PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Objektive bitte



mambo77
24.01.2006, 12:04
Canon stellt mindestens 1x im Jahr neue Cams vor. Ich halte auch für wichtig, sich mal den Bedürfnissen von Fotografen anzupassen in Sachen Objektiven. Da schludert Canon am meisten und ist überhaupt nicht innovativ.

Ich wünsche mir z.B. ein:

100-300/2.8 L IS USM (wie z.B. das von Sigma)
200-500/4 L IS USM
für Hobbyfotografen wieder erschwingliche lange Brennweiten mit F5.6 oder so.
Oder wie von vielen verlangt mal ein richtig gutes Super-Weitwinkel

Andreas Schilling
24.01.2006, 12:54
Also bisher gibt nur Gerüchte über:

- 85/1.2L USM II
- 55/1.2L USM
- EF-S 18-200/3.5-5.6 IS USM

Jens Zepp
24.01.2006, 16:09
Schöne Gerüchte, insbesondere das 18-200 wäre toll aber ich glaube nicht so recht daran, denn der Absatz des 17-85 würde dann wohl stark einbrechen.

Gruß

Jens Zepp

Radomir Jakubowski
24.01.2006, 16:15
ein 2,5/135mm L IS USM Makro 1:1 wäre mit sicherheit was schönes. :)
Nach dem VR Makro von Nikon ist villeicht sowas möglich?

Thomas Ungeheuer
24.01.2006, 17:58
also
ich fände auch vieles schön

man könnte glatt meinen, ihr seid alle arbeitslos
euch solche dinge zu wünschen,die zeit damit zu verplempern, das auch noch hier hin zu schreiben, noch dazu weil es canon glatt egal ist
ob ihr davon träumt oder nicht
:D

Sebel
24.01.2006, 18:17
also
ich fände auch vieles schön

man könnte glatt meinen, ihr seid alle arbeitslos
euch solche dinge zu wünschen,die zeit damit zu verplempern, das auch noch hier hin zu schreiben, noch dazu weil es canon glatt egal ist
ob ihr davon träumt oder nicht
:D
Da ist was dran... :D

Christian Engler
24.01.2006, 18:31
Canon stellt mindestens 1x im Jahr neue Cams vor. Ich halte auch für wichtig, sich mal den Bedürfnissen von Fotografen anzupassen in Sachen Objektiven. Da schludert Canon am meisten und ist überhaupt nicht innovativ.

Ich wünsche mir z.B. ein:

100-300/2.8 L IS USM (wie z.B. das von Sigma)
200-500/4 L IS USM
für Hobbyfotografen wieder erschwingliche lange Brennweiten mit F5.6 oder so.
Oder wie von vielen verlangt mal ein richtig gutes Super-Weitwinkel

Stimmt, Canon hat seinen Objektivpark in den letzten Jahren, sagen wir
mal etwas Stiefmütterlich behandelt und manche Linse ist schon Reif fürs
Museum. :rolleyes: Canon hat aber letztes Jahr versprochen, sich 2006 ver-
stärkt um dieses Problem zu kümmern. Mal schauen was daraus wird....

Ich wünsche mir 20 oder 24mm WW in der Qualität des "EF 35/1.4 L USM".

Gruss Chris

HDV
24.01.2006, 18:57
Ich plädiere entschieden für :

2.8/18mm L
1.8/85mm L

Das 1.2/85 L ist zu teuer und wer braucht die Lichstärke wirklich ? Und das 1.8/85 könnte mechanisch etwas robuster sein, L halt. Das müßte doch für 800 € gehen, oder ?

Dieter

kklaus
24.01.2006, 19:40
man könnte glatt meinen, ihr seid alle arbeitslos
euch solche dinge zu wünschen,die zeit damit zu verplempern, das auch noch hier hin zu schreiben:D

wer liest und schreibt für Dich...?

Gruß, Klaus

GymfanDE
24.01.2006, 20:10
2.8/18mm L
1.8/85mm L

Das 1.2/85 L ist zu teuer und wer braucht die Lichstärke wirklich ? Und das 1.8/85 könnte mechanisch etwas robuster sein, L halt. Das müßte doch für 800 € gehen, oder ?Anstatt das 85er nochmal aufzulegen, sollten sie lieber erst einmal für ein neues 200/1.8L (oder von mir aus auch 200/2.0L IS) sorgen.

