PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF-S 2,8/17-55 IS USM



Thomas Brocher
21.02.2006, 11:14
Hallo zusammen,

im dslr-Forum schon entdeckt: http://www2.photim.com/info/Sommaire.php

Ein echtes Schnäppchen, oder? Das ist ja noch teurer als wir erwarteten. Und 1300 Schleifen für ein Non-L ... uiuiui.

zuendler
21.02.2006, 11:30
wenns das auf für vollformat geben würde...
wobei - IS für 55mm??? hilfe ich schaffe bei f2,8 keine 1/50 mehr :o

Tomek
21.02.2006, 11:33
also der preis ist eigentlich kamera + objektiv, wenn ich den text richtig verstanden hab..

polyglott
21.02.2006, 11:35
Ich habe mich ja auf einiges gefasst gemacht, aber das übersteigt doch meine Vorstellungskraft. Natürlich ist Lichtstärke 2,8 in Kombi mit dem IS sehr reizvoll, aber preislich wohl doch etwas zu viel des guten. Zudem ist noch nicht mal ein roter Ring vornedrum, der wäre wenigstens gut fürs Ego.

Da kann ich nur hoffen, dass Tamron auf dem Boden der Tatsachen bleibt, die entsprechende Leistung bringt und preislich im Rahmen bleibt. Dann verzichte ich genre auf IS.

Gruss Marcus

JL
21.02.2006, 11:36
da sehe ich erlich gesagt keinen Markt für ... wenns ein Vollformater wäre schon eher ...

Gerhard K
21.02.2006, 11:54
Ich habe mich ja auf einiges gefasst gemacht, aber das übersteigt doch meine Vorstellungskraft. Natürlich ist Lichtstärke 2,8 in Kombi mit dem IS sehr reizvoll, aber preislich wohl doch etwas zu viel des guten. Zudem ist noch nicht mal ein roter Ring vornedrum, der wäre wenigstens gut fürs Ego.

Da kann ich nur hoffen, dass Tamron auf dem Boden der Tatsachen bleibt, die entsprechende Leistung bringt und preislich im Rahmen bleibt. Dann verzichte ich genre auf IS.

Gruss Marcus


Ja welchen Preis hattet ihr denn erwartet???

Ich hatte doch vorgestern schon geschrieben:

Zitat:
<TABLE cellSpacing=0 cellPadding=6 width="100%" border=0><TBODY><TR><TD class=alt2 style="BORDER-RIGHT: #505a53 1px solid; BORDER-TOP: #505a53 1px solid; BORDER-LEFT: #505a53 1px solid; BORDER-BOTTOM: #505a53 1px solid">Bezug auf die Nachricht von RSM

Sigmas 18-50/2.8EX gibts für 400€, ein bisschen Aufpreis für USM, irgendwo zwischen 17-85 und 10-22 dürfte ein vernünftiger Preis sein.

</TD></TR></TBODY></TABLE>

Nie und nimmer!

Wenn das mysteriöse EF-S 17-55 mit konstant f2.8 kommen sollte, dann würde mich ein Preis unter € 1.000,- wirklich überraschen (positiv natürlich!).

Wie ich gestern schon geschrieben hatte:
Apropos Preisgestaltung: Das Nikon-Modell (wie wir wissen ohne IS) hat eine uvP von € 1.649,- und geht bei günstigeren Anbietern für etwa € 1.340,- bis 1.350,- über den Ladentisch. Nur mal so zur Orientierung ;)

Selbst wenn Canon mit seinem 17-55 ein Stück weit unter dem Nikon-Preis blieben sollte, wird er trotzdem erkennbar über dem des EF-S 10-22 liegen - meine bescheidene Meinung!

ehemaliger Benutzer
21.02.2006, 12:20
Was hab ich bitte vor wenigen Tagen noch gesagt? Das Teil wird sehr teuer und jetzt wundern sich alle. Also ich weiß nicht was ihr alle habt. Glaubt ihr Canon schenkt ein 2.8 (!!!)-Objektiv mit IS und dieser Brennweite her? Na da wäre Canon aber schön blöd.

Für all jene die mit Crop 1,3 und kleiner arbeiten ist das natürlich ein Schlag ins Gesicht. Und meine Befürchtung, dass es kein L wird sind auch eingetreten. Damit werden die eingebauten Linsen wohl nicht hochwertig sein.

