PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unendlichstellung beim 16-35 L



Digifan
04.09.2006, 22:13
Hallo 16-35 User,

seit kurzem habe ich auch diese Optik u. bin von der Quali bei Offenblende recht angetan.

Wo ich ein Problem habe ist das Thema AF (Autofokus), und zwar rutscht der AF mit 30D (weniger oft mit 5D) teilweise, nicht immer, bei ca. >30m Motiven über den Strich bei der Unendlich-Markierung, wenn Ihr wisst was ich meine...also erst kommt der senkrechte Strich (unendlich bei Normaltemperatur), dann der waagrechte als Temp.kompensation, u. dann erst das Unendlich-Symbol.
Bei mir rutscht der AF über den ersten Strich, was zu Folge hat daß die Fotos dann mehr oder weniger unscharf sind, wie so ne Art Backfokus im Unendlich-Bereich. Auffallen tut das nur bei Offenblende, ab Bl. 4 fast kein Thema mehr.

Frage an Euch ob Ihr das kennt bzw mal bei Euren Exemplaren checken könntet? Ich hatte meins bereits bei GIMA, die nach Check alles als ok abtaten, obwohl ich ihnen das Thema genau erklärte (vor Ort!).

Danke für Eure Bemühungen! Da bin ich ja mal gespannt....:)

Rupert Vogl
04.09.2006, 22:49
Hatte ähnliches Problem beim 17-85. Bei mir erreichte der Fokus die Unendlich Stellung nicht. Bilder war unscharf. Wie schauts bei Dir mit der Schärfe aus?
Nach der Justage sprang der Fokus auch etwas über unendlich hinaus, aber die Fotos waren scharf.

Digifan
05.09.2006, 00:00
Schärfe ist, wenn auf Strich ausgerichtet perfekt, bin sehr zufrieden, dachte bei meinen ersten Tests bei 2.8, die Performance der Linse wäre so schlecht wg dem Thema, sie ist sehr gut, erstaunlich gut, eigentlich das Beste was ich jetzt so sah bei WW-Optiken u 2.8 Lichtstärke, topt auch Festbrennweiten der Kategorie 2.8 deutlich sichtbar:).

Rupert Vogl
05.09.2006, 10:05
Kannst Du die Schärfe mit dem 17-40 vergleichen? Dein Eindruck würde mich interessieren.

Digifan
05.09.2006, 10:27
Kannst Du die Schärfe mit dem 17-40 vergleichen? Dein Eindruck würde mich interessieren.
Hat zwar nix mit dem Thema zu tun...Hab ich gemacht im Rahmen des Verkaufs, schick mir ne Mailadresse, dann kriegst du ein paar Bilder dazu.

Hat denn niemand hier diese Optik u. kann das mal checken? Wenn mein Gerät ein Einzelfall ist, werde ich versuchen es bei Canon zu tauschen...wird schwer werden, ich weiss...:(

Rupert Vogl
05.09.2006, 10:40
Hat zwar nix mit dem Thema zu tun...Hab ich gemacht im Rahmen des Verkaufs, schick mir ne Mailadresse, dann kriegst du ein paar Bilder dazu.

Hat denn niemand hier diese Optik u. kann das mal checken? Wenn mein Gerät ein Einzelfall ist, werde ich versuchen es bei Canon zu tauschen...wird schwer werden, ich weiss...:(

Ja, ist OT, aber interessiert hätts mich...
Normalerweise müsstest mich eh kennen, da wir letztes Jahr telefonierten ( www.digitalfan.de ). Fotos vom 17-40 brauch ich nicht - das hab ich selber. Mich würde nur Dein persönliches Urteil interessieren. Können wir auch gerne außerhalb des Forums machen:
webmaster@digitalfan.de

Aber wo ist Dein Problem mit dem 16-35? Der Fokus sitzt und Du bist begeistert von der Abbildungsqualität. So what?
Aber ich kann Dich schon verstehen. Bei solchen Investitionen will man auf Nummer sicher gehen.

Digifan
05.09.2006, 11:04
Der AF sitzt ja eben nicht....hab festgestellt daß wenn man erst bei 35mm fokussiert u. dann die BW verringert, der Fokus deutlich besser sitzt, scheint bei dem Gerät zu funzen....

