PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivausrüstung erweitern !!! Aber welche ???



general-chris
04.07.2006, 13:01
Hi,
am 10. August, geht es für mich eine Jahr in die USA (Schüleraustausch) !!!
Nach langen Sparen und Ferienjobs, möcht ich nun meine "Objektivsammlung" erweitern.
Ich habe volgende Objektive: 28-135mm 1:3.5-5.6 IS USM
50mm 1:1.8
Sigma 70-210mm APO 1:2.8
Sigma 300mm 1:4

Ich bin bin noch imemr auf der Suche nach eine vernümpftigen Makro und einem Weitwinkel, was in den USA natürlich ein muss ist !!!

Was würdet ihr mir empfehlen ???

Danke schonmal für eure Antworten

MfG
general-chris

Stefan Redel
04.07.2006, 13:07
Nun, zum einen hoffe ich, dass Du dort niemandem die deutsche Sprache beibringen musst und zum anderen frage ich mich, warum Du meinst, in den USA ein Makro brauchen zu müssen...

Ansonsten Weitwinkel - Sigma 12-24, Sigma 15-30, Canon 17-40. Andererseits haben wir ja null Ahnung, wieviel Geld überhaupt zur Verfügung steht...

Rascal
04.07.2006, 15:14
Nun, zum einen hoffe ich, dass Du dort niemandem die deutsche Sprache beibringen musst ...



Das unterschreibe ich auch!! Gehört zwar nicht hierhin, aber ich frage mich, was wird in den Schulen noch gelehrt? Oder glaubst Du etwa, außerhalb der Schule kann man sich bezüglich der Interpunktion und Orthographie gehen lassen? Tippfehler kommen ja schon mal vor, aber das hier ... ???

heavens.gate
04.07.2006, 15:35
Geht es hier eigentlich nicht mal ohne persönliche Angriffe ? :mad:

Rechtschreibung sollte nun wirklich nicht Thema dieses Forums sein. Beschränkt Euch auf Sachdisskussionen oder ignoriert einfach Threads, die Euch - aus welchem Grund auch immer - gegen den Strich gehen !

Verägerte Grüße
Markus

Sebel
04.07.2006, 15:38
Geht es hier eigentlich nicht mal ohne persönliche Angriffe ? :mad:

Rechtschreibung sollte nun wirklich nicht Thema dieses Forums sein. Beschränkt Euch auf Sachdisskussionen oder ignoriert einfach Threads, die Euch - aus welchem Grund auch immer - gegen den Strich gehen !

Verägerte Grüße
Markus
Volle Zustimmung!

schmedu
04.07.2006, 15:44
Bist ja eigentlich mit deinen Objektiven recht gut eingedeckt.

Wie schon gesagt vielleicht noch ein (extremes)WW.
Sigma 12-24, Canon 17-40.

Ausserdem gibt es noch die "günstigen" Zenitar Fisheyes.

Makro: Ich kenne/habe nur das 100er von Canon und
das ist wahrlich nicht von schlechten Eltern!

Rascal
04.07.2006, 19:44
Geht es hier eigentlich nicht mal ohne persönliche Angriffe ? :mad:

Rechtschreibung sollte nun wirklich nicht Thema dieses Forums sein. Beschränkt Euch auf Sachdisskussionen oder ignoriert einfach Threads, die Euch - aus welchem Grund auch immer - gegen den Strich gehen !

Verägerte Grüße
Markus

Hallo Markus,
hallo Sebel,

das ist kein persönlicher Angriff, das sind lediglich offene Fragestellungen. Ich habe selbst geschrieben, dass es hier nicht hingehört, allerdings habe ich mir ob dieser Rechtschreibschwäche erlaubt, diese Randbemerkung hier abzusetzen. Und ich bin nicht der einzige.....
Die Fragestellungen richten sich überdies an den Verfasser des Threads.
Wir sind hier im Forum alle bemüht, optimale Lösungen zu erreichen und unser Bestes zu geben. Warum soll das nicht auch für die Mittel gelten, die wir dazu einsetzen (ich meine hier die Rechtschreibung) ?????

Deiner Aufforderung, solche Threads zu ignorieren, komme ich selbstverständlich nicht nach. Das entscheide ich immer noch selber !!!

Ja, und dann noch die verärgerten Grüße.... besser sind dann eher keine Grüße.

