PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Macro: Canon vs Tamron ??



Tschocko
19.02.2006, 18:40
Hallo Linsenexperten

Mal abgesehen vom Hersteller, zu was tendiert ihn mehr in Sachen Bildqualität und Abbildungsleistung ??

> Canon EF 100mm 1:2.8 Macro USM

> Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Macro 1:1

Bin noch am zweifeln was ich mir zum Geburtstag schenke :rolleyes:

Danke,

Gr. Tschocko

Benutzer
19.02.2006, 18:43
Hallo Linsenexperten

Mal abgesehen vom Hersteller, zu was tendiert ihn mehr in Sachen Bildqualität und Abbildungsleistung ??

> Canon EF 100mm 1:2.8 Macro USM

> Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Macro 1:1

Bin noch am zweifeln was ich mir zum Geburtstag schenke :rolleyes:

Danke,

Gr. Tschocko


schon die suchfunktion benutzt ?? ...:-)))))))))

aze
19.02.2006, 18:44
schon die suchfunktion benutzt ?? ...:-)))))))))

der war gut......;-)

Benutzer
19.02.2006, 18:46
der war gut......;-)

ja aze...auf den tag habe ich gewartet....:-))))))

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 18:59
also wenn dich ein lahmer AF und die fehlende möglichkeit für eine Stativschelle nicht stört, dann nimm das tamron, ist wirklich schön scharf, im 100er bereich wohl das beste. siehe auch der test von HKO dazu

Otwin
19.02.2006, 19:16
schon die suchfunktion benutzt ?? ...:-)))))))))

Hallo Bernhard,

denkst Du tatsächlich, daß dann Tschokko's Frage:

"Bin noch am zweifeln was ich mir zum Geburtstag schenke "

beantwortet wird. ;) :D :p

Viele Grüße

Otwin

JakobH
19.02.2006, 19:17
schon die suchfunktion benutzt ?? ...:-))))))))) :D

Ich würde wegen dem USM zum Canon greifen.

Otwin
19.02.2006, 19:21
ja aze...auf den tag habe ich gewartet....:-))))))

Bernard, Bernard, das nimmt aber noch ein schlimmes Ende, tz tz tz :D :D :D

Benutzer
19.02.2006, 19:27
Bernard, Bernard, das nimmt aber noch ein schlimmes Ende, tz tz tz :D :D :D

naja, tschocko kennt mich gut genug, dass er den spass versteht....:-)) *späslegmacht :-))

Tschocko
19.02.2006, 19:34
schon die suchfunktion benutzt ?? ...:-)))))))))

Du wirst es nicht glauben - habe ich - nur viele andere NICHT ....

Werde dich bei Gelegeheit an deinen abgegebenen Senf erinnern ....

u.a., ein einfaches Ja oder Nein hätte mir gereicht !!!

Otwin
19.02.2006, 19:39
Hallo Linsenexperten

Mal abgesehen vom Hersteller, zu was tendiert ihn mehr in Sachen Bildqualität und Abbildungsleistung ??

> Canon EF 100mm 1:2.8 Macro USM

> Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Macro 1:1

Bin noch am zweifeln was ich mir zum Geburtstag schenke :rolleyes:

Danke,

Gr. Tschocko

Hallo Tschocko,

nach einigem Unfug nun-hoffentlich- etwas vernünftiges.

Ich denke, daß sich beide Makro's hinsichtlich der Bildqualität im Großen und Ganzen nichts nehmen. Ich würde an Deiner Stelle nicht nur die Bildqualität berücksichtigen, sondern die allgemeinde Nutzbarkeit des Objektives.
Ich hatte vor einiger Zeit das 2,8/100 USM. Es ist ein tolles Objektiv, insbesondere auch aufgrund des relativ schnellen AF auch als Tele gut einsetzbar. In Deinem Profil sind bis auf das 1,4/50 nur Zoomobjektive angegeben. Ich würde mir daher an Deiner Stelle das Canon als weitere FB gönnen, als FB, die sowohl als Top-Makro als auch als hervorragendes -kleines- Tele zu verwenden ist. Wie gesagt, meine persönliche Meinung.

Viele Grüße

Otwin

Cuschty
19.02.2006, 19:41
also wenn dich ein lahmer AF und die fehlende möglichkeit für eine Stativschelle nicht stört, dann nimm das tamron, ist wirklich schön scharf, im 100er bereich wohl das beste. siehe auch der test von HKO dazu

Kann ich nur bestaetigen.
Top Linse, sauscharf und Top AF. Langsam, aber treffsicher.
Stativschelle braucht man nicht, da das Objektiv schoen leicht ist.

