PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 85 / 1.8 als Ersatz für Standardzoom?



ehemaliger Benutzer
16.07.2006, 20:52
Hallo,
ich habe vor kurzem mein Sigma 24-70 /2.8 Macro verkauft, weil ich mit der AF Geschwindigkeit und der Abbildungsleistung unzufrieden war.
Den unteren Brennweitenbereich, der mir dadurch verloren geht, habe ich mit dem 17-40 abgedeckt. Da ich das Zoom meistens am Anschlag (entweder 24 oder 70mm) verwendete, dachte ich mir, ich könnte den Telebereich durch ein 85 / 1.8 ersetzen.

was meint ihr? werde ich den Bereich zw. 40 und 85 mm vermissen? Soll ich evtl. durch ein 50mm ergänzen oder doch das Canon 24-70 kaufen?

Danke schon im Voraus für die Ratschläge!
Gruss,
Lopris


P.S. alle Brennweiten am 1.3x Crop

Peter Brust
16.07.2006, 21:04
Hallo,
ich habe vor kurzem mein Sigma 24-70 /2.8 Macro verkauft, weil ich mit der AF Geschwindigkeit und der Abbildungsleistung unzufrieden war.
Den unteren Brennweitenbereich, der mir dadurch verloren geht, habe ich mit dem 17-40 abgedeckt. Da ich das Zoom meistens am Anschlag (entweder 24 oder 70mm) verwendete, dachte ich mir, ich könnte den Telebereich durch ein 85 / 1.8 ersetzen.

was meint ihr? werde ich den Bereich zw. 40 und 85 mm vermissen? Soll ich evtl. durch ein 50mm ergänzen oder doch das Canon 24-70 kaufen?

Danke schon im Voraus für die Ratschläge!
Gruss,
Lopris


P.S. alle Brennweiten am 1.3x Crop

Das 24-70/2.8 ist von seiner gesamten Leistung her natürlich eine hervorragende Ergänzung! Allerdings auch mit einem nicht unerheblichen Preis deutlich jenseits der 1000 Euro!

Als gute und sehr brauchbare Alternative empfiehlt sich noch das 24-85 von Canon mit einem sehr moderaten Preis bei einer guten Leistung.

Thomas Ungeheuer
16.07.2006, 21:15
ich gebe peter recht, alternativ wäre noch das 17-85is interessant, das ebenfalls recht gut fürs geld ist, allerdings keine blende 2,8 hat

ein 28-70L gebraucht wäre auch noch super, gibt es so für ca 700, sind superteile

das 85er ist klasse, kein thema
aber ne FB (ich habe es auch, ist echt super)

gruss
thomas

Stefan Redel
16.07.2006, 21:17
Es kommt immer darauf an was man so macht...

Im Studio oder auf Hochzeiten oder halt so Zeitungskrimskrams kann ich nicht auf ein 24-70 verzichten. Na ok, im Studio vielleicht, muss aber nicht sein.
Der Bereich ist meiner Meinung nach recht wichtig. Aber es kommt eben immer darauf an, was man macht...

ehemaliger Benutzer
16.07.2006, 21:17
Danke für die prompte Antwort!
Ans 85er habe ich natürlich auch gedacht, weil ich so kein zusätzliches Geld investieren muss... (Der Preis entspricht genau dem, was ich für das Sigma erhalten habe).

An die, die das 85/1.8 besitzen: braucht ihr es oft? oder würdet ihr es eher als Spezialobjektiv bezeichnen?
Die Lichtstärke ist natürlich auch ein wichtiger Vorteil.... denke da an Konzerte / Theater / Sport bei wenig Licht... da fällt mir ein: taugt der AF was? (bin da vom 17-40 verwöhnt, ist das vergleichbar?)

ehemaliger Benutzer
16.07.2006, 21:19
ich gebe peter recht, alternativ wäre noch das 17-85is interessant, das ebenfalls recht gut fürs geld ist, allerdings keine blende 2,8 hat

ein 28-70L gebraucht wäre auch noch super, gibt es so für ca 700, sind superteile

das 85er ist klasse, kein thema
aber ne FB (ich habe es auch, ist echt super)

gruss
thomas

Das 17-85is kommt nicht in Frage, da es ein EF-S ist. Ans 28-70 habe ich noch gar nicht gedacht! Das ist interessant... hat das 24-70 Vorteile bezüglich AF gegenüber dem 28-70?

