PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Universalobjektiv an die Eos 5D??



Vanessa
26.06.2006, 22:12
Hallo zusammen!
Bin erst heute auf diese geniale Seite gestoßen und möchte Euch direkt mal befragen:
Ich habe seit gestern eine Eos 5D.
Für meine andere Kamera hatte ich das 28-135 3,5-5,6 IS USM. Taugt dieses Objektiv etwas an der 5D? Oder könnt Ihr mir etwas empfehlen? Es muß nicht Canon sein, meinetwegen auch Sigma oder Tamron...

Dann habe ich noch das etwas ältere Modell 75-300 4-5.6 IS für analoge Kameras. Muß ich mir da auch wieder ein neues Tele zulegen, welches an Digital Kameras angepaßt wurde, oder gehen die "alten" Objektive auch an der 5d?

Ich träume ja von dem 28-300 L IS , aber ich könnte mir vorstellen, dass man dann Mega Oberarme bekommt von dem Gewicht, abgesehen vom Preis... (Wieso empfiehlt Ihr dieses Objektiv eigentlich speziell für Messen??)

Dann habe ich in der Gebrauchsanweisung gelesen, man soll original Canon CF-Karten verwenden. Ich habe mir eine SanDisk extreme III bestellt. Eine origianl Canon Karte habe ich im internet gar nicht gefunden.... (Wie heißen die denn z.B. und ist das überhaupt nötig???)

Ich werde in den nächsten Tagen bestimmt noch mehr Fragen haben und Euch "belästigen". Also danke schon mal im voraus für Eure Mühe!
Gruß, Vanessa

Micha67
26.06.2006, 22:31
Ich habe seit gestern eine Eos 5D.
Für meine andere Kamera hatte ich das 28-135 3,5-5,6 IS USM. Taugt dieses Objektiv etwas an der 5D?Gib´ ihm eine Chance und probiere es aus. Da Du beide Teile hast, steht dem doch nichts im Wege. Ein Vergleich mit einer Referenzoptik (Festbrennweite oder 70-200er L) wäre zwar ideal, aber "normale Bilder sollten auch genügen, um eklatante Schwächen eines 28-135ers aufzudecken. Ich hatte mal eines in den Fingern, das war an einer 10D überhaupt nicht verkehrt!


Oder könnt Ihr mir etwas empfehlen? Es muß nicht Canon sein, meinetwegen auch Sigma oder Tamron...Das 24-105/4 L-IS ist nicht ganz ohne Grund das "Edelkitobjektiv" zur 5D.


Dann habe ich noch das etwas ältere Modell 75-300 4-5.6 IS für analoge Kameras. Muß ich mir da auch wieder ein neues Tele zulegen, welches an Digital Kameras angepaßt wurde, oder gehen die "alten" Objektive auch an der 5d?Ich habe bislang alle "alten Optiken" an der 5D weiterverwendet - sind allerdings auch alles Festbrennweiten. Dem 75-300er sagt man am langen Ende gewisse Schwächen nach aber dennoch würde ich die Optiken erst mal antesten. Vielleicht passt es ja doch gleich auf Anhieb!


Ich träume ja von dem 28-300 L IS , aber ich könnte mir vorstellen, dass man dann Mega Oberarme bekommt von dem Gewicht, abgesehen vom Preis... (Wieso empfiehlt Ihr dieses Objektiv eigentlich speziell für Messen??)Ein auffälliger Klopsallrounder. Gut zum Eindruck schinden, gut zum Extremzooming als Edelreisezoom, vielleicht auch gut für höchste Flexibilität im Studio.


Dann habe ich in der Gebrauchsanweisung gelesen, man soll original Canon CF-Karten verwenden. Ich habe mir eine SanDisk extreme III bestellt. Eine origianl Canon Karte habe ich im internet gar nicht gefunden.... (Wie heißen die denn z.B. und ist das überhaupt nötig???)Ganz wichtig auch ist es, immer den Original Canon-Schultergurt zu verwenden! ;)

im Ernst: Du kannst alle möglichen CF-Karten verwenden. Ob SanDisk Ultra II, Extreme III oder Highspeed-Modelle von Lexar, Transcend o.ä. ist eigentlich relativ egal. Nur Microdrive zieht mehr Strom und ist mechanisch nicht ganz so robust.