DSchwarzenbach
19.02.2006, 19:46
:D

Ich würde wegen dem USM zum Canon greifen.

Wegen des USMs....

Benutzt doch mal den Genitiv :D:D:D:D

nee, aber mal im Ernst: Ich hatte das Tamron ersteigert und SOFORT wieder verkauft. Mich stört die Plastik-Pelle und die Geräusche des AF-Motors.

Optisch isses gut (nicht beim drauf- sondern durchgucken!)

Tschocko
19.02.2006, 19:52
Hey

Naja, mache tanzen "öffentlich" immer aus der Reihe .... PUNKT für mich an dieser Stelle !!

Danke für deine Stellungnahme !! Doch denke ich das ein Macro auch seinem Namen gerecht werden soll !! Möchte mich mal in der TabelTop bzw. Stillebenbereich einarbeiten. Weiter denke ich das im wirklichen Macrobreich der AF eine nebensächliche Rolle spielt. Deswegen habe ich auch nach Bildquali und Abb.leistung gefragt. Ich denke da hier das Tamron besser angesagt ist.

Gr. Tschocko

Tschocko
19.02.2006, 19:57
siehe auch der test von HKO dazu

Leider funktionieren die > Links < (http://www.dforum.de/Technik/Objektivtest/obj-test01.htm) nicht mehr :mad:

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 20:01
Stativschelle braucht man nicht, da das Objektiv schoen leicht ist.

Was? die stativschelle braucht man nicht nur wegen dem gewicht, bis zum 70-200er Is oder dem 100-400er braucht man vom gewicht her keine Stativschelle, aber das handling ist mit Stativschelle wesentlich besser, ich würde mir an jedem meiner objektive eine Stativschelle wünschen. (auch im WW-Bereich) ich habe schon oft mit dem gedanken gespielt mein 90er Tamron gegen das 100er Canon wegen der Stativschelle zu tauschen. ;)

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 20:01
Leider funktionieren die > Links < (http://www.dforum.de/Technik/Objektivtest/obj-test01.htm) nicht mehr :mad:

http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html

DSchwarzenbach
19.02.2006, 20:12
Was? die stativschelle braucht man nicht nur wegen dem gewicht, bis zum 70-200er Is oder dem 100-400er braucht man vom gewicht her keine Stativschelle, aber das handling ist mit Stativschelle wesentlich besser, ich würde mir an jedem meiner objektive eine Stativschelle wünschen. (auch im WW-Bereich) ich habe schon oft mit dem gedanken gespielt mein 90er Tamron gegen das 100er Canon wegen der Stativschelle zu tauschen. ;)


echt? unter der kamera - das reicht doch?

Otwin
19.02.2006, 20:14
Leider funktionieren die > Links < (http://www.dforum.de/Technik/Objektivtest/obj-test01.htm) nicht mehr :mad:

Hallo,

dann mal als gesammelte Werke:

http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html
http://www.nnplus.de/macro/150macro.html
http://www.nnplus.de/macro/Tokina/Tokina.html

Soll ja keiner sagen, daß wir die Mod's im Regen stehen lassen, oder :rolleyes:

Viele Grüße

Otwin

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 20:17
echt? unter der kamera - das reicht doch?

ich finde nicht, ich finde da hat man ein Hochformatproblem, man kann zwar den L-Winkel einsetzen, aber das finde ich nicht so gut wie eine Stativschelle, ich arbeite nur mit Kugelköpfen (Linhof Profi III und Novoflex Classicball 5) und da finde ich Hochformat ohne Stativschelle doch sehr mühsam.

Cuschty
19.02.2006, 20:33
Was? die stativschelle braucht man nicht nur wegen dem gewicht, bis zum 70-200er Is oder dem 100-400er braucht man vom gewicht her keine Stativschelle, aber das handling ist mit Stativschelle wesentlich besser, ich würde mir an jedem meiner objektive eine Stativschelle wünschen. (auch im WW-Bereich) ich habe schon oft mit dem gedanken gespielt mein 90er Tamron gegen das 100er Canon wegen der Stativschelle zu tauschen. ;)

Das mit der Stativschelle bezieht sich hier nur auf das 90iger Tamron! Da braucht man keine, denn das ist so klein und leicht, dass hier eine Schelle keinen Sinn macht. Mit dem Hochformat kann man doch auch den Stativkopf drehen, wenn dann ein Stativ benutzt wird.
Beim 70-200 und 100-400 ist das eine andere Geschichte.

FH
19.02.2006, 20:43
Weiter denke ich das im wirklichen Macrobreich der AF eine nebensächliche Rolle spielt. Deswegen habe ich auch nach Bildquali und Abb.leistung gefragt. Ich denke da hier das Tamron besser angesagt ist.





