PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : extremer fehlfokus (sigma 30 1,4)



carsten.b
26.07.2006, 20:00
moin.

ich habs getan, ich hab mir das sigma 30mm 1,4 für meine 350D bestellt. da so ziemlich alles im vergleich zum 18-50 3,5-5,6 eine steigerung darstellen sollte, denke ich, dass es sich hierbei um ein für mich optimales objektiv handelt (aps-c-normalbrennweite, lichtstark etc)
gestern ist es angekommen, ich bin auch erstmal sehr positiv überrascht von der guten verarbeitung und dem hsm, allerdings macht der fokus mehr als nur probleme. die ersten testfotos fielen noch ernüchternd aus, bei genauerer betrachtung stellte sich die ganze geschichte für mich schon fast als schlechter scherz heraus: 95% aller bilder haben einen totalen fehlfokus, der zwischen 5% und 50% (!!) der objektentfernung danebenliegt, im extremfall liegt also bei fokussierung auf eine hecke in 20 metern entfernung die schärfe in etwa auf einer anderen hecke in nur 10 metern entfernung. die tests sind größtenteils bei offenblende, um den schärfepunkt besser zu finden, aber auch bis zu f/8 abgeblendet bleibt der fokus verschoben, nur die tiefenschärfe korrigiert das ganze scheinbar. problem bleibt aber.

Vorsicht, Original-JPGs (~2MB)
die in meinen augen heftigsten beispiele sind:

test 1 (http://vulture.g3th.net/files/sigma/IMG_0018.JPG) (fokus sollte eigentlich, wie auch in den exif-af-daten verzeichnet, auf dem mittleren feld liegen, also auf dem dunklen unkraut)
test 2 (http://vulture.g3th.net/files/sigma/IMG_0037.JPG) (fokus auf der _hinteren_ hecke)
test 3 (http://vulture.g3th.net/files/sigma/IMG_0020.JPG) (fokus auf dem I beziehungsweise auf dem 3. strich, also zwischen i und a, hier mit blende 2,8)

die schärfe is für meine verhältnisse schon schwer in ordnung, nur dass sie _grundsätzlich_ nicht da sitzt wo sie hingehört. den test mit dem unkraut hab ich aus anderer perspektive sieben mal wiederholt, jeweils mit neufokussieren (loslassen, neu antippen etc). es kam immer das gleiche raus, frontfokus um mehrere zig zentimeter, mal mehr, mal weniger, aber immer vor dem eigentlichen objekt.

mit den anderen Objektiven kommt es zu keinen nennenswerten fehlfokussiereungen, auch nicht bei offenblende (28-80 3,5-5,6 II, das alte EOS 300-Kit sowie das sigma 18-50 3,5-5,6 DC).

die anderen (unbearbeiteten) Originalaufnahmen findet ihr unter http://vulture.g3th.net/files/sigma
(bitte nur ansehen, wenns wichtig is, mein traffic is nich unbegrenzt ;) )
das is auch keine auswahl der schlechtesten, das is das ergebnis eines kurzen rundgangs um unser haus mit einigen schnappschüssen, exifs und af-feld-daten müssten noch drin sein.

ist da irgendwas zu retten, liegts an der kombi objektiv - kamera, oder ist das objektiv einfach ne totale gurke, die ich gegen nen ordentliches eintauschen kann?

danke im voraus

carsten

Mathias_HGW
27.07.2006, 08:40
Hallo!

Bemühe mal die Suche hier und im dslr-forum, da gibt es eine sehr ausführliche Diskussion zu diesem Objektiv.

Mit meiner 300D wollte das Sigma auch nicht :(

Gruß!
Mathias