Johannes Leber
21.02.2006, 12:25
Da ist es nun, das "24-70 f/2.8" für die Cropkameras, sogar noch mit IS.
Dass Canon aus strategischen Gründen keinem EF-S Objektiv einen roten Ring verpasst dürfte wohl klar gewesen sein... aber immerhin stärkt die Optik der 30D und dem EF-S-Format an sich den Rücken

Johannes Leber
21.02.2006, 12:27
Chuck Westfall meint ja, dass es den normalen L's in der Abbildungsqualität nicht nachstehen soll, es ist also so nahe an einem L, wie es ohne L nur gehen kann

http://www.robgalbraith.com/bins/content_page.asp?cid=7-7891-8220

georges
21.02.2006, 12:47
Am Besten gefällt mir an der Meldung ,dass die totgesagten(und hier im Forum totgeredeten) EF-S Objektive samt Crop 1,6 wohl noch eine ganze Weile überleben werden.
Gruß georges

KRK
21.02.2006, 12:48
vollmundige Versprechungen, was die WW-fähigkeiten angeht. Wenns stimmt, ist der happige Preis evtl. zu rechtfertigen.
Weiss jemand, was das "G" bedeuten könnte: 2.8/17-55G IS ??

Johannes Leber
21.02.2006, 13:07
vollmundige Versprechungen, was die WW-fähigkeiten angeht. Wenns stimmt, ist der happige Preis evtl. zu rechtfertigen.
Weiss jemand, was das "G" bedeuten könnte: 2.8/17-55G IS ??

Vielleicht wird die G-Klasse sowas wie das "L" unter den EF-S-Objektiven

matze_k
21.02.2006, 13:17
wenn ich mal vergleiche zum 16-35 L ziehe bekomme ich fuer annaehernd das gleiche geld mehr brennweite + einen IS. wenn die bild qualitaet wirklich an eine L linse ran kommt - super! was will man mehr?

Thomas Brocher
21.02.2006, 13:19
wenn ich mal vergleiche zum 16-35 L ziehe bekomme ich fuer annaehernd das gleiche geld mehr brennweite + einen IS. wenn die bild qualitaet wirklich an eine L linse ran kommt - super! was will man mehr? Nur das es nicht allen Kameras funzt wie das 16-35 ...
Und wohl auch nicht die Verarbeitungsqualität liefert wie ein 16-35, eher wie die 10-22 oder 17-85-er.

matze_k
21.02.2006, 13:21
wenns das auf für vollformat geben würde...
wobei - IS für 55mm??? hilfe ich schaffe bei f2,8 keine 1/50 mehr :o


so siehts aus! ich finde den IS sehr sinnvoll, auch bei der kurzen brennweite. nicht jeder hat den luxus unter guten lichtbedingungen zu fotografieren ;) wie oft habe ich schon bei iso 1600, blende 2.8 und ner 1/4sec geflucht weil kein platz fue ein stativ ist und die linse keinen IS hat....

gruss

Jui66
21.02.2006, 13:22
da sehe ich erlich gesagt keinen Markt für ... wenns ein Vollformater wäre schon eher ...

so denke ich auch, für IS und USM gebe ich in dem Brennweitenbereich nicht so viel Kohle aus, mal ganz davon abgesehen, das es an meine 10D nicht passt :) . Selbst wenn ich eine passende Cam hätte, würde ich zum Tamron greifen (vorbehaltlich der Qualität) oder gar keins kaufen. Nach den bisherigen Erfahrungen tippe ich da auf einen Straßenpreis von unter 500,-.

Gruß
Jui

matze_k
21.02.2006, 13:25
Nur das es nicht allen Kameras funzt wie das 16-35 ...
Und wohl auch nicht die Verarbeitungsqualität liefert wie ein 16-35, eher wie die 10-22 oder 17-85-er.
das es nicht an alle kameras passt ist ein manko, geb ich zu, kann mir als 20d user aber wurscht sein :)
das ich meine objektive normalerweise pfleglich behandle ist die verarbeitungsqualitaet fuer mich nicht zwangslaeufig ein negativ punkt, eher kostensparend ;) wobei ich zugeben muss das die L linsen in sachen verarbeitung und robustheit wirklich phaenomenal sind (mir ist die cam mit nem 17-35 L drauf mal runter geplumst auf beton boden - kein kratzer, nix!)

gruss

polyglott
21.02.2006, 13:28
Ja welchen Preis hattet ihr denn erwartet???

Ich hatte doch vorgestern schon geschrieben:

Zitat:
<TABLE cellSpacing=0 cellPadding=6 width="100%" border=0><TBODY><TR><TD class=alt2 style="BORDER-RIGHT: #505a53 1px solid; BORDER-TOP: #505a53 1px solid; BORDER-LEFT: #505a53 1px solid; BORDER-BOTTOM: #505a53 1px solid">Bezug auf die Nachricht von RSM



Sigmas 18-50/2.8EX gibts für 400€, ein bisschen Aufpreis für USM, irgendwo zwischen 17-85 und 10-22 dürfte ein vernünftiger Preis sein.



