PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 70-200 2.8 IS - Offenblendenleistung



ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 10:15
Ich hatte zuvor beide Non-IS-Varianten des 70-200, das 4 und das 2.8.

Beim Vergleich zur NON-IS-Variante des 2.8 liegen nicht Nuancen zwischen der Leistung bei Offenblende, sondern mein IS ist bei Offenblende so weich, dass ich es da kaum einsetzen kann - ganz im Gegensatz zur NON-IS-Variante. Ich überlege wieder zum NON-IS zurück zu kehren, bevor die Handball-Saison wieder los geht.

Gibt es ähnliche Erfahrungen? Alle Linsen sind/waren justiert und haben keinen Fehlfokus.

Kann mal jemand bitte ein Beispiel posten eines IS bei Offenblende?

LG Andreas

Martin Mohr
24.08.2006, 11:01
Ich hatte zuvor beide Non-IS-Varianten des 70-200, das 4 und das 2.8.

Beim Vergleich zur NON-IS-Variante des 2.8 liegen nicht Nuancen zwischen der Leistung bei Offenblende, sondern mein IS ist bei Offenblende so weich, dass ich es da kaum einsetzen kann - ganz im Gegensatz zur NON-IS-Variante. Ich überlege wieder zum NON-IS zurück zu kehren, bevor die Handball-Saison wieder los geht.

Gibt es ähnliche Erfahrungen? Alle Linsen sind/waren justiert und haben keinen Fehlfokus.

Kann mal jemand bitte ein Beispiel posten eines IS bei Offenblende?

LG AndreasDas sind auch die Eindrücke, die ich bei den Exemplaren hatte, die ich testen konnte. Es gibt allerdings immer wieder in den Foren Eigner der IS-Version, die Stein und Bein schwören, dass die Unterschiede marginal seien.

Hast Du auf der 30D verglichen oder auf der Mk IIn mit ihren linsenbeschönigenden großen Pixeln ? :)

Grüße
Martin :)

GL
24.08.2006, 11:12
Dann würde ich das justieren lassen. Das 70-200 2.8 IS ist standardmäßig eines der schärfsten Objektive am Markt und es DARF sich einfach nur um minimale Unterschiede handeln. Ich hab zwar nur das 2.8 aber so wie Du das schilderst (kaum zu verwenden) musst Deine Kombination (Cam/Obj) überprüft werden.
:-) Gerhard

PS: Beispiel

http://www.myphotoworld.at/MYPW_Grafiken/IMG_8355_quali.jpg

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 11:13
Hast Du auf der 30D verglichen oder auf der Mk IIn mit ihren linsenbeschönigenden großen Pixeln ? :)

Grüße
Martin :)

Ich habe bisher nur auf der MkIIn getestet und habe mittlerweile schon an mir gezweifelt. Hätte ich geahnt, dass der Unterschied so deutlich ist, hätte ich das NON-IS behalten. Ab Blende 5.6 ist es dann astrein, aber dafür brauche ich kein 2.8.....

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 11:32
Dann würde ich das justieren lassen. Das 70-200 2.8 IS ist standardmäßig eines der schärfsten Objektive am Markt und es DARF sich einfach nur um minimale Unterschiede handeln. Ich hab zwar nur das 2.8 aber so wie Du das schilderst (kaum zu verwenden) musst Deine Kombination (Cam/Obj) überprüft werden.
:-) Gerhard

PS: Beispiel

http://www.myphotoworld.at/MYPW_Grafiken/IMG_8355_quali.jpg

Das ist ja das doofe, es bereits zwei mal zur Justage und der AF sitzt auch - dennoch bin ich mit der Leistung bei 2.8 unzufrieden. Abgeblendet ist es top....

GL
24.08.2006, 11:38
Das ist ja das doofe, es bereits zwei mal zur Justage und der AF sitzt auch - dennoch bin ich mit der Leistung bei 2.8 unzufrieden. Abgeblendet ist es top....
Du siehst es ja hoffentlich bei meinem verkleinerten Beispielbild. Ist bei Offenblende gemacht. Das 2.8 ist auch bei Offenblende einfach spitze. Wie gesagt Nuancen können vielleich noch dazwischenliegen aber wenn es bei Dir bei Offenblende matschig ist stimmt einfach was anderes nicht.

Poste doch Du mal ein Beispiel, dann werden Dir sicher einige Leute eine Einschätzung kundtun.

