PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...welchen objektivVERKAUF habt ihr bereut...??



Benutzer
13.06.2006, 23:44
ein thread, den niemand braucht, aber.....welchen objektivVERKAUF habt ihr bisher bereut....ich fange mal an : habe im laufe der zeit ( warum auch immer :-/) 3 teile abgegeben, deren verkauf ich bereue....ein am 1.3 er crop super randscharfes sigma 15-30....ein sauscharfes canon 2/100 usm und ein richtig endgeiles canon 100-400 IS. habe seit dieser zeit immer wieder ohne erfolg versucht gleichgute exemplare zu ergattern....

lg bernard

s01iD
14.06.2006, 00:00
Hatte damals mein 135/2.0 verkauft, da ich es relativ selten benutzt hatte, wobei die Linse einfach geil war.
Brauchte zu dem Zeitpunkt Kohle für das 16-35/2.8, weil ich der Auffassung war, dass ich die Blende im SWW-Bereich brauchte. Nun werde ich das 16-35 wohl wieder verkaufen und es wieder durch ein 17-40er ersetzen - und ein 135/2.0 dazu :)

Peter Lion
14.06.2006, 00:04
ein thread, den niemand braucht, aber.....welchen objektivVERKAUF habt ihr bisher bereut....ich fange mal an : habe im laufe der zeit ( warum auch immer :-/) 3 teile abgegeben, deren verkauf ich bereue....ein am 1.3 er crop super randscharfes sigma 15-30....ein sauscharfes canon 2/100 usm und ein richtig endgeiles canon 100-400 IS. habe seit dieser zeit immer wieder ohne erfolg versucht gleichgute exemplare zu ergattern....

lg bernard

bisher hab ich keinen verkauf bereut... ich hoff das bleibt so :)

Dieter B.
14.06.2006, 00:06
ein thread, den niemand braucht, aber.....welchen objektivVERKAUF habt ihr bisher bereut....ich fange mal an : habe im laufe der zeit ( warum auch immer :-/) 3 teile abgegeben, deren verkauf ich bereue....ein am 1.3 er crop super randscharfes sigma 15-30....ein sauscharfes canon 2/100 usm und ein richtig endgeiles canon 100-400 IS. habe seit dieser zeit immer wieder ohne erfolg versucht gleichgute exemplare zu ergattern....

lg bernard

Hallo Bernard,

also ich bereue manchmal das ich Dein 100mm f/2.0 gegen ein 100er Makro "eingetauscht habe".

Am besten man behält einfach die guten Dinge, die man einmal gekauft hat. Meistens ärgere ich mich nach dem Verkauf, bereits nach kurzer Zeit. Deshalb habe ich auch manche Linsen ein zweites Mal gekauft (aber da gibts hier im forum eine Menge Leute, die das auch tun).

Cuschty
14.06.2006, 00:23
Bereuen tu ich heute noch den Verkauf vom 100-400 IS.
Es war wirklich ein Topexemplar, das auch bei 400mm klasse scharf war.
Wenn ich ein solches Topexemplar wiederfinden würde, dann könnt ich wieder schwach werden. ;)

Stefan Redel
14.06.2006, 00:25
Also wirklich so richtig bereuen? Eigentlich nichts.
Aber Spaß gemacht hat das eine 100-400 schon... Ist toll für den Zoo. :-)

fugo67
14.06.2006, 00:32
Ich bereue den Verkauf des "vielgescholtenen" EF 70-300 IS.
Für Bergwanderungen m.E. das beste Allroundzoom.

Ich habe mir dafür das 70-200 f/2.8 IS besorgt. Es ist wirklich eine der
besten Linsen. Aber auf den Berg schleppen (1.570 gr.) mag ich es nicht.
:o

P.S.:
Ich finde den Thread nicht uninteressant und bin gespannt auf weitere Meinungen.

mambo77
14.06.2006, 01:28
Bereuht habe ich den Kauf eines EF 24-70/2.8L USM. Superscharf, aber ich fand es nicht so prall wie alle gelobt haben. Habe es gegen ein 17-40/4 eingetauscht und mir noch ein Tamron 28-75/2.8 gekauft. Jetzt bin ich happy.

