PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 600 / 4.0 oder 400 / 2.8 ????



doghunter
29.07.2006, 12:33
Hallo,

ich muss mich mal mit einer schwierigen Grundsatzfrage an Euch wenden.
Ich möchte mir aus reinen Gewichtsgründen (Qualität ist top, genau wie die beiden vorhandenen) ein 500 L / 4.0 IS zulegen. Ich bin recht oft in der Wildniss (Alaska, Kanada, Afrika) unterwegs und da machen 2 KG mehr Gewicht schon deutlich etwas aus. Zumal wenn man es den ganzen Tag tragen muss (zusätzlich zu Verpflegung, Fernglas, Gewehr usw.).

Nun habe ich bereits ein 400 / 2,8 IS und ein 600 / 4,0 IS, wovon 1 weichen müsste. Ich bin mir bloß nicht schlüssig welches???

400 / 2,8
Extrem scharf, sehr gut mit beiden Konvertern, sehr lichtstark und man kann besser freistellen als mit 600´er!

600 / 4,0
ebenfalls sehr scharf, auch voll Konvertertauglich, gute Brennweite im Gelände!

Vom Gewicht sind beide gleich! Ich würde mich jetzt entschließen, dass 400´er zu behalten, weil es lichtstärker ist und bei Sportaufnahmen (selten) besser funzt.

Machen die 100 mm vom 500´er zum 600´er soviel aus?

Was meint Ihr?

Bitte mich jetzt aber nicht mit Kaufangeboten hier zuschütten. Wenn ich eines der beiden verkaufen will, melde ich mich.

Wer hat Erfahrungen im Vergleich dieser Top Optiken?
<!-- / message --><!-- sig -->

reneberlin
29.07.2006, 12:38
hallo

für mein empfinden sind 100mm sehr viel. gerade in der telefotografie.
zumal du beim 600er mit einem 1,4er extender schon etwas mehr brennweite hast als mit dem 400er + 2er extender.

gruss

rené

doghunter
29.07.2006, 12:46
Es sind ja dann bloß 100 mm vom 500´er auf das 600´er!

Benutzer
29.07.2006, 12:55
Es sind ja dann bloß 100 mm vom 500´er auf das 600´er!

ich persönlich würde das 600 er verkaufen. dann hast du immer noch die blende 2.8 vom 400 er im notfall und das 500 er als leichte alternative für unterwegs...allerdings könntest du auch das 600 er behalten und auf das 4/400 DO schwenken. das ist so leicht, dass du es einem bären unbemerkt über die schulter hängen kannst.:-))....grundsätzlich lassen sich aber alle diese brennweiten sehr schnell verkaufen. wenn irgendwie möglich solltest du erst die dritte brennweite dazunehmen und dann erst 400 oder 600 verkaufen. ich vermute mal, dass du beide ( bei nicht übertriebenem preis ) innerhalb weniger stunden hier verkauft hättest !

lg bernard

Bernhard Hartl
29.07.2006, 13:09
<!-- / message --><!-- sig -->
Nun habe ich bereits ein 400 / 2,8 IS und ein 600 / 4,0 IS, wovon 1 weichen müsste. Ich bin mir bloß nicht schlüssig welches???
Hallo Uwe,

wenn ich Du wäre würd ich mal bei Klaus Bothe - Isarfoto anrufen, ihm die Situation schildern und bei Ihm das 500 4L und das 400 4DO für ein paar Tage ausleihen und dann entscheiden welches von den geliehenden Objektiven behalten und welches von Deinen Objektiven verkaufen

Es ist als aussenstehender meiner Meinung nach nicht möglich Dir da bei der Entscheidung wirklich zu helfen, da bei Dir sicher viele Faktoren eine Rolle spielen, die ich nicht kenne und somit auch abwägen kann.

Auf alle Fälle ist die Qualität vom 500 4L IS TOP - auch mit 2x Konverter sehr gut.
Die optische Qualität vom 400DO ist nicht ganz so gut - da ist meiner Meinung nach der 1.4x Konverter die Grenze

Bernhard

doghunter
29.07.2006, 22:54
Das mit dem Testen ist vermutlich die beste Alternative, wobei ich das 400 DO schon mal an der Cam hatte. War nicht so überzeugend, dass ich getauscht hätte.

doghunter
29.07.2006, 23:02
Das mit dem Testen ist vermutlich die beste Alternative, wobei ich das 400 DO schon mal an der Cam hatte. War nicht so überzeugend, dass ich getauscht hätte. Das 500´er konnte ich auch schon mal während eines WE bei der Pirsch testen, daher mein Wunsch danach :-)
<!-- / message -->

pixelfreak
31.07.2006, 21:44
Ich würde auf jedenfall das 400 er behalten, denke mal an die nächste Kamerageneration, die weird mehr pixel haben wo du auch noch grössere cuts machen kannst,

doghunter
01.08.2006, 11:57
Werde wohl das 400´er behalten, da ich es definitiv mehr nutze als das 600´er!

Danke an alle!

carmel
01.08.2006, 12:15
boah die Probleme hätte ich auch gerne.

Ich würde aber auch das 2,8/400 behalten, einfach der Lichtstärke wegen. (es wäre so und so meine Traumlinse). Aber ich würde es erst verkaufen, wenn ich alle Objektive daheim hätte und mir genügend Zeit zum vergleichen gegönnt hätte.

Andreas

FriedV
01.08.2006, 12:29
Also ich würde das 600 gegen ein 500 tauschen, es ist einfach wesentlich handlicher bei gleicher optischer Qualität. Ich kann es für einige Bilder aus der Hand nutzen, beim 600 geht das definitiv nicht mehr (für mich). Für schnelle Aufnahmen aus der Hand nutze ich auch sehr gerne das 300/4 IS, aufgrund des sehr guten Handlings.

Jan Wegener
01.08.2006, 15:14
Also

Das 400er würde ich behalten.

Wenn es preislich okay sein sollte, würde ich mir ein 500er kaufen und dann testen, was ich wirklich brauche.
Ich habe die Kombi 2.8/300 und 4/500 wobei ich mir schon öfters ein 4/600 wünsche, da ich dort manchmal auf einen Konverter verzichten könnte bzw am langen Ende noch mehr BW habe.
Dafür ist das 600er aber wirklich unhandlich.
Ich habe mir letztes Jahr ein 600er IS geliehen gehabt und mit dem 500er zusammen getestet. Und habe dann das 500er behalten, wegen der handlichkeit. Ich mache sehr viele Fotos aus dem Auto heraus und da war ich mit dem 600er wirklich gehandicapt.
Auf lange Sicht werde ich mir aber sicherlich ein 600er zu legen.

Ich finde man kann zwischen diesen drei linsen nicht wirklich entscheiden. Auf dem papier hast du die Perfekte Kombination. Allerdings auch die schwerste. Die perfekte Lösung wäre wohl, du kaufst dir zusätzlich ein 500er, die Frage ist nur ob man es dann auch geügend benutz, wenn nicht könnte man aber immernoch eins wieder verkaufen.
Wie gesagt, ich ahbe mich wegen dem handling fürs 500er entschieden, aber wünschte mir in vielen Fällen doch ein 600er. Mal sehen wie lange ich noch widerstehen kann...

ich weiß nicht wo du wohnst, aber sonst könnte man auch gerne mal einen kleinen test machen...