Thomas Ungeheuer
16.07.2006, 21:34
hey
ich hatte das 28-70, meine frau hat noch das 24-70
ich nutze derweil das 24-105is,
also, das 28-70 ist dem 24er absolut ebenbürtig, nur das du auf garantie verzichten musst und dir 4 mm fehlen
AF ist absolut auf einem niveau

das 85 nutze ich selten da im unteren/mittleren bereich eine FB einen sehr festlegt (abstand etc)
die bildquali ist aber sehr hoch, ohne frage, auch von dem 50 1,4. das übrigens auch in deinem bereich liegen würde

für welche kamera möchtest du es denn nutzen?
und wofür?

zu stefan
du gehst zu sehr von müssen aus, viele menschen machen fotos aus spass, da möchte man das beste für das verfügbare geld haben, da gibt es kein müssen, nur wollen/mögen
gruss
thomas

ehemaliger Benutzer
16.07.2006, 21:38
Ich möchte das 85er hauptsächlich für Portraits nutzen, jedoch auch für sonstige Dinge, die mir "in die Quere kommen"... zusammen mit dem 17-40er halt wirklich als ersatz für ein 24-70... Ich möchte es auch für Sport / Konzerte / Theater /allgemein AL nutzen

Die Kamera ist eine 1D MkII N.

Thomas Ungeheuer
16.07.2006, 21:49
die kamera haben wir u.a. auch
an der geht das 85er wunderbar, portraits und allgmeines geht natürlich toll damit, aber ist kein zoom, wenn man FB´s nicht gewohnt ist, muss man am anfang ne menge rennen -:)

das 28-70L war auch super daran (IIN)
viel erfolg beim kaufen, wirst viel spass mit haben (egal mit welchem von den beiden)

Stefan Redel
16.07.2006, 21:50
zu stefan
du gehst zu sehr von müssen aus, viele menschen machen fotos aus spass, da möchte man das beste für das verfügbare geld haben, da gibt es kein müssen, nur wollen/mögen
Hä?
Lese einfach nochmal was ich geschrieben habe und überfliege meinen Text nicht nur...

Thomas Ungeheuer
16.07.2006, 21:52
ich hab es gelesen

du empfindest deine antwort als richtig, ich nicht (bezogen auf den threat)

ist eben ansichtssache wie vieles im leben, also reg dich nicht auf brauner :-)

Stefan Redel
16.07.2006, 21:59
Ich reg mich höchstens über "threat" und "standart" und so auf... :o

ehemaliger Benutzer
16.07.2006, 22:01
also vielen Dank für die Antworten! Ich denke, ich kann mit dem 85 nicht allzu viel falsch machen und werd's mir jetzt einfach mal kaufen. werde dann hier gerne meine Erfahrungen berichten. Falls ich merken sollte, dass mir die FB doch zu unflexibel ist, kann ich immernoch ein Zoom dazu kaufen.

Gruss, Lopris

Thomas Ungeheuer
16.07.2006, 22:10
fürs geld gibt es kaum ne bessere linse als das 85er

wirst sicher spass mit haben
gruss
thomas

Detlev Rackow
17.07.2006, 00:08
Danke für die prompte Antwort!
Ans 85er habe ich natürlich auch gedacht, weil ich so kein zusätzliches Geld investieren muss... (Der Preis entspricht genau dem, was ich für das Sigma erhalten habe).

An die, die das 85/1.8 besitzen: braucht ihr es oft? oder würdet ihr es eher als Spezialobjektiv bezeichnen?
Die Lichtstärke ist natürlich auch ein wichtiger Vorteil.... denke da an Konzerte / Theater / Sport bei wenig Licht... da fällt mir ein: taugt der AF was? (bin da vom 17-40 verwöhnt, ist das vergleichbar?)

Bei Canon-Kameras ist an den meisten Gehäusen mindestens ein Sensor so konstruiert, daß er ab Offenblende 2,8 oder besser genauer arbeitet. Allgemein arbeiten alle AF-Module schneller, wenn das Objektiv lichtstärker ist. Zudem hat das 85er Ring-USM und kleine bewegte Massen. Du wirst zufrieden sein ;)

Ciao,

Detlev

Guido`
17.07.2006, 00:42
Ich mag mein 85/1.8 eigentlich sehr gerne. Der AF ist, dank USM, relativ flott und die Abbildungsleistung sucht für den Preis ihresgleichen.

Ich habe es gestern auf einem lokalen Festival eingeetzt und es hat mir wieder große Freude bereitet.
Etwas was ich leider von meinem Tamron 28-75 nicht behaupten kann (es ist eine tolle Linse (für den Preis), aber wehe der AF muss schnell sitzen - nach kurzer Sicht auf die Ergebnisse von Gestern könnte ich kot*en).

Thomas Ungeheuer
17.07.2006, 01:24
tja
tamron eben
bei schlechtem licht ist es im af grottenschlecht, hatte mein 28-75 nur 3 wochen und gleich wieder verkloppt

bildqualität wenn sie mal stimmt (schärfe und af) ist toll
wenn......

Guido`
17.07.2006, 08:27
Leider wird es noch eien Weile bei dem Tamron bleiben müssen, da ich mir ein 24-70 2.8L gerade nicht leisten kann...

