PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung für ein Objektiv im bereich 70-200



davidlang3
16.08.2006, 22:51
Welches würdet ihr mir da empfehlen?
mir schäwrmt da das 70-210 4.0 vor. Es wird ja so oft gelobt.

Kann auch älter sein - muss nicht von canon sein sollte aber die magischen 200 euronen nicht überschreiten. Such eins für die Balearen.

Kann von außen ausschauen, mwie wenns in der Schleiferei gelagert wurde nur die Linsen -> schärfe + brauchbarer Fokus sind mir wichtig - also alles andere nicht.

detlev535
16.08.2006, 23:03
Hallo,

mit deinen Brennweiten kann ich wenig anfangen. Welches Objektiv meinst du? Ich kann dir für deinen Bereich ein 55-200 USM empfehlen. Das passt in deine Preisvorstellung und liefert akzeptable Bilder.

Gruß
Detlev

davidlang3
16.08.2006, 23:09
also ich bin von 17-50 2,8 für meine Verhältnisse sehr hochwertig abgedeckt und wollt einfach nur im oberen Brennweitenbereich noch was haben. Ich nehm immer wieder gern ein ca. 10 Jahre altes 28-210 von Exakta her, weil ich einfach solche Portraits mag. Aber die Qualität von der Linse is halt extrem weichgespült und farbverfälscht... und damit will ich nicht in der Urlaub fliegen.

Und ich bin Student und kann mir momentan nicht ein 70-200 4L leisten...

und drum wollt ich einfach mal so in dem dreh wie oben genannt ein relativ gutes Objektiv haben was ich noch bezahlen kann.

In den nächsten 3 Jahren wirds dann was besseres werden. Aber die Zeit möcht ich halt gern überbrücken

Stefan Redel
17.08.2006, 11:06
Da gibts wirklich nur ein 70-210/4. Oder vielleicht nen Hunni drauf und ein gebrauchtes 100/2.0 kaufen. Ist dann zwar nur Festbrennweite, aber eine gute für den Anfang. Zudem schult eine Festbrennweite ziemlich, auch wenn es unbequem ist und vielleicht nicht immer passt.
Dann nach dem Urlaub behalten oder (normalerweise) ohne Verlust wieder verkaufen.


LG, Stefan.

davidlang3
17.08.2006, 15:26
Da gibts wirklich nur ein 70-210/4. Oder vielleicht nen Hunni drauf und ein gebrauchtes 100/2.0 kaufen. Ist dann zwar nur Festbrennweite, aber eine gute für den Anfang. Zudem schult eine Festbrennweite ziemlich, auch wenn es unbequem ist und vielleicht nicht immer passt.
Dann nach dem Urlaub behalten oder (normalerweise) ohne Verlust wieder verkaufen.


LG, Stefan.


okay, dann wirds dass 70-210 werden. Hab mich da nochmal mit google etwas beholfen und bin mit dem teil so ganz zufrieden. Bin dann mal gespannt, wie es wird.

Gegen Festbrennweiten hab ich nix.
Hab noch ne 50 1,8 linse. Sehr schöne Bilder ab f 2,2 - ich würd sie viel mehr wollen, wenn der Focus davon nicht so ungenau wäre... irgendwie trifft der immer wieder was anderes und laut Gima ist es bestmöglich eingestellt und es ist bei dem typ angeblich auch normal, dass er daneben trifft... Also meistens manuell fokussiert und das dauert irgendwie zu lang...

rhy
17.08.2006, 15:37
Hallo
Ich hatte das alte schwarze 4,0/ 70-210, und fand es nicht so toll. Der Autofocus war viel zu langsam. Probier doch mal das 3,5-4,5/70-210 USM. Das hat damals in den Fotozeitschriften recht gut abgeschnitten, und dürfte auch nicht allzu teuer sein.
Vielleicht hat das Objektiv ja schon einmal jemand aus dem Forum gehabt.
Grüße

davidlang3
17.08.2006, 16:06
Hallo
Ich hatte das alte schwarze 4,0/ 70-210, und fand es nicht so toll. Der Autofocus war viel zu langsam. Probier doch mal das 3,5-4,5/70-210 USM. Das hat damals in den Fotozeitschriften recht gut abgeschnitten, und dürfte auch nicht allzu teuer sein.
Vielleicht hat das Objektiv ja schon einmal jemand aus dem Forum gehabt.
Grüße

Ja aber das find ich leider nirgends - sonst wäre es schon das geworden.

aber weder bei ebay noch im dforum oder im dslr-forum

Aber wenn nur der AF so lahm is... damit kann ich leben. Solange er trifft und nicht ewig pumpt ist mir das eigentlich egal. für irgendwelche Mitzieher bei Autos oder ähnlichem blend ich eh immer bisl ab und stell manuell scharf...