Gruß Bernhard

mmknipser
24.01.2006, 20:38
also
ich fände auch vieles schön

man könnte glatt meinen, ihr seid alle arbeitslos
euch solche dinge zu wünschen,die zeit damit zu verplempern, das auch noch hier hin zu schreiben, noch dazu weil es canon glatt egal ist
ob ihr davon träumt oder nicht
:D

Hi, Thomas.
Wir sind nicht arbeitslos, sondern arbeiten nur schneller als Du, deshalb sind wir früher fertig und können uns über solch wichtige Menschheitsfragen Gedanken machen ;-))

Gruß

Mario

hx bx
24.01.2006, 21:58
wettwünschen nenne ich soetwas,

das kann ich immer bei meinen kindern beobachten,
gibt ihnen einen lego katalog und das wettwünschen
geht los und dann kommt der böse papa und holt
die beiden auf den boden der tatsachen herunter.

Bei mir auf arbeit heisst das dann "requirement engineering".
Da wird dann vom Produktmanagment, Marketing und Service
auch wettwünschen betrieben. Jedes noch so kleine feature was
in 25 Jahren vielleicht mal ein kunde haben möchte hat mindestens
prio 1.
Die Kunst besteht nun darin NICHT alles zu machen was vielleicht
ein Kunde mal haben möchte.
Reduziere ich mich nicht auf das wesentliche mit dem ich
geld verdienen kann bin ich ganz schnell weg vom fenster.
Die breite der Produktpalette muss zum Umsatz passen
oder ich spezialisiere mich auf custom lösungen.

Also seit zufrieden, das canon nicht jeden spleenigen wunsch
erfüllt, sonst wären sie bald da, wo minolta heute ist, obwohl
das auch andere gründe hatte.

mambo77
25.01.2006, 10:13
also
ich fände auch vieles schön

man könnte glatt meinen, ihr seid alle arbeitslos
euch solche dinge zu wünschen,die zeit damit zu verplempern, das auch noch hier hin zu schreiben, noch dazu weil es canon glatt egal ist
ob ihr davon träumt oder nicht
:D


Gerade in anbetracht der WM2006 wären sehr viele Sportfotografen an flexiblen langen Brennweiten interessiert. Daher sind meine Äußerungen von
100-300/2.8 L IS USM
200-500/4 L IS USM

durchaus ernst gemeint.

mambo77
25.01.2006, 10:15
Anstatt das 85er nochmal aufzulegen, sollten sie lieber erst einmal für ein neues 200/1.8L (oder von mir aus auch 200/2.0L IS) sorgen.

Gruß Bernhard

Das wäre ideal für Hallensport. Kann dir da auch nur zustimmen. Aber erschwinglich müsste es sein. So 1 bis 2 Kiloeuro. Und nicht gleich 3K kosten.

Georg
25.01.2006, 10:33
Gerade in anbetracht der WM2006 wären sehr viele Sportfotografen an flexiblen langen Brennweiten interessiert...

Es gibt doch jedes Jahr unzählige Sportveranstaltungen (auch Großereignisse), das die Fußball WM nun in Deutschland stattfindet, ist sicher kein zwingender Grund für Canon, neue Objektive anzubieten. Die Sportfotografen waren bisher doch auch in der Lage, ihre Arbeit zu verrichten.

polyglott
25.01.2006, 10:51
Ich finde es fehlt immer noch ein lichtstarkes Standard für den 1,6er Crop, sprich 18-70 2.8 USM mit anständiger Schärfe in allen Bereichen, das nicht gerade bei 1000.- € angesiedelt ist, damit der "ambitionierte Amateur und Freizeitfotograf" auch was davon hat.


Da ich öfters mit "kleinem Gepäck" reisen muss, kommt für mich nur ein Standardobjektiv + Tele in Frage, ein zusätzliches WW würde Platzmäßig stören.
Ein 24-70 2.8 L + einem WW ist für mich preislich nicht interessant, bei einem Tamron 28-75 2.8 fehlt mir ebenso der WW. Das Sigma 18-50 2.8 hat mir zuviel Serienstreuung und der Ultraschallantrieb fehlt und oben fehlt es ein wenig an Brennweite, was man aber eigentlich noch verschmerzen könnte. Das neue Sigma 17-70 hat keinen Ultraschallmotor und ist nur eine DC-Version, also auch kein großer Hoffnungsträger. Dem 17-40 4 L fehlt oben ein klein wenig die Brennweite, außerdem "nur" 4.0 Lichtstärke.

Schaun mer mal ...

HDV
25.01.2006, 12:11
Anstatt das 85er nochmal aufzulegen, sollten sie lieber erst einmal für ein neues 200/1.8L (oder von mir aus auch 200/2.0L IS) sorgen.

Gruß Bernhard

Hallo Bernhardt,

da stimme ich Dir 100%ig zu, die Neuauflage des 1.8/200 L ist überfällig !