Rupert Vogl
05.09.2006, 11:23
Sorry, hab Dein 3. Posting falsch gelesen.
Ich würde zum Händler gehen, oder zu GIMA.

Digifan
05.09.2006, 12:37
Sorry, hab Dein 3. Posting falsch gelesen.
Ich würde zum Händler gehen, oder zu GIMA.

Es steht eigentlich alles dazu im Ausgangsposting, auch daß ich schon bei GIMA war persönlich....;)

Rupert Vogl
05.09.2006, 12:49
Es steht eigentlich alles dazu im Ausgangsposting, auch daß ich schon bei GIMA war persönlich....;)

Oh Mann! Asche auf mein Haupt. Warum bin ich heute so unkonzentriert? :(
Ich entschuldige mich vielmals!!

Ärgerlich, daß GIMA nicht helfen konnte. Aber ich weis, eben weil ein Objektiv von mir dort war, daß dieser unendlich Bereich justiert werden kann. Ich würde auf jeden Fall ne zweite Werkstatt konsultieren, bzw. Canon Willich direkt. Aber mein Objektiv traf pauschal nicht, Deines aber sporadisch.

Wobei es mich etwas stutzig macht, da es lt. Deinen Angaben weniger bei der 5D, sondern viel mehr bei der 30D passiert.

Digifan
05.09.2006, 13:08
Kein Problem:) . GIMA meinte Willich würde nix anders machen als sie, eher schlechter, was auch meinen Erfahrungen entspricht, daher zögere ich wirklich es dahin zu schicken. Sie meinten sie könnten das "Spiel" im unendlich Bereich nicht ändern, das wäre eben so bei der Optik. Auftreten tut es fast nur bei 16mm, 2.8, u. Abständen > 20m, wobei der Fokus bei >1 u. <2m bei 16mm auch oft zu weit hinten liegt, was man aber nur bei 100% richtig sieht. Abhilfe verschafft da fokussieren bei 35mm u. dann wieder die BW zurückdrehen bei gehaltenem AF.

Ich bin ratlos, hat denn hier keiner im Forum diese Optik????

Digifan
06.09.2006, 18:27
Noch einmal ein Versuch hier jmd. zu finden, der diese Optik auch nutzt u. mal o.g. Test machen könnte?

TAltemeier
07.09.2006, 15:28
Hallo 16-35 User,

seit kurzem habe ich auch diese Optik u. bin von der Quali bei Offenblende recht angetan.

Wo ich ein Problem habe ist das Thema AF (Autofokus), und zwar rutscht der AF mit 30D (weniger oft mit 5D) teilweise, nicht immer, bei ca. >30m Motiven über den Strich bei der Unendlich-Markierung, wenn Ihr wisst was ich meine...also erst kommt der senkrechte Strich (unendlich bei Normaltemperatur), dann der waagrechte als Temp.kompensation, u. dann erst das Unendlich-Symbol.
Bei mir rutscht der AF über den ersten Strich, was zu Folge hat daß die Fotos dann mehr oder weniger unscharf sind, wie so ne Art Backfokus im Unendlich-Bereich. Auffallen tut das nur bei Offenblende, ab Bl. 4 fast kein Thema mehr.

Frage an Euch ob Ihr das kennt bzw mal bei Euren Exemplaren checken könntet? Ich hatte meins bereits bei GIMA, die nach Check alles als ok abtaten, obwohl ich ihnen das Thema genau erklärte (vor Ort!).

Danke für Eure Bemühungen! Da bin ich ja mal gespannt....:)

Danke für deine PM.

Ich hab mit der Optik keine Probleme. Ist eigentlich sogar meine "problemloseste" Optik. :-) Auch im "unendlich" bereich. Ich würde die einfach mal einstellen lassen. Sollte bei Dir ja sogar auf GArantie gehen!

Digifan
07.09.2006, 15:49
Danke für deine PM.

Ich hab mit der Optik keine Probleme. Ist eigentlich sogar meine "problemloseste" Optik. :-) Auch im "unendlich" bereich. Ich würde die einfach mal einstellen lassen. Sollte bei Dir ja sogar auf GArantie gehen!

