PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche billiges Telezoom ergänzend zu 17-85



woz
04.04.2006, 09:54
Mahlzeit miteinander,

bin stolzer Neubesitzer des Sets "350D + 17-85 IS/USM".

Das Fotografieren macht richtig Spass, die Testfotos gefielen mir recht gut, aber irgendwie vermisse ich den Tele-Bereich.

Mein Budget ist zur Zeit annähernd Null, aber ich brauche kurzfristig irgendetwas für den Urlaub, um mal "ranzoomen" zu können. Die Qualität steht also nicht mehr im Vordergrund, hauptsache, man kann noch 'was erkennen ;)

Könnt Ihr mir irgendetwas empfehlen!?
Ich stelle mir z.B. so ein Billig-Superzoom z.B. von Sigma (70-300 für Liste 199,-) vor. Die "APO"-Version kostet 299,- (bringt das was?).

Danke und Grüße
Wolfgang

punisher
04.04.2006, 10:07
morng,

und wieder oberfränkische verstärkung.. :)

naja, die billig zooms brauchen auch ihre daseinsberechtigung, wenn du, wie du sagst nur mal ranzoomen willst, wirds scho gehen, darfst aber halt keine wunder erwarten, denn gerade im telebereich kosten die objektive halt ihr geld.. spar lieber noch bissi und kauf dir das 70-200L 4 - das bekommst scho für 650€ und da hast dann ne linse..

evtl bekommst ein gebrauchtes 55-200 KIT in der bucht..

aber wenn dein budget momentan net mer zulässt!!

gruß
flo

count
04.04.2006, 14:30
Wenn's kurzfristig sein soll, dann schau nach nem gebrauchten EF 70-210/4 (billig) oder EF 70-210/3,5-4,5 USM (auch nicht teuer, aber schneller).

Thomas B.
05.04.2006, 10:48
Wenn's kurzfristig sein soll, dann schau nach nem gebrauchten EF 70-210/4
In der Schweiz gibt es derzeit so ein Teil zu kaufen - geboten sind gerade mal knappe € 45.- das darf (und wird wohl auch) noch etwas steigen und ist immer noch ein Schnäppchen).

http://foto.ricardo.ch/cgi-bin/auk?cmd=viewcat;OrderBy=CloseTime;SortOrder=1;cati d=110002030;list=2;list_flag=1039;listrcatid=16;ln g=de;lotid=405485543;perlist=30;

Gruss

Thomas

Bernhard Hartl
05.04.2006, 11:07
Wenn's irgendwie geht kauf Dir das EF70-200 4L
es ist in allen Belangen besser als die billigeren Kollegen
die billigen sind nur am Anfang billig und werden Dich immer wieder ärgern
was dazu führt, dass Du sie dann dann doch irgendwann gegen ein richtiges Objektiv austauschst - und dann kostet das doppelt Geld - die Sigmas verlieren gebraucht sehr an Wert -

besser jetzt noch etwas sparen und gleich was gutes kaufen...

Das 70-200 4L bekommst Du gebraucht um die 500Euro

Bernhard

woz
05.04.2006, 13:41
500,- Euro sind definitiv zu viel.

Soll wirklich nur ein Schnellschuss sein, um zwischendurch auch mal kräftig ranzoomen zu können.
Entweder ein billiges Sigma 70-300 oder sogar das 28-300 (dann kann ich's für die übrige Familie drauflassen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie das Canon-Original 17-85) kaputt machen ;)

Wie ihr seht, bin ich anspruchslos (und werde mich sicherlich mal ärgern, aber den ebay-Wertverlust nehme ich in Kauf).
Frage noch: Falls 70-300, dann die 199,- Normal oder die 299,- APO-Version? Straßenpreise 140,- bzw. 200,- Euro)

Benutzer
05.04.2006, 13:46
500,- Euro sind definitiv zu viel.

Soll wirklich nur ein Schnellschuss sein, um zwischendurch auch mal kräftig ranzoomen zu können.
Entweder ein billiges Sigma 70-300 oder sogar das 28-300 (dann kann ich's für die übrige Familie drauflassen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie das Canon-Original 17-85) kaputt machen ;)

Wie ihr seht, bin ich anspruchslos (und werde mich sicherlich mal ärgern, aber den ebay-Wertverlust nehme ich in Kauf).
Frage noch: Falls 70-300, dann die 199,- Normal oder die 299,- APO-Version? Straßenpreise 140,- bzw. 200,- Euro)


kaufe dir ein canon 55-200 usm II. das wird im moment neuwertig gebraucht um die 140-150.- gehandelt. es ist schnell im af und scharf. vermutlich wirst du bei der suche im dslr-forum mehr glück haben als hier, weil dort eher mehr günstig-linsen angeboten werden ! :-)

polyglott
05.04.2006, 15:28
Wenn's kurzfristig sein soll, dann schau nach nem gebrauchten EF 70-210/4 (billig) oder EF 70-210/3,5-4,5 USM (auch nicht teuer, aber schneller).