:-) Gerhard

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 11:40
Du siehst es ja hoffentlich bei meinem verkleinerten Beispielbild. Ist bei Offenblende gemacht. Das 2.8 ist auch bei Offenblende einfach spitze. Wie gesagt Nuancen können vielleich noch dazwischenliegen aber wenn es bei Dir bei Offenblende matschig ist stimmt einfach was anderes nicht.

Poste doch Du mal ein Beispiel, dann werden Dir sicher einige Leute eine Einschätzung kundtun.

:-) Gerhard

Danke!

Dein Beispiel scheint aber nachgeschärft, oder? Zumindest sehen die Ränder danach aus.

Ich werde ein Beispiel hochladen in der nächsten Stunde.....


LG Andreas

GL
24.08.2006, 11:47
Danke!

Dein Beispiel scheint aber nachgeschärft, oder? Zumindest sehen die Ränder danach aus.

Ich werde ein Beispiel hochladen in der nächsten Stunde.....


LG Andreas

Nur beim verkleinern auf 250KB fürs Web - kannst davon ausgehen dass das orig. ebenfalls knackescharf ist (trotz 10D :-).
:-) Gerhard

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 12:07
Hier ein typisches Beispiel (2MB):

Beispiel (%20http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_F28.jpg)

200mm F2.8 1/200s IS=Modus I indirekter Blitz

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 12:23
Hier ein typisches Beispiel (2MB):

Beispiel (http://%20http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_F28.jpg)

200mm F2.8 1/200s IS=Modus I indirekter Blitz

LG Andreas

Anscheinend geht der Link nicht, hier ein weiterer Versuch (2MB):
http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_f28.jpg

Dirk Westermann
24.08.2006, 12:23
Hier ein typisches Beispiel (2MB):

Beispiel (http://%20http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_F28.jpg)

200mm F2.8 1/200s IS=Modus I indirekter Blitz

LG Andreas

Hallo Andreas,

das Beispiel würde mich auch interessieren.
Leider kann ich das Bild nicht sehen.

Gruß Dirk

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 12:27
Hallo Andreas,

das Beispiel würde mich auch interessieren.
Leider kann ich das Bild nicht sehen.

Gruß Dirk

siehe ein Post vor Dir.

Werde später noch mal ein aussagekräftigeres Beispiel einstellen....

LG Andreas

Steffen Seliger
24.08.2006, 12:30
Anscheinend geht der Link nicht, hier ein weiterer Versuch (2MB):
http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_f28.jpg

Wenn du beim fokusieren nichts verhauen hast sieht es in der Tat nicht so berauschend aus. Hab dir eben 2 Beispiele per email geschickt.

Blueworm
24.08.2006, 12:53
Hallo Andreas,
hast Du zu dem Bild mal die Exif-Daten?
(Mein IS ist jedenfalls deutlich!!! schärfer)

Jan

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 12:57
Hallo Andreas,
hast Du zu dem Bild mal die Exif-Daten?
(Mein IS ist jedenfalls deutlich!!! schärfer)

Jan

200mm F2.8 1/200s IS=ON indirekter Blitz

Arndt
24.08.2006, 14:46
Ich kann deine Beobachtung bei der IS-Version nur bestätigen. Ich hatte alle drei 70-200er und bin letztlich beim 4er geblieben. Der Schärfeunterschied bei Offenblende war gegenüber den Non-IS-Versionen sehr deutlich, die IS-Version fiel für mich wegen der mangelden Schärfe bei 2,8 von vornherein weg. Man kauft ja die 2,8er wegen der zusätzlichen Blende, die dann aber schon auf L-Niveau sein muß, sonst bringt das Ganze ja nichts.
Die 2,8er waren mir alles in allem auch zu schwer, aber das hat nichts mit der Schärfe zu tun. Zum Glück brauche ich IS nicht, und so bin ich sehr zufrieden mit dem 70-200/4.
Gruß Arndt

NickD
24.08.2006, 15:21
Hallo Andreas,
bei dem Bild stimmt etwas nicht, mein (von CPS justiertes ;) ) Exemplar ist deutlich schärfer.

GL
24.08.2006, 15:45
Dieses Bild zeigt in keinster Weise die Qualität des 2.8ers bei Offenblende - das ist max. Suppenzoom.
Wenn Du selbst nichts verbockt hast ist das ein Fall für den Doktor (und ich meine hier nicht das Mädl :-))

:-) Gerhard

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 15:59
Hallo Andreas,
bei dem Bild stimmt etwas nicht, mein (von CPS justiertes ;) ) Exemplar ist deutlich schärfer.