Rauti
17.08.2006, 16:08
Hi David,

ich hab das EF 70-210/3,5-4,5 USM. Bis auf das "selbst-ausfahren" was auch wie beim 100-300 bauart bedingt ist, bin ich ganz zufrieden.

Hab damals 220 gezahlt, und musste die Geli extra kaufen :mad:

Über die Schärfe will ich nix sagen, da hab ich einfach kein Auge für. Bei einem Bild ist es butterweich beim anderen rattenscharf. Also ich denke, dass ich da eher der limitierende Faktor bin. Gelesen hab ich allerdings, dass die Zooms dieser Brennweite immer gegen max. Brennweite an Schärfe verlieren.

Ich träume trotzdem vom 70-200 IS :D:rolleyes: Ist ja eg Overkill (v.a. preislich :() aber 2.8 und IS .... wie Weihnachten und Geburtstag ...

Grüße Rauti

davidlang3
17.08.2006, 16:13
@ Rauti

das 70-200 wäres halt gell.. davon träum ich au. Aber irgendwo muss man halt Abstriche machen - leider...
Man darf halt vom Leben nicht zuviel erwarten - dann machts auch mit etwas weniger spaß...

hab gelesen, dass sich die 2 in der Abblidungsleistung angeblich nicht viel schenken.

Könntest du mir mal so das ein oder andere Bild in originalgröße schicken? evtl. am besten noch mit offenblende?

christian-b
17.08.2006, 16:50
Hallo David,

mein Tip: bevor Du Dir für 200 EUR ne billige Linse kaufst, leih Dir doch besser das 2,8/70-200 IS für Deinen Urlaub. Es gibt im Netz einige Firmen, die soetwas anbieten. Ein Bekannter erzählte mir letztens, dass er 20 oder 30 EUR dafür hinlegen musste (plus Kaution). Ich kann Dir versichern, kein anderes Objektiv kann mit dem Teil mithalten - auch wenn es nach einer Weile recht schwer wird.

Christian

davidlang3
17.08.2006, 16:54
Hallo David,

mein Tip: bevor Du Dir für 200 EUR ne billige Linse kaufst, leih Dir doch besser das 2,8/70-200 IS für Deinen Urlaub. Es gibt im Netz einige Firmen, die soetwas anbieten. Ein Bekannter erzählte mir letztens, dass er 20 oder 30 EUR dafür hinlegen musste (plus Kaution). Ich kann Dir versichern, kein anderes Objektiv kann mit dem Teil mithalten - auch wenn es nach einer Weile recht schwer wird.

Christian

an sowas hab ich ehrlich gesagt auch schon gedacht - aber ehrlich gesagt möcht ich so ein 1. schweres und 2. teures teil nicht mitnehmen. Wenn dann doch irgendwas sein sollte....
Da möcht ich wenn schon mein eigenes und nichts geliehenes.

christian-b
17.08.2006, 19:32
Mit schwer hast Du auf alle Fälle recht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Du glücklicher bist, wenn Dein eigenes Objektiv kaputt geht.

Ich habe für solche Fälle übrigens ein Tamron 28-300/3,5-6,3. Da hast Du nur eine Linse (ultraleicht) mit und sollte da wirklich was passieren, kann man das noch verschmerzen. Aber das Ding ist natürlich kein Vergleich zu den EF Ls, weder in der Verarbeitung, noch in Bedienung oder Abbildungsleistung, außerdem ist der AF sehr langsam. Kostet aber auch etwas mehr als 200 EUR (zumindest neu) und diesen großen Brennweitenbereich brauchst Du ja wohl auch nicht. Als Reiseobjektiv kann ich das ansonsten nur empfehlen.

Christian

Andreas70
17.08.2006, 20:56
Ist zwar geringfügig mehr aber was hälltst du hiervon http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=480237

davidlang3
17.08.2006, 22:16
@all

hab jetzt für 132€ eins bei ebay bekommen.
Zustand schaut recht gut aus - keine Kratzer sogar von außen wie neu.

wenns nichts taugt wirds einfach so ziemlich ohne wertverlust wieder verkauft...