Etwas Schmerzen macht mir der Verkauf meiner 200er FB zugunsten Finanzierung eines 70-200/2.8 IS USM. Das 200ter ist mega geil, aber ich merkte, dass ich manchmal einen IS brauchte. Jetzt werd ich erstmal mit dem Kompromiss leben und später evtl noch die FB wieder kaufen. Ja ja, das liebe Geld. Immer fehlts irgendwo...

Benutzer
14.06.2006, 09:01
und ein richtig endgeiles canon 100-400 IS.
:D :D :D

Den Verkauf dieser Linse hab ich auch bereit ;)

Greets,
Peter.

Benutzer
14.06.2006, 09:09
:D :D :D

Den Verkauf dieser Linse hab ich auch bereit ;)

Greets,
Peter.


ja peter, das war ja eben das jenige welche....:-(
hatte den weg von dir über stefan zu mir gefunden...

lg b

Benutzer
14.06.2006, 09:13
ja peter, das war ja eben das jenige welche....:-(
hatte den weg von dir über stefan zu mir gefunden...
ich weiss - keine Ahnung wer das Ding jetzt hat, aber ich kann nur hoffen, dass er damit glücklich ist. Hab seither einige 100-400er an der Cam gehabt aber da war keins so gut wie das ... Mist.

Greets,
Peter.

Benutzer
14.06.2006, 09:16
ich weiss - keine Ahnung wer das Ding jetzt hat, aber ich kann nur hoffen, dass er damit glücklich ist. Hab seither einige 100-400er an der Cam gehabt aber da war keins so gut wie das ... Mist.

Greets,
Peter.


ich weiss es genau...es ist im dslr-forum unterwegs...aber der nette kollege möchte es doch gerne selbst behalten....:-)

trphoto
14.06.2006, 09:48
Etwas Schmerzen macht mir der Verkauf meiner 200er FB zugunsten Finanzierung eines 70-200/2.8 IS USM. Das 200ter ist mega geil, aber ich merkte, dass ich manchmal einen IS brauchte.

...wenn ich was bei Canon zu sagen hätte, müsste eine IS-Festbrennweite unter 300mm her. Das 70-200 IS ist ja nett und toll. Aber ich eine Linse in dem Bereich nutze ich zu 95% am Anschlag. Dann lieber etwas billiger/kompakter oder eine halbe Blende mehr....

Norbert L.
14.06.2006, 12:57
Im Grunde hab ich fast jeden Verkauf mehr oder weniger bereut, selbst Kameragehäuse. Besonders schmerzlich war dabei der Verkauf meiner A1 zusammen mit dem 85/1.8, als ich auf Autofocus umgestiegen bin. Hab geniale Dias damit gemacht.

Mein größter Blödsinn aus jüngerer Vergangenheit war der Verkauf des 400/5,6 L plus 1.4 TC. Brauchte damals Geld für ein Rennrad. Das Rad wurde mir nach 2 Monaten gestohlen.
Naja, jedenfalls hab ich mir vorgenommen keine Objektive mehr zu verkaufen.

Christian Storl
14.06.2006, 13:45
Sigma EX 20 1,8 DG

Hab das Objektiv allerdings derart vermisst, dass ich es mir wenige Monate später direkt wieder gekauft habe :-)

Rolf Jägers
14.06.2006, 13:49
Habe mal alles verkauft und wollte nix mehr mit SLR zu tun haben - naja, jetzt habe ich alles wieder neu. Dank Foren und ebay hielt sich der Verlust immerhin in Grenzen - ein bißchen Strafe für Dummheit muss wohl sein...

;)Rolf

Henry (15)
14.06.2006, 17:13
Mein Tamron 24 -135 das war ne Superlinse und leicht.
Hätte ich die Kohle nicht gebraucht für ein WW (L) :-( ich hätte es behalten sollen.

Gruß Henry

JL
14.06.2006, 19:29
Hätte mein geiles 35-350 nie hergeben sollen ... habe ich oft bereut .... und deswegen den selben Fehler 2x gemacht *Ohrfeigmichselbst*

Tommi
14.06.2006, 20:09
24-70 verkauft, einen Monat später wieder ein neues gekauft....

