PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 8mm



Cougar
08.06.2006, 00:13
hatte schon mal jemand das vergnügen damit (Sigma 8mm (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=43&idart=70)) seine füsse abzulichten?

taugt das ging was?

mmknipser
08.06.2006, 00:34
Ich hatte es mit Nikon-Anschluss, bevor ich zu Canon gwechselt bin. An Nikon (Crop 1,5) hat es was getaugt (dürfte also an den zwei- und dreistelligen D-SLRS von Canon nicht schlechter sein), wie es am 1,3er Crop oder gar Vollformat aussieht, weiß ich nicht.

Mit dem Dingens kann man tolle Sachen machen. Ich habe zum Beispiel mal Kornkreise (Ihr wisst schon, diesen Ufo-Unfug) damit fotografiert: Kamera aufs Einbein, dazwischen Kugelkopf, 8mm drauf und Einbein mitsamt Kamera schräg hochgehalten. So ist der gesamte Kornkreis mit 20 Metern Durchmesser aus etwa 3,50 Meter aufs Bild gekommen, hat fast ausgesehen wie ein Luftbild. Das schaffft keine größere Brennweite.

Allerdings lohnt sich meines Erachtens die Anschaffung nicht wirklich. Meins hat 164 Tage im Jahr im Koffer gelegen, weil es einfach zu speziell ist und man sich schnell am Effekt sattsieht.

Gruß

Mario

Mario Krause
08.06.2006, 01:03
hatte schon mal jemand das vergnügen damit (Sigma 8mm (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=43&idart=70)) seine füsse abzulichten?

taugt das ging was?

Bei echtem Interesse kannst Du das Objektiv ausprobieren http://www.sigma-foto.de/cms/upload/downloads/sonstiges/SIGMA_Leihservice_SCN-Anschluss.pdf

Gruß
Mario

mmknipser
08.06.2006, 01:17
(...). Meins hat 164 Tage im Jahr im Koffer gelegen, weil es einfach zu speziell ist und man sich schnell am Effekt sattsieht.

Gruß

Mario

Sorry, es muss heißen: ..."hat 364 Tage im Jahr im Koffer gelegen"...

Gruß

Mario

Sebastian W.
08.06.2006, 01:18
Das Sigma 8mm taugt etwas, wenn man es denn wirklich verwenden möchte. Allerdings ist es meiner Meinung nach nicht wesentlich besser als das günstigere Peleng und der Autofokus ist eigentlich überflüssig. Wie du auf dem angehängten Bild siehst, ist sowieso alles scharf.

Daher habe ich mich für das Peleng gleicher Brennweite entschieden. Man kann damit immer wieder interessante Perspektiven einfangen, insbesondere bei Landschafts-, Stadt- und Sportaufnahmen. Für die zehn einigermaßen guten Bilder die ich in dem halben Jahr das ich es besitze damit geschossen habe, ist es eigentlich zu schade. Das Problem haben wohl die meisten Fisheyebesitzer. Man kommt viel zu selten dazu, es einzusetzen, weil es recht speziell ist.

8mm (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/757355/display/5581293)

mija
08.06.2006, 01:52
hatte schon mal jemand das vergnügen damit (Sigma 8mm (http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=43&idart=70)) seine füsse abzulichten?

taugt das ging was?



Ich hatte das alte 8mm ohne DG von Sigma mal ein paar Tage zum Testen da.
Hat mir von der Auflösung, Schärfe, etc. überhaupt nicht gefallen.
Und im Verhältnis Preis/Nutzen macht es für mich keinen Sinn ca. 500€ im Koffer rumliegen zu haben.

Würde mich aber auch mal interessieren wie das DG ist.
Aber ich denke ein billiges Peleng würde es auch tun.

:)

mija
08.06.2006, 01:54
Das Sigma 8mm taugt etwas, wenn man es denn wirklich verwenden möchte. Allerdings ist es meiner Meinung nach nicht wesentlich besser als das günstigere Peleng und der Autofokus ist eigentlich überflüssig. Wie du auf dem angehängten Bild siehst, ist sowieso alles scharf.

Daher habe ich mich für das Peleng gleicher Brennweite entschieden. Man kann damit immer wieder interessante Perspektiven einfangen, insbesondere bei Landschafts-, Stadt- und Sportaufnahmen. Für die zehn einigermaßen guten Bilder die ich in dem halben Jahr das ich es besitze damit geschossen habe, ist es eigentlich zu schade. Das Problem haben wohl die meisten Fisheyebesitzer. Man kommt viel zu selten dazu, es einzusetzen, weil es recht speziell ist.

8mm (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/757355/display/5581293)



Was kostet ein Peleng?

:)

mija
08.06.2006, 02:00
...gerade im Netz gefunden:

http://www.g-st.ch/privat/foto/doku/peleng8.html


:)

Sebastian W.
08.06.2006, 02:08
Das Peleng kostete Ende letzten Jahres neu incl. Versand und Adapter auf eines der gängigen Kamerasystem ziemlich genau 200€. Mittlerweile haben die Preise um etwa 10% angezogen.

Die Schärfe des Peleng und die Anfälligkeit für Reflexionen durch starke Lichtquellen halte ich für besser als die des Sigmas. Ich hatte übrigens auch nur die Version ohne DG getestet. An Objektivfehlern kannst du mit blendenabhängigen CAs am Rand rechnen sowie mit bunten Randreflexionen bei starken Punktlichtquellen, wie du sie links und rechts auf meinem Bild als Regenbogen erkennen kannst. Meistens ist das halb so wild, immerhin habe ich direkt in die Sonne fotografiert. Das dürfte aber jedes Fisheye haben. Jenseits von Blende 8 wird schnell besser und schärfer und selbst bei Offenblende ist die Schärfe unter Umständen ausreichend.

Man muss sich bewusst sein, daß ein Fisheye, speziell das Peleng, ein gänzlich unvollkommenes Objektiv ist. Vergleiche mit G- und L-Objektiven sind daher nicht sinnvoll.

Es erscheint mir zweckmäßig, ein 8mm-Fisheye bei 1.5 bis 1.7 Cropkameras einzusetzen, da hier ein großer Teil der Sensorfläche genutzt wird. An Vollformat gefällt es mir weniger.