@christian-b
so ein Superzoom wollt ich eigentlich nicht, weil ich 1. ein Tamron 17-50 hab, welches erstklassige Bilder liefert und 2. das Tele nicht so häufig benutzen werde... außerdem ists doch ne SLR wo Objektivwechsel irgendwo dazugehören :cool:

Habe schon das 28-135 IS USM und das 17-85 IS USM gehabt. Aus beiden hab ich mir dann meine meisten Brennweiten zamgemogelt und das war eben im Bereich 17-50 rum. Drum das Tamron welches obendrein lichtstärke hat und in der Abblidungsleistung irgendwie in meinen Augen viel Besser als die andern 2 ist. Keine CA´s bei 17mm und bessere Freistellung...
Der USM war halt schon was tolles - aber auf den konnt ich dann liebend gern verzichten.

Rauti
17.08.2006, 22:19
Einhundertzweiunddreissig ???? :eek: Mit AF-Motor ? Sry aber wie haste das denn gemacht ??

Erstaunte Grüße,

Rauti

davidlang3
17.08.2006, 22:29
Einhundertzweiunddreissig ???? :eek: Mit AF-Motor ? Sry aber wie haste das denn gemacht ??

Erstaunte Grüße,

Rauti

wiso ist das zuviel?

hier mal pics aus der artikelbeschreibung

http://www.sogus1.de/images/Archive/CANON/Objektive_AF/CAN_EF_70-210mm_4/1/DSC06847.JPG

http://www.sogus1.de/images/Archive/CANON/Objektive_AF/CAN_EF_70-210mm_4/1/DSC06857.JPG

gehen so im schnitt weg - bisl mehr - bisl weniger - je nach dem

anbebot und nachfrage bestimmen eben den preis...

Rauti
17.08.2006, 22:44
Aso du hast desch ohne USM-Motör gekauft. Na dann. Ich dachte ich müsst schon wieder nen Neidanfall bekommen weil ich 220 für mein USM gezahlt hab.

Nix für ungut :D

Schönen Abend,

Rauti

davidlang3
17.08.2006, 23:05
naja - soviel mehr für USM für so ziemlich die gleiche Abblidungsleistung wollt ich dann auch nicht zahlen und außerdem hab ich des von dir leider nicht mal gefunden - gereizt hätt mich des schon..

aber mal hier ein Bild wie mit was ich auf den Geschmack gekommen bin:
http://www.dl83.de/DForum/_MG_7978.jpg

eine analoge EOS von mir und das Objektiv - war recht günstig damals und ich habs eigentlich schon lang verräumt gehabt bis ichs durch zufall mal gesehen hab und ein paar Bilder gemacht hab. Die Ergebnisse sind unglaublich schlecht... Damals war ich auch schon nicht so zufrieden wie mit dem Standartzoom - aber dass es soo schlecht is hab i dann erst mit der DSLR gemerkt...

Rauti
17.08.2006, 23:13
naja - soviel mehr für USM für so ziemlich die gleiche Abblidungsleistung wollt ich dann auch nicht zahlen und außerdem hab ich des von dir leider nicht mal gefunden - gereizt hätt mich des schon..

Ist schon in Ordnung ... es zwingt dich keiner unbedingt das USM zu kaufen :D;) ... ich hab bloß deinen Preis zum USM gerechnet und war etwas geschockt.

Ich kenn das 4er zwar nicht, weiß nur das es eines der ersten EF-Linsen war. Und bei 130 Eur für ein Zoom, günstiger gehts ja wohl nicht.

Aber so ganz hab ich das noch ned durchgestiegen. Was hast du jetzt da für ne Linse an der analogen EOS ? Nette GeLi, fast so kompakt wie die vom 50/1.8 II :D:(

Grüße Rauti

davidlang3
17.08.2006, 23:18
Das ist ein Exakte 28-210 1:3,5-5,6

Das gabs für bisschen Aufpreis zu der EOS 500 dazu - hab ich halt nicht nein gesagt, weils einfach irgendwie toll war. Und mit irgendwas fängt man halt mal an zu fotografieren :-)

Das war glaub alles so um 1997 aber so genau weiß ich den Zeitraum jetzt auch nicht

Rauti
17.08.2006, 23:24
Und mit irgendwas fängt man halt mal an zu fotografieren :-)

Wem sagst du das. Bei mir wars so ne Braun-Knipse (sogar mit Festbrennweite :eek::D:rolleyes: ).