Ich hoffe, ich komme nie in die Situation, eins meiner Objektive wieder verkaufen zu müssen!!!

Off Topic:
mein Wunschzettel:
400 2,8 is oder 500 4,0 oder 600 4,0 is

mmknipser
14.06.2006, 20:14
Bereut? Hmmm. Ich habe gewexelt zu Canon (nach 10 Jahren). Und generell keinen Tag davon bereut.

Was ich jedoch sehr vermisse:

Mein Nikon 105er Makro, das 80-400 VR sowie einige andere Spielereien, besonders im WW-Bereich, in dem Canon bei weitem nicht an die Nikon-Qualität herankommt. Und auch das hervorragende DX 18-70mm vermisse ich. Klein, leicht, knackscharf.

Was ich übrigens überhaupt nicht bereue ist der Verkauf meines 17-85er IS-Objektivs von Canon. Für sowas überhaupt Geld zu verlangen, das ist schon unverschämt von Canon... (Vignettierung jenseits von gut und böse).

Gruß

Mario

Michael87 Becker
14.06.2006, 21:18
*heul* Warum musst du mich an diese schreckenstat errinnern?

...hatte mein schönes geiles, megascharfes 300 2.8 L hergegeben und dafür ne Mk2 angeschafft!
Einerseits könnt ich mir an de Kopp hauen sowas gemacht zu haben, andererseits ist die Mk2 auch ganz nett...

LG Michael

Andreas Kammann
14.06.2006, 21:28
Lange keinen mehr. Ich verfahre nach dem Motto "Never sell a good lens".

Dafür habe ich zuviele Objektive..

Andreas

eosknipser
14.06.2006, 21:33
ich hab mein 50 1,0 L mal in zahlung gegeben .. schnief schnief...

der einzige vorteil ist, dass der händler es in seinen rent- service genommen hat.
jetzt kann ich mirs für ne paar euro tageweise wieder holen ;-))
so schlaf ich wenigstens wieder !

zuendler
14.06.2006, 23:45
@michael: es ist ja immerhin in der foren-familie geblieben :D
so kannst du ab und zu wenigstens noch sehen was es so erlebt,
und vielleicht findest es auch mal wieder den weg zurück, wer weis ;)

krohmie
14.06.2006, 23:51
Bei mir war es nur ein 28-105 3,5-4,5 USM (ein richtig gutes) das ich hergegeben habe um ein 28-135 IS zu finanzieren (das dann jenseits der 100mm sehr weich war).

Naja mittlerweile habe ich dank eines Forenmitgliedes ein richtig geiles 28-70 2,8L.

zuendler
14.06.2006, 23:52
achso, ich bereue ein bisschen das pentacon 300mm 4,0 verkauft zu haben, das war nämlich ein sehr scharfes sammlerstück mit papieren. es war nachweislich über 30 jahre alt.

Radomir Jakubowski
15.06.2006, 00:36
das einzige was ich ein wenig bereue ist das sigma 3,5/180mm verkauft zu haben, neben dem 90er und dem 150er würde sich das 180er hin und wieder ganz gut machen.

Tobias Brandl
23.06.2006, 23:46
Das EF-S 17-85 ist eine Krankheit :-) Bereits 4x eingeschickt und nach 100 Bilder ist im Innenraum wieder ein Kilo Staub.

Aussage von Canon: "Das ist bei all unseren Linsen so, auch bei der "L" Klasse.

Unglaublich :-)

Mit keiner anderen Scherbe habe ich dieses Problem, also ist das auf keinen Fall normal.

LG
TOBI

Markus Hibbeler
24.06.2006, 00:44
Servus zusammen!


Bereut!? Vor zwei Jahren, als ich noch zu den "Gelben" gehörte, hab ich mein rattenscharfes 85er/ 1,4 verkauft, um einen Ersatzbody (eine Nikon D100) zu finanzieren. Jetzt bei Canon bin ich schlauer: Ich verkauf gar keine Linsen mehr, es sei denn, ichb wär am Verhungern...

