PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIGMA - TAMRON - TOKINA - macro



mobilefotos
09.02.2006, 10:59
Hallo,
ich weiß es wird in anderen Foren zu diesem Thema viel geschrieben, aber auch sehr viel Müll. Hier bei euch hab ich eben bessere Erfahrungen gemacht.

So, genug Honig ums M... geschmiert ;-))))))))))

Ich beabsichtige ein Macro-Objektiv zu kaufen. Vorerst habe ich mich für das Sigma 105/2,8 entschieden.
Würdet ihr auch so entscheiden, oder gibt es bei den beiden Anderen spezielle Vorzüge???
Es stehen nur die 100er zu Debatte, denn so kann ich diese auch mal bei Portraits nutzen (ich weiß, ist mit Vorsicht zu genießen - wegen der SCHÄRFE).

Also, spricht etwas gegen das SIGMA? Oder sollte ich mir die Sache nochmals durch den Kopf gehen lassen??

LG Carsten
www.mobilefotos.de (http://www.mobilefotos.de)

(PS.: Bisher habe ich mit Zwischenringen gearbeitet.)

enzo
09.02.2006, 11:21
So richtig falsch kannst Du bei den Makros eigentlich nichts machen. Für Portrait ist wahrscheinlich das 105er Canon am besten geeignet, weil es den schnellsten AF hat und etwas weicher ist.

Ich würde Dir raten, alle Objektive auszuprobieren, die in Frage kommen. Lass Dir Zeit. Mir hat von den erwähnten Objektiven das Sigma am wenigsten gefallen. Das fokussieren war sehr laut. Das hat sich irgendwie krank angehört. Ich habe mich für das Canon entschieden. Heute würde ich vielleicht das Tokina nehmen, aber das gab es damals noch nicht.

Gruß
Enzo

MofJones
09.02.2006, 11:24
Hallo,
ich weiß es wird in anderen Foren zu diesem Thema viel geschrieben, aber auch sehr viel Müll. Hier bei euch hab ich eben bessere Erfahrungen gemacht.

So, genug Honig ums M... geschmiert ;-))))))))))

Ich beabsichtige ein Macro-Objektiv zu kaufen. Vorerst habe ich mich für das Sigma 105/2,8 entschieden.
Würdet ihr auch so entscheiden, oder gibt es bei den beiden Anderen spezielle Vorzüge???
Es stehen nur die 100er zu Debatte, denn so kann ich diese auch mal bei Portraits nutzen (ich weiß, ist mit Vorsicht zu genießen - wegen der SCHÄRFE).

Also, spricht etwas gegen das SIGMA? Oder sollte ich mir die Sache nochmals durch den Kopf gehen lassen??

LG Carsten
www.mobilefotos.de (http://www.mobilefotos.de)

(PS.: Bisher habe ich mit Zwischenringen gearbeitet.)
bemüh mal die suche, da findest du alle antworten auf deine fragen!

PL

Binom
09.02.2006, 12:03
Aber warum muss es denn unbedingt ein 100er sein?? Für Portraits bist Du da schon ganz schön lang (x1,6) und musst weit weg laufen!

Ich kann nur von meinem EF-S60 sagen, daß es auch für Portraits hervorragend geeignet ist! Das entspricht dann einem 96mm und ist dazu noch schön kompakt und leicht!!

Deshalb hab ich damals kein 100er gekauft! Aber schlecht ist das Sigma bestimmt auch nicht!

Grüsse,
Binom...

tumleh
09.02.2006, 12:07
Hallo,
ich weiß es wird in anderen Foren zu diesem Thema viel geschrieben, aber auch sehr viel Müll. Hier bei euch hab ich eben bessere Erfahrungen gemacht.

So, genug Honig ums M... geschmiert ;-))))))))))

Ich beabsichtige ein Macro-Objektiv zu kaufen. Vorerst habe ich mich für das Sigma 105/2,8 entschieden.
Würdet ihr auch so entscheiden, oder gibt es bei den beiden Anderen spezielle Vorzüge???
Es stehen nur die 100er zu Debatte, denn so kann ich diese auch mal bei Portraits nutzen (ich weiß, ist mit Vorsicht zu genießen - wegen der SCHÄRFE).

Also, spricht etwas gegen das SIGMA? Oder sollte ich mir die Sache nochmals durch den Kopf gehen lassen??

