PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17-85 is ersetzen durch ???



Christoph Hemker
07.08.2006, 16:37
Hi!

Ich fahre Ende nächster Woche nach Schweden und würde gerne vorher mein
17-85 ersetzen. Ohne wirklichen Grund.. hätte nur gerne etwas weniger
Tiefenschärfe. Der Brennweitenbereich gefällt mir soweit ganz gut und von
den Zweitherstellern gibt es ja anscheinend diverse Alternativen - vielleicht
habt ihr ja noch einen Geheimtipp oder ihr wisst genau was ich meine/brauche
:-)

sonst nehme ich noch ein 1.4er 50mm und ein 2.8er 200mm mit..

lemontree6208
07.08.2006, 16:42
24-70 2.8

Hab gerade den "Tausch" gemacht...

Michael

Christoph Hemker
07.08.2006, 16:46
ja das wäre natürlich toll.. ist mir nur leider so 600€ zu viel ;)

ehemaliger Benutzer
07.08.2006, 17:33
Tamron 17-35 + Tamron 28-75

Erwischst Du "gute" Exemplare, spielen diese was die Abbildungsleistung angeht eine ganze klasse höher.....

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
07.08.2006, 17:38
ich hab ein gebrauchtes 28-70/2.8er erstanden - ist eine günstige Alternative zum 24-70er. Allerdings habe ich noch das 17-40er für WW...

Christoph Hemker
07.08.2006, 18:19
Tamron 17-35 + Tamron 28-75

Erwischst Du "gute" Exemplare, spielen diese was die Abbildungsleistung angeht eine ganze klasse höher.....

LG Andreas

dann müsste ich mein 50er auch weggeben befürchte ich... nur sehr ungerne

Andreas70
07.08.2006, 18:41
ja das wäre natürlich toll.. ist mir nur leider so 600€ zu viel ;)
24-105 4L dann wärens nur mehr 300€ zuviel und ein etwas grösserer Brennweitenbereich. Deinen Antworten zu den bisherigen Tips nach bist du auf der suche nach annähernd gleichem Brennweitenbereich mit grösserer Blende zu gleichem Preis, oder billiger als das 17-85er, das wird nicht leicht sein.

Thomas Götzfried
07.08.2006, 18:56
qualitativ sehr gut, recht günstig aber schwer.
dafür hast du aber auch richtigen WW.

für die beiden hab ich mein 17-85 an der 20D hergegeben.

Tokina 12-24
+ altes Canon 28-80 2.8-4.0L

inzwischen an der 5D hab ich das Tokina gegen das CZJ Flektogon 2.8/20mm ausgetauscht.


Gruß
Thomas

***elvis***
07.08.2006, 19:42
Tamron 28-75

yepp, ein gut justiertes kommt an die Abbildungsleistung vom vergleichbaren Canon L heran.

Kostet gebraucht ca. 250,-€

Preis Leistung Top.

Achtung hohe Serienstreuung bei der Linse. Ggf. zu Tamron schicken, die machen draus ´ne Top Linse.

Christoph Hemker
07.08.2006, 23:48
Deinen Antworten zu den bisherigen Tips nach bist du auf der suche nach annähernd gleichem Brennweitenbereich mit grösserer Blende zu gleichem Preis, oder billiger als das 17-85er, das wird nicht leicht sein.

naja.. dafür geb ich ja den Bildstabilisator weg...

Christoph Hemker
08.08.2006, 00:28
ja.. falls es wen interessiert: das Objektiv gefällt mir doch noch zu gut um es wegzugeben.. hol mir stattdessen lieber ein ste 2...

trotzdem danke an alle Antworter :-)

Schlunzi
08.08.2006, 11:50
:) - ich ringe auch mit mir, ob ich das 17-85 nicht vielleicht gegen das 17-55 *tauschen* soll....? *mehr Licht* wäre zwar schön, aber ich glaube, mir fehlt dann nach oben hin doch bissel was....:confused:
Also bleibt es erstmal beim alten......;)
viele Grüße

Christoph Hemker
08.08.2006, 14:16
und es kostet mal eben 600€ mehr :-)

Schlunzi
08.08.2006, 14:17
und es kostet mal eben 600€ mehr :-)

genau - und das auch noch.......:D

EWB Fotodesign
09.08.2006, 23:14
:) - ich ringe auch mit mir, ob ich das 17-85 nicht vielleicht gegen das 17-55 *tauschen* soll....? *mehr Licht* wäre zwar schön, aber ich glaube, mir fehlt dann nach oben hin doch bissel was....:confused:
Also bleibt es erstmal beim alten......;)
viele Grüße

Die 30 mm sind genau die, die wir für gute Doggenpics brauchen, ohne zuviel wegzuschneiden.

;-)

Schlunzi
10.08.2006, 10:18
Die 30 mm sind genau die, die wir für gute Doggenpics brauchen, ohne zuviel wegzuschneiden.