Leider weiß ich die Modellbezeichnung nimmer. Aber immerhin alles Automatisch. Und wenn ichs mir recht überlege sogar mit 4 Knöpfen/Schaltern.

1) Auslöser

2) Objektivklappe = An/Aus ... Obwohl viel an aus war da garned ...

3) Filmrückspulen (automatisch ... Luxus pur)

4) Rückdeckel aufspringen lassen

Die tolle kompakte Festbrennweite hatte zur Folge das ich oft den Finger im Bild hatte

Ach Erinnerungen sind soo was schönes *seufz* :)

Grüße Rauti

Sven2006
18.08.2006, 00:30
Hab selber das 70-210 4.0 . Hab das Objektiv von meinem Vater der es an einer EOS 600 hatte und bin doch recht zufrieden damit. Allerdings ist der AF ziemlich langsam. Die Abbildungsleistung ist allerdings leicht Abgeblendet einfach genial !!

Werd mir aber trotzdem bald ein neues Tele kaufen da es mir einfach zu langsam ist.. Schade eigentlich

Strohmann
18.08.2006, 11:56
Hallo,
ich habe u.a. auch das 4,0/70-210mm, auf Macro(?) umschaltbare Objektiv und bin damit einfach zufrieden, obwohl es nicht sehr schnell und nicht sehr leise ist. Die Bildqualität ist gut, was ja, Gott sie Dank, nicht die Hauptaussage eines Fotos ist.
Die Frage ist doch auch, was macht man nachher/später mit den Fotos, für was werden sie gebraucht?
Sehe ich mir die nur am Monitor oder mit einem Beamer an; oder sogar überwiegend am Fernseher; oder mache ich nur Vergrößerungen bis max. 20x30cm; oder sind das Pressefotos für Tageszeitungen? Dafür reicht es allemal aus.
Wenn ich mir natürlich die Fotos am Monitor ein paar Hundertfach vergrößere, sehe ich natürlich die Unschärfen früher, als bei einem Profiobjektiv. Frag doch mal, was die Leute mit den Superlinsen, die keine Profis sind, für Monitore haben und wie sie eingstellt werden? Das sind mir alles so halbe Sachen.

Ich nehme z.B. für Portraits die Zeiss-Jena-Objektive "Flektogon" MC 4/50mm und das "Biometar" MC 2,8/80mm mit Adapter. Die Einstellung gehen nur manuell (Entfernung, Blende). Für mich sind das die besten Objektive für diesen Bereich, die sind aber nichts für unsere rasenden Reportern hier. Für die soll natülich fast alles alleine und sehr schnell gehen, inklusive Motivsuche, denn dafür habe ich ja ein paar Tausender hingelegt.
Aber - jedem das Seine.

davidlang3
18.08.2006, 15:08
Für mich sind das die besten Objektive für diesen Bereich, die sind aber nichts für unsere rasenden Reportern hier. Für die soll natülich fast alles alleine und sehr schnell gehen, inklusive Motivsuche, denn dafür habe ich ja ein paar Tausender hingelegt.
Aber - jedem das Seine.


muss dir recht geben und ich gehör nicht zu den profireportern - darum so...

Detlev Rackow
19.08.2006, 22:19
naja - soviel mehr für USM für so ziemlich die gleiche Abblidungsleistung wollt ich dann auch nicht zahlen und außerdem hab ich des von dir leider nicht mal gefunden - gereizt hätt mich des schon..

aber mal hier ein Bild wie mit was ich auf den Geschmack gekommen bin:
http://www.dl83.de/DForum/_MG_7978.jpg

eine analoge EOS von mir und das Objektiv - war recht günstig damals und ich habs eigentlich schon lang verräumt gehabt bis ichs durch zufall mal gesehen hab und ein paar Bilder gemacht hab. Die Ergebnisse sind unglaublich schlecht... Damals war ich auch schon nicht so zufrieden wie mit dem Standartzoom - aber dass es soo schlecht is hab i dann erst mit der DSLR gemerkt...


Das kenne ich noch aus Minoltazeiten, auf meinem stand Vivitar - gab's in diversen Geschmacksrichtungen - äh - Firmenaufdrucken. Meines hat aber nach ca. 2 Wochen einen defekten Autofokus gehabt, und mit dem dann geholten Sigma war ich zufriedener ;)

Ciao,

Detlev