rene 2
26.06.2006, 22:49
Du hast eine 5D willst ein Universalobjektiv von Tamron davor setzen ?
Das entspricht meiner Meinung nach einem Porsche der bei 120 km/h abregelt.
Will sagen, Du hast für viele hier ein Traumbody und willst ein Objektiv setzen, welches qualitativ nicht zur 5D passt.
Mit einem 28-135 von Canon bist du gut bedient, besser noch mit einem 24-105.
Mein 28-135 hatte den Nachteil das es beim tragen immer länger wurde da es sich selbst herausgedreht hat. Bei meinem 24-105 ist das nicht der Fall.
Soviel zum Handling.
Ansonsten würde ich dir raten geh zum Händler deines Vertrauens und probiere ein 24-105er im Vergleich zu deinem 28-135 aus und entscheide dann.
Dein Traum 28-300 L da fällt mir eigentlich nur ein ... zu schwer, zu auffällig (gross) und die Farbe (macht sich natürlich bei der WM gut, um Nikon zu zeigen wo der Hammer hängt :-) )
Gruß Rene

Vanessa
26.06.2006, 23:06
Haha, mit dem Porsche ist das ein guter Vergleich. Nur habe ich vorhin gelesen, das z.B. das Tamron 200-400 besser wäre als das Canon 100-300 ( Schärfemäßig...)

Deshalb wollte ich nur sagen, dass ich für alles offen bin. Ich habe eben ein Beitrag gelesen, das das 24-105 bei der Canon 5d für Vignettierungen sorgt und dass es besser an einer Crop Kamera, wie z.B. an der 30 D wäre... Da habe ich mich schon gewundert, da Canon die 5D ja auch als Kit mit dem 24-105 verkauft. Aber Ihr habt recht, ich sollte vor dem Fragen erstmal meine Objektive ausprobieren. Jetzt habe ich hier eine 5D und keine CF Card...., die kommt erst übermorgen per Post. So ein Jammer!!!

Ich bin kompletter Frisch-Neuling in der SLR Digital- Fotografie...., habe vorher nur analog (Canon 30 ) fotografiert. Habt Ihr wahrscheinlich schon gemerkt...:-)
Seit Wochen lese ich und lese ich. Aber bis jetzt halt alles nur in der Theorie..., hört sich alles sehr spannend an.! (Teilweise Fremdsprache, aber egal. Die lerne ich auch noch.) Jedenfalls kann ich es kaum abwarten zu knipsen...

Otwin
26.06.2006, 23:34
Hallo Vanessa,

denk mal über folgende Zusammenstellung nach:

für Landschaftsaufnahmen das Canon 4/17-40 L
für Portraits etc. Dein Canon 1,4/50
ansonsten als Tele das 4/70-200 L evtl. einen 1,4xTC dazu.
Mit dieser Zusammenstellung, die preislich auch noch in Ordnung ist, hast Du sehr hochwertige Linsen, die mit Deiner 5D mit Sicherheit top harmonieren. Evtl., soweit die Brennweite nicht ausreicht, irgendwann ein 5,6/400 L dazu. Alle Objektive sind relativ leicht.

Soweit f4 nicht ausreichend sein sollte, Geld weniger die Rolle spielt, dann:
Canon 2,8/16-35 L
Canon 1,4/50 (hast Du schon)
Canon 2,8/70-200 L (evtl. mit IS)

Viele Grüße

Otwin

Andreas Friebe
27.06.2006, 00:23
Hallo Vanessa,

warst du an der EOS 30 mit deinen Linsen zufrieden? Ähnliches Ergebniss kannst du wohl auch an der 5D erwarten.


Also testen und dann entscheiden.

Gruß

Amdreas

Benutzer
27.06.2006, 00:24
Ich bin kompletter Frisch-Neuling in der SLR Digital- Fotografie.... Aber bis jetzt halt alles nur in der Theorie..., hört sich alles sehr spannend an.! (Teilweise Fremdsprache, aber egal. Die lerne ich auch noch.) Jedenfalls kann ich es kaum abwarten zu knipsen...
Mal 'ne andere Frage: Wie sieht es denn mit Deiner sonstigen Ausrüstung aus? Rechner, Monitor, Software, ggf. Drucker, etc.?
Möglicherweise wäre der ein oder andere Euro dort nötiger und/oder sinnvoller? Zumal Du ja schon einigermaßen brauchbare Objektive hast.