Das EF 70-210 4,0 bietet für das was es kostet wohl am meisten (Gebraucht ca. 100.- €). Wenn Du einen schnelleren AF haben möchtest, dann das EF 70-210 3,5-4,5 (ca. 180.- €). Die gebotene Leistung der Objektive ist absolut ausreichend und ist mit Sicherheit nicht schlechter (eher besser) wie das von Dir angesprochene Sigma oder das 55-200er Canon.
Eine Steigerung wäre als nächstes das 70-200 4,0 L aber das ist eine andere Preisklasse.

Matthi
05.04.2006, 19:02
Überleg es dir gut kann ich dir nur sagen. Ich hab mehrere solcher biliglinsen gekauft. und ich ärgere mich noch heute darüber. Damit bekommt man mit einer SLR einfach nix auf den Sensor. Das ist alles talkig.
Als ich letztens mal wieder mit meinem Tamron Digital Teil fotos gemacht habe, war ich entsetzt wie bestuhlt die Fotos ausschauen. Das ist kein Vergleich zum 70-200 L. Die Farben kommen nicht ordentlich, es ist nicht scharf bei offenblende.
Ich hab zur Zeit fast nur noch das L drauf, weil ich da einfach mit den Bildern sehr zufrieden bin. Sie gefallen mir sofort und nicht erst nach einer PS Aktion.

Und wenn ich mir dann noch die Canon Analoglinsen anschaue, die ich mein eigen nenen darf. Also da kann man dann nicht mehr von Linsen sprechen. Da kommt nur Asche raus.

Ich hab viel Lehrgeld bezahlt, weil ich ja auch mal nur so ranzoomen wollte. Glaubs mir du ärgerst dich. Dann lieber mal einen Urlaub nicht gezoomt und in 3 Monaten was ordentlich geholt als sowas geschustertes.


bzw. frag in deinem Freundeskreis ob nicht jemand so ein Aschebeutel dir mal für die 14 Tage Urlaub leihen kann. Canon hat doch fast jeder Hobbyfotograf. Und die haben doch alle sowas für analog rumliegen.

Bernhard Hartl
05.04.2006, 22:32
Entweder ein billiges Sigma 70-300 oder sogar das 28-300 (dann kann ich's für die übrige Familie drauflassen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie das Canon-Original 17-85) kaputt machen ;)

Vergiss die Sigmas - das sind leider alles Gummilinsen
lieber ein gebrauchtes EF50-200 oder EF70-210

Bernhard

jürgenv
05.04.2006, 22:51
ich weiss nicht weshalb immer L´s angeboten werden wenn der fragesteller klar sagt, dass quasi kein €uro mehr vorhanden ist er aber JETZT ein tele möchte...

mein tip: das bereits angesprochene 70-210 3,5-4,5USM (ist wohl das vorgänger des 70-200/f4 L) oder das ebenfalls erwähnte 55-200. Beide Linse bekommst du für weniger als 200€ mit absolut brauchbarer Qualität.

polyglott
06.04.2006, 14:28
Überleg es dir gut kann ich dir nur sagen. Ich hab mehrere solcher biliglinsen gekauft. und ich ärgere mich noch heute darüber. Damit bekommt man mit einer SLR einfach nix auf den Sensor. Das ist alles talkig.

Es wäre hilfreicher wenn Du schreiben würdest, mit welchen Billiglinsen Du keine guten Erfahrungen hattest, als das zu verallgemeinern. Natürlich ist mein 70-210 4,0 nicht so gut wie ein 70-200 4,0L aber es lässt sich damit leben. Gerade die angesprochenen Canon
Tele-Objektive werden immer wieder erwähnt und eignen sich hervorragend zum Einstieg.

Wenn man dann mal herausgefunden hat, ob man diese Brennweite auch wirklich benötigt, kann man sich immer noch die L-Version zulegen und das alte wieder verkaufen. Wer sich das 70-210 4,0 gebraucht für 100.- € zulegt, wird es dafür auch wieder los. Verlust = höchstens die Portokosten oder die Bucht-Gebühren = 5.- €, das gleiche gilt natürlich auch für das 70-210 3,5-4,5.