Mich hält es nicht davon ab, dennoch ganz herzlich zu grüßen :-)

Rascal

general-chris
05.07.2006, 14:06
Hallo Markus,
hallo Sebel,

das ist kein persönlicher Angriff, das sind lediglich offene Fragestellungen. Ich habe selbst geschrieben, dass es hier nicht hingehört, allerdings habe ich mir ob dieser Rechtschreibschwäche erlaubt, diese Randbemerkung hier abzusetzen. Und ich bin nicht der einzige.....
Die Fragestellungen richten sich überdies an den Verfasser des Threads.
Wir sind hier im Forum alle bemüht, optimale Lösungen zu erreichen und unser Bestes zu geben. Warum soll das nicht auch für die Mittel gelten, die wir dazu einsetzen (ich meine hier die Rechtschreibung) ?????

Deiner Aufforderung, solche Threads zu ignorieren, komme ich selbstverständlich nicht nach. Das entscheide ich immer noch selber !!!

Ja, und dann noch die verärgerten Grüße.... besser sind dann eher keine Grüße.

Mich hält es nicht davon ab, dennoch ganz herzlich zu grüßen :-)

Rascal

hi,
Sorry Leute für die schlechte Rechtschreibung, ich war gerade auffem Sprung zur Arbeit und wollte den Theart noch schnell los werden.
Ich konnte ja nicht ahnen das, dass hier solche Ausmaße hat.
Das nächste mal werde ich mir ein bisschen mehr Zeit nehmen.

MfG
general-chris

Hans Joerg Nahm
05.07.2006, 19:40
Hallo Markus,hallo Sebel,

das ist kein persönlicher Angriff, das sind lediglich offene Fragestellungen. Ich habe selbst geschrieben, dass es hier nicht hingehört, allerdings habe ich mir ob dieser Rechtschreibschwäche erlaubt, diese Randbemerkung hier abzusetzen. Und ich bin nicht der einzige.....
Die Fragestellungen richten sich überdies an den Verfasser des Threads.
Wir sind hier im Forum alle bemüht, optimale Lösungen zu erreichen und unser Bestes zu geben. Warum soll das nicht auch für die Mittel gelten, die wir dazu einsetzen (ich meine hier die Rechtschreibung) ?????

Deiner Aufforderung, solche Threads zu ignorieren, komme ich selbstverständlich nicht nach. Das entscheide ich immer noch selber !!!

Ja, und dann noch die verärgerten Grüße.... besser sind dann eher keine Grüße.

Mich hält es nicht davon ab, dennoch ganz herzlich zu grüßen :-)

Rascal


Rechtschreibfehler sind unangnehm, allerdings nur für den Schreiber.
Diejenigen die es lesen sind davon in keinster Weise irgendwie geschädigt.
Die Art und Weise wie du den JUNGEN Mann hier blosstellst bezeichne ich
als eine trampelhafte Sauerei.
Möchest du etwa sagen, wer die deutsche Orthographie nicht voll beherrscht
sollte dem Forum fern bleiben ?
Und wie wäre es wenn sich ein Ausländer, zu Gast bei Freunden :D am Forum
beteiligen möchte aber der Schreibe nicht zu 100% mächtig ist?

Gruß Hans Joerg

hiki
05.07.2006, 19:44
WW je nach Geldbeutel:
1. Wahl: 12-24 Tokina
2. Wahl: ein ordentliches Kit macht bei WW und Blende 8 recht brauchbare Bilder.

Benutzer
05.07.2006, 20:05
Es bleibt die Frage, warum in den USA ein Makro ein Muß ist. Das interessiert mich auch.

general-chris
06.07.2006, 12:49
Es bleibt die Frage, warum in den USA ein Makro ein Muß ist. Das interessiert mich auch.

Sorry das war auch ein Fehler, ich brauche das nich in den USA, aber ich würde gern eins haben.

Zum Buged, ich wollte nicht mehr als 800€ ausgeben.

Mfg
general-chris

Frank Juergens
06.07.2006, 13:50
Das Sigma 10-20mm F4-5.6 EX DC HS ist sicherlich auch eine gute Variante an Deiner D60.
Setzt aber voraus, daß Du beim "1.6 Format" bleibst!

