PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bajonett nach Sturz verbogen



Bernd Wedekind
04.08.2006, 10:01
Das hat man(n) nun dvon, wenn man es ein wenig zu schnell angehen lässt.

Mir ist beim Objektivwechsel mein 70-300 DO IS runtergefallen un zwar direkt auf das Bajonett. Dieses ist jetztg leider verbogen, ein aufsetzen auf die Kamera funktioniert nicht mehr.
Sonst scheint das Objktiv in Ordnung.

Werr weiß, ob sich dieses Metallbojonett ausetauschen lässt ?

Wo muss ich das Objektiv am besten hinschicken ?

Was wird das wohl kosten ?

Vielleicht ist hier ja jemand, dem ein ähnliches Mißgeschicvk passiert ist.

Bernd

RKü
04.08.2006, 14:16
Hilft Dir nicht wirklich weiter, darfst Dich aber trösten: Hab ich kürzlich mit meinem 1,4/24 mm L auch geschafft ...!

Ich habs jetzt nach Willich geschickt, bin mal gespannt, was die dazu zu sagen haben.

Bye Ralph

Dirk Wagner
04.08.2006, 14:48
Ich war im Winter mit meinem 24-70 (Bajonett nach Sturz abgerissen) bei Greb - und habe 200 Euro für die Reparatur bezahlt.

Ciao

dirk

zuendler
04.08.2006, 14:56
bei meinem 600er war das bajonett ausgeleiert, habs auch tauschen lassen: 60€ für alles :D
(willich)

Julian Stratenschulte
04.08.2006, 16:08
mir ist mal ein ef 17-35mm 2.8 hingeflogen.
das neue bajonett hat 40 euro gekostet.

leider waren auch die linsen verrutscht... das war dann richtig teuer.