</TD></TR></TBODY></TABLE>

Nie und nimmer!

Wenn das mysteriöse EF-S 17-55 mit konstant f2.8 kommen sollte, dann würde mich ein Preis unter € 1.000,- wirklich überraschen (positiv natürlich!).

Wie ich gestern schon geschrieben hatte:
Apropos Preisgestaltung: Das Nikon-Modell (wie wir wissen ohne IS) hat eine uvP von € 1.649,- und geht bei günstigeren Anbietern für etwa € 1.340,- bis 1.350,- über den Ladentisch. Nur mal so zur Orientierung ;)

Selbst wenn Canon mit seinem 17-55 ein Stück weit unter dem Nikon-Preis blieben sollte, wird er trotzdem erkennbar über dem des EF-S 10-22 liegen - meine bescheidene Meinung!

Das Canon ein 2,8er nicht herschenkt ist mir schon klar. Ohne IS hätte ich aber auf Grund des EF-S Systems mit nicht mehr als 750.- - 800.- gerechnet. Aufgrund des kleineren Sensor dürfte der Fertigungsaufwand nicht so hoch sein wie bei einem 24-70 2,8. Canon definiert die 350D schließlich als Consumer Cam ("Komm lass uns spielen") und die 20D / 30D ist auch nicht gerade für die Profis gedacht. Zudem hegt viele immer noch die Zukunftsangst vor dem EF-S Bajonett, was wohl so langsam ausgeräumt werden dürfte. Ob der IS jetzt wirklich sinnvoll ist bei der Brennweite und Lichtstärke dürfen andere entscheiden.

Zudem sollten wir vielleicht auch erst al die offizielle Canon Meldung abwarten, schließlich befindet sich in dem franz. Bericht ein Fragezeichen hinter dem Preis und Rob Galbraith spricht nur noch von 1150 US-$.

Otwin
21.02.2006, 13:30
was will man mehr?

...... z. B. ein Objektiv, daß ich auch an meiner Cam nutzen kann -1d + 10d-, ansonsten hilft mir das Objektiv, egal wie gut und wie billig es evtl. ist, nichts.

Viele Grüße

Otwin

matze_k
21.02.2006, 13:31
Zudem sollten wir vielleicht auch erst al die offizielle Canon Meldung abwarten, schließlich befindet sich in dem franz. Bericht ein Fragezeichen hinter dem Preis.

http://www.canon.de/about_us/news/consumer_releases/foto/ef_s_17_55mm.asp

Benutzer
21.02.2006, 13:36
wenn ich mal vergleiche zum 16-35 L ziehe bekomme ich fuer annaehernd das gleiche geld mehr brennweite + einen IS. wenn die bild qualitaet wirklich an eine L linse ran kommt - super! was will man mehr?


Wenn es bei 17mm nicht wieder aussieht wie ein möchtegern Fisheye siehe 17-85.

Norman Schaar
21.02.2006, 13:44
Auch bei DPreview wird der Preis von 1150 $ gennant.

Das sind derzeit ca. 966 Euro. Listenpreis.

Binnen kürzester Zeit wird das Objektiv demnach für ca. 799 Euro zu haben sein. Für 2.8, IS und den Brennweitenbereich doch ganz gut, oder nicht?

Nur blöd: EF-S.

Thomas Brocher
21.02.2006, 13:51
http://www.canon.de/about_us/news/consumer_releases/foto/ef_s_17_55mm.asp

Na dieser Preis ist doch schon viel angenehmer.
Wenige Monate später ein Straßenpreis von 800,- € und schon ist es Herbst und braucht die Lichtstärke http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif

Grischa
21.02.2006, 14:27
Eine perfekte Lösung für das AF-S Bajonett. Ein Preis der sich bei ca. 850 EUR einpendeln dürfte, scheint mir gerechtfertigt bzw. angemessen. Jetzt fehlt nur noch das 50-200 f 3,5 IS (oder eben konventioneller 70-200 f4 IS).

Heiko10
21.02.2006, 14:39
Auf der Conon-Homepage(de) steht in der Pressemitteilung:

Verfügbar im Handel ab Juni 2006
EF-S 17-55 1:2,8 IS USM für 1.099,-* Euro

Grüße

Heiko

Sönke
21.02.2006, 15:34
gelesen auf dpreview.com: "An optional lens hood, made exclusively for the EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM, and pouch are available."


