PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Testbilder mit meinem brandneuen Tamron 28-75



heibus
25.01.2006, 17:19
Hallo, ich habe den Thread über Erfahrungen mit dem Tamron 28-75 XR 2,8 (s.u.) intensiv verfolgt. Heute morgen kam, allen Unkenrufen zum Trotz, per Internetversand (alpafoto), mein neues Tamron an. Ich habe ketzt gerade (16.15-schlechtes Licht !) draussen einige Testbilder gemacht: Hier die Daten:

Bild 1 Brennweite: 75 mm f: 2,8 1/40sec
Bild 2: " " 5,6 1/13sec
Bild 3 " " 20 1sec

Die Bilder wurden ohne Stativ gemacht, ich habe die Kamera auf den Gartentisch gelegt und auf Selbstauslöser gestellt. Scharfgstellt habe auf den Ball auf der Teakbank in der Bildmitte.
Meine Frage an die Experten: Die Bilder sind auf 10% komprimiert, aber nicht nachbehandelt. Habe ich eine Gurke, oder ein brauchbares Exemplar erwischt?
Durch die Schärfe bzw. Unschärfe der vertikalen und horizontalen Linien müsste man doch eine Aussage treffen können.


http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6656http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6657http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6658

Alfons W.
25.01.2006, 17:48
Deine Bilder-Links führen zu einer Fehlermeldung. Es ist nichts zu sehen.

MiDi
25.01.2006, 17:58
Ich sehe auch noch nichts, arbeite mal bitte nach. Danke

heibus
25.01.2006, 18:00
Komisch, ich sehe was, wenn ich den Link anklicke.

Welche andere Möglichkeit habe ich denn?

Rainer Wolf
25.01.2006, 18:14
setze doch mal Leerzeichen zwischen die links, vielleicht können wir dann was sehen.

GruSS Rainer

heibus
25.01.2006, 18:35
Na gut:
1.
http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6656


2.
http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6657



3.
http://www.digitale-slr.net/attachment.php?attachmentid=6658

MiDi
25.01.2006, 18:38
,,,geht noch nicht !!!

Armin Schusser
25.01.2006, 18:38
Hmm, auch nicht wirklich besser... über die Suche findest Du bestimmt was zum Bilder einbinden ins Forum. So kann ich Deine Testbilder schlecht beurteilen ;)

Sebel
25.01.2006, 18:59
Schau bitte mal hier (http://www.digitale-slr.net/faq.php?faq=vb_read_and_post#faq_vb_attachment_exp lain) !

heibus
25.01.2006, 19:00
Jetzt aber:
1:
http://img87.imageshack.us/my.php?image=img00072mf.jpg

2.
http://img83.imageshack.us/my.php?image=img00081vq.jpg

3.
http://img513.imageshack.us/my.php?image=img00096dj.jpg

hoffentlich klappt`s

EWB Fotodesign
25.01.2006, 19:07
Jetzt aber:
hoffentlich klappt`s

Geklappt hats, nur kann ich anhand der gezeigten Bilder immer noch keine Beurteilung abgeben, ob es sich um ein gutes oder weniger gutes handelt.

Interessant wären vielmehr Crops - von allen Rändern und der süssen Mitte.

Wenn das ganze dann auch noch bei vernünftigen Zeiten aus der Hand fotografiert käme, wäre es noch einfacher ;-)

MiDi
25.01.2006, 19:12
Hi, ob es jetzt ein gutes ist kann ich nicht beurteilen, mir sagen die Bilder aber sonst zu, das erste bei Blende 2.8 ist mir etwas "weich", sonst echt gut, ab 5.6 gehts doch noch besser.
Ich würde sagen, das ist ok, ist aber auch nur eine subjektive Meinung.

Gruß
Michael

Photowerk
25.01.2006, 19:19
Jetzt aber:
1:
http://img87.imageshack.us/my.php?image=img00072mf.jpg

2.
http://img83.imageshack.us/my.php?image=img00081vq.jpg

3.
http://img513.imageshack.us/my.php?image=img00096dj.jpg

hoffentlich klappt`sHallo Heibus,
diese "Testbilder" sagen wirklich nichts über die Qualität des Objektivs aus. Das Motiv ist absolut ungeeignet dafür. Im Hintergrund sehe ich eine Backsteinwand. Sowas ist ideal. Schraub die Kamera auf ein Stativ und mach Bilder von der Wand. Dann kannst du die Schärfe beurteilen. Mit dem Igelball sicher nicht.

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://PhotoWerk.de)

heibus
25.01.2006, 19:25
Hier noch 2:

1. f:2,8 1/60 sec
http://img56.imageshack.us/my.php?image=img00031hn.jpg

2. f:2,8 1/30 sec
http://img56.imageshack.us/my.php?image=img00111fi.jpg

mambo77
25.01.2006, 19:33
Hallo Leute,


ich habe gerade mal ein paar Aufnahmen gemacht. Vielleicht könnt ihr hier ran urteilen.
Zur Info. Das Canonobjektiv war 2x zur Justage und dort in der Messsoftware konnte ich mich überzeugen, dass es nicht schärfer geht.

Alle Bilder sind 100% Crops ohne Nachschärfen oder sonstige EBV. Aufnahmemodus war JPG L fine.