Strohmann
10.04.2006, 16:17
Als ich letztens mal wieder mit meinem Tamron Digital Teil fotos gemacht habe, war ich entsetzt wie bestuhlt die Fotos ausschauen. Das ist kein Vergleich zum 70-200 L. Die Farben kommen nicht ordentlich, es ist nicht scharf bei offenblende.
Ich hab zur Zeit fast nur noch das L drauf, weil ich da einfach mit den Bildern sehr zufrieden bin. Sie gefallen mir sofort und nicht erst nach einer PS Aktion.

Und wenn ich mir dann noch die Canon Analoglinsen anschaue, die ich mein eigen nenen darf. Also da kann man dann nicht mehr von Linsen sprechen. Da kommt nur Asche raus.

Ich hab viel Lehrgeld bezahlt, weil ich ja auch mal nur so ranzoomen wollte. Glaubs mir du ärgerst dich. Dann lieber mal einen Urlaub nicht gezoomt und in 3 Monaten was ordentlich geholt als sowas geschustertes.


Vielleicht sollte man es zum x-tausenden mal sagen, dass ein Objektiv/Kamera nicht die Fotos machen.

Es sind mir hier zu viele Technikfreaks, die anscheinend ihre nicht erhaltene Eisenbahn/Autobahn, jetzt mit "Superlinsen" wettmachen wollen.

Bei dir, Matthi, hört man ganz klar heraus, dass die Schärfe für dich das Bild macht. Du wirst, wenn du ein Bild betrachtest sagen, dass der Dom ganz toll, weil scharf, geworden ist und nicht, dass das ein gutes Foto ist. Bei dir ist ein scharfes Foto ein gutes Foto.

Oder mal ganz klar ausgedrückt, für superscharfe Bilder zu sein, ist in der Regel immer eine Kompensation für nicht richtig fotografieren können, wenig Ahnung vom Bildaufbau, Bildaussage etc.. Diese "Scharfe Fotografen" sind aber gut für die Wirtschaft.

In einem anderen Forum wurde nachgefragt, was man mit den Fotos DANACH macht und wie man sie sich ansieht. Bei den meisten sieht man sich die Bilder am Monitor an (1280x1024 pixel) oder über den Beamer, der sehr oft noch weniger an Auflösung hat. Oder Abzüge/Drucke in der Größe von 10x15 bis 20x30cm
Dafür brauche ich kein superscharfes Objektiv, weil das gar nicht zum Tragen kommt.

Wenn man wirklich Wert auf hoch auflösende Objektive legt, kauft man sich erstens keine Zoom-Objektive und zweitens hat man dazu die entsprechende Profikamera. Alles andere sind wieder simple Kompromisse.

Das Foto entsteht im Kopf und danach muss es umgesetzt werden und das ist daie Kunst oder das Können. Vorausgesetzt ich beherrsche die Technik und nicht umgekehrt.

woz
10.04.2006, 17:42
Hi Leute!

Bleibt bitte alle ganz ruhig. Der Thread hat sich eigentlich jetzt schon erledigt:
Ich habe mir nun ein unscharfes 28-300 bestellt und werde (ehrlich) berichten, ob's (für mich) was taugt.

Also im Prinzip als Erfahrungsmitteilung eines 'gereiften' Wiederanfängers für andere praktisch veranlagte Nicht-Technik-Freaks ;)

Grüße
Wolfgang

frank-ho
11.04.2006, 16:40
Vielleicht sollte man es zum x-tausenden mal sagen, dass ein Objektiv/Kamera nicht die Fotos machen.

Es sind mir hier zu viele Technikfreaks, die anscheinend ihre nicht erhaltene Eisenbahn/Autobahn, jetzt mit "Superlinsen" wettmachen wollen.

Bei dir, Matthi, hört man ganz klar heraus, dass die Schärfe für dich das Bild macht. Du wirst, wenn du ein Bild betrachtest sagen, dass der Dom ganz toll, weil scharf, geworden ist und nicht, dass das ein gutes Foto ist. Bei dir ist ein scharfes Foto ein gutes Foto.

Oder mal ganz klar ausgedrückt, für superscharfe Bilder zu sein, ist in der Regel immer eine Kompensation für nicht richtig fotografieren können, wenig Ahnung vom Bildaufbau, Bildaussage etc.. Diese "Scharfe Fotografen" sind aber gut für die Wirtschaft.

In einem anderen Forum wurde nachgefragt, was man mit den Fotos DANACH macht und wie man sie sich ansieht. Bei den meisten sieht man sich die Bilder am Monitor an (1280x1024 pixel) oder über den Beamer, der sehr oft noch weniger an Auflösung hat. Oder Abzüge/Drucke in der Größe von 10x15 bis 20x30cm
Dafür brauche ich kein superscharfes Objektiv, weil das gar nicht zum Tragen kommt.

