PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 85/1.8 - Treffsicherheit



Ice
22.01.2006, 00:38
Hallo,

habe mir endlich das o. g. Objektiv gekauft. Die Abbildungsleistung hat mich schon bei Offenblende echt umgehauen! Ih bin begeistert!

Leider habe ich mit einem AF-Problem zu kämpfen. Der AF trifft bei über 60% daneben, mal davor mal dahinter, ab und zu auch ziemlich genau den anvisierten Punkt. Daß die Tiefenschärfe vor allem bei Offenblende sehr gering ist, ist mir durchaus bewusst. Aber auch bei größeren Entfernungen und etwas abgeblendet liegt der AF oft daneben. Vor allem kommt es bei meiner 1DII vor. Überwiegend bei Kunst- und Neonlicht (Leuchtstoffröhren) Liegt der AF nach dem anvisierten Punkt weiter vorne bei ca. 80% der Aufnahmen. Die D60 ist dagegen komischerweise etwas treffsicherer, aber nicht wie ich es von meinen anderen Optiken kenne, wo der AF zu 99% genau trifft.


Wie treffsicher ist die Optik bei euch überwiegend an der 1DII???

Gruß

Ice

jr Pixel
22.01.2006, 00:52
die optik macht immer das was du ihr sagt, treffsicherheit 100%

Dieter Suhr
22.01.2006, 00:59
bei mir, sehr zufriedenstellende Ergebnisse an der MKII.....

Stephan Ramstötter
22.01.2006, 01:00
Hallo,

habe mir endlich das o. g. Objektiv gekauft. Die Abbildungsleistung hat mich schon bei Offenblende echt umgehauen! Ih bin begeistert!

Leider habe ich mit einem AF-Problem zu kämpfen. Der AF trifft bei über 60% daneben, mal davor mal dahinter, ab und zu auch ziemlich genau den anvisierten Punkt. Daß die Tiefenschärfe vor allem bei Offenblende sehr gering ist, ist mir durchaus bewusst. Aber auch bei größeren Entfernungen und etwas abgeblendet liegt der AF oft daneben. Vor allem kommt es bei meiner 1DII vor. Überwiegend bei Kunst- und Neonlicht (Leuchtstoffröhren) Liegt der AF nach dem anvisierten Punkt weiter vorne bei ca. 80% der Aufnahmen. Die D60 ist dagegen komischerweise etwas treffsicherer, aber nicht wie ich es von meinen anderen Optiken kenne, wo der AF zu 99% genau trifft.


Wie treffsicher ist die Optik bei euch überwiegend an der 1DII???

Gruß

Ice

War die Linse nigel nagel neu? (Stichwort "einfahren":D )

Hast Du mal versucht, die AF-Empfindlichkeit, bzw. die Reaktionsgeschwindigkeit runter zu stellen?

LG Stephan

Ice
22.01.2006, 01:02
War die Linse nigel nagel neu? (Stichwort "einfahren":D )

Hast Du mal versucht, die AF-Empfindlichkeit, bzw. die Reaktionsgeschwindigkeit runter zu stellen?

LG Stephan

Ich nutze "One Shot".

ts-e
22.01.2006, 01:03
Denke auch daran, das 1,8 nicht viel Schärfebereich hat. Da kann es schon vorkommen, das bei OneShot, vom anvisieren bis zum auslösen, doch eine kleiner Bewegung von Dir selber ausgeht und damit dann der Schärfepunkt verschoben ist. Denn so fest wie ein Stativ steht der Mensch nun mal nicht. :)

Ice
22.01.2006, 01:09
War die Linse nigel nagel neu? (Stichwort "einfahren":D )

LG Stephan

1 Tag alt frisch vom Händler.
Bin heute schon mind. 150km gefahren und die Cam mit der Linse dabeigehabt, leider nichts geholfen :)

Wenn der Fehlfocus weingstens in eine Richtung gehen würde, aber mal davor mal dahinter!?