Hier noch mal ein Beispiel, wo es besser aussieht. Habe etwas mit viel Kontrast zum Fokussieren ausgesucht. Mit keiner anderen Linse habe ich diese Probleme. Wären die Aufnahmen immer wie diese, wäre ich zufrieden....

Originalausschnitt unbearbeitet
http://www.natur-digital-fotos.de/70_200.jpg

LG Andreas

Bastian
24.08.2006, 16:06
Wie sind denn die internen Parameter zur Nachschärfung? Mit etwas USM kann man beide Bilder deutlich aufwerten ohne Artefakte oder Halos zu provozieren.

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 16:09
Wie sind denn die internen Parameter zur Nachschärfung? Mit etwas USM kann man beide Bilder deutlich aufwerten ohne Artefakte oder Halos zu provozieren.

Beim ersten Schärfe 5 !!!

Beim zweiten RAW und mit ACR konvertiert Schärfe 25%.

Klar kann ich noch was rausholen, aber da sollte deutlich mehr drin sein. Es beruhigt mich erst mal wenn andere 70-200 IS bei 2.8 deutlich besser sind, denn dann muss ich mich damit nicht zufrieden geben.....

LG Andreas

Benutzer
24.08.2006, 16:40
Beim ersten Schärfe 5 !!!

Beim zweiten RAW und mit ACR konvertiert Schärfe 25%.

Klar kann ich noch was rausholen, aber da sollte deutlich mehr drin sein. Es beruhigt mich erst mal wenn andere 70-200 IS bei 2.8 deutlich besser sind, denn dann muss ich mich damit nicht zufrieden geben.....

LG Andreas

Hallo,

ich hatte bis jetzt 2 Stück und die waren beide bei 2,8 zwar zu gebrauchen aber erst abgeblendet richtig gut, und da Canon es auch mit justieren nicht besser hinbekommen hatt bin ich davon ausgegangen das es so normal ist. Deshalb habe ich jetzt keines mehr.

mfg

Dirk

Nordheide
24.08.2006, 18:08
Ich finde das IS bei Offenblende auch recht weich, aber es liegt wohl auch daran, wie es aus der Cam kommt. Mein Beispiel ist in DPP mit Schärfe 5 aus RAW konvertiert in JPG, ein 100% - Ausschnitt. Bei Schärfe 7 wird es noch besser, ohne stark sichtbare Artefakte - scheinbar sind noch Reserven vorhanden.

Ich bin aber auch der Meinung, dass mein NON-IS unter DPP ein bis zwei Schärfegrade knackiger war.

Beispiel www.hampfe-seite.de/JJ1D6125.JPG (http://www.hampfe-seite.de/JJ1D6125.JPG)

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 18:16
Ich finde das IS bei Offenblende auch recht weich, aber es liegt wohl auch daran, wie es aus der Cam kommt. Mein Beispiel ist in DPP mit Schärfe 5 aus RAW konvertiert in JPG, ein 100% - Ausschnitt. Bei Schärfe 7 wird es noch besser, ohne stark sichtbare Artefakte - scheinbar sind noch Reserven vorhanden.

Ich bin aber auch der Meinung, dass mein NON-IS unter DPP ein bis zwei Schärfegrade knackiger war.

Beispiel www.hampfe-seite.de/JJ1D6125.JPG (http://www.hampfe-seite.de/JJ1D6125.JPG)

Ja das ist wohl ähnlich weich. Ich sehe eigentlich zur Zeit keine andere Lösung, als wieder ein gutes NON-IS zu suchen, weil ich beim Hallensport auf die 2.8 angewiesen bin... Justage ist auch schon ausgereizt..... :-((

Steffen Seliger
24.08.2006, 20:18
Hi,

anbei noch zwei Beispiele ( F2.8, 200mm, DPP Schärfe Parameter 5, IS ON )

Beispiel1 (http://webpixels.de/forum/test/test.jpg) - der Fokus auf der vorderen Schachtel.

Beispiel2 (http://webpixels.de/forum/test/test2.jpg) - Fokus auf dem mittleren Boot

Gruss

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 21:54
Was mich total verunsichert, ist die Tatsache, dass zwischendurch immer mal ein richtig scharfes dabei ist. Also muss doch logischerweise das Objektiv mehr drauf haben....

