PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit dem Tramon 90mm Macro



Wega.zw
30.06.2006, 19:50
Hallo,

habe seit heute das Tamron 90mm Macro. Habe mich sehr darüber gefreut allerdings bin ich mit den Bildern überhaupt nicht zufrieden.
Oder ich bin irgendwie zu blöd.

Die Bilder werden nicht scharf. Crops sind dann gar nicht zu verwenden.

Auch kann ich der Blende 2.8 überhaupt nichts abgewinnen.
Bei normalen Tageslicht (bewölkt) bekomme ich bei Offenblende nur eine Verschlußzeit von 1/160 bei Iso 800 hin.

Hier mal nen paar Beispielbilder:

http://img505.imageshack.us/img505/7616/kopievonimg09882zt.th.jpg (http://img505.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg09882zt.jpg) http://img505.imageshack.us/img505/599/kopievonimg10203wu.th.jpg (http://img505.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg10203wu.jpg)

Bild 1: Iso 100, Blende 2.8, 1/15
Bild 2: Iso 800, Blende 5.6, 1/160

Vielleicht hat jemand nen paar Infos für mich.

Gruß
@Wega

Helmut H. Holtrup
30.06.2006, 20:32
Hallo,



Auch kann ich der Blende 2.8 überhaupt nichts abgewinnen.
Bei normalen Tageslicht (bewölkt) bekomme ich bei Offenblende nur eine Verschlußzeit von 1/160 bei Iso 800 hin.



hast Du die Bilder etwa "Freihand" aufgenommen? Das ist natürlich bei Makro mit "Verwacklungszeiten" unmöglich. IS0 800 ist bei Makro auch unmöglich, da kommt nur Schrott.

Helmut

Wega.zw
30.06.2006, 21:03
Nur wenn man hier im Forum so liest, werden Macros durchaus Freihand gemacht, oder?
Kann doch nicht nur mit dem Stativ rumhantieren.

Ich frage mich nur, warum die Verschlusszeit jedesmal so lang ist.

Hans Eberger
30.06.2006, 22:23
Für Freihandmacros tät ich eine Aldi-Traveler nehmen .. die fotet schön scharf :D

http://666kb.com/i/afdy930t2r1iru81p.jpg

Peter Lion
30.06.2006, 22:25
ich glaub nicht, dass es das gefragt hat....

*kopfschüttel*

Hans Eberger
30.06.2006, 22:28
Aber vielleicht gedacht ? ? ?

http://666kb.com/i/afdyd66eyh4toezi5.jpg

Peter Lion
30.06.2006, 22:32
warum glaubst du eigentlich hat er explizit nach dem Tamron 90 mm Macro gefragt und nicht nach deinem Travelzeugs ?
...lies die frage und versuch nicht jedem das zeug aufzuschwatzen... langsam nervt das nämlich gewaltig !

Wega.zw
30.06.2006, 22:48
Also ich habe das Tamron und will eigentlich nichts anders.
Viele hier im Forum sind sehr zufrieden und die Bilder sehen vielversprechend aus.
Nur eben verwirrt mich etwas, das bisher kein einziges Foto scharf wird.
Na ich werd mal noch etwas probieren.

Wie testet man denn am besten das Macro?

Photowerk
30.06.2006, 22:55
Hallo,

habe seit heute das Tamron 90mm Macro. Habe mich sehr darüber gefreut allerdings bin ich mit den Bildern überhaupt nicht zufrieden.
Oder ich bin irgendwie zu blöd.

Die Bilder werden nicht scharf. Crops sind dann gar nicht zu verwenden.

Auch kann ich der Blende 2.8 überhaupt nichts abgewinnen.
Bei normalen Tageslicht (bewölkt) bekomme ich bei Offenblende nur eine Verschlußzeit von 1/160 bei Iso 800 hin.

Hier mal nen paar Beispielbilder:

http://img505.imageshack.us/img505/7616/kopievonimg09882zt.th.jpg (http://img505.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg09882zt.jpg) http://img505.imageshack.us/img505/599/kopievonimg10203wu.th.jpg (http://img505.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg10203wu.jpg)

Bild 1: Iso 100, Blende 2.8, 1/15
Bild 2: Iso 800, Blende 5.6, 1/160

Vielleicht hat jemand nen paar Infos für mich.