LG Carsten
www.mobilefotos.de (http://www.mobilefotos.de)

(PS.: Bisher habe ich mit Zwischenringen gearbeitet.)
Im Makrobereich ist das Sigma Objektiv OK! Dieser Brennweitenbereich ist jedoch auch ideal für Porträts und da hat mich der lahme AF doch sehr gestört. Das Canon USM Makro dagegen ist sehr (sau) schnell.

mobilefotos
09.02.2006, 12:22
Ich hab ja die 1d MK II N also nur 1,3fach!


Ja das mit dem Focus hab ich auch schon gehört. Das Canon soll aber nicht diese Schärfeleistung bringen.

Carsten

enzo
09.02.2006, 12:47
Ich hab ja die 1d MK II N also nur 1,3fach!


Ja das mit dem Focus hab ich auch schon gehört. Das Canon soll aber nicht diese Schärfeleistung bringen.

Carsten

In Sachen Schärfe gibt es nichts auszusetzen am Canon. Schärfer ist das Sigma auch nicht.
Höchstens das Tamron bringt bei Offenblende noch einen Hauch mehr Schärfe, aber der Unterschied ist eigentlich nur unter Testbedingungen zu sehen.

Gruß
Enzo

tumleh
09.02.2006, 12:52
In Sachen Schärfe gibt es nichts auszusetzen am Canon. Schärfer ist das Sigma auch nicht.
Höchstens das Tamron bringt bei Offenblende noch einen Hauch mehr Schärfe, aber der Unterschied ist eigentlich nur unter Testbedingungen zu sehen.

Gruß
Enzo
Sehe ich auch so!

Benutzer
09.02.2006, 13:45
die schärfsten Makros der Reihe nach:

50 mm Sigma
150 mm Sigma
180 mm Tamron

dies ist meine UREIGENE Klassifizierung...........wenn es um die Schärfe geht :)

enzo
09.02.2006, 14:14
die schärfsten Makros der Reihe nach:

50 mm Sigma
150 mm Sigma
180 mm Tamron

dies ist meine UREIGENE Klassifizierung...........wenn es um die Schärfe geht :)

Er hat nach einem 100er gesucht.

Gruß
Enzo

Benutzer
09.02.2006, 16:56
Er hat nach einem 100er gesucht.

Gruß
Enzo



wer lesen kann ist klar im Vorteil :D

vorerst steht da,genau festgelegt hat er sich da also noch nicht ,oder verstehe ich das falsch ?

mobilefotos
09.02.2006, 16:59
genau,

ich suche eigentlich ein 100er.

Carsten

enzo
09.02.2006, 17:07
wer lesen kann ist klar im Vorteil :D


Eben!!!

"Es stehen nur die 100er zu Debatte", steht da.

Gruß
Enzo

Franke
10.02.2006, 00:58
Mit der Kombination EOS 20D und EF-S 2.8/60 war ich sehr zufrieden. Das EF-S Macro ist klasse. Solide, kompakt dank Innenfocusierung und zeigt eine hervorragende Abbildungsleistung, inclusive 1:1 und nicht zu teuer.

Für den Gebrauch mit meiner neuen 1D musste nun ein Anderes her. Eigentlich hätte ich mir nach Lesen der Testberichte in ColorFoto und FotoMagazin (insbesondere FotoMagazin 1/2006) das neue Tokina 2.8/100 Pro D kaufen müssen.

Meine Entscheidung fiel jedoch zugunsten des Canon EF 2.8/100 USM Macro aus folgenden Gründen:
original Canon, USM und Innenfocusierung.

Dann Dienstag bei ac-foto bestellt und gestern, mit 1 Tag Lieferzeit, wars schon da.

mobilefotos
10.02.2006, 09:34
Mit der Kombination EOS 20D und EF-S 2.8/60 war ich sehr zufrieden. Das EF-S Macro ist klasse. Solide, kompakt dank Innenfocusierung und zeigt eine hervorragende Abbildungsleistung, inclusive 1:1 und nicht zu teuer.

Für den Gebrauch mit meiner neuen 1D musste nun ein Anderes her. Eigentlich hätte ich mir nach Lesen der Testberichte in ColorFoto und FotoMagazin (insbesondere FotoMagazin 1/2006) das neue Tokina 2.8/100 Pro D kaufen müssen.

Meine Entscheidung fiel jedoch zugunsten des Canon EF 2.8/100 USM Macro aus folgenden Gründen:
original Canon, USM und Innenfocusierung.

Dann Dienstag bei ac-foto bestellt und gestern, mit 1 Tag Lieferzeit, wars schon da.


... und bist du von deiner neuen Linse begeistert ???????????

Leider liegen zwischen dem Sigma und Co. und dem Macro von Canon doch ein paar Euro. Sind die denn gut angelegt ??

Carsten