GL
24.08.2006, 22:15
Jetzt mach Dich nicht fertig, Du kannst beim 70-200 2.8 L IS eine TOP-Leistung auch bei Offenblende erwarten und verlangen. Es mag zwar vielleicht noch eine MegaTOP-Leistung bei NON-IS geben aber das Niveau kannst Du ohne Bedenken sehr hoch ansetzen.
Gib nicht nach solange bis bei Deiner Kombi was optimales rauskommt - diese Objektiv ist Spitzenklasse, alles andere ist dummes Gerede.

:-) Gerhard

Hans Harms
24.08.2006, 22:49
Was mich total verunsichert, ist die Tatsache, dass zwischendurch immer mal ein richtig scharfes dabei ist. Also muss doch logischerweise das Objektiv mehr drauf haben....

Moin!
Das ist mein EF 2,8/70-200, ohne IS, an der 350D, bei Blende 2,8 und 5,6, jeweils bei 200mm.
Kamerainterne Schärfung auf »0«

http://www.hans-harms.de/nmz/test-23-08-06.jpg

Ich bin mit der Leistung der Optik zufrieden.

mfg hans

CamBoy
24.08.2006, 22:55
Ich bin mit der Leistung der Optik zufrieden.

Das wäre ich aber nicht... Offenblende sieht auf dem Bild hier wirklich nicht gut aus.

ehemaliger Benutzer
24.08.2006, 22:58
Moin!
Das ist mein EF 2,8/70-200, ohne IS, an der 350D, bei Blende 2,8 und 5,6, jeweils bei 200mm.
Kamerainterne Schärfung auf »0«

http://www.hans-harms.de/nmz/test-23-08-06.jpg

Ich bin mit der Leistung der Optik zufrieden.

mfg hans

Da bin ich wohl anspruchsvoller, zum einen, weil das 70-200 IS meine teuerste und bei Offenblende meine schlechteste Linse ist....

Hans Harms
24.08.2006, 22:59
Das wäre ich aber nicht... Offenblende sieht auf dem Bild hier wirklich nicht gut aus.


Ich habe, auch hier, noch nichts besseres gesehen!

dr_flash
25.08.2006, 00:08
werde morgen mal meins an ner 20d mit einem vergleichbaren bild reinstellen. aber ich denke meins ist auch schärfer. hab ich jedenfalls bisher den eindruck gehabt.

Bjoern U.
25.08.2006, 00:21
Anscheinend geht der Link nicht, hier ein weiterer Versuch (2MB):
http://www.natur-digital-fotos.de/70_200_200mm_f28.jpg

mmmh sieht nicht so prickelnd aus. Einen richtigen Schärfepunkt kann ich nicht ausmachen. Irgendwie erinnert mich das an meine 10D Bilder bzw. an eine rel. hohe ISO Einstellung. Gleiche Objektive an der 5D bringen jetzt eine (subjektiv) bessere Schärfe.

hast du nur das Objektiv oder auch die Kamera zum justieren gegeben ?
hast du den IS mal abgeschaltet und das Ergebnis verglichen ?

Aber für ein 18k Euro Objektiv ist das......sagen wir mal....unschön !

Gruß Björn

Steffen Seliger
25.08.2006, 07:40
moin,

ich habe eben noch mal gezielt nach ein paar Bildern vom 70-200 gesucht, welche mit Offenblende gemacht wurden.

Hier (http://www.webpixels.de/forum/test/eule.jpg) noch mal ein Beispiel was das Ding leistet. ( 170mm / F2.8 / 125tel / ISO 100 / Freihand )

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 07:52
mmmh sieht nicht so prickelnd aus. Einen richtigen Schärfepunkt kann ich nicht ausmachen. Irgendwie erinnert mich das an meine 10D Bilder bzw. an eine rel. hohe ISO Einstellung. Gleiche Objektive an der 5D bringen jetzt eine (subjektiv) bessere Schärfe.

hast du nur das Objektiv oder auch die Kamera zum justieren gegeben ?
hast du den IS mal abgeschaltet und das Ergebnis verglichen ?

Aber für ein 18k Euro Objektiv ist das......sagen wir mal....unschön !

Gruß Björn

Meine Kameras sind beide justiert und die fokussieren mit meinen anderen Optiken punktgenau. Das für mich erschreckende ist auch, dass der AF genau sitzt. Ich werde heute noch mal versuchen, wie es ohne IS aussieht....

Ab und zu ist dann auch ein "Ausreisser" dabei, der so scharf ist, dass ich damit zufrieden wäre. Irgendwie kapiere ich es nicht ....