Wann gewöhnt sich Canon eigtl. mal an, sowas mitzuliefern, anstatt für'n Stück schwarzes Plastik womöglich 30-40 Euro zu verlangen???

Zumindest in diesem Punkt beide Daumen nach oben von mir für Sigma, und ein dickes

Fuck You! an Canon...



Sönke

Gerhard K
21.02.2006, 15:43
... und die 20D / 30D ist auch nicht gerade für die Profis gedacht ...

Einspruch!!

Ich kenne nicht wenige "Profis" (also Menschen, die mit dem Erstellen von Lichtbildern ihr Geld verdienen; hauptberuflich und auch nebenberuflich), die mit der 10D und der 20D fotografieren, weil sie eine 1D für ihre Zwecke für "überdimensioniert" halten.

Jürgen Durner
21.02.2006, 16:16
gelesen auf dpreview.com: "An optional lens hood, made exclusively for the EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM, and pouch are available."


Wann gewöhnt sich Canon eigtl. mal an, sowas mitzuliefern, anstatt für'n Stück schwarzes Plastik womöglich 30-40 Euro zu verlangen???

Zumindest in diesem Punkt beide Daumen nach oben von mir für Sigma, und ein dickes

Fuck You! an Canon...



Sönke

Hallo Sönke,
Ein Objektivhersteller der etwas auf sich hält sollte serienmäßig eine Streulichtblende mitliefern, schade das es bei Canon noch immer nicht der Fall ist!
Tamron und Sigma zeigen, wie komplett Objektive ausgeliefert werden.
Bin gespannt auf einen Test zwischen den 2.8er Optiken.
Gruß
Jürgen

Martix
21.02.2006, 17:39
ich bin schon sehr gespannt wie es im vergleich zum 17-40 oder 16-35 abschneidet und ob es mein 17-40 ablösen wird.

bin eigentlich recht angetan von dem objektiv und die 15 mm mehr brennweite sind sicher sehr gut zu gebrauchen!!

preislich find ichs gar net amal so schlimm, weil hätte es einen roten ring würde der preis wohl doch deutlich über 1500 euro liegen.

Helmut Honigmann
21.02.2006, 19:15
Die UVP des 10-22 betrug am Anfang 899,00€. Zu glauben ein 2,8er in dem Brennweitenbereich wäre preiswerter als das 10-22 ist doch Unsinn. Es wird vom Straßenpreis her billiger als das 24-105, bei mehr Lichtstärke und billiger als das Nikon. Wenn es dem Nikon in der Abbildungsleistung auch nur annähernd entspricht, d.h. im Weitwinkelbereich dem 17-85 deutlich überlegen ist, werde ich nächstes Jahr bei 800€ schwach.

Greg Lukasik
23.02.2006, 21:13
da sehe ich erlich gesagt keinen Markt für ... wenns ein Vollformater wäre schon eher ...


"The 3-stop advantage allows a photographer shooting in low light to use a shutter speed of just 1/15 sec instead of 1/125, with no perceptible increase in image blur."

Klingt für mich reizvoll, an der 20D ein 2.8/27-88 IS. Wenn sich der Preis unter 1000€ einpendelt , ich würd's mir kaufen.

Greg

Deine Schönheit
24.02.2006, 19:22
Was mich an dem Objektiv stört ist das S und der "verkrüpelte" IS (nicht Mitzieher geeignet):mad:


Schade

Andreas

Bastian
24.02.2006, 19:41
Was mich an dem Objektiv stört ist das S und der "verkrüpelte" IS (nicht Mitzieher geeignet):mad:


Schade

Andreas

Der eine sagt so, der andere so .....

Auf jeden Fall ein festes Zugeständnis zum länger-/langfristigen 1.6x .....

Martix
24.02.2006, 19:50
kann man den IS nicht ausschalten oder wie meinst du verkrüpelt?

angeblich soll er ja erkennen wenn sich die camera auf einem einbein stativ befindet. also wird man so vielleicht auch mitziehen können?

Jörg Grunwald
24.02.2006, 21:46
Also wenn die Linse optisch hält, was die Papierform ( zwei UD - Gläser und Asphären ) verspricht, halte ich es für ein ideales Immerdrauf bei Crop 1,6. Zusammen mit dem 70-200 L IS ergibt das einen Brennweitenbereich von 27-320 mm (KB-Format) mit Lichtstärke 2,8 und IS. Besser kann man im Zoombereich für Low-Light kaum gerüstet sein.

