PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel zittern gleicht ein IS aus?



Markus K
13.02.2006, 20:35
Ich war heute unterwegs um ein paar Aufnahmen mit meinem 100-400mm L IS zu machen. Als ich Zuhause am Rechner die Bilder ausgewertet habe (Leider alle vor Frust digital vernichtet) war ich doch schon etwas erschrocken :eek: . Von sieben Bilder war eines scharf, die anderen waren alle ja verwackelt trotz eingeschaltetem IS.
Ist der Bereich der ein IS ausgleichen kann bei 400mm kleiner als bei 100mm?
Werde in den nächsten Tagen nochmal losziehen um Bilder zu machen, ich hoffe zwar dieses Phänomen nicht mehr zu bekommen aber wenn ja dann kann ich einmal so ein verwackeltes Bild hochladen.
Ansonsten seid ihr jetzt an der Reihe um mich zu berihigen das es nicht am Objektiv liegt ;)
Danke

Andreas Schilling
13.02.2006, 20:38
Bei welchen Belichtungszeiten waren die Bilder verwackelt? Ein IS kann viel, aber nicht alles ;)

reneberlin
13.02.2006, 20:44
hallo

ob es am objektiv liegt weiß ich nicht.
in der regel kann ein is bis zu 2 blendenstufen ausmachen.

gruss

rené

Markus K
13.02.2006, 20:45
Bei welchen Belichtungszeiten waren die Bilder verwackelt? Ein IS kann viel, aber nicht alles ;)

Wow, da fragst du mich jetzt was, ich will mich da nicht festlegen, aber wenn ich mich recht erinnere müssten es so um die 1/320stel Sekunde gewesen sein bei einer Belnde von 9. Kommt das hin in der Adendsonne?
Wie schon gesagt, ich kann es nicht mehr nachschauen.

Radomir Jakubowski
13.02.2006, 21:21
also ich habe festgestellt:
100-400er bei 400mm 1/80 freihand, das geht noch ganz gut, ca. 20-25% ausschuss bei 1/100 gehts besser

AndreasR
13.02.2006, 21:31
Hallo,


Wieviel zittern gleicht ein IS aus?


Das hängt vom Objektiv ab. So zwischen einer und drei Blendenstufen als Faustregel.

Bei 400mm echter Brennweite kann man ohne IS UNGEFÄHR 1/400s belichten, ohne zu verwackeln, mit IS sollten zwischen 1/200 und 1/50 möglich sein. Das hängt natürlich auch von Dir ab.

Den Cropfaktor nicht vergessen, um die "echte" Brennweite (also bezogen auf FF) auszurechnen.

Gruß, Andreas

DSchwarzenbach
13.02.2006, 22:55
Wow, da fragst du mich jetzt was, ich will mich da nicht festlegen, aber wenn ich mich recht erinnere müssten es so um die 1/320stel Sekunde gewesen sein bei einer Belnde von 9. Kommt das hin in der Adendsonne?
Wie schon gesagt, ich kann es nicht mehr nachschauen.

ja, aber ohne IS :)

MofJones
13.02.2006, 23:36
Den Cropfaktor nicht vergessen, um die "echte" Brennweite (also bezogen auf FF) auszurechnen.
quatsch, das objektiv ist und bleibt 400mm lang. mit crop-sensor wird die brennweite ja nicht größer, es wird einfach nur der bildwinkel kleiner.
ändert an der faustregel 1/brennweite nichts.

PL

Max Wudy
14.02.2006, 08:21
quatsch, das objektiv ist und bleibt 400mm lang. mit crop-sensor wird die brennweite ja nicht größer, es wird einfach nur der bildwinkel kleiner.
ändert an der faustregel 1/brennweite nichts.

PL
Doch, da der Zerstereuungskreis analog dem kleineren Sensors ebenfalls kleiner wird!

LG
Max

Christian Ahrens
14.02.2006, 11:46
Hihi, es geht schon wieder los....

Der IS vom 100-400 ist auch nicht ganz so leistungsfähig wie z.B. der vom 70-200. Da habe ich es auch schon mal geschafft, mit 1/20 bei 200mm ein praktisch scharfes Foto hinzukriegen, was wirklich genial ist.

Beim 100-400 nehme ich bei den längeren Brennweiten auch wesentlich kürzere Zeiten, und natürlich bewirken 400mm, respektive 520mm bzw. 640mm (die Cropfaktoren), eine größere Auswirkung des Handzitterns auf die Bewegung im Bildausschnitt.

Viele Grüße
Christian

Marcus E.
14.02.2006, 15:39
Schwer zu sagen, knapp 2 Blenden. Aber im Hochformat verwackelt man trotz IS sehr viel schneller als beim Querformat, soviel kann ich sagen!

Mein 100-400 schafft auch etwas mehr, als das etwas ältere 75-300mm IS.
Als Sicherheit nehme ich zusätzlich noch ein Einbeinstativ, dann reicht es meistens.

...oder mit 3-bein und ohne IS! ;)

MofJones
14.02.2006, 16:13
Doch, da der Zerstereuungskreis analog dem kleineren Sensors ebenfalls kleiner wird!

LG
Max
versteh ich jetzt ehrlich gesagt nicht ganz, was du damit sagen willst :)

der zerstreuungskreis hängt doch vom objektiv ab, wie hoch es auflösen kann (crop-sensoren fordern höhere auflösungen vom objektiv wie ein ff-sensor).
das hat dann aber doch nichts mit dem is bzw zittern zu tun, oder? :confused:

PL

Alex K.
14.02.2006, 16:23
die Diskussion ob crop Einfluss auf die Verwacklung hat oder nichts hatten wir doch schon eon paar mal

AndreasR
14.02.2006, 16:31
Hallo,

kurz zum Crop:

Wenn der Crop nicht berücksichtigt werden müsste, könnte ich mit der Powershot A510 bei maximalem Tele eine 23/s ohne Verwackeln fotografieren, denn die Brennweite ist bei dieser Kamera 5,8-23,2mm, entsprechend 35-140mm bei 35mm-Film.

Das dies nicht sein kann, sollte jedem einleuchten. Man muss immer die FF-äquivalente Brennweite als Maß nehmen, also bei der A510 und maximalem Tele 140mm, was zu etwa 1/140s führt (mit der Kamera am ausgestreckten Arm, wie man es oft sieht, natürlich noch viel kürzer).

Gruß, Andreas