LG Andreas

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 07:56
moin,

ich habe eben noch mal gezielt nach ein paar Bildern vom 70-200 gesucht, welche mit Offenblende gemacht wurden.

Hier (http://www.webpixels.de/forum/test/eule.jpg) noch mal ein Beispiel was das Ding leistet. ( 170mm / F2.8 / 125tel / ISO 100 / Freihand )

Würde mein Objektiv konstant diese Leistung bringen, wäre ich schon zufrieden.

LG Andreas

Otto Böhr
25.08.2006, 07:57
Ab und zu ist dann auch ein "Ausreisser" dabei, der so scharf ist, dass ich damit zufrieden wäre. Irgendwie kapiere ich es nicht ....

LG Andreas
Kann es sein, dass Du die Testbilder nicht im One shot-Modus gemacht hast?

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 08:00
Kann es sein, dass Du die Testbilder nicht im One shot-Modus gemacht hast?

Nein

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 08:17
Kann es sein, dass Du die Testbilder nicht im One shot-Modus gemacht hast?

Habe sicherheitshalber noch mal die EXIFS angeschaut, aber auf OneShot habe ich geachtet gehabt....

LG Andreas

CamBoy
25.08.2006, 09:39
moin,

ich habe eben noch mal gezielt nach ein paar Bildern vom 70-200 gesucht, welche mit Offenblende gemacht wurden.

Hier (http://www.webpixels.de/forum/test/eule.jpg) noch mal ein Beispiel was das Ding leistet. ( 170mm / F2.8 / 125tel / ISO 100 / Freihand )

Das Bild scheint zwar nachgeschärft, aber für 2.8 wäre es für mich OK.

jürgenv
25.08.2006, 09:46
Das Bild scheint zwar nachgeschärft, aber für 2.8 wäre es für mich OK.

Macht auf auf mich einen brauchbaren Eindruck.

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 10:41
Ich habe jetzt noch mal ein paar gründliche Tests vom Stativ mit SVA durchgeführt. Es liegt definitiv nicht am AF. Die Abbildungsleistung ist bei 2.8 und auch noch bei 4 furchtbar weich und das besonders bei 200mm.

Mit viel Photoshop und vom Stativ und mit SVA ist das das absolute Maximum, was rauszuholen ist. Dies ist zu wenig, wie ich finde.....oder fange ich schon an zu spinnen?

Was kann ich noch machen, wenn der AF sitzt?

LG Andreas

CamBoy
25.08.2006, 12:06
Ich habe jetzt noch mal ein paar gründliche Tests vom Stativ mit SVA durchgeführt. Es liegt definitiv nicht am AF. Die Abbildungsleistung ist bei 2.8 und auch noch bei 4 furchtbar weich und das besonders bei 200mm.

Mit viel Photoshop und vom Stativ und mit SVA ist das das absolute Maximum, was rauszuholen ist. Dies ist zu wenig, wie ich finde.....oder fange ich schon an zu spinnen?

Was kann ich noch machen, wenn der AF sitzt?

LG Andreas

Dein Bild sieht aber doch OK aus, wenn das 2.8 und 200mm sind?

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 12:14
Dein Bild sieht aber doch OK aus, wenn das 2.8 und 200mm sind?

Bitte zu beachten, dass das eine starke Verkleinerung ist, die ich zudem in Photoshop bearbeitet und auch nachgeschärft habe. Die Schrift der Verpackung beispielsweise sieht noch immer verschwommen aus.

Ich habe mich jetzt erst mal meinen CPS-Händler gewendet, mal sehen, was der mir vorschlägt.....?

LG Andreas

dr_flash
25.08.2006, 12:16
Servus,

hier 200mm 2,8 ISO 100 RAW in JPG per photoshop bei 100% Crop. Sorry für das schlechte Lineal hatte nichts anderes da.

http://drflash.pyrokar.lima-city.de/test.jpg

ede1234
25.08.2006, 12:33
Hmmmh, und was ist mit diesem Bild (http://www.puetzdesign.de/_frei/NakedRaven_07.jpg) hier: Ist zwar nur bei 195 mm und Blende 3.5 bei 1/320 sec und ISO 100 aufgenommen ;-)

Stefan
der sich nicht beklagen will und beim Scharfstellen die meisten Fehler macht (wie man sieht, ist selbst bei einem solchen Abbildungsmassstab die Tiefenschärfe extrem gering)

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 13:01
Der Händler hat mir angeboten, mit anderen Objektiven zu vergleichen, sobald er wieder welche auf Lager hat. Das warte ich jetzt erst noch mal ab.....