Beim Preis erwarten ich im Spätsommer Angebote um 900 EUR. Das ist durchaus angemessen.

Gruß
Jörg

Martix
24.02.2006, 22:24
Also wenn die Linse optisch hält, was die Papierform ( zwei UD - Gläser und Asphären ) verspricht, halte ich es für ein ideales Immerdrauf bei Crop 1,6. Zusammen mit dem 70-200 L IS ergibt das einen Brennweitenbereich von 27-320 mm (KB-Format) mit Lichtstärke 2,8 und IS. Besser kann man im Zoombereich für Low-Light kaum gerüstet sein.

Beim Preis erwarten ich im Spätsommer Angebote um 900 EUR. Das ist durchaus angemessen.

Gruß
Jörg

kann mich deinen überlegungen nur anschließen! genau so denke ich auch und deswegen freu ich mich umso mehr, wenns endlich tests und "live" eindrücke gibt von dem objektiv! :)

-Silvax-
25.02.2006, 00:10
Auch bei DPreview wird der Preis von 1150 $ gennant.

Das sind derzeit ca. 966 Euro. Listenpreis.

Binnen kürzester Zeit wird das Objektiv demnach für ca. 799 Euro zu haben sein. Für 2.8, IS und den Brennweitenbereich doch ganz gut, oder nicht?

Nur blöd: EF-S.

Dazu bleibt abzuwarten was das Ding überhaupt leistet. Wenn ich an das 17-85 denke wird mir ganz übel.

Deine Schönheit
26.02.2006, 16:56
kann man den IS nicht ausschalten oder wie meinst du verkrüpelt?

angeblich soll er ja erkennen wenn sich die camera auf einem einbein stativ befindet. also wird man so vielleicht auch mitziehen können?


Man kann den IS ausschalten aber nur komplett. Bei Mitziehern könnte man die vertikalen Bewegungen neutralisieren, wenn nur der horizontale Ausgleich abschaltbar wäre. So etwas gibt es ja bei Canon an anderen IS-Objektiven. Insofern eben verkrüppelt.

Keine L-Abdichtung, kein vollständigen IS-Funktionen und nur 1,6er Crop tauglich aber dafür billig.:rolleyes: </O:p

Gruß
<O:p</O:p
Andreas<O:p</O:p<!-- / message --><!-- sig --><O:p</O:p

EWB Fotodesign
27.02.2006, 18:30
Also wenn die Linse optisch hält, was die Papierform ( zwei UD - Gläser und Asphären ) verspricht, halte ich es für ein ideales Immerdrauf bei Crop 1,6. Zusammen mit dem 70-200 L IS ergibt das einen Brennweitenbereich von 27-320 mm (KB-Format) mit Lichtstärke 2,8 und IS. Besser kann man im Zoombereich für Low-Light kaum gerüstet sein.

Beim Preis erwarten ich im Spätsommer Angebote um 900 EUR. Das ist durchaus angemessen.

Gruß
Jörg
So ein Mist - mein Weib wartet so ungern *ggg

(Ich MUSS kaufen) *gg

element12
27.02.2006, 19:07
Ich möchte euch nur Fragen ob jemand schon den Preis für das Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD kennt?

Grüße

Günter

polyglott
27.02.2006, 22:07
Ich möchte euch nur Fragen ob jemand schon den Preis für das Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD kennt?

Grüße

Günter

Das wurde hier auch schon mal erwähnt.

Auf der US-HP http://www.tamron.com/lenses/prod/autofocus.asp ist es mit einer UVP von ca. 760.- US$ gelistet, das 17-35 ist mit 817.- US$ gelistet das 11-18 mit 980.- US$ und das 28-75 mit 540.- US$.

Ich schätze mal, dass es, auch als Konkurrenz zum Sigma 18-50 2,8, mit 450.- und 500.- € auf den Markt kommt und sich zumindest bei den Internethändlern später auf etwa 400.- € einpendelt.

Bis zum Sommer :( ist ja aber noch viel Zeit zum Spekulieren.

element12
27.02.2006, 22:27
Danke Marcus!

digitaltommy
11.03.2006, 12:14
Bei Foto-Koch ist die Linse schon für 1079,- Euro drin.
Thomas

hidis
18.05.2006, 08:20
Ich möchte euch nur Fragen ob jemand schon den Preis für das Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD kennt?

Grüße

Günter
Das hört sich doch gut an :

378 .- € (nicht lieferbar)

385.- € (lieferbar):

http://gt.preissuchmaschine.de/gt_frontend/main.asp?sucheall=17-50+tamron&min=&max=&image1.x=0&image1.y=0