VG, der Markus

mija
24.06.2006, 01:05
Eindeutig:
- mein erstes Sigma 50mm Macro
- mein erstes EF 16-35 https://img.web.de/v/mail/html_mail/smileys/smileys/smileys22.gif

LucisPictor
25.06.2010, 14:12
Bereut habe ich den Verkauf meines Leica Elmarit-R 2.8/35 und meines Nikkor-O 2.0/35 sowie meines Canon EF 3.5-4.5/24-85 USM.

Allerdings habe ich dafür ein paar andere richtig gute Objektive bekommen, was den "Schock" etwas abgemildert hat. ;)

Jetzt habe ich gerade mein Leica Summicron-R 2/35 verkauft und befürchte, dass ich das auch wieder bereuen werden. Kommt darauf an, wie gut die Linse ist, die ich für das Geld gekauft habe. ;)

Knolles
25.06.2010, 14:33
Allerdings habe ich dafür ein paar andere richtig gute Objektive bekommen, was den "Schock" etwas abgemildert hat. ;)


ging mir so ähnlich

habe, neben meinem 35 1.4L - das bereue ich -
auch noch mein 70-200 2.8Lis verkauft .....

besitze aber dafür nun ein hervorragendes 70-200 2.8Lis II ;)

PitWi
25.06.2010, 15:41
Bereut habe ich noch nichts aber ...
- das 100/2 war ein tolles Objektiv
- das 70-200/4 IS war gegenüber dem 70-200/2,8 II so herrlich kompakt und leicht aber letzteres ist einfach geil

Bereut habe ich schon mehrfach, dass ich ein 500/4 oder 600/4 nicht gekauft habe, als sie noch verhältnismäßig günstig waren.

speedlite
25.06.2010, 15:52
Wirklich weh getan hat der Verkauf meiner alten SMC-Takumare.
Die Penax ES 2 war meine erste richtige Kamera. Habe mal alles verkauft und später die analoge EOS 50 gekauft mit dem 3.5-4,5/28-105 USM (vom fotomagazin damals mit super bewertet).
Im Vergleich zu den Pentax-Festbrennweiten SMC-Taks. 1.4/50mm,
2,5/135mm und vor allem zum dem heute legendären 1.8/85mm ein echter Flaschboden.
Heute an der 40D oder der 7D habe ich mit dem ef 1.8/85 einen
optisch vielleicht gleichwertigen oder bessere Ersatz zum Pentax 85er. Mit dem 17-55 decke ich die Normalbrennweite ab. Als 50er nehme ich auch heute das 1.4/50 Tak. sehr gerne, das ich mir wieder gebraucht gekauft habe. An der 40D ist es aufgeblendet schon ausgezeichnet von Schärfe und Bokeh. Da bleibt das ef 1.8/50 II lieber im Schrank und das teuere ef 1,4/50 soll ja auch erst ab 2.8 wirklich gut sein.

Feldbahnmuseum
26.06.2010, 11:20
Ganz klar, ein EF 28-135mm IS !

Mr. Fernweh
26.06.2010, 14:45
Bereut habe ich den Verkauf eines knackig-scharfen Sigma 30 mm f/1.4 HSM, grad in Innenräumen hat mir die Linse sehr gefehlt. Fehler wurde korrigiert, habe wieder ein Sigma 30 f/1.4. Wird aber wohl mein letztes Sigma sein, nachdem vor kurzem 2 Gurken des 50-150 mm f/2.8 HSM II durch meine Hände gegangen sind. Diese Dinger waren bei Offenblende echt übel - so was von fiesem Frontfokus...

Gruß
Mr. Fernweh

Eckhard Schreiber
26.06.2010, 23:57
Mein 300/2,8 L IS USM habe ich gegen Aufpreis gegen ein
500/4 eingetauscht - und es fehlt mir ziemlich.
Aber das 500/4 würde mir mindestens genauso fehlen.

Eckhard

Titanist
27.06.2010, 10:46
Hallo,

ich trauere meinem EF-S 17-85 IS nach. Unglaublich, oder?

Aktuell bereue ich, dass ich meine MKIII gegen die MKIV eingetauscht habe:mad:

GL
Günter

Hans Joerg Nahm
27.06.2010, 11:06
Hallo,

ich trauere meinem EF-S 17-85 IS nach. Unglaublich, oder?