Genau das kann ich Dir auch nochmal uneingeschränkt unterschreiben; den AF kannste vergessen (bei Macro aber fast eh egal), Bildqual. ist unanfechtbar und etwas preiswerter ist es auch noch.
Schade, dass es kein L in der Bezeichnung trägt, dann hätte sich Deine Frage für Dich wohl von vorneherein erübrigt:D

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 20:54
Das mit der Stativschelle bezieht sich hier nur auf das 90iger Tamron! Da braucht man keine, denn das ist so klein und leicht, dass hier eine Schelle keinen Sinn macht. Mit dem Hochformat kann man doch auch den Stativkopf drehen, wenn dann ein Stativ benutzt wird.
Beim 70-200 und 100-400 ist das eine andere Geschichte.

eben nicht, hochformat mit einer Stativschelle ist wesentlich praktischer als durch den Kopf oder mir L-Winkel und warum macht denn eine Stativschelle am Canon 2,8/100er sinn, (ist ja zu bekommen) und am 90er nicht? eben, dafür gibt es aus meiner sicht keinen grund.

Cuschty
19.02.2006, 21:35
warum macht denn eine Stativschelle am Canon 2,8/100er sinn, (ist ja zu bekommen) und am 90er nicht? eben, dafür gibt es aus meiner sicht keinen grund.

Ich habe nirgendwo was vom 100er Canon geschrieben. Ich habe mich nur auf das Tamron bezogen und da braucht man sie einfach nicht.
Ob es sie gibt um ans Canon zu setzen oder nicht steht hier nicht zur Frage. Das ist auch kein Argument ob es etwas gibt oder nicht. Am Canon macht sie vielleicht mehr Sinn wie beim Tamron, Canon wiegt auch 600 Gramm mit 119mm Laenge gegen 405 Gramm und 97mm Laenge beim Tamron. Ergibt einfach ganz andere Hebelkraefte. So kann ich es mir vorstellen.
Ich habe sie beim Tamron noch nie vermisst oder gar gebraucht.

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 22:03
Ich habe sie beim Tamron noch nie vermisst oder gar gebraucht.

Ich habe das Tamron SP 2,8/90mm Makro und das Tamron SP DI 90mm Makro (das SP ist mittlerweile verkauft) und habe diese objektive seit über 1,5 Jahren im einsatz und die Fehlende Stativschelle ist sobald man im Hochformat mit einem Kugelkopf arbeitet ein echter Nachteil.

Cuschty
19.02.2006, 22:09
Das ist dann persoenlicher Geschmack. Du brauchst (oder willst) sie, ich brauche sie nicht.
Aber wir sind uns doch einig dass das Tamron eine top Abbildung hat!:p

Radomir Jakubowski
19.02.2006, 22:31
Aber wir sind uns doch einig dass das Tamron eine top Abbildung hat!:p

ja, ist wirklich top

JakobH
20.02.2006, 12:09
Wegen des USMs....

Benutzt doch mal den Genitiv :D:D:D:DWäre einmal eine Überlegung wert! :D
Ist bei uns in Ö halt Umgangssprache ... ;)

DSchwarzenbach
20.02.2006, 12:39
Wäre einmal eine Überlegung wert! :D
Ist bei uns in Ö halt Umgangssprache ... ;)

hier in Berlin leider auch. Die Sprache verfällt immer mehr.
Es heißt ja auch: Dem Enno seine Kamera, anstatt Ennos Kamera (oder in der Form gesteigerter Blödheit: Enno's Kamera).
Der Hit ist aber die weibliche Form: Der Grit ihr seine Kamera.

und solche Satzbildungen muß man sich hier anhören :)

Die "normal"-falschen überhört man ja schon: Er wurde wegen einem Unfall im Krankenhaus behandelt. - anstatt: Er wurde wegen [eines] Unfalls...

und so steht es in der Zeitung :)

daß in Ö das mit der Umgangssprache so eine Sache ist, weiß ich. Mir hat mal jemand den Weg erklärt (aufm Dorf, waren nach Salzburg unterwegs). Er hat mindestens 1 Minute geredet und ich habe nur "links" und "Opel" verstanden. Das hat er bestimmt mit Absicht gemacht :D

JakobH
20.02.2006, 15:19
Auf jeden Fall danke dass du mich ausgebessert hast, ich war mir des Fehlers gar nicht bewusst (damit du auch deinen 2. Fall bekommst ;) ). Ich lege nämlich denke ich ähnlich viel Wert auf ein halbwegs deutsches Deutsch wie du. ;)