PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Justierung 70-200/4



Martinus
22.03.2006, 13:28
Hallo, wie muss ich vorgehen, wenn ich mein 70-200 justieren lassen möchte? Ist es ratsam oder nur teurer, es über den Händler machen zu lassen?
Gruß Martin

Klinke
22.03.2006, 13:50
Hallo, wie muss ich vorgehen, wenn ich mein 70-200 justieren lassen möchte? Ist es ratsam oder nur teurer, es über den Händler machen zu lassen?
Gruß Martin

Ist bestimmt teurer, er will ja auch dran verdienen ... und ich sehen keinen Vorteil. Dauert bestimmt nur länger. Garantie bekommst du auch direkt ...

Martinus
22.03.2006, 13:58
Hallo Klinke, dank Dir für Deine Antwort.
Aber ich weiss tatsächlich überhaupt nicht, wie das ablaufen soll - vorher irgendwohin telefonieren ?, welche Adresse -da gibt es was in München oder in Willich, stimmts?- was soll ich mitschicken usw usw.

Klinke
22.03.2006, 14:02
Na ja, bei Garantie solltest du eine Kopie der Karte und der Rechnung beilegen. Eine Fehlerbeschreibung und Beisielbilder. Ich würde dir zu GIMA in München raten. Geht recht fix und wird sehr ordentlich.

Roger
22.03.2006, 14:14
@Martinus:

Was hat denn die Optik ?
Neu gekauft ?

Gruß
Roger

Martinus
22.03.2006, 14:29
Die Optik scheint mir auf der linken Seite unscharf zu sein, quatsch, sie ist unscharf. Ich habe sie schon etwa 14 Monate, bisher aber nie etwas von Unschärfe bemerkt, bis neulich nach dem Schlittenfahren...

Andreas Kammann
22.03.2006, 14:30
Hallo, wie muss ich vorgehen, wenn ich mein 70-200 justieren lassen möchte? Ist es ratsam oder nur teurer, es über den Händler machen zu lassen?
Gruß Martin
Wie alt? Noch Garantie oder Gewährleistung?

CPS-Mitglied?

ThomasP
22.03.2006, 14:40
... bis neulich nach dem Schlittenfahren...

wohl einen Unfall gehabt?

Martinus
22.03.2006, 14:46
Alter: ca. 1,5 Jahre, müsste noch Garantie haben.

War defintiv kein Unfall, aber ich glaube, ich hatte die Tasche hinter mir zu lose und so ist sie ein paar Male auf die Piste geprallt... Gedankenlosigkeit!

Roger
22.03.2006, 17:16
Da scheint das 70-200/4 empfindlich zu sein, von einer Dezentrierung nach längerem Gebrauch habe ich hier auch schon gelesen:
http://emedia.leeward.hawaii.edu/frary/canon_ef70-200usm.htm

Gruß
Roger

Jörg Ströttchen
22.03.2006, 22:53
Die Canon-Garantie beträgt genau 12 Monate, die Gewährleistung des Händlers auf Fehlerfreiheit bei Übergabe beträgt per Gesetz 24 Monate bei Verkauf von Neuware.

Fazit: wenn keine Kulanz gewährt wird, dann kostets €.

Ich würde immer direkt an die Werkstatt schicken, der Händler läßts häufig erst mal 1-2-3-X Wochen liegen, bis er mehrere Dinge in eine Kiste einpacken kann.

Neben GIMA, München habe ich jetzt auch mehrfach beste Kritiken über Foto-Service-Team Greb (googlen) gelesen.

Viel Glück

Jörg

Georg
22.03.2006, 23:17
... die Gewährleistung des Händlers auf Fehlerfreiheit bei Übergabe beträgt per Gesetz 24 Monate bei Verkauf von Neuware.


Mit der Einschränkung, dass sich die Beweislast nach 6 Monaten umkehrt, d.h. der Kunde danach nachweisen muß, dass der Fehler bereits bei Übergabe bestanden hat. Die Gewährleistung greift eigentlich nur in den ersten 6 Monaten, danach kann man nur hoffen, dass der Händler die Reklamation akzeptiert und nicht ein Gutachten verlangt. Die Gewährleistung ist daher nach 6 Monaten nicht viel wert.

Klinke
23.03.2006, 07:25
Mit der Einschränkung, dass sich die Beweislast nach 6 Monaten umkehrt, d.h. der Kunde danach nachweisen muß, dass der Fehler bereits bei Übergabe bestanden hat. Die Gewährleistung greift eigentlich nur in den ersten 6 Monaten, danach kann man nur hoffen, dass der Händler die Reklamation akzeptiert und nicht ein Gutachten verlangt. Die Gewährleistung ist daher nach 6 Monaten nicht viel wert.