Dieter

Wagge
25.01.2006, 12:16
Das wäre ideal für Hallensport. Kann dir da auch nur zustimmen. Aber erschwinglich müsste es sein. So 1 bis 2 Kiloeuro. Und nicht gleich 3K kosten.

Zähle deine 3 Beträge zusammen und dann kommts eher hin :cool:

Hans Eberger
25.01.2006, 14:39
Tss, tsss, tssss ... Wünsche habt ihr! Wie kleine Kinder, die erst um 5.000 € Lego haben.

Ich möchte ein Zoom, 9.75 - 468.3 Blende 3.3-4.1 , warum baut Canon das nicht?

Neue Objektive müssen her !!!!

Lars Scharl
25.01.2006, 14:40
Ich möchte ein Zoom, 9.75 - 468.3 Blende 3.3-4.1 , warum baut Canon das nicht?


Weil die Lichtstärke ja mal voll fürn A.... wär! :p

NickD
25.01.2006, 14:51
Interessant, fast nur Teleobjektive.. Hat Canon doch genug und gute obendrein.
Wünscht euch lieber mal gute WW, ein 12/2.8 L oder ähnliches...

juli29
25.01.2006, 14:59
Es gibt doch jedes Jahr unzählige Sportveranstaltungen (auch Großereignisse),

Aber es gibt nur alle 4 Jahre eine WM.


Die Sportfotografen waren bisher doch auch in der Lage, ihre Arbeit zu verrichten.
Mit einem 200-500/4 wäre das aber einfacher ;) (auch wenn es sich nicht soviele leisten könnten)
Früher[tm] konnten die Pressefotografen das auch ohne Serienbilder, ohne AF usw. usf.

Norbert Wasser
25.01.2006, 15:32
Mein (etwas langfristiger) Tipp:

Objektivsektor:
- besseres EF 20mm f/2.8 USM (auch wegen Cash-Back wahrscheinlich)
- alle Festbrennweiten mit USM: EF 24mm f/2.8, EF 28mm f/2.8, EF 35mm f/2.0
- Nachfolger EF 50mm f/1.4 USM mit Entfernungsinfos
- Nachfolger EF 85mm f/1.2L USM mit Entfernungsinfos
- Nachfolger EF 300 f/4.0L IS USM mit neuestem IS (auch wegen Cash-Back wahrscheinlich)
- Nachfolger EF 200mm f/1.8L USM mit IS (eventuell schon mit DO, wobei das bei der Brennweite noch nicht so wichtig ist)
- eventuell Umbau aller weissen Tele auf neuesten IS
- Nachfolger EF 70-200mm f/4.0L IS USM (auch wegen Cash-Back wahrscheinlich)

tra
25.01.2006, 18:46
Ja, eine Tüte 4/200-500mm wäre nicht schlecht, hab ich mir schon immer gewünscht. Aber wäre sie auch bezahlbar?
Also, ich hab für mein 4/500 IS nicht ganz 6000 Teuros hingeblättert.
Ein Zoom wäre vermutlich um etliches teurer. Ich schätze ca. 8000 Euronen.
Aber es gab zu FD Zeiten ein ganz gutes 5,6/150-600mm. Und im digitalen Zeitalter muss es nicht unbedingt Blende 4 sein.
lg
tra (http://members.liwest.at/naturfoto.trunk/)

Benutzer
25.01.2006, 20:51
100-300/2.8 L IS USM (wie z.B. das von Sigma)
200-500/4 L IS USM
für Hobbyfotografen wieder erschwingliche lange Brennweiten mit F5.6 oder so.
Oder wie von vielen verlangt mal ein richtig gutes Super-Weitwinkellieber ein 50-400/1.8

biesmi
25.01.2006, 20:59
lieber ein 50-400/1.8

warum die Bescheidenheit ...

dann schon gleich 18-500 f/1.8 IS und als Optionales Zubehör die Selbstfahrlafette.

JAKOB
25.01.2006, 21:10
warum die Bescheidenheit ...

dann schon gleich 18-500 f/1.8 IS und als Optionales Zubehör die Selbstfahrlafette.

und die motivklingel ??????

