PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17-85mm USM IS - Alles Banane?



81pixel
06.08.2006, 18:37
Hallo zusammen,

ich war heute das erste Mal mit der meiner neuen 30D unterwegs. Bislang hatte ich immer nur zum Testen geknipst.

Und ein 17-85mm USM IS hängt vor der Kamera, und verursacht sowas hier:

http://www.81pixel.de/tempbilder/briefkasten.jpg ( Original-File )

Was ist da denn los? Hab' ich etwa den sprichwörtlichen Knick in der Optik?
Bin etwas ratlos.


Beste Grüße
81

Altefrau
06.08.2006, 18:44
--> Verzeichnung.

omegab
06.08.2006, 18:57
Lass mich raten: Brennweite 17mm!

Das ganze sieht nach "gewöhnlicher" Verzeichnung aus, welche beim 17-85 heftich sein soll. Bei längeren Brennweiten sollte man das (fast) nichtmehr sehen.
Bei Fisheye Objektiven ist die Verzeichnung nicht korregiert und so kommt der typische Fischaugenefekt zu stande. Das ganze zu korregieren ist zum teil ziemlich aufwändig, weshalb z.B. das 14er auch so teuer ist.

mfg
ulli

mal wieder zu lahm...

Tupolev154
06.08.2006, 19:01
Andere Frage: Wo wohnst du ? Wenn ich mir die Namen so anschaue, scheint sehr Multi-Kulturell zu sein ;)

Sebastian W.
06.08.2006, 19:53
Was ist da denn los? Hab' ich etwa den sprichwörtlichen Knick in der Optik?
Bin etwas ratlos.
Diese Verzeichnung rechnet dir z.B. PTLens problemlos raus.

Benutzer
06.08.2006, 20:01
Bei minimaler Brennweite verzerrt (nicht "verzeichnet") jedes Zoom und auch nicht jedes Festbrennweiten-WW ist frei davon. Diejenigen, die es sind, sind extrem teuer.

Je nach Motiv nimmst Du die Verzerrungen aber deutlich bis gar nicht wahr.

Herausrechnen lässt es sich auch in Photoshop CS2 übrigens ohne Probleme.

gruß
aljen

Attacke
07.08.2006, 00:26
Ja da ist das 17-85 wohl der Rekordhalter in der Verzeichnung.
(lt. Photozone später nur noch vom nikkor 18-200VR übertroffen)
Glücklicherweise habe ich mich vor dem Kauf informiert und es
genau deshalb nicht genommen. PT Lens hin oder her, eine fast
doppelt so starke Verzeichnung wie beim "billig" Kit war für mich
absolut inakzeptabel!

Alex S.
07.08.2006, 00:38
Das ist ziemlich heftig. Allerdings darf man nicht vergessen, dass 17mm absolut extrem sind und auch das ausgesuchte Motiv nat. nicht gerade für die Optik spielt...

Gorki
08.08.2006, 00:28
Ja da ist das 17-85 wohl der Rekordhalter in der Verzeichnung.
(lt. Photozone später nur noch vom nikkor 18-200VR übertroffen)
Glücklicherweise habe ich mich vor dem Kauf informiert und es
genau deshalb nicht genommen. PT Lens hin oder her, eine fast
doppelt so starke Verzeichnung wie beim "billig" Kit war für mich
absolut inakzeptabel!


...kann ich mich deiner Meinung nur anschliessen. Für eine € 500.- Linse etwas zu heftig.
Korrigiert und verkleinert sieht es dann so aus!

Gruss Gorki

Benutzer
08.08.2006, 08:21
...kann ich mich deiner Meinung nur anschliessen. Für eine € 500.- Linse etwas zu heftig.

500 Euro sind aber in diesem Brennweiten(zoom)bereich eher die untere Preisgrenze, oder?

Du fotografierst aber eine Rechtecke-Matrix und erwartest eine perfet rectanguläre Abbildungsleistung. Die bekommst Du für 500 Euro wohl kaum, im Zoombereich sowieso nicht.