Das ist mir aber in der Praxis noch nie passiert. Wenn wirklich etwas war ging es bein Canon (zumindest was die Garatie angeht) immer ohne Probleme.

Martinus
24.03.2006, 14:59
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich habe die Optik gestern eingepackt und zur GIMA geschickt, jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, ob die das Problem in den Griff kriegen.

Juergen Schmidt
25.03.2006, 08:42
Mit der Einschränkung, dass sich die Beweislast nach 6 Monaten umkehrt, d.h. der Kunde danach nachweisen muß, dass der Fehler bereits bei Übergabe bestanden hat. Die Gewährleistung greift eigentlich nur in den ersten 6 Monaten, danach kann man nur hoffen, dass der Händler die Reklamation akzeptiert und nicht ein Gutachten verlangt. Die Gewährleistung ist daher nach 6 Monaten nicht viel wert.


Hallo Georg

Das mag nach dem Buchstaben des Gesetzes auslegbar sein. Frag mal den ADAC nach Gewährleistung und Garantie beim Autokauf - die sagen da was ganz anderes und setzen das auch vor Gericht durch.
Mir ist diese Auslegung noch nie untergekommen, ich hatte noch mit keinem Gegenstand Probleme ihn innerhalb der gesetzlichen 2 Jahre auf Garantie, bzw. Gewährleistung repariert zu bekommen. Erst letztens bei einem 22 Monate alten 420 EX - zu Isarfoto geschickt und anstandslos innerhalb von 3 Wochen repariert bekommen.
Es gibt zwar die Beweislastumkehr, aber wenn Du den Mangel beim Verkauf gar nicht erkennen kannst (und wer prüft schon alle Lötstellen) ist das Ding verdeckt und dann wird's auch für den Verkäufer schon sehr hakelig.
Ich halte die reine Textauslegung wie sie hier immer wieder dargestellt wird für reine Panikmache.
Anders sieht es natürlich aus, wenn das Objektiv durch äussere Einwirkung einen Schaden hat, und man sich trotzdem die kostenlose Reparatur erschleichen will. Wenn ich mein Auto gegen die Wand fahre bekomme ich auch nichts auf Garantie, egal ob Beweislastumkehr und Gewährleistung.

Grüße

Jürgen

Georg
25.03.2006, 14:15
Hallo Georg

Das mag nach dem Buchstaben des Gesetzes auslegbar sein. Frag mal den ADAC nach Gewährleistung und Garantie beim Autokauf - die sagen da was ganz anderes und setzen das auch vor Gericht durch.
Mir ist diese Auslegung noch nie untergekommen, ich hatte noch mit keinem Gegenstand Probleme ihn innerhalb der gesetzlichen 2 Jahre auf Garantie, bzw. Gewährleistung repariert zu bekommen. Erst letztens bei einem 22 Monate alten 420 EX - zu Isarfoto geschickt und anstandslos innerhalb von 3 Wochen repariert bekommen.
Es gibt zwar die Beweislastumkehr, aber wenn Du den Mangel beim Verkauf gar nicht erkennen kannst (und wer prüft schon alle Lötstellen) ist das Ding verdeckt und dann wird's auch für den Verkäufer schon sehr hakelig.
Ich halte die reine Textauslegung wie sie hier immer wieder dargestellt wird für reine Panikmache.
Anders sieht es natürlich aus, wenn das Objektiv durch äussere Einwirkung einen Schaden hat, und man sich trotzdem die kostenlose Reparatur erschleichen will. Wenn ich mein Auto gegen die Wand fahre bekomme ich auch nichts auf Garantie, egal ob Beweislastumkehr und Gewährleistung.

Grüße

Jürgen

Das es Händler gibt, die wirklich 24-Monate Gewährleistung geben, ist mir schon klar. Wenn man aber einen kommt, der die Reklamation ablehnt und das passiert häufig genug, dann viel Spaß beim Klagen. Wieviel Zeit bis zur gerichtlichen Klärung vergeht und wie es letzendlich ausgeht, weiß man vorher nicht. Für den Käufer ist der Klageweg mit einem finanziellen Risiko verbunden, das oft höher als die Reparaturkosten ist. Ärgerlich ist doch eigentlich, dass die Beweislastumkehr überhaupt gesetzlich festgelegt wurde - warum eigentlich? Das ist und war doch nicht im Sinne der Käufer, denen uneingeschränkte 24-monatige Gewährleistung sugeriert wird. Da hat sich die Wirtschaft mal wieder durchgesetzt.

Matthi
25.03.2006, 15:55
Ich dachte ich kann auf einen Cafè in Willich vorbei fahren und die machen das einfach so. Sozusagen Service?!?