PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 135L und Soligor 1,4 TC DG Pro



Andreas Friebe
04.08.2006, 08:05
Bisher hatte ich die Erfahrung, dass bei TC Betrieb die Exifdaten nicht korrekt wieder gegeben werden.

Umso erstaunter war ich, dass die Einträge (eff. Blende und Brennweite) bei meinem neuen 2.0 135L (grins) mit dem 1,4 er Soligor TC richtig sind.

Das Objektiv ist dann ein 2,8 189mm Tele (mit sehr guter Qualität).

Meine Frage: Warum macht nur dieses Objektiv diese Anpassung im Exifanhang? Weder meine anderen FB wie 1,4/50 und 1,8/85 oder mein 24-105L und 70-300IS korrigieren die Einträge.

Gruß

Andreas

Andreas Kammann
04.08.2006, 09:03
Umso erstaunter war ich, dass die Einträge (eff. Blende und Brennweite) bei meinem neuen 2.0 135L (grins) mit dem 1,4 er Soligor TC richtig sind.

Das Objektiv ist dann ein 2,8 189mm Tele (mit sehr guter Qualität).

Meine Frage: Warum macht nur dieses Objektiv diese Anpassung im Exifanhang? Weder meine anderen FB wie 1,4/50 und 1,8/85 oder mein 24-105L und 70-300IS korrigieren die Einträge.

Das sind alles Objektive, die Canon nicht für den Konverterbetrieb vorgesehen hat. Diesen Objektiven fehlen die Kontakte, die für die Konvertererkennung notwendig sind.
Das 2/135 ist dafür vorgesehen.

Lesen macht klug: :p

http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=444236

Gruß
Andreas

Andreas Friebe
04.08.2006, 10:15
Hallo Andreas,

herzlichen Dank für die Aufklärung :-))

Viele Grüße

Andreas

Bastian
04.08.2006, 10:40
Das Objektiv ist dann ein 2,8 189mm Tele (mit sehr guter Qualität).

Mich würde interessieren ab welcher Blende die Ränder auf guter Qualität sind und ob du es schon mit einem 2x Konverter versucht hast.

Andreas Friebe
04.08.2006, 18:48
Hallo Bastian,

EF2/135L mit Soligor TC 1,4 DG Pro
Offenblende (eff. 2,8 und 189mm)
2fach Konverter habe ich keinen :-(

hier ein Beispiel
http://andreas-friebe.de/dforum/dachziegel-mini.jpg (http://andreas-friebe.de/dforum/dachziegel.jpg)
anklicken für große Darstellung


Gruß

Andreas

Bastian
04.08.2006, 19:26
Hallo Bastian,

EF2/135L mit Soligor TC 1,4 DG Pro
Offenblende (eff. 2,8 und 189mm)
2fach Konverter habe ich keinen :-(

hier ein Beispiel



Hallo Andreas,

Wie ist das JPEG entstanden? Direkt aus der Cam oder per RAW? Welche Einstellungen hast du dabei?

Andreas Friebe
04.08.2006, 19:36
Hey Bastian,


es war ein Raw Bild konvertiert mit CS2 ohne Nachschärfung (bzw. Std.einstellung)

hier die Exif Daten:

Original Date/Time: 2006:08:04 17:14:55
Exposure time: 1/250
Shutter speed: 1/250.00
F-stop: 3.2
ISO speed: 100
Focal length: 189.0000
Flash: Not fired
Exposure mode: Auto
White balance: Auto
Orientation: Top-left
Aperture: 3.3561
Exposure bias: 0.0000
Metering mode: Pattern
Exposure program: Normal
Digitized date/time: 2006:08:04 17:14:55
Modified date/time: 2006:08:04 17:28:45
Custom rendered: Normal
Scene capture type: Standard
Camera make: Canon
Camera model: Canon EOS 5D
X resolution: 72.0000
Y resolution: 72.0000
Resolution unit: Inches
Camera Version: Adobe Photoshop CS2 Windows
Colorspace: sRGB
JPEG format: 710
JPEG format len: 7206
EXIF version: "0221" ,30,32,32,31
Maximum aperture: 3.0
EXIF Width: 4368
EXIF Height: 2912
Focal plane X-Res: 3086.9258
Focal plane Y-Res: 3091.2951
Focal plane unit: Inch
Datensatz-Version: 2.0

sehe gerade, habe ein Bild aus der Testserie mit Blende 3,2 genommen. Die 2,8 er sehen aber genauso gut aus. Ist doch gut brauchbar, oder?

Andreas

Bastian
04.08.2006, 21:12
sehe gerade, habe ein Bild aus der Testserie mit Blende 3,2 genommen. Die 2,8 er sehen aber genauso gut aus. Ist doch gut brauchbar, oder?

Andreas

Ja, sieht gut aus. Hast du vielleicht zum Vergleich noch eines vom gleichen Motiv ohne Konverter bei Offenblende?

Andreas Friebe
06.08.2006, 10:44
wie gewünscht:

http://andreas-friebe.de/dforum/135l-klein.jpg (http://andreas-friebe.de/dforum/135L.jpg)

habe es noch mal ohne Konverter aufgenommen.

Blende 2.0 135mm

Es war nicht ganz einfach die Kamera exakt parallel auszurichten. Die Schärfe oben (rechts) ist nicht optimal, da bereits nicht mehr richtig in Schärfenebene. Durch räumliche Gegebenheiten nicht besser machbar.

Gruß

Andreas