Sei versichert, dass bei nicht so extrem geometrischen Motiven die Verzerrung kaum bis gar nicht ins Auge fällt.

gruß
aljen

ehemaliger Benutzer
08.08.2006, 09:32
Kann man mit PTLens locker wegmachen.

Wer fotografiert schon Briefkästen. :D

Attacke
08.08.2006, 11:43
Du fotografierst aber eine Rechtecke-Matrix und erwartest eine perfet rectanguläre Abbildungsleistung. Die bekommst Du für 500 Euro wohl kaum, im Zoombereich sowieso nicht.

Das oben korrigierte Bild vom 17-85 scheint mir so zu sein wie manch andere Bilder vor der Korrektur.

kapverd
08.08.2006, 11:52
Also nu hört mal Jungs. Trotz meiner ewigen Kritik an dem Canonkrempel stimmts hier nicht. Das ist zwar eine Verzeichnung, aber keine Objektivverzeichnung. Wer sich mit Perspektive beschäftigt hat, wird wissen das weiter entfernte Objekte immer kleiner werden. Die Linien stürzen nach beiden Seiten in einen entfernten Fluchtpunkt zusammen. Ihr müßt alle noch viel lernen. Das Foto ist OK und es sind keine Objektivverzeichnungen erkennbar. Bitte mal in einem Standardwerk für Perspektive nachschauen.

Benutzer
08.08.2006, 14:24
Bitte mal in einem Standardwerk für Perspektive nachschauen.

Na sowas aber auch. Das sind mir Neuheiten. Schon wieder was gelernt. Danke! Was das "Standardwerk" betrifft: Muss es Da Vinci im Original sein oder tut's auch eines von Databäcker?

Mit anderen Worten: vielen Dank für den unqualifizierten Beitrag, der leider-leider nur wieder einmal beweist, wie wichtig nicht nur Lesen, sondern auch Verstehen ist, und seien es nur Posts in einem Forum. Ein Blick auf die ggf. beigefügten Dateien kann auch nicht schaden.

kapverd
08.08.2006, 19:26
Ach interessant. In den Dateien stehts dann alles drin? Das nenn ich konstruktiven Umgang mit meisterlichen Kritiken.

ehemaliger Benutzer
08.08.2006, 19:49
Guckt ihr hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Verzeichnung).
Man unterscheide Verzeichnung und Verzerrung. Im Beispielbild kommt wohl beides zusammen.

kapverd
08.08.2006, 20:09
Hi, ich muß (stöhn) mich leider korrigieren. da die Briefkastenfläche und die Chipfläche eben sind, muß bei guter Korrektur der Optik die Briefkastenfläche auf dem Foto ohne Verzerrung erscheinen. Ich habs mit der Sony R1 bei 24mm WW überprüft, dort sind z.B. bei einem Bilderrahmen keine sichtbaren Verzerrungen vorhanden. Ich gestehe es ein, es sind die ungenügenden Korrekturen des WW.
Gruß kapverd

Sebastian W.
09.08.2006, 14:50
Die Verzeichnung ändert sich mit der Motiventfernung bzw der Fokussierung. Entweder wurde dies bei PTLens nicht ausreichend berücksichtigt oder die Verzeichnung ist komplexer als das Modell von PTLens. Wobei das PTLens-Modell eigentlich ausreichend sein sollte.

Wie auch immer, die Verzeichnung ist meiner Meinung nach nicht die größte Schwäche des 17-85.

Sebastian_Agerer
11.08.2006, 10:53
Hallo,

was mich bei besagtem Objektiv stören würde, ist nicht nur die starke Verzeichnung, sondern primär die Farbsäume, die man im oberen Bereich sieht.

Siehe auch unter Punkt "Chromatic Aberrations (CAs)":
http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/canon_1785_456_is/index.htm (http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/canon_1785_456_is/index.htm)

Gruß Sebastian