Also los geht's:


CANON. 1/160, f2.8

http://www.messingfeld.net/krimskrams/Canon160f28.jpg


CANON. 1/160, f5.6
http://www.messingfeld.net/krimskrams/Canon160f56.jpg

Tamron. 1/160, f2.8

http://www.messingfeld.net/krimskrams/Tamron160f28.jpg

Tamron. 1/160, f5.6

http://www.messingfeld.net/krimskrams/Tamron160f56.jpg

EWB Fotodesign
25.01.2006, 19:43
Hier noch 2:

1. f:2,8 1/60 sec
http://img56.imageshack.us/my.php?image=img00031hn.jpg

2. f:2,8 1/30 sec
http://img56.imageshack.us/my.php?image=img00111fi.jpg
Bild 2 dokumentiert ein gutes Tamron (unter Vorbehalt dessen was ich sehe) - reich mal bitte Crops der Ecken und der Mitte nach.

ehemaliger Benutzer
25.01.2006, 19:48
Bei f 5.6 sehe ich das Canon eindeutig vorne liegen, bei f2.8 schlägt sich das Tamron recht wacker.

Allerdings sitze ich gerade am Laptop und das könnte auch täuschen.

Grüße Eddie

Photowerk
25.01.2006, 19:55
Bei f 5.6 sehe ich das Canon eindeutig vorne liegen, bei f2.8 schlägt sich das Tamron recht wacker.

Allerdings sitze ich gerade am Laptop und das könnte auch täuschen.

Grüße EddieDa kann ich aber keinen Vorsprung für Canon sehen. Die Bilder sind bezüglich der Schärfe absolut gleichwertig.

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://PhotoWerk.de)

ehemaliger Benutzer
25.01.2006, 19:59
Obwohl das Tamron bei f2.8 und der 6 schon etwas von der Helligkeit in die Knie geht. Bei dem Canon scheint die Helligkeit gleichmäßiger zu sein?

Grüße Eddie

P.S. Ach ja, Tach zusammen :o :)

Alfons W.
25.01.2006, 20:01
Da kann ich aber keinen Vorsprung für Canon sehen. Die Bilder sind bezüglich der Schärfe absolut gleichwertig.

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://photowerk.de/)

Von welchen Bildern redet ihr eigentlich? Die Bilder sind doch viel zu klein, um etwas beurteilen zu können.

mambo77
25.01.2006, 20:10
Nochmal ebend anmerkt: Die Bilder sind Crops (Bildausschnitte der 100% Ansicht. Nicht verkleinert oder sonst was!)

Der Helligkeitsabfall von links nach rechts liegt begründet in der Ausleuchtung der Umgebung und gibt keinerlei Aufschluss über den Helligkeitsabfall des Objektives.

Bilder aus den Ecken mache ich jetz nicht mehr...habe auch noch andere Dinge zu tun. Vielleicht kann das jemand anders mal machen.

heibus
25.01.2006, 20:15
Ich möchte nur eine, oder einige wichtige Antworten bezüglich meines Tamron 28-70 2,8. Reichen die Bilder aus, um daraus eine sog. "Gurke" zu identifizieren. Ich muss sicherlich noch bei gutem Licht einige machen, ich glaube aber, dass die Schärfe zum Rand hin nicht deutlich abfällt, wie häufig hier imForum beschrieben. Wie gesagt, die Bilder wurden draussen um 16.15 bei Nieselregen aufgenommen.
heibus

Gustav
25.01.2006, 20:25
Das Bild img00031hn.jpg ist mit Blende 3.2 aufgenommen. Egal; unter den gezeigten Bedingungen sehen sie zunächst gut aus. 1:1 wäre natürlich optimal (Crops genügen).
Nebenbei: Das Tamron offenbart seine Schwächen bei 28mm. Fotografiere mal ein entferntes Objekt (ab 10m) und entscheide selbst.
Am langen Ende ist es- wie bereits mehrfach hier gezeigt- einfach grandios. Sind Zentrierfehler auszuschließen (mach mal dazu einen Zeitungstest: aufs Stativ, genau ausrichten, ablichten, alle Ecken kontrollieren), dann behalte es und freue Dich.

viele Grüße von Gustav

heibus
25.01.2006, 20:38
Danke für die Statements.
heibus

mambo77
25.01.2006, 20:38
Auf Entfernung ist mein Tamorn auch nicht schlechter als das Canon... konnte bei einem Shotout auf Rheinkultur 2005 mit einem Kollegen den Beweis antreten bei einer Totalaufnahme von hinten Richtung Bühne.

Alfons W.
25.01.2006, 20:56
Ups, habe nicht gesehen , dass die Bilder Crops sind. Nein, eine Gurke ist Dein Tamron dann sicher nicht, auch wenn man nicht die Bildränder sehen kann. Da auch nichts von Schärfung zu sehen ist, denke ich, dass das Objektiv OK ist. Wenn Dir nun nichts mehr in den Bildecken negativ auffällt sei zufrieden mit dem Teil. Was das Objektiv wirklich bringt, wirst Du sowieso erst sehen, wenn Du 'vernünftige' Bilder machst.

ergo
25.01.2006, 21:23
Fotografier was vernünftiges!! Hatten schon mal einen Mülltütenfotografen, äh Wo... oder so ähnlich hies er wohl.
Gruß Michael

carum
25.01.2006, 23:33
@heibus
Wenn das Wandbild ein unbearbeiteter Crop ist, dann ist das Objektiv ganz sicher ok.

Gruß
carum

heibus
26.01.2006, 09:38
Ja, das Wandbild mit der Dartscheibe ist ein Crop, aber nur ein Ausschnitt der Bildmitte, ich mach für mich persönlich noch ein paar vom Rand und neue Fotos bei gutem Licht und Freihand. Gestern abend habe ich noch welche in der Wohnung mit Blitzlicht (5,6/ 1/60sec) gemacht, vom Bücherregal und von einer Zeitung, ich war sehr zufrieden damit, kein Randschärfeabfall zu sehen. Ich bin zwar noch kein Profi in der digitalen Spiegelreflex-Fotografie, aber da habe ich schon schlechtere Bilder mit Testobjektiven gemacht.
Danke an`s Forum-heibus