PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für Wolfi



Tommi
31.01.2006, 17:41
Flog heute am Niederrhein entlang.
Aber hast Du doch bestimmt in schön, oder? :)

http://www.naturfoto.de/img/nato.jpg

m.g.
31.01.2006, 17:43
Flog heute am Niederrhein entlang.
Aber hast Du doch bestimmt in schön, oder? :)

,
Wie??? Is schon WM???:D

Stefan Redel
31.01.2006, 17:49
Ich habs sogar von innen während ner Betankung. :-)

jetshow
31.01.2006, 17:56
Ich habs sogar von innen während ner Betankung. :-)

Das ist keine Tank-Maschine!! Das Flugzeug dient soviel ich weiss zur Datenübermittlung via Radar was der grosse Teller darstellen sollte :D

Stefan Redel
31.01.2006, 18:01
Klar ist das kein Tanker. Aber dieses Teil ist durchaus mal eben zehn Stunden oder länger in der Luft. Und dazu muss die Maschine in der Luft betankt werden.
Und währenddessen war ich mal dabei. Irgendwo über den Alpen oder Italien.

Und eine Datenübermittlung per Radar ist das nicht so ganz...
Der "Teller" beinhaltet ein Radar, so dass von oben beobachtet werden kann. Mit den Daten von dieser Awacs-Maschine (auch E3A genannt) ZUSÄTZLICH werden die ganzen Stellen beschickt. Dazu noch Daten von mobilen Raketenstellungen und so kann man wirklich bald alles lückenlos beobachten.

Das fliegen in diesem Teil an sich ist todlangweilig... Du hast gerade mal zwei oder drei Mini-Fensterchen und es ist etwas blöder Lärm in der Maschine.

Dirk Wagner
31.01.2006, 18:03
Du hast gerade mal zwei oder drei Mini-Fensterchen und es ist etwas blöder Lärm in der Maschine.

Die Triebwerke sehen auch nicht aus, wie die neuesten...

Ciao

dirk

Stefan Redel
31.01.2006, 18:06
Naja, einmal lärmen die Triebwerke, dann ist das natürlich nicht so toll gedämmt wie in einer richtigen Passagiermaschine und dann ist da drin noch eine Menge Gerät, was auch nicht gerade der letzte Schrei ist... Aber - es funktioniert!
Und das Essen ist auch erträglich.

wolfi
31.01.2006, 18:11
thx, dass du an mich gedacht hast...
hier mal der selbe typ bei "günstigerem" licht.....:D

http://wolfgangblock.com/galerie/red_flag/zz2_1crw_0081.jpg

jetshow
31.01.2006, 18:12
Klar ist das kein Tanker. Aber dieses Teil ist durchaus mal eben zehn Stunden oder länger in der Luft. Und dazu muss die Maschine in der Luft betankt werden.
Und währenddessen war ich mal dabei. Irgendwo über den Alpen oder Italien.

Hast du Bilder davon, welche du mal zeigen kannst? Wäre sicher interessant!

Die Maschine ist doch eine Modifikation der Boeing 707-300?


Und eine Datenübermittlung per Radar ist das nicht so ganz...
Der "Teller" beinhaltet ein Radar, so dass von oben beobachtet werden kann. Mit den Daten von dieser Awacs-Maschine (auch E3A genannt) ZUSÄTZLICH werden die ganzen Stellen beschickt. Dazu noch Daten von mobilen Raketenstellungen und so kann man wirklich bald alles lückenlos beobachten.

na eben, ist doch eine "Daten"-übermittlung :p

Gruss milan

Stefan Redel
31.01.2006, 18:30
Hast du Bilder davon, welche du mal zeigen kannst? Wäre sicher interessant!
Naja, leider nichts von den Maschinen drinnen. Kann Dir nur mal die Annäherung und Betankung zeigen. Leider sieht man da nicht sooo viel, weil...
Das Cockpit ist unglaublich eng. Der winzige "Zuschauer"sitz hinter dem Piloten war schon besetzt und ich kniete quasi am Eingang vom Cockpit, während es uns alle schüttelte wegen den Turbulenzen. Damals hab ich mir das 24-105/4 IS schon gewünscht... :-)
Hier halt die Fotos und danach sind wir dann iiirrrrgendwo über den Alpen...

http://www.sredel.de/temp/awacs/

(Die Bilder sind 2003 noch mit ner 10D gemacht. Zum Glück schon in RAW. Habe die jetzt nochmal durch den RAW-Konverter von CS2 gejagt (3.3). Bin echt erstaunt, was die auf einmal glänzen können im Vergleich zu meinen alten. Ich lieeebe RAW! Hihi.)