;-)

;) ....dachte ich's mir doch......:)

pb
10.08.2006, 10:27
Ich steh vor dem gleichen Problem. Nachdem mir ein Familienmitglied das 17-85 IS abgenommen hat, klafft eine Lücke zwischen dem 10-22 und dem 70-300 Do. Also sozusagen fehlt ein "Immerdrauf"

Jetzt grübel ich ab ich mir das 17-40 zulegen soll, das Tamron 28-75 oder das Canon 24-105 wobei das Canon 24-105 schon etwas über meiner Schmerzgrenze liegt. Allerdings hab ich mit Fremdherstellerobjektiven bisher eher schlechte Erfahrungen gemacht. Hmmm schwere Entscheidung.

Jedenfalls hab ich zum 17-85 immer noch Zugriff im Urlaubsfall, wenn nicht gerade gleichzeitige Urlaube anfallen. Die Lichtstärke des Tamron reizt aber doch irgendwie und bisher hab ich auch fast nur Gutes über dieses Objektiv gelesen, also was meint ihr als Immerdrauf das etwas kurze 17-40 oder das im WW-Bereich schwächelnde Tamron 28-75
?

Jens Thielmann
10.08.2006, 10:35
Es ist immer wieder erstaunlich, dass Zoomobjektive mit 17 mm Anfangsbrennweite mit Objektiven verglichen werden, die 24 oder gar 28 mm Anfangsbrennweite haben. Ich verstehe den Sinn darin nicht ganz.

***elvis***
10.08.2006, 10:55
... was meint ihr als Immerdrauf das etwas kurze 17-40 oder das im WW-Bereich schwächelnde Tamron 28-75 ?

Also ich hab mein 10-22 gegen das 17-40 getauscht und kann nur sagen: Richtige Entscheidung. Ich habs keine Minute bereut. Wie oft nutzt Du weniger als 17mm????

Dazu kaufst Du Dir noch das 50 1,8er ....

Und wenn Du wieder 250,-€ hast kaufst Du Dir ein gebrauchtes Tamron. Ggf. schickst Du es zum justieren zu Tamron, da es ja ´ne hohe Serienstreuung bei dem Ding gibt.

Dann hast Du alles was Du brauchst.

Kosten 350,-€

pb
10.08.2006, 12:14
Also ich hab mein 10-22 gegen das 17-40 getauscht und kann nur sagen: Richtige Entscheidung. Ich habs keine Minute bereut. Wie oft nutzt Du weniger als 17mm????

Das 10-22 möcht ich jedenfalls behalten, das Superweitwinkel macht einfach Spass.


Dazu kaufst Du Dir noch das 50 1,8er ....

Das mach ich sicher nicht, hab ich doch das 50 1.4 ;)


Und wenn Du wieder 250,-€ hast kaufst Du Dir ein gebrauchtes Tamron. Ggf. schickst Du es zum justieren zu Tamron, da es ja ´ne hohe Serienstreuung bei dem Ding gibt.

Genau da steh ich ja derzeit. Mit dem 10-22 hab ich den Weitwinkelbereich abgedeckt, also würde sich ein Objektiv mit 24-... anbieten. Reizen würde mich ja ein 24-105 nur weiss ich nicht, wie sich das an meiner 20D macht.

Zusätzlich fürchte ich, dass ich dann sehr häufig Objektivwechsel zwischen dem 10-22 und dem 24-... durchführen muss, weil ja praktisch kein Weitwinkelbereich zur Verfügung steht.

ich glaub ich muss mir noch klarer werden, was ich eigentlich will. Das 17-85 IS hatte einfach einen idealen Brennweitenbereich.

***elvis***
10.08.2006, 13:05
Das mach ich sicher nicht, hab ich doch das 50 1.4 ;) .

:top:


Reizen würde mich ja ein 24-105 nur weiss ich nicht, wie sich das an meiner 20D macht.

Na super, warum soll diese Linse mit Deiner Cam nicht harmonieren?

Einzigster Nachteil für mich Blende 4. Ansonsten Die Linse schlechthin in dem Brennweitenbereich.


ich glaub ich muss mir noch klarer werden, was ich eigentlich will.

Jo, ist garnicht so einfach an einer Crop Kamera. Ich hatte ja auch ´nen Fehlkauf.

Aber wenn Du das 17-85 jetzt so vermißt, dann ist das die Lösung Deines Problems.

EWB Fotodesign
10.08.2006, 17:36
Nö. Ich sehe da keinen Nachteil der Offenblende beim 24-105L

Hier beispielsweise ein Bild von eben mit Offenblende an einer 30D.

@Schlunzi: Brennweite hier: 73mm - ( >Bezug auf die wichtigen mm....) ;-)

pb
10.08.2006, 17:48
Aber wenn Du das 17-85 jetzt so vermißt, dann ist das die Lösung Deines Problems.

17-85 möcht ich mir nicht kaufen, da dann zwei davon in der Familie wären. Im Ernst- (Urlaubsfall) kann ich mir immer noch das 17-85 ausborgen.