Ich benutze das Teil seit einiger Zeit an meiner Ersatzkamera (die gute alte D60) und bin sehr zufrieden!

Grüße
Frank

Thomas Ungeheuer
06.07.2006, 14:25
Sorry das war auch ein Fehler, ich brauche das nich in den USA, aber ich würde gern eins haben.
(nicht-t - der usa - eines - und es heisst budget ) du machst schon ne menge fehler. allerdings, lass dich nicht ärgern, in der eile unterlaufen diese hier den meissten schon mal)

der fehler lag darin, dass du gerne ein makro hättest, UND FÜR DIE USA ein weitwinkel, daher ist es schon wichtig, dass du dich richtig ausdrückt

es will die wohl keiner auf die füsse treten wegen deines nicht so perfekten geschriebenen deutsch, nur, die leute benötigen die richtigen infos, sonst können sie dir ja nicht helfen

das sigma 12-24 oder canon 17-40 sind sicher eine gute wahl, aber nicht ganz günstig,eventuell wäre auch das 17-85is interessant, das bei 17mm immer noch recht gute ergebnisse liefert. als makro das 90er tamron di, oder wenn du mehr geld haben solltest und/oder eines nach dem anderen kaufen möchtest, das 150er sigma makro. für kleineres geld eventuell das canon makro 50mm, allerdings, eine kurze brennweite bei einem makro lässt vieles nicht mehr fotografieren, da du zu nah ran musst

kaufe lieber nicht beides auf einmal, aber dafür gleich top objektive, du wirst mehr spass dran haben

marcel71
06.07.2006, 15:39
Sorry das war auch ein Fehler, ich brauche das nich in den USA, aber ich würde gern eins haben.
(nicht-t - der usa - eines - und es heisst budget ) du machst schon ne menge fehler. allerdings, lass dich nicht ärgern, in der eile unterlaufen diese hier den meissten schon mal)

der fehler lag darin, dass du gerne ein makro hättest, UND FÜR DIE USA ein weitwinkel, daher ist es schon wichtig, dass du dich richtig ausdrückt

es will die wohl keiner auf die füsse treten wegen deines nicht so perfekten geschriebenen deutsch, nur, die leute benötigen die richtigen infos, sonst können sie dir ja nicht helfen

das sigma 12-24 oder canon 17-40 sind sicher eine gute wahl, aber nicht ganz günstig,eventuell wäre auch das 17-85is interessant, das bei 17mm immer noch recht gute ergebnisse liefert. als makro das 90er tamron di, oder wenn du mehr geld haben solltest und/oder eines nach dem anderen kaufen möchtest, das 150er sigma makro. für kleineres geld eventuell das canon makro 50mm, allerdings, eine kurze brennweite bei einem makro lässt vieles nicht mehr fotografieren, da du zu nah ran musst

kaufe lieber nicht beides auf einmal, aber dafür gleich top objektive, du wirst mehr spass dran haben

*Klugscheißmodus an*

1. USA=Vereinigte Staaten von Amerika, also mehrere: "in DEN USA".
2. Grußbuchstaben sind nicht nur dazu da, um Betonungen in der Schriftsprache zu kennzeichnen. I.d.R. werden sie in der deutschen Schriftsprache auch am Satzanfang und am Anfang von Substantiven benutzt. Dient auch der Vermeidung von Mißverständnissen ("helft den armen vögeln";) ).
3. Da Du den einen oder anderen Umlaut verwedest, gehe ich davon aus, da? Du auch ein "ß" auf Deiner Tastatur hast ("heisst", "Füsse").
4. Man könnte Dir noch mehr Fehler ankreiden, aber das führt zu weit, oder? IMHO ist Dein Beitrag und auch der von Chris trotz Fehler verständlich und ob er das Makro unbedingt für die USA braucht oder einfach nur so, ist für die Fragestellung ziemlich irrelevant.
5. Trotzdem sollten wir alle uns natürlich bemühen, fehlerfreies und verständliches Deutsch in diesem Forum zu benutzen.

*Klugscheißmodus aus*

Hans Joerg Nahm
06.07.2006, 17:00
*Klugscheißmodus an*
5. Trotzdem sollten wir alle uns natürlich bemühen, fehlerfreies und verständliches Deutsch in diesem Forum zu benutzen.