Die Maschine ist doch eine Modifikation der Boeing 707-300?
Jo, ne 707.

na eben, ist doch eine "Daten"-übermittlung :p
Hihi, aber eben nur indirekt.
Es gibt das passive Radar. Da wird einfach was bestimmtes raus in die Luft geschickt und wenn diese Strahlen irgendwo auftreffen, werden sie reflektiert und das wird dann analysiert.
Dann gibt es das aktive Radar. Hier werden Funkwellen ausgeschickt und die Transponder an Bord von allen Flugzeugen ab einer bestimmten Grösse schicken von sich aus und völlig automatisch die Flugdaten zurück. Flughöhe, Name, etc pp. Hier kann man beispielsweise auch unbemerkt von einem Entführer (wenn der das nicht weiss) einen Hilferuf einstellen. Das sehen dann alle Radarstationen und behandeln das Flugzeug bevorzugt.

Die Awacs-Maschine hat passives Radar. Das wird in der zivilen Luftfahrt nicht mehr benutzt, was teilweise ein grosser Fehler sein kann. Wenn jemand den Transponder einfach ausschaltet/zerstört, ist man für die zivilen quasi unsichtbar...
Nun, und die Daten werden in der Maschine vorgekaut und dann über ein echt cooles Verfahren an alle geschickt, die die Daten bekommen dürfen. Einhackversuche sind völlig zwecklos, obwohl alles recht lahm ist. :-)

jetshow
31.01.2006, 20:03
Danke für die Aufklärung und danke für die Bilder ;)
Durch diese kleinen Fenster fotografiert machts doch recht interessant!!
Und wie ist es so, wenn so ein grosses Ding nur wenige Meter vor dir in der Luft schwebt?
Habe erst einmal an der Air04 in payerne erlebt. Aber eben leider nur vom Boden aus und halt nur ne demo.. :(
http://www.jetshow.ch/airshows/2004/09.04/sa/jets/04.jpg

ehemaliger Benutzer
01.02.2006, 16:49
Wie kommt mann denn ins Cockpit der Awacs?


BW?

Meinen Arbeitsplatz gibt es auch in ähnlicher, militärischer Form
http://www.airliners.net/open.file/993666/M/

und so schauts von innen aus:
http://www.airliners.net/open.file/991662/M/

http://www.airliners.net/open.file/991662/M/
Gruß
Jan

ehemaliger Benutzer
01.02.2006, 22:38
thx, dass du an mich gedacht hast...
hier mal der selbe typ bei "günstigerem" licht.....:D



wow gibts denn noch Flieger die Du noch nicht hast? Vom Berg oder nebenher geflogen??

JensJüngling
02.02.2006, 01:38
Naja, einmal lärmen die Triebwerke, dann ist das natürlich nicht so toll gedämmt wie in einer richtigen Passagiermaschine und dann ist da drin noch eine Menge Gerät, was auch nicht gerade der letzte Schrei ist... Aber - es funktioniert!
Und das Essen ist auch erträglich.

Hallo Stefan,

ein ungehushtes original 707-Triebwerk "lärmt" doch nicht. Es spielt Musik ! Vom Allerfeinsten. Alles andere CFM oder GE-Gerümpel ist doch langweilig....

Grüße
Jens

wolfi
02.02.2006, 07:54
wow gibts denn noch Flieger die Du noch nicht hast? Vom Berg oder nebenher geflogen??yes, da gibts noc hviele...;)
weder noch, mitten auf der AFB Nellis in Las Vegas gestanden...:D :D :D

Stefan Redel
02.02.2006, 08:50
Danke für die Aufklärung und danke für die Bilder ;)
Durch diese kleinen Fenster fotografiert machts doch recht interessant!!
Und wie ist es so, wenn so ein grosses Ding nur wenige Meter vor dir in der Luft schwebt?
Sehr unspektakulär.
Ausserdem war ich eh total abgelenkt.
Ich kniete ja direkt am Cockpit-Eingang. Naja, nicht kniete... Ich kauerte eher. Aber dennoch mit ein oder zwei Knien auf dem Fussboden hinter dem Bordmechaniker. Dieser Fussboden da ist SEHR rau. So wie ganz grobes Schmirgelpapier. Das ist echt nicht schön mit den Knien, zumal es ja Turbulenzen gibt hinter so einem Tankflugzeug, obwohl man versetzt fliegt.

Ja, ich bin im echten Leben mit Tarnfleck (oder Flecktarn? *lach*) unterwegs und das ist halt einer von ein paar Nato-Lehrgängen gewesen. Macht echt Spass so. :-)