Matthias Siegmund
27.01.2006, 00:12
Ein bezahlbares 12-24/2,8 von Canon wäre mal nicht schlecht ;)

wolfgang genat
27.01.2006, 00:44
warum immer neue

ich habe ein neues 24 105 gegen ein altes 35 350 getauscht (vom preiß)
die verarbeitung wird immer schlechter wenn ich das 35 350 mit dem 24 105
vergleiche.da schwabbelt nichts solide saubere verarbeitung und is
früher gab es auch kein is und die bilder waren auch gut
wolfgang genat

oehrchen
27.01.2006, 01:18
Gerade in anbetracht der WM2006 wären sehr viele Sportfotografen an flexiblen langen Brennweiten interessiert. Daher sind meine Äußerungen von
100-300/2.8 L IS USM
200-500/4 L IS USM

durchaus ernst gemeint.

4,0 Blende ist inakzeptabel für Fußball, wer etwas anderes behauptet, arbeitet im Kompromissbereich.
2,8/100-300 wäre interessant, aber dann müßte es schon optisch an das 2,8/300 heranreichen ... und warum sollte Canon diese Festbrennweite "überflüssig machen" ???
Viel wichtiger als neue Linsen (im Sportbereich) wäre eine schnelle FF-Kamera, damit man mal wieder mit "vernünftiger" (=weniger) Tiefenschärfe arbeiten kann ...

biesmi
27.01.2006, 07:53
warum immer neue

ich habe ein neues 24 105 gegen ein altes 35 350 getauscht (vom preiß)
die verarbeitung wird immer schlechter wenn ich das 35 350 mit dem 24 105
vergleiche.da schwabbelt nichts solide saubere verarbeitung und is
früher gab es auch kein is und die bilder waren auch gut
wolfgang genat

a) Fertigungsqualität 24-105

Nicht nur im Fotobereich hat sich die Qualität der neuen Produkte auf den ersten Blick verschlechtert. Ich glaube dies liegt jedoch an der Tatsache, dass aus Gründen der Gewichtseinsparung nunmehr auf leichtere Materialien umgestiegen wird. Die Haltbarkeit und Festigkeit ist in vielen Fällen sogar größer als vorher!

Beispiel: Fühlt sich etwa der Hightechwerkstoff Carbon hochwertig an?

b) Zum Dauerthema: Braucht die Welt IS

Ich würde sagen, früher sind die Leute mit der Pferdekutsche gefahren. Heute mit dem PKW. Angekommen sind auch beide!

Sperandio
27.01.2006, 08:11
...
b) Zum Dauerthema: Braucht die Welt IS

Ich würde sagen, früher sind die Leute mit der Pferdekutsche gefahren. Heute mit dem PKW. Angekommen sind auch beide!

Früher gab es diese Diskussionen auch über den "AF" oder die "wahren" Photograhfen lehnten den Elektronik-Klimbin (elektronische Ermittlung der Belichtungszeiten) aus Japan rundum ab, mit dem Argument daß sie es besser könnten, schließlich hätten sie ihr Handwerk auch von der Pike an gelernt.

Und heute: Völlig selbstverständlich!!!

mambo77
27.01.2006, 10:37
4,0 Blende ist inakzeptabel für Fußball, wer etwas anderes behauptet, arbeitet im Kompromissbereich.

Denke ich nicht. Guck doch mal wieviele Bundesliga-Fotografen mit einem 500/4 fotografieren. Das 400/2.8 ist standard (..klar..) aber manchmal nicht nah genug ran, gerade, wenn man quer übern Platz schießen will/muss. Blende 4 geht voll in Ordnung bei ISO 1250 oder 1600 komme ich auch in kleinen Stadien auf 1/320 oder 1/400.

mambo77
27.01.2006, 10:39
warum die Bescheidenheit ...

dann schon gleich 18-500 f/1.8 IS und als Optionales Zubehör die Selbstfahrlafette.



Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und nachdenken, was fertigungstechnisch überhaupt möglich ist. Ein Zoom 18-500/1.8 wäre unmöglich. Da müsste die Tüte vorne ja so groß sein wie ein Autoreifen, damit genug Licht reinkommt.

Andreas Schilling
27.01.2006, 10:41
Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und nachdenken, was fertigungstechnisch überhaupt möglich ist. Ein Zoom 18-500/1.8 wäre unmöglich. Da müsste die Tüte vorne ja so groß sein wie ein Autoreifen, damit genug Licht reinkommt.

Ironie scheint ein Begriff zu sein, mit dem viele nichts anfangen können.

oehrchen
27.01.2006, 11:07
Denke ich nicht. Guck doch mal wieviele Bundesliga-Fotografen mit einem 500/4 fotografieren.

