PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FD-Objektive



sherrywoodfinish
05.02.2006, 00:20
Moin,

mir wurden zwei Objektive mit FD-Anschluß angeboten. Wie bekomme ich diese eigentlich an die EOS Kameras dran? Gibt es da Adapter, oder kann man das vergessen?

Wagge
05.02.2006, 00:37
Es gibt zwar Adapter, aber kannste vergessen.

Gruß Stefan

sherrywoodfinish
05.02.2006, 00:48
Es gibt zwar Adapter, aber kannste vergessen.

Sind die Adapter nicht o.k. oder die Scherben?

Karl Günter Wünsch
05.02.2006, 10:48
Sind die Adapter nicht o.k. oder die Scherben?
Die Adapter sind ziemliche Scherben. Ohne eigene Optik geht fokussieren auf Unendlich nicht mehr (also nur für Makro sinnvoll) und mit eigener Optik (im Adapter) verhalten die sich wie ca. 1.3x Telekonverter der schlechtesten Sorte... Den einzig guten Adapter hat Canon selbst gebaut und an seine damaligen CPS-Mitglieder abgegeben, daher gibt es wenige und die werden in Gold aufgewogen...
mfg
Karl Günter

Sebel
05.02.2006, 12:44
Das FD-Auflagemass ist ja 2mm geringer als bei EF, bei Verwendung eines einfachen Adapters ist ein Scharfstellen auf unendlich nicht mehr möglich (das wurde ja schon geschrieben). Bei Adaptern mit integr. Optik hat man die gleichen Qualitätseinbussen wie beim Telekonverter (gleiches Funktionsprinzip).

Karl Günter Wünsch
05.02.2006, 12:58
Das FD-Auflagemass ist ja 2mm geringer als bei EF, bei Verwendung eines einfachen Adapters ist ein Scharfstellen auf unendlich nicht mehr möglich (das wurde ja schon geschrieben). Bei Adaptern mit integr. Optik hat man die gleichen Qualitätseinbussen wie beim Telekonverter (gleiches Funktionsprinzip).
Du solltest aber dabei schreiben dass die auf Ebäh angebotenen Adapter in etwa die Qualität eines 1 Euro Vergrösserungsglases hat...
mfg
Karl Günter

Maik Fietko
05.02.2006, 13:57
Ganz unten is der Canon FD-EF Konverter abgebildet. Neulich ging einer auf Ebay für mehrere hundert (!) Euro weg.

http://www.wildpicture.com/pages/photography/teleconverter.htm

Benny
05.02.2006, 15:24
Ganz unten is der Canon FD-EF Konverter abgebildet. Neulich ging einer auf Ebay für mehrere hundert (!) Euro weg.
Der wäre dann ja auch nur bei einigen Teleobjektiven kompatibel, so weit wie der rausragt.

s01iD
05.02.2006, 15:37
Steht ja auch dabei, für Brennweiten >200mm ;)

amazönchen
05.02.2006, 22:49
Ganz unten is der Canon FD-EF Konverter abgebildet. Neulich ging einer auf Ebay für mehrere hundert (!) Euro weg.

http://www.wildpicture.com/pages/photography/teleconverter.htm



wollte ich seiner zeit posten... habs dann aber verpennt :(

jetzt habe ich einen anderen gefunden, ist das auch so ein 1€ vergrößerungsglas?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=7585397618&ssPageName=STRK:MEWA:IT

ich wollte eigentlich einige fd optiken kaufen, aber da die einzige gute möglichkeit ist einen canon adapter zu holen, habe ich mich doch für m42 entschieden...

achja, eine kleine frage, handelt es sich beim material vom bajonett einer eos 300D um aluminium?