LG & vielen Dank für Eure Anteilnahme

Andreas

Hans Harms
25.08.2006, 13:18
Servus,

hier 200mm 2,8 ISO 100 RAW in JPG per photoshop bei 100% Crop. Sorry für das schlechte Lineal hatte nichts anderes da.




Moin!
Ist in Ordnung - aber auch nicht schärfer, als mein Lineal es war.

mfg hans

mambo77
25.08.2006, 13:26
Also, so schlecht finde ich die Abbildungsleistung nicht. Ich habe beim Händler vor ein paar Monaten 5 dieser Objetkive verglichen und alle waren gleich, bzw nicht unebdingt schärfer, als deine Version. Ich bin bisher zufrieden damit, morgen beim Handball werd ich sehen, wie gut es dann wirklich ist bei schwachem Licht.

UweH
25.08.2006, 15:51
Hi Andreas,

gleich vorweg, ob dein Objektiv gut oder schlecht ist, kann ich nicht beurteilen, hab' leider keinen Vergleich (im Gegenteil, die Linse hätte ich gerne). Kann es sein, dass die Bilder, die dir zu weich sind, eher Nahaufnahmen sind? So weit ich weiß, sind alle Canon Objektive auf eine Distanz von 50 x Brennweite optimiert. Vielleicht ist das der Grund für deine Streuung?

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 15:53
Hi Andreas,

gleich vorweg, ob dein Objektiv gut oder schlecht ist, kann ich nicht beurteilen, hab' leider keinen Vergleich (im Gegenteil, die Linse hätte ich gerne). Kann es sein, dass die Bilder, die dir zu weich sind, eher Nahaufnahmen sind? So weit ich weiß, sind alle Canon Objektive auf eine Distanz von 50 x Brennweite optimiert. Vielleicht ist das der Grund für deine Streuung?

Du hast Recht, es sind die Nahaufnahmen. Aber warum verhalten sich da die selben Brennweiten unterschiedlich?

UweH
25.08.2006, 16:03
Du hast Recht, es sind die Nahaufnahmen. Aber warum verhalten sich da die selben Brennweiten unterschiedlich? Kann dir nicht folgen. Welche Brennweiten verhalten sich wann unterschiedlich?

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 16:07
Kann dir nicht folgen. Welche Brennweiten verhalten sich wann unterschiedlich?

Wie kann dann ein 70-200/2.8 scharf sein bei Offenblende und ein anderes ist weich (beide justiert)?

Benutzer
25.08.2006, 17:21
Andere Techniker, andere Zeit usw. Ich hab jetzt nicht mitbekommen, mit welcher Kam du arbeitest. Ist die Schärfeleistung bei anderen Objektiven ok? Sollte es sich um die 1Dmk2n handeln, solltest du nocheinmal die neue Firmware aufspielen. Diesen Tip geben die Sportfotografen im SportShooter.com.

Klinke
25.08.2006, 17:26
Jetzt muss ich doch mal meinen Senf (kopfschüttelnd) dazugeben :

Bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen ist JEDES Objektiv bei Offenblende (etwas) schlechter als zwei Stufen abgeblendet, und im Nahbereich auch wieder (etwas) schlechter als "Unendlich".

Dieser Effekt verschlimmert sich normalerweise mit der Lichtstärke.
So ist das in jedem seriösen Test an den MTF Kurven zu erkennen.

Unter den Ausnahmen ist mir kein ZOOMOBJEKTIV bekannt.

Also gilt das auch ganz sicher für das 70-200 2.8 IS. Die gezeigt "knackscharfen" Bilder bei Offenblende sind unter besonders günstigen (kontrastreichen) Bedingungen, die den visuellen Schärfeeindruck verstärken, (Sonne oder Blitz) entstanden und wären sicher zwei Stufen abgeblendet noch einen Tick schärfer.

Also lieber aufhören in der 100% Ansicht nach Fehlern zu suchen - die sind (und waren schon immer) da, stören aber nicht wirklich !

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 17:26
Andere Techniker, andere Zeit usw. Ich hab jetzt nicht mitbekommen, mit welcher Kam du arbeitest. Ist die Schärfeleistung bei anderen Objektiven ok? Sollte es sich um die 1Dmk2n handeln, solltest du nocheinmal die neue Firmware aufspielen. Diesen Tip geben die Sportfotografen im SportShooter.com.

Es ist die 1DIIn und es ist die 1.1.0, die ich drauf habe.....