Bisher noch keinen gesehen, weil wenn dann knallt man halt nen Converter hinters 400er ;->
Übrigens, war das mit der 320stel ernst gemeint ? :D

mambo77
27.01.2006, 11:11
Bisher noch keinen gesehen, weil wenn dann knallt man halt nen Converter hinters 400er ;->
Übrigens, war das mit der 320stel ernst gemeint ? :D

Ja, war ernst, in Bezug auf ein 300/2.8... aber das wird jetzt hier etwas zu offtopic.

mambo77
27.01.2006, 11:12
Ironie scheint ein Begriff zu sein, mit dem viele nichts anfangen können.

ironie ist voll ok...

biesmi
27.01.2006, 13:00
Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und nachdenken, was fertigungstechnisch überhaupt möglich ist. Ein Zoom 18-500/1.8 wäre unmöglich. Da müsste die Tüte vorne ja so groß sein wie ein Autoreifen, damit genug Licht reinkommt.
... nur zur Beruhigung: Es sollte ein Scherz sein! :)

sebicus
27.01.2006, 14:12
Ja, war ernst, in Bezug auf ein 300/2.8... aber das wird jetzt hier etwas zu offtopic.

Also jetzt würden mich aber ein paar Bilder interessieren..


Ich frage mich auch, wieso alle davon ausgehen das weitere Tele Objektive vor der WM rauskommen sollten? War das bis jetzt etwa immer der Fall? Abgesehen davon frage ich mich was manche Leute für Vorstellungen von Agentur Fotographen haben? Da bekommt man nicht alle zwei Jahre eine komplett neue Garnitur an Objektiven ;) Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass freie Fotographen sich jedes neue Objektiv antun...

Gespannt bin ich trotzdem was so ansteht dieses Jahr :)

Dirk Barmeyer
28.01.2006, 15:06
warum die Bescheidenheit ...

dann schon gleich 18-500 f/1.8 IS und als Optionales Zubehör die Selbstfahrlafette.

Also für's erste würde mir ein 1,8-2,7/ 8,5-170 ausreichen. 1,19kg darf es ruhig wiegen. Und auch einen schönen Spitznamen habe ich bereits : YJ20x8.5B
;)

lUVI
28.01.2006, 22:11
Stimmt ja alles ....!!

Es gibt Hersteller die laden ihre Kunden auf ein Seminar ein, um herauszufinden was DER Kunde will.
Canon könnte sowas doch auch mal veranstalten!?
Um die Bedüfnisse zu "kanalisiern"....
Wobei es zwei Kundenkreise geben sollte : Amateure und Profis (die mit dem Equipment ihr Geld verdienen müssen)
Als Einstieg könnte alle bisherigen beiträge hier dienen...

Was meint ihr ??

Gruß

Mikel

Rauti
28.01.2006, 22:16
Stimmt ja alles ....!!

Es gibt Hersteller die laden ihre Kunden auf ein Seminar ein, um herauszufinden was DER Kunde will.
Canon könnte sowas doch auch mal veranstalten!?


So wie ich die Pappenheimer bei CANON kenne, würds da eine saftige Eintrittsgebühr geben und als nicht-CPS-ler ist man sowieso ohne Bedeutung.

Wie gesagt, mir wäre eine gute Endkontrolle lieber, dann kann ich auch ganz gut im jetzigen Objektivbestand auswählen.

Grüße Rauti

Spasswolf
29.01.2006, 14:41
ist ja interessant was man so munkelt

ab wann könnte es denn in den Medien sein also
Wann lässt Canon die Katze endlich aus dem Sack?

ist jetzt nicht irgendwann ne Messe oder so was?


Sorry bin etwas neugierig
weil ein Geschenk frei ist
und ich wissen will ob es lohnt noch ein paar Wochen zu warten

schönes WE
und Sonne euch alle

ciao Spasswolf

winnix
29.01.2006, 15:17
...
ist jetzt nicht irgendwann ne Messe oder so was?

wenn es etwas neues gibt, wird es wohl auf der pma (http://www.pmai.org/xpma2006/default.asp)
vorgestellt werden.

jetshow
29.01.2006, 18:25
Stimmt ja alles ....!!

Es gibt Hersteller die laden ihre Kunden auf ein Seminar ein, um herauszufinden was DER Kunde will.
Canon könnte sowas doch auch mal veranstalten!?
Um die Bedüfnisse zu "kanalisiern"....
Wobei es zwei Kundenkreise geben sollte : Amateure und Profis (die mit dem Equipment ihr Geld verdienen müssen)
Als Einstieg könnte alle bisherigen beiträge hier dienen...

Was meint ihr ??

Gruß

Mikel

Na, da kann ja Canon gleich mal in diesem Forum vorbeischauen! :rolleyes: Sicher ein grosser Teil der Canon Kunden ist hier vertreten.

Gruss Milan