Vanessa
27.06.2006, 00:31
Tja, da könntest Du recht haben. In die Richtung habe ich noch nicht geschaut. Ich dachte, ich benutze einfach einen internet -Anbieter wie pixaco für die Entwicklung der Fotos...

Ich habe ein laptop, einen HP-Drucker, die Software, die bei der Lieferung der eos 5d mit dabei ist und das war´s eigentlich.
Kannst Du mir da ein Tip geben? Sollte ich in eine andere Richtung investieren?? :o

Benutzer
27.06.2006, 00:56
Ich habe ein laptop, einen HP-Drucker, die Software, die bei der Lieferung der eos 5d mit dabei ist und das war´s eigentlich.
Kannst Du mir da ein Tip geben? Sollte ich in eine andere Richtung investieren?? :o
EIN Tip ist gut.
Ja nachdem wie man einsteigt, sitzen wir morgen früh noch hier.
Im Grunde geht es zunächst einmal um die Frage ob und wenn ja wie weitgehend du die Bilder bearbeiten willst. Um aus JPEGs diejenigen rauszusuchen, die Du zum Dienstleister schicken willst, reicht Dein setup sicher aus.
Wenn Du die JPEGs vorher bearbeiten willst, wäre ein (kalibrierter!) Monitor schon mal nicht schlecht. Keine Ahnung was an SW bei der 5D dabei ist. Standard ist Photoshop (was nicht heißt, daß man das nehmen muß).
Willst Du RAWs verarbeiten, sind weitere Dinge sinnvoll/notwendig/wünschenswert. Und so weiter ...
Also - was gedenkst Du denn zu tun?

Vanessa
27.06.2006, 01:10
Tja, ehrlich gesagt, bin ich da auch überfragt. Erstmal die Betriebsanleitung der EOS 5D lesen..;)

Denn mit RAW Bildern etc . habe ich mich noch nicht befaßt... Bin doch neu in der Digitalfotografie...
Jetzt fragst Du Dich sicher, warum ich mir als Laie eine 5D gekauft habe....

(Weil ich halt kein Laie bleiben möchte und einfach mal Geld hatte und dieses Verlängerungsfaktor meiner Objektive einfach nicht wollte..)

Was empfiehlst Du denn? Man kann mit den Raw Bildern schönere Fotos machen, zumindest schärfere..., wie ich hier so gelesen habe. Mehr habe ich noch nicht mitbekommen.

Danke...

Vanessa
27.06.2006, 01:17
Übrigends, diverse fotobearbeitungs-Dateien habe ich installiert. (Fotobuch Design-Center, Digital photo professional, etc.)
Aber das reicht jawohl nicht aus.. oder? Im Moment bearbeite ich meine digitalen Fotos (der Kompakt-kamera) bei Picasa.... Nichts professionelles, aber ausreichend für Schnappschüsse.

Benutzer
27.06.2006, 01:22
Tja, ehrlich gesagt, bin ich da auch überfragt. Erstmal die Betriebsanleitung der EOS 5D lesen..;)
Das ist schonmal ein löblicher Ansatz und keineswegs so selbstverständlich wie Du ggf. denkst.




Jetzt fragst Du Dich sicher, warum ich mir als Laie eine 5D gekauft habe....
Keineswegs, denn ...





(Weil ich halt kein Laie bleiben möchte und einfach mal Geld hatte und dieses Verlängerungsfaktor meiner Objektive einfach nicht wollte..)
... ich könnte mir nur wenige ähnlich gute Gründe vorstellen.





Was empfiehlst Du denn?
Nun, daß Du DIR die von mir gestellte(n) Frage(n) beantwortest. Ich tippe mal darauf, daß Du wohl erstmal anfängst zu fotografieren und die JPEGs unbearbeitet zum Dienstleister schickst. Die Ergebnisse werden Dich bald nicht mehr zufriedenstellen ... und dann sprechen wir (das Forum und Du) uns wieder :D.

Einstweilen gute Nacht.

Vanessa
27.06.2006, 01:45
Vielen Dank für die Infos, Martin.

Ich werde also anfangen, alles Theorie in mich reinzustopfen. Analog fotografiere ich hobby-mäßig schon lange (Eos 30), aber SLR- digital bin ich absoluter Anfänger. Deshalb, bis in ein paar Tagen/Wochen, wenn ich "fit" bin!!!:cool:

Gut´s Nächtle!