*Klugscheißmodus aus*

Ich habe zu diesem Thema schon einmal meine Meinung kundgetan und kann
sie nur wiederholen.
Ist es euch Rechtschreibgelehrten schon einmal in den Sinn gekommen, daß
es Menschen gibt welche diese Gabe nicht beherrschen ?
Scheint mir nicht der Fall zu sein.

Gruß Hans Joerg

Rascal
06.07.2006, 18:24
Rechtschreibfehler sind unangnehm, allerdings nur für den Schreiber.
Diejenigen die es lesen sind davon in keinster Weise irgendwie geschädigt.
Die Art und Weise wie du den JUNGEN Mann hier blosstellst bezeichne ich
als eine trampelhafte Sauerei.
Möchest du etwa sagen, wer die deutsche Orthographie nicht voll beherrscht
sollte dem Forum fern bleiben ?
Und wie wäre es wenn sich ein Ausländer, zu Gast bei Freunden :D am Forum
beteiligen möchte aber der Schreibe nicht zu 100% mächtig ist?

Gruß Hans Joerg

Hallo Hans-Georg,

eine fehlerfreie Rechtschreibung gehört ganz sicher auch zu den guten Umgangsformen. Deinen Satz "Diejenigen die es lesen sind davon in keinster Weise irgendwie geschädigt" halte ich für anmaßend. Wie ich eine fehlerhafte Rechtschreibung sehe und bewerte, bestimme ausschließlich ICH !! Wie es die anderen Leser sehen, ist ihre Sache, oder sprichst Du für alle Leser hier im Forum??
Dein nächster Satz ist eine Beleidigung. Die darauf folgenden beiden Sätze sind suggestive Unterstellungen, die jeglicher Grundlage entbehren. Hierzu erwarte ich eine Entschuldigung von Dir !

Der junge Mann hat sich zwischenzeitlich zu seiner Rechtschreibung geäußert. Mein Kompliment an ihn, er hat Rückgrat bewiesen. Für seinen USA- Aufenthalt wünsche ich ihm an sieser Stelle viel Erfolg und gute Fotos :-) .

Mit freundlichen Grüßen

Rascal

JL
06.07.2006, 18:33
Nun, zum einen hoffe ich, dass Du dort niemandem die deutsche Sprache beibringen musst ...Grööööööööööööööhl ........ musste danach erst noch mal den Beitrag oben drüber lesen ... das schlimme ist ja eigentlich das man das problemlos lesen kann ...

Nightdriver
06.07.2006, 19:17
Also mir fallen gerade verschiedene Lösungen ein

Ultimate LowCost:
Gebrauchtes 18-55 (50-70 Euro) auf EF Bajonett umschleifen/Fräsen (Ist nicht schwer, man muss es nur sorgfältig tun)
Satz Kenko/Soligor Zwischenringe (80 bis 130 Euro je nach Händler und obs Gebraucht ist) -> Damit kannst du aus jedem Objektiv ein Makro machen.

Gut Weitwinkel:
Ein Weitwinkel Objektiv deiner Wahl und einen Satz Zwischenringe.

Gut Makro:
Ein 150er Makro von Sigma dazu ein umgefrästes 18-55

Durchschnitt:
12-24 Tokina Gebraucht
90mm Tamron Neu/Gebraucht

Alle Vorschläge maximal 800 Euro und der LowCost zieht dir nur 200 Euro aus dem Geldvorrat.


Gruss Robert

Otwin
06.07.2006, 19:41
Hallo Hans-Georg,

eine fehlerfreie Rechtschreibung gehört ganz sicher auch zu den guten Umgangsformen.

Für seinen USA- Aufenthalt wünsche ich ihm an sieser Stelle viel Erfolg und gute Fotos :-) .l

Hallo,

bitte ebenfalls selbst die "guten Umgangsformen" einhalten. Tippfehler ("sieser" statt "dieser")sind ja sowas von ätzend. :D :D :D :D :D

Die Erkenntnis: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. So oder so ähnlich lautet doch dieser Spruch.

Irgendwie gehen jedoch die Stellungnahmen hier am Eröffnungsthread vorbei.
"general-chris" hat doch schlicht und einfach um Hilfe/Beratung hinsichtlich eines geplanten Neukaufes von Objektiven gebeten. Um Rechtschreibunterricht bzw. über Belehrungen hinsichtlich der "guten Umgangsformen" hat weder er noch sonst ein User gebeten.

