PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 17-40mm, Sigma 12-24mm oder Sigma 15mm



Tobias B
27.08.2006, 23:17
also kinners, welches solls denn nun werden?
...
mein budget reicht leider nur für eins der drei. ein ef-s kommt nicht in frage da spätestens nächstes jahr eine 5d (oder die nachfolgerin) angeschafft werden soll.
möchte mit dem objektiv auch architektur fotografieren, also fällt das 15mm, weil fisheye, wohl raus!??? (btw leicht zu entfischen???)
das 17-40 ist toll aber am crop viel zu lang.
das 12er wäre perfekt aber die oft erwähnte serienstreuung gibt mir zu denken. vor allem da ich mir das objektiv aus den usa werde mit bringen lassen.

wat meint ihr?

CamBoy
27.08.2006, 23:25
also kinners, welches solls denn nun werden?
...
mein budget reicht leider nur für eins der drei. ein ef-s kommt nicht in frage da spätestens nächstes jahr eine 5d (oder die nachfolgerin) angeschafft werden soll.
möchte mit dem objektiv auch architektur fotografieren, also fällt das 15mm, weil fisheye, wohl raus!??? (btw leicht zu entfischen???)
das 17-40 ist toll aber am crop viel zu lang.
das 12er wäre perfekt aber die oft erwähnte serienstreuung gibt mir zu denken. vor allem da ich mir das objektiv aus den usa werde mit bringen lassen.

wat meint ihr?

Ich würde das Sigma 12-24 probieren, du hast ja die Möglichkeit es um zu tauschen, wenn optisch was nicht stimmt. Wenn du natürlich auf SWW verzichten kannst, dann ist ein 17-40er auch super...

Frerk2000
27.08.2006, 23:27
Hallo,

ich habe jetzt beide, 17-40 und 12-24,mit einer 10D.
Also ich möchte keines missen.
Wenn es nur eins sein muß, dann das Canon.
Ich fotografiere zwar nicht Architektur im engeren Sinne, aber viel in Städten und da ging es doch ganz gut.

Auch gut Canon 20 mm.

Gruß Frerk

Jens Thielmann
27.08.2006, 23:58
Ich hatte das 12-24er an meiner 300D ausprobiert, aber leider ein schlechtes Exemplar erwischt, das links völlig unscharf war, und es wieder zurückgegeben. Es soll aber auch sehr gute Exemplare geben.

Dann habe ich mir das Sigma 15/2,8 FE gekauft. Es hat mir viel Spaß an der 300D bereitet und ich verwende es heute an meiner 5D als echtes diagonales Fischauge. Optisch hervorragend.
An einer Crop-Kamera sollte man alle Bilder entzerren, bei denen bildbestimmende gerade Linien nicht durch die Mitte laufen. Andere Motive brauchen nicht defischt werden und sehen häufig im Original besser aus.

Daneben verwende ich auch das 17-40er an beiden Kameras.

--Jens--

ehemaliger Benutzer
28.08.2006, 01:39
Hallo,

...........
Wenn es nur eins sein muß, dann das Canon.
Ich fotografiere zwar nicht Architektur im engeren Sinne, aber viel in Städten und da ging es doch ganz gut.

Auch gut Canon 20 mm.

Gruß Frerk


...kann ich nur zustimmen. Das 17-40 passt meist.

Gruß

Uwe

Tobias B
28.08.2006, 07:23
naja. das mit dem umtauschen ist, da ichs mir aus den usa mit bringen lasse, ja nich ganz so einfach. bin ja schon froh dass es mir mein kumpel mit bringt, da soll er es nicht wieder mit nehmen und auch noch umtauschen müssen ;)
so ein dilemma. wird wohl doch erstmal das 17-40...

Hans Joerg Nahm
28.08.2006, 10:53
naja. das mit dem umtauschen ist, da ichs mir aus den usa mit bringen lasse, ja nich ganz so einfach. bin ja schon froh dass es mir mein kumpel mit bringt, da soll er es nicht wieder mit nehmen und auch noch umtauschen müssen ;)
so ein dilemma. wird wohl doch erstmal das 17-40...

Wenn du für nächstes Jahr nach der 5D schielst empfehle ich das 17-40.
Ich benutze dieses Kombi und bin äusserst zufrieden.

Gruß Hans Joerg

Stefan Sebler
28.08.2006, 11:10
Hallo,
ich würde empfehlen folgende Varianten zu überlegen und bis zum Kauf der 5D beim Fotohändler zu testen.<o>
</o>
12-24 + (24-105/IS+ 5D)* als ideale Brennweitenabdeckung oder<o></o>

17-40 + ? (z.B. 28-75/2.8 Tamron) + 5D oder<o></o>

12-24 an Crop (falls doch keine 5D)<o></o>

Das 12-24 ist bezüglich Verzeichnung besser. Ich habe mich nach dreistündigem Vergleich der Objektive beim Fotohändler jedoch für das 17-40 entschieden, da (für mich!) an 5D universeller einsetzbar. Dieses war kürzlich bei einem 4-tägigen Urlaub in Prag im Dauereinsatz. Bei Architekturaufnahmen sollten an beide Objektive keine allzu hohen Erwartungen gestellt werden, da sind mehr oder weniger Kompromisse einzugehen (ansonsten DXO etc.). <o></o>

<o></o>*Als Kombi günstig erwerben versuchen<o></o>

Viel Glück bei der Wahl der Ausrüstung.<o></o>
Gruß<o></o>
Stefan<o></o>

MofJones
28.08.2006, 11:21
Wie wär's mit 12-24 + 35/2 + 5D?
Bin selber gerade am überlegen, auf diese Kombi umzusteigen...
Habe zZ das 17-40er.

PL

Tobias B
28.08.2006, 12:26
habe gerade einige ältere fotos durch gesehen, die ich vor einiger zeit mit einem geborgten 17-40 gemacht habe. entchluss: das teil wird gekauft.
die 12mm wären sicher ganz interessant aber ehrlich gesagt habe ich auch wenig lust, evtl drei (oder mehr) durch testen zu müssen bis ich ein gutes habe.
danke an alle.
@PL Sandbrink: ist das 35 2 ein L?

jürgenv
28.08.2006, 12:35
issuch

@PL Sandbrink: ist das 35 2 ein L?

bin zwar nicht PL, dennoch: nein, ist es nicht-> gugsddu (http://www2.preissuchmaschine.de/psm2_frontend/main.asp?produkt=326718)