Gruß
@WegaDas ist eins der besten Objektive die du bekommen kannst. Deine Bilder sind einfach nur verwackelt. Wenn du im Makrobereich von Hand fotografiern willst, brauchst du mindestens die dreifache Brennweite als Zeiteinstellung. Für solche Bilder nimmt man ein Stativ und wenn dir das zuviel Arbeit und Gefummel ist, kauf dir fertige Postkarten - das spart dir das lästige Fotografieren ;)

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://photowerk.de/)

Peter Lion
30.06.2006, 22:55
...das dacht ich mir, ist ja auch ein schönes Objektiv.
probiers mal mit ISO 100, Stativ und ner anderen Blende
wenn du mit Offenblende freihand arbeitest ist halt nur ein minimaler Bereich scharf... wenn du dann nur leicht aus der schärfe rauswackelst hast du keine chance auf ein gutes bild..

... also lieber abblenden und stativ nehmen, dann hast du viel freude am makro machen :)

Wega.zw
30.06.2006, 22:58
.....Für solche Bilder nimmt man ein Stativ und wenn dir das zuviel Arbeit und Gefummel ist, kauf dir fertige Postkarten - das spart dir das lästige Fotografieren ;)
Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://photowerk.de/)

Mit solchen "blöden" Kommentaren ist mir auch nicht weitergeholfen.
Vielleicht hast Du aber auch schon gemerkt, dass es genug Leute gibt, die draußen Freihand fotografieren. Und ich suche nur Tipps und Hilfestellung....keine POSTKARTEN Ratschläge.
:rolleyes:

Photowerk
30.06.2006, 23:02
Mit solchen "blöden" Kommentaren ist mir auch nicht weitergeholfen.
Vielleicht hast Du aber auch schon gemerkt, dass es genug Leute gibt, die draußen Freihand fotografieren. Und ich suche nur Tipps und Hilfestellung....keine POSTKARTEN Ratschläge.
:rolleyes:Wenn dir solche Kommentare zu "blöd" sind, dann nimm einfach meinen Rat an und nimm die dreifache Brennweite als Zeit. Vielleicht bekommst du´s ja dann hin. Nur wirst du dann etwas mehr Licht brauchen, denn auch ein 90er Tamron kann keine Wunder vollbringen. Wenn du kein Licht hast, nimm ein Stativ.
Ich denke schon, dass ich dir damit weitergehölfen habe - jedenfalls mehr, als der Tipp mit der Aldiknipse.

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://photowerk.de/)

Peter Lion
30.06.2006, 23:04
Ich denke schon, dass ich dir damit weitergehölfen habe - jedenfalls mehr, als der Tipp mit der Aldiknipse.

seh ich auch so :)

Wega.zw
30.06.2006, 23:06
Mit Deinem letzten Post schon....;)
Da werd ich morgen mal etwas probieren.
Mir ging es eben auch drum, nicht das das Objektiv ggf. ne Macke hat. :confused:



Mal sehen, was ich morgen so hinbekomme,

Hans Eberger
30.06.2006, 23:10
Deine Bilder sind einfach nur verwackelt. Wenn du im Makrobereich von Hand fotografiern willst, brauchst du mindestens die dreifache Brennweite als Zeiteinstellung.


Ja, ich nehme auch immer 315 mm als Zeiteinstellung :D
Es ist 17 mm vor 12 ! In wenigen Millimetern beginnt die Geisterstunde!

Omas Backrezepte sind einfach gut. Dreimal soviel Mehl wie Zucker, dasssss wird lecker.

Übrigens: ich habe ein Sigma 105 und alle Macros werden scharf. Stativ ist schon ein guter Rat, aber zwingend notwendig erst wenns ganz klitzeklein wird, sonst ist die Schärfentiefe hinüber.

Fur normal braucht mans ned.

Was habt ihr gegen Aldi? Anerzogene Vorurteile ? ? ? Standesdünkel ?

Photowerk
30.06.2006, 23:29
Ja, ich nehme auch immer 315 mm als Zeiteinstellung :D
Es ist 17 mm vor 12 ! In wenigen Millimetern beginnt die Geisterstunde!

Omas Backrezepte sind einfach gut. Dreimal soviel Mehl wie Zucker, dasssss wird lecker.

Übrigens: ich habe ein Sigma 105 und alle Macros werden scharf. Stativ ist schon ein guter Rat, aber zwingend notwendig erst wenns ganz klitzeklein wird, sonst ist die Schärfentiefe hinüber.

Fur normal braucht mans ned.

Was habt ihr gegen Aldi? Anerzogene Vorurteile ? ? ? Standesdünkel ?Ich hab garnix gegen Aldi, denn ich lass wirklich ne Menge Geld da. In einem früheren Thread hab ich auch deine (mittlerweile fast militante) Einstellung zu Aldikameras mit vertreten. Hier hätte ich allerdings ein wenig mehr zielführende Kommentare von dir als "altem Hasen" erwartet.