Aktuell bereue ich, dass ich meine MKIII gegen die MKIV eingetauscht habe:mad:

GL
Günter

Ein Freund von mir hat sich vor einiger Zeit von seinem langjährigen Eheweib
getrennt weil er eine jüngere und knackigere Dame aufgetan hat.
Als der erste Rausch verflogen war hat er gemerkt, daß das nicht so der Bringer war und hat die "Alte" wieder geholt.

Nur mal so als Denkanstoß ;):)

ehemaliger Benutzer
27.06.2010, 11:11
Man kann eigentlich nur eine bewusste falsche Entscheidung bereuen. Bereits ein unbewusster Fehler ist im schlechtesten Fall ein Irrtum.

Die alten Weisen wussten noch, "das man verschüttetem Wein nicht nachtrauern soll"!

Aber es heißt ja auch "geteiltes Leid, ist halbes Leid".

Classico
27.06.2010, 12:06
Ich breue den Verkauf meines Canon EF 70-200 2.8 1. Generation. Ich dachte es sei kaputt, habe es zu Canon geschickt. Derweil war meine damalige 40D im Eimer, aber das bekam ich erst mit, wo ich die 50D hatte. Und nachdem ich die 5DMarkII hatte fehlte mir die Linse extrem.

PitWi
27.06.2010, 12:33
Aktuell bereue ich, dass ich meine MKIII gegen die MKIV eingetauscht habe:mad:

Warum?

Titanist
27.06.2010, 13:27
Warum?

Es gibt einen Hinweis von mir im "Seit Ihr alle zufrieden mit der MKIV?"-Thread und etwas ausführlicher im "Nachbarforum".

GL
Günter

Stefan Redel
27.06.2010, 13:29
Es gibt einen Hinweis von mir im "Seit Ihr alle zufrieden mit der MKIV?"-Thread und etwas ausführlicher im "Nachbarforum".

GL
Günter

http://www.seitseid.de/

Titanist
27.06.2010, 13:58
http://www.seitseid.de/

Hallo,

brauchst mich nicht zu belehren. Der Unterschied ist mir durchaus bekannt und der Thread hat nun mal den von mir geschriebenen Titel mit dem Fehler.

Und, hast du auch was konstruktives?

GL
Günter

Stefan Redel
27.06.2010, 15:56
Und, hast du auch was konstruktives?


Na, da ist aber einer schnell beleidigt...
Was KONSTRUKTIVES zum Thema, welchen Objektivverkauf man bereut?
.........

ehemaliger Benutzer
27.06.2010, 16:32
Na, da ist aber einer schnell beleidigt.........

Wäre ich auch, wenn Du mir einen ohne Grund einen Rechtschreibfehler vorhalten würdest.:D
Titanist ist gar nicht der TO des "Seit Ihr alle zufrieden mit der MKIV?" (http://www.dforum.net/showthread.php?t=572541) , sondern hat nur den Titel des Themas mit dem dort halt vorhandenen Fehler im Titel zitiert, um so auf einen seiner Beiträge dort zu verweisen.

Gruß
Jochen

Artefakt
27.06.2010, 17:03
Als ich von der 10D auf die 5D umgestiegen bin, habe ich das 17-40L verkauft, weil es an der 5D Randunschärfen und "tolle" CAs gehabt hat. Beides wurde durch Abblendung nicht befriedigend besser. Also verkauft. Das habe ich nicht bereut. (Aber generell hat mir so etwas dann gefehlt.)

Zur 5D kam wieder eine Crop-Kamera dazu (wegen Wildlife usw.), und zwar die 40D. Für diese hatte ich mir das Sigma 2,8/18-50 gekauft - Feeling bzw. mechanische Qualität wie ein "L", Schärfe fast wie ein "L", AF nicht sehr treffsicher, was mich aber nicht übermäßig gestört hat - habe ich bei Landschaft halt manuell fokussiert - die rennt ja nicht so schnell davon.