@ Rascal:
Du forderst von "Hans-Georg" -vermutlich richtigerweise von: Hans Joerg Nahm- eine Entschuldigung. Zunächst sollte eines einem Rechtschreibfanatiker möglich sein, zwei doch relativ einfache Namen nicht zu verwechseln. Nochmals, wer im Glashaus sitzt, ..... Aber das hatte ich ja schon erwähnt.

Ansonsten ist es natürlich Dein gutes Recht, Entschuldigungen ohne Ende zu verlangen. Ich halte das jedoch einfach für kindisch. Das ist mein gutes Recht.

Viele Grüße

Otwin

general-chris
07.07.2006, 13:41
Das Sigma 10-20mm F4-5.6 EX DC HS ist sicherlich auch eine gute Variante an Deiner D60.
Setzt aber voraus, daß Du beim "1.6 Format" bleibst!

Ich benutze das Teil seit einiger Zeit an meiner Ersatzkamera (die gute alte D60) und bin sehr zufrieden!

Grüße
Frank

Naja ich denke schon das ich noch einige Zeit beim 1.6 Format bleibe.
Ich habe mich im Internet mal über das oben genannte Objektiv informiert und denke das meine Wahl schon gefallen ist. Danke Frank !!!

Mit freundlichen Grüßen eines Lippers
general-chris

mcmini
07.07.2006, 15:36
Hallo Chris,
mein Kumpel und ich haben auch einige Zeit gebraucht und experimentiert. Letztendlich sind wir beide beim 17-40er von Canon hängen geblieben. Die Linse ist einfach super und liegt in Deinem Budget - überleg Dir, ob Du auf das Macro noch verzichten kannst und nimm das WW. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du es bereuen wirst. Ich werde es nicht mehr hergeben ;-)

LG Stephan

PS: Und lass Dich nicht verrückt machen - das ist hier ein Forum und keine Diplomarbeit :-)

Ursula_U
07.07.2006, 17:32
Hallo Chris,:)

leider finde ich nirgends Deinen Camera-Typen, wäre vielleicht wichtig, da es für die kleine 350 D ein prima Weitwinkel von Canon gibt: 10-28mm, das aber nicht z.B. an der 5 D paßt, hierfür bräuchtest du das 17-34 mm oder ähnlich. Die Original Canon Objektive sind sehr zu empfehlen (ich habe beide), allerdings soll für den kleinen Geldbeutel auch das Tamron nicht schlecht sein.
Zu Deiner Frage Macro: hier gibts eigentlich nur eins: Canon 100mm f/2.8 für die Nähe (ist auch hervorragend für Portraitaufnahmen geeignet), falls Du etwas mehr "Fluchtdistanz" willst, ist das Sigma 150mm f/2.8 auch sehr gut.
Falls Du sparen mußt, probiers halt statt Macro mit Vorsatzlinsen oder falls Du das Kit 18-55 mm hast mit einem Repro-Umkehrring.

So, das wars - hoffe, es hilft Dir weiter
Gruß Uschi

Michael Kolb
07.07.2006, 17:46
Da muss ich widersprechen. Es gibt nich nur ein gutes Makro. Das Canon 100mm is super, aber das Tamron 90mm und das Sigma 105mm sind genau so gut, wenn nich sogar besser.

Ich bin nich ganz sicher, aber die EF-S Linsen die Uschi erwähnte dürften an deiner Kamera glaub nich funktionieren. Also das EF-S 10-22 geht nicht.
Andere WW wurden ja schon zuhauf genannt. Ich hab das Tamron 17-35 und bin ganz zufrieden, auch wenn ich im nachhineinen das 17-40 von Canon bevorzügen würde wegen der Schärfe.

codeben
07.07.2006, 17:55
Nun, zum einen hoffe ich, dass Du dort niemandem die deutsche Sprache beibringen musst und zum anderen frage ich mich, warum Du meinst, in den USA ein Makro brauchen zu müssen...

Ansonsten Weitwinkel - Sigma 12-24, Sigma 15-30, Canon 17-40. Andererseits haben wir ja null Ahnung, wieviel Geld überhaupt zur Verfügung steht...

Ich glaub ich lass eine Runde Knigge springen...