Woo Kronschewski
17.07.2006, 09:04
ich hab das gleiche wie Du gemacht. Hab mein 24-105 (Kit mit 5D) verkauft und mir das 17-40er und das 85er geholt. Mir fehlt nichts. Das 85er ist Top, leider oft was kurz, aber das soll so sein und ausserdem kommt ja noch das 150er Makro von Sigma. 50mm ist nichts für mich und mit 40mm bin da ausserdem noch sehr nah dran. Dazwischen die Stufen brauche ich nicht.

Toys6
17.07.2006, 16:23
Danke für die prompte Antwort!
Ans 85er habe ich natürlich auch gedacht, weil ich so kein zusätzliches Geld investieren muss... (Der Preis entspricht genau dem, was ich für das Sigma erhalten habe).

An die, die das 85/1.8 besitzen: braucht ihr es oft? oder würdet ihr es eher als Spezialobjektiv bezeichnen?
Die Lichtstärke ist natürlich auch ein wichtiger Vorteil.... denke da an Konzerte / Theater / Sport bei wenig Licht... da fällt mir ein: taugt der AF was? (bin da vom 17-40 verwöhnt, ist das vergleichbar?)

Hallo,
ich finde am Crop das 17-40 und das 85er eine absolut tolle Ergänzung. Beide Linsen sind top, der AF ist bei beiden ultrafix. Und mit diesen 2 Teilen kann man 95% aller Bilder machen. Nicht zu unterschätzen, das 85er ist ein extrem unauffälliges Tele, das nur einen Schwachpunkt hat, der nennt sich CA. Trotzdem bekommt es von mir eine 5-Stern-Empfehlung.

Gerne gehe ich nur mit diesen zweien auf Fototour. Macht einfach Spaß - und Top-Bilder!
LG
Bernhard

ehemaliger Benutzer
17.07.2006, 16:28
das tönt ja alles super! der AF des Sigma war etwa so wie ihr den des Tamron beschreibt... dazu rasselt er wie wasweissich... Ich mache mir keine Sorgen, dass das 85er zu kurz sein könnte (habe ja auch nicht FF sondern 1.3 crop)

Thomas Ungeheuer
17.07.2006, 17:42
viel spass damit
ist ein tolles teil, eines der besten im gegenwert zu dem preis überhaupt

HJKoester
18.07.2006, 00:00
Hallo,

finde auch, das 1,8/85 passt prima zum 4/17-40.

Ich hab ein halbes Jahr parallel mit dieser Kombination und dem 17-85 IS gearbeitet und mich letztlich aufgrund der besseren Qualität für 17-40 + 85 entschieden.

Das 1,8/85 geht zudem sehr gut an einer Vollformat-DSLR.

Meine Reiseausrüstung:

4/17-40
1,8/85
+ nach oben mit einem 2/135 ergänzt.

Kompakt und gut.

Freundliche Grüße
Hans-Jürgen

ehemaliger Benutzer
18.07.2006, 08:12
genau so ähnlich stelle ich mir das auch vor... die "weissen Riesen" sind mir einfach zu auffällig. Das Gewicht würde mich nicht mal so sehr stören, aber die Grösse halt. Und dann sind die auch noch weiss...
Unauffällig ist was anderes.
Deshalb lieber lichtstarke, unauffällige Festbrennweiten.

Khun
18.07.2006, 09:49
Ich zieh manchmal fuer Stadtaufnahmen nur mit dem 1,8/85 und dem 2,0/35 an der 5D los. Bin restlos ueberzeugt vom 85er. Wuerde das aber nicht als Ersatz fuer irgenwas anderes sehen sondern um mal mit anderen Mitteln (Objektiven) andere Perrespektiven einzufangen.
Beste Gruesse
Khun Hans

See my latest pictures here:
http://www.fredmiranda.com/hosting/showgallery.php?cat=500&ppuser=86338 (http://www.fredmiranda.com/hosting/showgallery.php?cat=500&ppuser=86338)
<O:p</O:p

ehemaliger Benutzer
23.07.2006, 08:45
sooo... ich hab' jetzt was gekauft, allerdings kein 85/1.8 sondern ein 28-70/2.8L, denn da gab's ein wirklich tolles Angebot auf ricardo.ch (zwar mit Gebrauchsspuren, optisch aber absolut einwandfrei für ca 360 Euro) da musste ich zuschlagen.
Der erste Eindruck ist sehr gut, der AF ist schnell, die Verarbeitung gut und die Bilder sehen auf dem Kameradisplay gut aus, bin allerdings noch nicht dazu gekommen, sie auf dem Computer unter die Lupe zu nehmen. Beim alten Sigma 24-70 das ich hatte, sah man schon auf dem Kameradisplay dass die Bilder matschig waren bei Offenblende...:(

Früher oder später wird bestimmt doch noch ein 85/1.8 oder ein 135/2.0 hinzukommen...