Da ich beschlossen habe, auch wieder vermehrt mit der 5D zu fotografieren (derzeit unter 5000 Auslösungen :-), wollte ich doch wieder eine Optik für beide Formate, also etwas im 16/17-35/40mm-Bereich. Da ich nun im Netz festgestellt habe, dass die lichtstarken WW-Zooms anscheinend nicht doppelt so gut wie das 17-40L sind, aber mindestens das Doppelte kosten, und das 17-40L doch immer wieder gut wegkommt, habe ich es beim Fachhandel wieder einmal getestet - und siehe da, es war scharf (bei Blende 11 bis in die Ecken) und hatte wenig CAs. Da muss ich damals eine extreme Gurke gehabt haben.

Fazit: Den Verkauf des ersten Exemplars habe ich nicht bereut, dass ich dann so etwas nicht mehr hatte, habe ich schon bereut. Nun ist alles wieder gut :-)

Gruß, Dietmar

www.abcdesign.at (http://www.abcdesign.at)

Titanist
27.06.2010, 18:11
Na, da ist aber einer schnell beleidigt...
Was KONSTRUKTIVES zum Thema, welchen Objektivverkauf man bereut?
.........

Ja, ist nicht einfach, zugegeben.

GL
Günter

juli29
27.06.2010, 19:31
Den Verkauf an sich hab ich bei keinem bereut, allerdings durchaus manchmal den Verkaufszeitpunkt, für mein 24-70 hätte ich paar Wochen später rund 200eur mehr bekommen.

andreasj
28.06.2010, 13:38
85/1.8

UVP
04.07.2010, 15:17
Den Verkauf an sich hab ich bei keinem bereut, allerdings durchaus manchmal den Verkaufszeitpunkt, für mein 24-70 hätte ich paar Wochen später rund 200eur mehr bekommen.

Dito mit meinem 24-105... :D

BlueDevilHH
07.07.2010, 17:13
Ein Freund von mir hat sich vor einiger Zeit von seinem langjährigen Eheweib
getrennt weil er eine jüngere und knackigere Dame aufgetan hat.
Als der erste Rausch verflogen war hat er gemerkt, daß das nicht so der Bringer war und hat die "Alte" wieder geholt.

Nur mal so als Denkanstoß ;):)

Naja, aber hier ist die Entscheidung eine andere. Während man bei Objektiven zwischen sehr gut, gut, weniger gut und schlecht unterscheiden kann, fallen bei Frauen die beiden ersten Möglichkeiten prinzipiell weg. :D

Cougar
09.07.2010, 09:43
LOL, mein 24-105 ist heilig, das verkaufe ich sicher nicht, es sei denn ich hab irgendwann mal 2 davon.

Nein bei mir war es das 50mm 2.5 Macro.

Über alle die Nachteile gedacht und wieder verkauft.

Seit ich eine 5D MkII hab spielen die Nachteile bei Filmen plötzlich keine Rolle mehr. Jetzt habe ich wieder eines.

Marcus E.
09.07.2010, 11:05
Bisher habe ich keinen Verkauf bereut, da ich mich soweit immer "verbessert" habe.
Außerdem bemühe ich mich seit meinem Systemwechsel von Minolta nach Canon möglichst gebrauchte Objektive zu kaufen, damit sich ein Wertverlust bei Verkauf in Grenzen hält.

Diese "Verbesserungen" beziehen sich nicht immer auf die optischen Leistungen, sondern auch auf auf einen gesteigerten Gebrauchswert.
Beispiel für letzteres: die Kombo 17-85mm IS und 55-250mm IS mit Einsatzgebiet Familienfotografie und Kurztrips habe ich gegen ein 18-200mm IS eingetauscht.
Die optischen Einbussen (an 10 MP 400D) waren nach einem ausgiebigem Seite-an-Seite-Test so gering, daß die Vorteile beim Handling und die Bequemlichkeit deutlich überwogen!
Seit meinem Umstieg auf eine 18 MP 7D stellte ich mit dem 18-200mm IS ein paar Schwächen fest, weil die 7D durch die hohe Pixeldichte & Auflösung kleine Fehler stärker bestraft, als z.b. die 400D!
Daher muß ich erst noch alle Fehler hinter der Kamera ausmerzen um mir ein endgültiges Urteil erlauben zu können. :o