gruss alex

w.d.p
05.02.2006, 23:42
Der wäre dann ja auch nur bei einigen Teleobjektiven kompatibel, so weit wie der rausragt.
Der Original Canon FD-EOS Konverter wurde extra für die
großen L Linsen gebaut. Er hat einen kleinen Verlängerungsfaktor von 1,2 und ist ein hochvergüteter Vierlinser.
Paßt an folgende Teleobjektive :
2.8-300 L FD, 4,5-500 L FD, 2,8-400 L FD
An diesen drei Spitzentele ist er absolut hervorragend und ohne Qualitäteinbußen zu verwenden.
Hat aber auch zuletzt ca. 450,-Euro neu gekostet. ( AC-Foto hatte bis ca. 2002 ) immer noch welche ausliefern können.
( Es waren kleine Restbestände )
Die bei eBay angebotenen Nachbauten sind absoluter Schrott und nicht zu empfehlen.

scuderia
06.02.2006, 11:12
Der Original Canon FD-EOS Konverter wurde extra für die
großen L Linsen gebaut. Er hat einen kleinen Verlängerungsfaktor von 1,2 und ist ein hochvergüteter Vierlinser.
Paßt an folgende Teleobjektive :
2.8-300 L FD, 4,5-500 L FD, 2,8-400 L FD
An diesen drei Spitzentele ist er absolut hervorragend und ohne Qualitäteinbußen zu verwenden.
Hat aber auch zuletzt ca. 450,-Euro neu gekostet. ( AC-Foto hatte bis ca. 2002 ) immer noch welche ausliefern können.
( Es waren kleine Restbestände )
Die bei eBay angebotenen Nachbauten sind absoluter Schrott und nicht zu empfehlen.


Stimmt !
Ich verwende ihn am FD 4,5/600 L mit absolut überzeugendem Ergebnis.
Wenn man vom fehlendem AF absieht, eine gute und vor allem günstige Möglichkeit mit einem bezahlbarem 600er L (macht an der 20D eine beachtliche Brennweite bei noch guter Lichtstärke) arbeiten zu können.

Ste
06.02.2006, 11:48
Die jetzt erhältlichen Konverter sind für das alte Naheinstellzubehör gut zu gebrauchen. D.h. die Linse rausschrauben und als Adapter für Balgengeräte und Macroobjektive im Nahbereich nutzen. Dadurch kann ich insbesondere das Balgengerät weiter verwenden.

DSchwarzenbach
06.02.2006, 12:42
Ich habe so einen hochpräzisen FD-Konverter.

Ganz hervorragend! Endlich braucht man keine 3-MP billigkamera mehr, um schlechte bildqualität zu bekommen, das kann jetzt auch meine EOS :)

Nein, im Ernst: Es geht. Allerdings wird aus Blende 2,8 eine 3,5 - ob das noch sinnvoll ist?

Wer ihn testen möchte, dem schicke ich ihn gegen eine Sicherheitsleistung (gibt es bei Rücksendung wieder) gerne mal zu. Aber bitte keine Illusionen machen - doll ist es nicht.

Benutzer
06.02.2006, 13:23
Wenn schon mit Adapter gearbeitet werden soll, dann mit einem Nikon Adapter. Die wenigsten FD Objektiven kommen an gute Leistungen heran.



VG Roman
unterwegs mit Canon (http://www.fotospaziergang.de/)

Matthias Hampe
06.02.2006, 13:34
Wenn schon mit einem Adapter gearbeitet werden soll, dann mit einem Leica-Adapter. Die wenigsten Nikon-Objektive kommen an gute Leistungen heran:D :p


Sorry, daß mußte jetzt sein *duck und wech*

lg Matthias

zuendler
06.02.2006, 14:02
ich habe das billigteil auch mal getestet, so schlecht ist es auch wieder nicht.
jedenfalls an tele und makroobjektiven. ich habs nicht an einem WW getestet.

@christian: das FD 600 4,5 gab es nie als L. nur das 800er. ;)

Norbert Wasser
06.02.2006, 14:52
Was mich auch mal interessieren würde:

gibt es vielleicht irgendwelche Feinmechanikerwerkstätten, die beispielsweise an einem original Canon FD 1,4x Konverter (der wahrscheinlich von der Optik ähnlich dem gezeigten EOS-FD Konverter ist), hinten den FD-Klemmring gegen einen EF-Anschluß umbauen könnten?

zuendler
06.02.2006, 15:25
sowas gibts, habs mal auf ebay gesehen.
nach angaben des verkäufers hats aber über 1000dm gekostet ;-)