Viele Grüße,
PhotoWerk.de (http://PhotoWerk.de)

Wega.zw
01.07.2006, 16:47
Also ich habe heute nochmal bei Sonnenschein :D das Tamron getestet und bin ganz beruhigt. Da hab ich mich doch wohl gestern im Eifer des Gefechts etwas zu blöd angestellt.

Ich denke mal für schnelle probieren und auch Freihand sind die Bilder jetzt ok:

http://img247.imageshack.us/img247/9291/kopievonimg11524bp.th.jpg (http://img247.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11524bp.jpg) http://img286.imageshack.us/img286/8599/kopievonimg11545dz.th.jpg (http://img286.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11545dz.jpg)

Bild 1: Iso 100, Blende 7.1, 1/320
Bild 2: Iso 100, Blende 6.3, 1/320

Auch die Testfotos dürfte ok sein. Was meint Ihr?

http://img197.imageshack.us/img197/7013/kopievonimg11657km.th.jpg (http://img197.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11657km.jpg) (http://img286.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11669av.jpg])

Bild 1: Iso 100, Blende 2.8, 1/40 (mit Stativ und Spiegelvorauslösung)

Braucht man bei dem Tamron eigentlich die Gegenlichtblende?
Die Linse ist doch eh weiter hinten?

Gruß
@WegaZW

Peter Lion
01.07.2006, 18:02
na siehst Du, alles okay

Die Gegenlichtblende würd ich schon verwenden, speziell bei Seitenlicht.... die Bilder werden es dir danken :)

JAKOB
02.07.2006, 02:17
beim tamron ist die streulichtblende definitiv unnötig. steht galubs auch irgendwo in einem schlauen buch....schau dir mal den strahlengang an, die frontlinse sitzt extrem tief!

Peter Lion
02.07.2006, 11:09
kann sein, dass das tamron da unempfindlich ist, das sigma und das canon haben da anderes verlangt

Wahrmut
03.07.2006, 02:12
Also ich habe heute nochmal bei Sonnenschein :D das Tamron getestet und bin ganz beruhigt. Da hab ich mich doch wohl gestern im Eifer des Gefechts etwas zu blöd angestellt.

Ich denke mal für schnelle probieren und auch Freihand sind die Bilder jetzt ok:

http://img247.imageshack.us/img247/9291/kopievonimg11524bp.th.jpg (http://img247.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11524bp.jpg) http://img286.imageshack.us/img286/8599/kopievonimg11545dz.th.jpg (http://img286.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11545dz.jpg)

Bild 1: Iso 100, Blende 7.1, 1/320
Bild 2: Iso 100, Blende 6.3, 1/320

Auch die Testfotos dürfte ok sein. Was meint Ihr?

http://img197.imageshack.us/img197/7013/kopievonimg11657km.th.jpg (http://img197.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11657km.jpg) (http://img286.imageshack.us/my.php?image=kopievonimg11669av.jpg])

Bild 1: Iso 100, Blende 2.8, 1/40 (mit Stativ und Spiegelvorauslösung)
Dein Tamron ist definitiv ok... und - man kann damit auch problemlos aus der Hand fotografieren ;) (mach bei ca. 80% meiner Makros mit dieser Linse).
Wenn Du allerdings in den 1:1 Bereich vordringst und sehr kleine Blenden verwendest, wirst du um ein Stativ (oder hohe ISO) nicht mehr herumkommen.


Braucht man bei dem Tamron eigentlich die Gegenlichtblende?
Die Linse ist doch eh weiter hinten?

Ich habe die Geli so für die ersten 50 Bilder benutzt und seitdem bleibt sie zu Hause.
Die ist bei kaum einem Objektiv so unnötig wie beim Tamron.

Gruss Wahrmut

wolfg
03.07.2006, 10:21
Bei "normalen" Nahaufnahmen verwende ich die Geli nicht, um den Abstand zu den Motiven möflichst groß halten zu können.

Dagegen ist sie bei Landschaftsaufnahmen, z. B. mit Polfilter ausgesprochen lebensnotwendig, da dieser vorn am Objektiv sitzt und das volle Streulict abbekommen würde. Somit finde ich es sehr gut, daß Tamron die Geli mitliefert.

Viele Grüße
Wolfgang

Wega.zw
03.07.2006, 18:35
Und was wäre dann, wenn man vorne nen UV-Filter drauf hat?

wolfg
04.07.2006, 10:03
Sollte ich jemals einen UV-Filter an dieser Optik einsetzen, dann wäre die Geli ebenfalls Pflicht, um Streulicht möglichst fern zu halten.

Viele Grüße
Wolfgang