PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Filter für S/W und Sepia Effekt?



NoTTi
06.07.2006, 00:04
Hallo Leute,

welche Filter könnt ihr mir empfehlen, um S/W bzw. Sepiatönung zu erzielen? Ich weiss das ich das ganze auch per Software zurechschieben kann.

Für S/W habe ich den B&W 041 Filter ins Auge gefasst, bin mir aber noch nicht 100%ig sicher ob der Filter wirklich der richtige ist.

Für die Sepiatönung habe ich noch keinen Filter finden können...

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke,
Notti

Bjoern U.
06.07.2006, 01:01
also mit dem B+W 041 allein bekommst du nette orangene Bilder aber mehr nicht !
sw wird das erst wenn du in deiner Software das entsprechend umwandelst oder deine Kamera einen sw Modus hat

auf Dauer wirst du dich wohl oder übel mit deiner Software anfreunden müssen
Als Stichworte für eine Suche im Forum oder bei Google einfach mal "kanalmixer" oder "Graustufen" eingeben
Wobei Graustufen eindeutig der schlechtere wenn auch der schnellste Weg ist nachträglich aus einem Farbbild die Farbe zu entfernen.
Sepiatonungen bekommst du auch nur per EBV oder von einer Kamera die auch das anbietet.
Aber die Kameralösung hat den Nachteil das eben nur sepia oder sw vorliegen aber keine Farbvaritante. Außerdem muss man mit dem sw bzw. sepia Ton leben den irgendein Softwareheini beim Kamerahersteller für passend erachtet hat.


Gruß Björn

NoTTi
06.07.2006, 21:43
Schade! :-)

Detroit
07.07.2006, 08:52
Hallo Notti,

für Sepia gibt es z.B. von Cokin Sepia Filter. Solche gibt es auch von anderen Herstellern. Für s/w gibt es in dem Sinn für Farbkameras keine Filter.

Wenn Du den Effekt sofort sehen willst und nicht später in Bildbearbeitungsprogrammen rumschrauben willst, stell es doch direkt an der Kamera ein. Die kamerainternen Effekte sind gar nicht so schlecht und für s/w gibt es sogar noch (wenn ich mich richtig entsinne) div. Möglichkeiten.

bean
07.07.2006, 15:45
Sepia erreichst du in der Dunkelkammer durch spezielle Entwicklung des Fotopapiers. Das hat mit der Aufnahme selber also nix zu tun. Sepia erreichst du demnach nicht einfach mit Filtern, sondern eben erst in der Nachbearbeitung des bereits schwarzweißen Bildes, meinetwegen digital.

Die Sepia-Filter auf dem Markt setzen meines Wissens nur Farbbildern einen Sepia-Effekt auf. So etwas ähnliches erreichst du sicher auch mit starken KR-Filtern (SEHR starke Skylights). Da kannst du aber auch bei der DSLR die Farbtemperatur tagsüber auf 10000K oder so setzen, da erreichst du genau den gleichen Effekt.

Der orangerote B&W 041 ist dazu da, die Farben bei Schwarzweissaufnahmen zu beeinflussen: Blaues dunkler, gelbes/orangenes/rotes heller. (guckstdu in den B&W-Prospekt rein, da hast du dann eine ungefähre Vorstellung, was man damit macht im Vergleich zu gewöhnlichen Schwarzweissaufnahmen) Der sollte dir also auch nicht weiterhelfen. Du würdest, wie bereits geschireben, nur ein grellorangefarbenes Bild erhalten bei Farbaufnahmen. Kenne ich persönlich keinen, der darauf steht... ;)

Ursula_U
07.07.2006, 17:36
Hallo,

schade, daß du den Kamera-Typ nicht dazu schreibst. Die 350 D, die 20 und die 5 D haben schon in der Camera die Voreinstellungen s/w + s/w mit 5-8 verschiedenen Filtermöglichkeiten (je nach Cameratyp) Du kannst also alles schon vor der Aufnahme einstellen und sofort auf dem Display kontrollieren.
Viel Erfolg Gruß Uschi

Cougar
14.07.2006, 10:42
wirklich sinnvoll ist das aber nicht da man sinnloss informationen wegwirft.

lieber anständige EBV betreiben mit allen verfügbaren informationen.

das ergebnis wird immer endsprechend besser sein.