Alle anderen Objektive sind 100%

LG Andreas

Benutzer
25.08.2006, 17:35
Ok, gleich kombi wie ich sie nutzte. D.h. das Objektiv sollte ausgetauscht werden. Da hast du ja schon einen hilfreichen Händler. Jedenfalls ist mein 70-200 sehr sehr nah bei Offenblende an dem 2/135 (angeblendet) von Canon und das war der Grund es sofort zu kaufen.

Steffen Seliger
25.08.2006, 18:02
Hi,

so meine komplette Ausrüstung kam heute von Greb zurück ( war inkl. Kamera zum justieren ) - Bin mit dem Ergebnis schon zufrieden.

Fokus jeweils auf der "10" auf dem Zollstock


70-200 / 2.8 / 200mm / jpg aus der Kamera (http://webpixels.de/forum/test/test3.jpg)

hier das gleiche Bild mit Kontrastanhebung in PS CS (http://webpixels.de/forum/test/test3_.jpg)


Was meint Ihr ?

Gruss


Steffen

Hans Harms
25.08.2006, 18:03
Jedenfalls ist mein 70-200 sehr sehr nah bei Offenblende an dem 2/135 (angeblendet) von Canon und das war der Grund es sofort zu kaufen.


Moin!
Ich bin gespannt auf Deine Aufnahmen!

mfg hans

ehemaliger Benutzer
25.08.2006, 18:14
Hi,

so meine komplette Ausrüstung kam heute von Greb zurück ( war inkl. Kamera zum justieren ) - Bin mit dem Ergebnis schon zufrieden.

Fokus jeweils auf der "10" auf dem Zollstock


70-200 / 2.8 / 200mm / jpg aus der Kamera (http://webpixels.de/forum/test/test3.jpg)

hier das gleiche Bild mit Kontrastanhebung in PS CS (http://webpixels.de/forum/test/test3_.jpg)


Was meint Ihr ?

Gruss


Steffen

Würdest Du tauschen? Meins ist ganz neu........und justiert *hüstel*

Klasse, so hätte ich das auch gerne.......

....und ich bin kein Fehlersucher, aber wenn sich in der Praxis rausstellt, dass etwas nicht funktioniert, wie es sollte, muss man der Sache doch auf den Grund gehen.....

LG Andreas

torsten.heim
25.08.2006, 18:41
Hi,

so meine komplette Ausrüstung kam heute von Greb zurück ( war inkl. Kamera zum justieren ) - Bin mit dem Ergebnis schon zufrieden.

Fokus jeweils auf der "10" auf dem Zollstock


70-200 / 2.8 / 200mm / jpg aus der Kamera (http://webpixels.de/forum/test/test3.jpg)

hier das gleiche Bild mit Kontrastanhebung in PS CS (http://webpixels.de/forum/test/test3_.jpg)


Was meint Ihr ?

Gruss


Steffen
war es denn vorher wesentlich schlechter, oder hat sich da nicht extrem viel getan?

Steffen Seliger
25.08.2006, 18:48
war es denn vorher wesentlich schlechter, oder hat sich da nicht extrem viel getan?

schlechter nein, nur falscher....( Fokus in Front of Object ) ;)

Zum Vergleich mal ein gutes 24-70 bei Offenblende (http://webpixels.de/forum/test/24-70.jpg)

Und hier noch ein Bild (http://webpixels.de/forum/test/24-70_2.jpg)

torsten.heim
25.08.2006, 19:31
schlechter nein, nur falscher....( Fokus in Front of Object ) ;)

Zum Vergleich mal ein gutes 24-70 bei Offenblende (http://webpixels.de/forum/test/24-70.jpg)

Und hier noch ein Bild (http://webpixels.de/forum/test/24-70_2.jpg)
genau das kann ich auch bestätigen. Bei mir ist das 24-70 auch schärfer als das 70-200, obwohl ich denke es liegt auch an der Naheinstellgrenze, denn das 24-70 hat ja schon fast Macro-Qualität und wenn ich das Sigma 105 mit dem 24-70 vergleiche ist das Sigma noch einen Tick schärfer. Es ist doch recht schwierig unterschiedliche Optiken zu vergleichen, besser wäre es baugleiche Objektive auszutesten. Z.B.so: einer gibt vor was, wie, Entfernung usw. fotografiert wird und die Ergebnisse werden eingestellt, wäre doch ein guter Vergleich. Oder?