Ice
22.01.2006, 01:10
Denke auch daran, das 1,8 nicht viel Schärfebereich hat. Da kann es schon vorkommen, das bei OneShot, vom anvisieren bis zum auslösen, doch eine kleiner Bewegung von Dir selber ausgeht und damit dann der Schärfepunkt verschoben ist. Denn so fest wie ein Stativ steht der Mensch nun mal nicht. :)

Ist nicht auszuschliessen, aber bei 15m Entfernung und abgestützt sollte man schon einigermaßen treffen können.

_tom_
22.01.2006, 01:15
Ich habe einen Kollegen mit ner 20D, der hat nach 2 jährigem Höllenritt mit unreproduzierbarem Front- und Backfokus beim selben Motiv und diversen Justagesessions bei Canon und GIMA schliesslich in den Sack gehauen und ist zu Nikon gewechselt.

Ich konnte selbst immer wieder mit Verwunderung beobachten, wie mein Plastikhaufen 350D mit SEINEN Objektiven (17-40/f4L, 24-70/f2.8L, 70-200/f4L, Tamron 28-75/f2.8) wunderbar und konsistent fokussierte, und seine 20D oft GROB daneben lag, vor allem aber absolut nicht reproduzierbar.

Interessant fand ich vor allem, dass, wenn Du bei der 20D den Auslöser halb drückst damit die Kamera fokussiert, und dann wieder loslässt und neu fokussierst, das Objektiv scheinbar einen gewissen Weg weiterfährt.

Ach, und meine 350D fokussiert mit meinem 85/f1.8 ohne Probleme. Allerdings hatte ich das 85 bereits einmal in Reparatur. Der USM war kaputt und das Objektiv brauchte zum fokussieren EXTREM lange, ca. 10 Sekunden von nah auf unendlich.

/t

Ice
22.01.2006, 02:55
Hier paar Treffer:

http://img8.imageshack.us/img8/4911/trifft7ae.jpg
http://img8.imageshack.us/img8/2373/trifft18zi.jpg
http://img8.imageshack.us/img8/4036/trifft21yo.jpg
http://img8.imageshack.us/img8/6178/d60trifft35ni.jpg

hier die Fehltreffer:
http://img8.imageshack.us/img8/3015/daneben10rq.jpg
http://img8.imageshack.us/img8/4558/daneben22nm.jpg
http://img8.imageshack.us/img8/8271/daneben34af.jpg

Michael Bethke
22.01.2006, 08:51
1 Tag alt frisch vom Händler.
Bin heute schon mind. 150km gefahren und die Cam mit der Linse dabeigehabt, leider nichts geholfen :)

Wenn der Fehlfocus weingstens in eine Richtung gehen würde, aber mal davor mal dahinter!?Montag gleich tauschen.

ehemaliger Benutzer
22.01.2006, 09:34
Ist nicht auszuschliessen, aber bei 15m Entfernung und abgestützt sollte man schon einigermaßen treffen können.

(K)eine Sorge, hab ich auch. Vor allem bei dieser Distanz. Schau dir mal den Distanzring an, ab 5 Metern hast du Unendlich. Wenn du zusätzlich noch einen Back- oder Frontfocus hast, dann isses überhaupt extrem schwer. Mir ist das selbst aufgefallen im Vergleich mit dem 135 mm-Ding: Je länge die Brennweite, desto genauer kann man in der Distanz focusieren bzw. die Kamera. Ein Umstand der leider extrem beschi**en ist.

EDIT: Hab auch die Mark II, die trägt bestimmt auch ihren Teil bei der ganzen Sache bei.

enzo
23.01.2006, 11:31
Ich habe einen Kollegen mit ner 20D, der hat nach 2 jährigem Höllenritt mit unreproduzierbarem Front- und Backfokus beim selben Motiv und diversen Justagesessions bei Canon und GIMA schliesslich in den Sack gehauen und ist zu Nikon gewechselt.

Muss ein echter Höllenritt gewesen sein, dass es ihm auch gleich noch das Zeitgefühl verhagelt hat. Die 20D gibt es noch keine zwei Jahre.

Gruß
Enzo

UweH
23.01.2006, 23:33
Ist nicht auszuschliessen, aber bei 15m Entfernung und abgestützt sollte man schon einigermaßen treffen können.

Deine "Fehltreffer" sind aus 15m Abstand gemacht? Respekt, so ein 85er hätte ich auch gerne ;)

Viele Grüße
Uwe