Wenn man wirklich Wert auf hoch auflösende Objektive legt, kauft man sich erstens keine Zoom-Objektive und zweitens hat man dazu die entsprechende Profikamera. Alles andere sind wieder simple Kompromisse.

Das Foto entsteht im Kopf und danach muss es umgesetzt werden und das ist daie Kunst oder das Können. Vorausgesetzt ich beherrsche die Technik und nicht umgekehrt.


Supi - volle Zustimmung


das Tamron 55-200 wurde auch sehr gut getestet.

Grüsse
Frank

Lucas
11.04.2006, 17:48
klein
leicht
billig
und nicht so Schlecht wie man denken möchte!

Wenn Du deine Fotos nicht größer als 13x18 machen läßt ist alles andere sowieso verschwendung.

Schau mal, ob Du eines zum probieren kriegst und mach Dir selber ein Bild.

Lucas

felix37
16.04.2006, 00:11
In der Schweiz gibt es derzeit so ein Teil zu kaufen - geboten sind gerade mal knappe € 45.- das darf (und wird wohl auch) noch etwas steigen und ist immer noch ein Schnäppchen).

http://foto.ricardo.ch/cgi-bin/auk?cmd=viewcat;OrderBy=CloseTime;SortOrder=1;cati d=110002030;list=2;list_flag=1039;listrcatid=16;ln g=de;lotid=405485543;perlist=30;

Gruss

Thomas

*gg* auf 150 Franken :-)

Thomas B.
16.04.2006, 00:15
*gg* auf 150 Franken :-)
Für gut € 100.- über den Tisch - naja, der Käufer kann nix sagen. Ist doch ein guter Preis. :)

felix37
16.04.2006, 00:17
stimmt schon, aber ich fand das irgendwie ganz lustig mit der Formulierung wird noch bißchen steigen :-)

woz
22.04.2006, 11:03
Fazit ...

Allen Warnungen zum Trotz habe ich mir das Sigma 28-300 gekauft (ca. 280,00 Euro)
Ja - den 'Weitwinkelbereich' hätte ich nicht gebraucht, aber es wahr schon verlockend, so 10-fach zoomen zu können.

Als ich das Teil dann an der Kamera hatte, konnte ich es gar nicht fassen ...
Mit Offenblende waren alle Aufnahmen echt unscharf, richtiggehend miserabel, vor allem die Teleaufnahmen. Da war meine 2MP-Ixus schon besser. Reine Dummheit, sowas mit der 350D anzustellen.

Dann habe ich mir mein Stativ geschnappt und noch ein paar etwas abgeblendete Aufnahmen gemacht. Viel schärfer ist es nicht geworden, dafür aber komplett unrealistisch. Ok, es war draußen diesig, aber 1/8 Sekunde bei 200-300mm ist undurchführbar. Und dann kamen trotzdem nur verwaschene Bilder heraus.:(
Der Händler war zum Glück so freundlich, das Objektiv zurückzunehmen.

Jetzt habe ich ein Canon 55-200 USM II (unter 200,00) gekauft. Die Profis werden jetzt sagen, das ist ja auch nicht g'scheits.
Aber ich bin jetzt endlich zufrieden. Es ist schnell, scharf und leicht.
Leider etwas windig verarbeitet und der Frontbereich dreht sich mit. Ich werde aber kaum dort einen Polfilter ranschrauben und für Schnapp- und Weit-Schüsse ist es für mich nun sehr gut geeignet.

Danke an alle für Eure Kommentare

Thomas B.
22.04.2006, 11:42
Als ich das Teil dann an der Kamera hatte, konnte ich es gar nicht fassen ...
Mit Offenblende waren alle Aufnahmen echt unscharf, richtiggehend miserabel, vor allem die Teleaufnahmen. Da war meine 2MP-Ixus schon besser. Reine Dummheit, sowas mit der 350D anzustellen.
Du wurdest ja gewarnt, wie Du richtig selber schreibst! ;)


Der Händler war zum Glück so freundlich, das Objektiv zurückzunehmen.
Glück gehabt - dann bist Du wenigstens ohne finanziellen Schaden davon gekommen. :)


Jetzt habe ich ein Canon 55-200 USM II (unter 200,00) gekauft.....Aber ich bin jetzt endlich zufrieden. Es ist schnell, scharf und leicht.
Toll - viel Spass damit!

Gruss, Thomas