Schlunzi
10.08.2006, 19:56
...schönes (überzeugendes) Beispielbild, Edgar.......:D


(OT- und feine Zähnchen haben die beiden.....:D )

Ronald_ Stenzel
11.08.2006, 18:46
...schönes (überzeugendes) Beispielbild, Edgar.......:D


(OT- und feine Zähnchen haben die beiden.....:D )






jetzt das ganze nochmal mit f2.8, würde dem schönen motiv durchaus guttun... hoffe ich durfte mal auf die schnelle http://www.silentwar.de/doggs.jpgdran rumbasteln. dürfte dann in etwa so aussehen

cs ronald

pb
11.08.2006, 20:32
bleibt allein das Problem, dass es das 24-105 nur als f4 gibt und nicht als f2.8 ;)

Morgen muss ich mich entscheiden zwischen dem 17-40 und dem 24-105

V1: 10-22 | 17-40 | 50 1.4 | 70-300 Do | 100 Macro | 100-400

V2: 10-22 | 24-105 | 50 1.4 | 70-300 Do | 100 Macro | 100-400

Andreas Friebe
12.08.2006, 09:44
eigentlich ist die Entscheidung klar: 24-105.

Was möchtest du mit zwei Weitwinkelobjektiven? IS wirst du wohl auch nicht mehr missen wollen?
Wenn auch andere Meinungen da sind. Ich hatte ein 17-40 in Händen- die Randschärfe war (an diesem) einem L nicht würdig.

Ich hatte zu 20D Zeiten das 17-85IS gegen das 24-105L getauscht. Zusätzlich für Weitwinkel das Tokina 12-24. Das 24-105 ist einfach gut. Den Tausch hatte ich nie bereut- mehr Lichstärke hatte das 17-85er auch nicht.

Heute leistet es an der 5D prima Dienste.

Andreas

Das 17-40 hat auch nur Blende 4 und keinen IS

Bernd Adam
12.08.2006, 10:48
Hallo, hat Dir schon jemand das 17-50 von Tamron empfohlen. Bin sehr zufrieden damit. Ist auch relativ günstig. Anfangsblende 2,8 und kaum Vignetierung.

Solltest Du vielleicht in Deine Überlegung mit einbeziehen.

Gruß

Bernd

pb
12.08.2006, 11:14
hab mich für V2 entschieden und das 24-105 genommen. Denke das war die richtige, wenn auch etwas teurere Entscheidung. Bin schon auf die ersten Fotos gespannt. THX für die Hilfe.

@Bernd: Hab das 17-55 ausgeschlossen, da ich es für ein EFS zu teuer finde, auch wenn mich die Lichtstärke mit dem IS gereizt hätte.

Lilja Magnusdóttir
15.08.2006, 12:25
Ich steh vor einem ähnlichen Problem. Ich bin im Brennweitenbereich ab 100mm gut ausgerüstet, aber darunter schauts schlecht aus. Ich hab ein 50/1,4 und das Kit-Objektiv. Bis jetzt hat mir das gereicht, weil ich so gut wie nie im WW-Bereich fotogrfiert hab und für wenigen Male woll ich mir kein teueres, gutes Objektiv kaufen.

Das hat sich jetzt etwas geändert und ich bräuche im Prinzip auch was im Brennweitenbereich von 17 - 85. Von dem Objektiv hört man aber nicht so viel Gutes. Ich überleg grad, ob ich nicht das Tamron 28 - 75 nehmen sollte. Aber dann hab ich halt wieder keinen Weitwinkel...

Ist das 17 - 85 wirklich so schlecht?

Lilja Magnusdóttir
15.08.2006, 12:36
Gleich noch eine Frage: Kennt jemand das Sigma 17 - 70?

EWB Fotodesign
15.08.2006, 13:27
Ist das 17 - 85 wirklich so schlecht?

Meine Antwort dazu: NEIN!

Es wird schlechter geredet als es im täglichen Gebrauch wirklich ist. Es macht eine exzellente Figur im Hinblick auf die Features und das Preis/Leistungsverhältnis.

Es mag wohl einige Krötenlinsen von diesem Objektiv geben, ich hatte ein feines Exemplar und war sehr zufrieden damit.

Schlunzi
15.08.2006, 13:51
Meine Antwort dazu: NEIN!

Es wird schlechter geredet als es im täglichen Gebrauch wirklich ist.....


*anschließ* - ich finde es vom Preis-Leistungsverhältnis her o.k. - wenngleich ich ganz gern etwas mehr Lichtstärke hätte...... :)


viele Grüße

codman
26.08.2006, 16:50
@ Lilja Magnusdóttir

Habe das Sigma 17-70 ganz neu. Dieses ist bei 17mm und 2.8 sehr, sehr weich ;-)
In höheren Brennweiten und ein, zwei Blenden abgeblendet wirds dann scharf.
Überlege aber gerade trotzdem mir mal das Tamron 17-50/ 2.8 zu holen
Empfinde den Brennweitenunterschied zwischen 50 und 70 nicht sehr groß.

LG
Fred

PS. Das Tamron 28-75 habe ich gerade abgegeben - das war schärfer.
Ich brauche etwas lichtstarkes im Weitwinkelbereich darum 28-75 weg und Sigma probiert.