Gruß Torsten

Hans Harms
25.08.2006, 20:28
Hi,

so meine komplette Ausrüstung kam heute von Greb zurück ( war inkl. Kamera zum justieren ) - Bin mit dem Ergebnis schon zufrieden.

Fokus jeweils auf der "10" auf dem Zollstock



Moin!
Habe mal Dein und eines meiner Ergebnisse ineinanderkopiert.
Deine Aufnahme ist vielleicht einen Tick schärfer.

Meine Aufnahme mit der 350D, aus der Hand, nicht nachbearbeitet und nicht geschärft.

http://www.hans-harms.de/nmz/test-03.jpg

mfg hans

UweH
26.08.2006, 16:38
Wie kann dann ein 70-200/2.8 scharf sein bei Offenblende und ein anderes ist weich (beide justiert)?Hmmmm, Hermann hat das schon auf den Punkt gebracht. Justiert heißt wohl nicht, dass alle gleich "perfekt" sein müssen. Vielleicht solltest du's doch nochmal mit 'ner Zweit-Justage probieren (anderer Techniker, andere Zeit). Da hab' ich aber leider (oder Gott sei Dank) überhaupt keine Erfahrungen.

Martin L.
27.08.2006, 02:09
ich muss aber schon drauf hinweisen, dass das 70-200mm Non IS bei 200mm und offener blende bei kurzen distanzen nicht gut zu gebrauchen ist. man muss es auf 3,5 besser 4,0 abblenden.
dies konnte ich bei 3 exemplaren feststellen.

anders die IS version. diese war bei mir (2 modelle) bei 200mm und f 2,8 knackscharf! vignettierung in etwas gleich wie bei non IS version.
leider jedoch (noch) etwas zu teuer.


greetz martin

Cava
27.08.2006, 06:41
Also ich bin mit meinem 70-200 IS bei Offenblende eigentlich ganz zufrieden. Mein Problem ist eigentlich nur, dass die 10D oft die Schärfe nicht so trifft, wie ich es gerne hätte, vor allem bei unendlich, was dann zu weichen oder gleich ganz unscharfen Aufnahmen führt.

Wahrmut
28.08.2006, 01:44
Ich hatte mein (2x justiertes) 70-200 non IS auch mal gegen ein IS getestet und kaum ewähnenswerte Schärfeunterschiede (bei 100% Ansicht) gefunden.
Es gibt da definitiv eine ordentliche Serienstreuung, ein schlechtes non IS kann da sicher auch schlechter als ein sehr gutes IS sein.

Die Justage einer solchen Linse ist auch nicht ganz einfach da es bei den unterschiedlichen Brennweiten einzeln justiert werden muss und sich das dann wieder jeweils auf die anderen Brennweiten auswirkt (sagte mir ein Techniker bei Greb).
Meines soll zumindest laut Greb-Techniker bei 70mm top und bei 200mm gut sein. Wenn jetzt an der 200mm Brennweite rumjustiert würde, könnten die 70mm wieder darunter leiden.

Gruss Wahrmut

ehemaliger Benutzer
28.08.2006, 05:15
Ich hatte mein (2x justiertes) 70-200 non IS auch mal gegen ein IS getestet und kaum ewähnenswerte Schärfeunterschiede (bei 100% Ansicht) gefunden.
Es gibt da definitiv eine ordentliche Serienstreuung, ein schlechtes non IS kann da sicher auch schlechter als ein sehr gutes IS sein.

Die Justage einer solchen Linse ist auch nicht ganz einfach da es bei den unterschiedlichen Brennweiten einzeln justiert werden muss und sich das dann wieder jeweils auf die anderen Brennweiten auswirkt (sagte mir ein Techniker bei Greb).
Meines soll zumindest laut Greb-Techniker bei 70mm top und bei 200mm gut sein. Wenn jetzt an der 200mm Brennweite rumjustiert würde, könnten die 70mm wieder darunter leiden.

Gruss Wahrmut

Mein NON-IS, das ich vorher hatte wurde auch seinerzeit bei Greb justiert. Dort sagte mir der Techniker, dass er es nicht habe in allen Brennweiten 100% justieren können und dass das Objektiv dazu auf die optische Bank bei Canon müsse. Daraufhin habe ich es nach Willich geschickt. Anschliessend war es in allen Brennweitenbereichen knackscharf bei Offenblende.

Bei meinem IS habe ich festgestellt, dass die Schärfe bis etwa 100mm gut ist und oberhalb deutlich abfällt....

LG Andreas