War schon beim justieren bei GIMA wie geschrieben.

Mach doch mal folgenden Test:

Visiere ein Motiv an >20m Entfernung u. lass den AF einstellen. Wo befindet sich der Strich vor der Unendlichstellung? Wenn AF nach dem ersten Strich liegt, mach selben Ausschnitt mit man. Fokus u. stelle exakt des Fokus auf den Strich bei Bl. 2.8, 16-20mm. Dann vergleiche beide Fotos am Cam-Monitor mit 5-10 fach Lupe. Du wirst sehen daß das MF-Bild deutlich schärfer ist als das AF -Bild. Und genau das ist das Problem...es passiert nicht immer dass der AF zu weit springt, aber ab u. zu...und das nervt.

TAltemeier
07.09.2006, 16:22
Hm, kann ich leider nicht bestätigen. Habs sowohl eben ausprobiert als auch alte Bilder (http://www.tobias-altemeier.de/public/ta.nsf/pictures/TALR-6JKHDK#top)
angeschaut.

Einen DEUTLICHEN Unterschied kann ich da nicht erkennen. Sorry. Wenn ich bewußt ein sehr kontrast-starkes Detail für das AF-Feld aussuche erst recht nicht mehr. Sorry!

Ist allerdings an der 1DMK2N

Digifan
07.09.2006, 16:44
Danke für den Versuch. :) Bei kontrastreichen Motiven passiert dies auch weniger oft, springt der AF bei dir auch bis rechts vom Strich überhaupt oder bleibt immer links davon oder ist ganz drauf? Den Effekt hab ich jedenfalls beim 17-40 auch, nur fällt die Unschärfe bei f4 deutlich weniger auf...tja, was tun, GIMA sagt alles wunderbar justiert, auch Willich kann da nix mehr machen, muß ich mit der AF-Unsicherheit leben?

Ich glaube nicht daß das was mit dem Body zu tun hat, alle anderen Optiken funzen an meinen beiden Bodies wunderbar.

TAltemeier
07.09.2006, 16:48
Hast du SOWOHL das Objektiv ALS AUCH die Kamera eingeschickt? Vielleicht liegt der Fehler ja gar nicht am Objektiv sondern nur an der Ansteuerung?!?
Ja, bei mir springt er auch "dahinter" Aber wenn ich ehrlich bin: Mir ist das egal "wohin" das Objektiv dreht, hauptsache die Bilder sind ok! Ich gucke nur durch den Sucher und wenn da das Bild scharf ist, drücke ich ab, was oben auf dem Objektiv passiert, ist mir persönlich ziemlich wumpe :-)

Digifan
07.09.2006, 16:52
Ja, beide bodies wurden ebenso gecheckt, ich war bei GIMA vor Ort u. habe denen die Bilder gezeigt bzw. demonstriert wie mans macht....die hatten sich erstmal geweigert da überhaupt ein Problem zu sehen, bekam die Optik nur zurück mit hinweis "bereits optimal justiert". Erst nach insistieren u. längerem Gespräch mit Techniker haben sie sich die Kombo 5D/16-35 nochmal vorgenommen (mit GF) u. ca. 30min nochmals gecheckt. Ergebnis: Alles ok, sie können hier nichts mehr verbessern....:(

Zu meinen Testbildern kam auch noch der Hinweis, daß ne Fensterscheibe den AF beeinträchtigen kann....nur strange daß ich da mit anderen Optiken u.a. auch dem 17-40 null Probleme hatte...

TAltemeier
07.09.2006, 16:56
Mal zurück zum wesentlichen: Sind die Bilder den nun in Ordnung oder sind sie es nicht? Wieviel "Ausschluss" produziert denn die Optik an deiner 5d?

Light
07.09.2006, 16:57
das selbe problem gibt es übrigens auch mit dem 17-40er!

Digifan
07.09.2006, 17:18
Mal zurück zum wesentlichen: Sind die Bilder den nun in Ordnung oder sind sie es nicht? Wieviel "Ausschluss" produziert denn die Optik an deiner 5d?

Das kann ich jetzt noch nicht beurteilen, da ich die Optik bisher noch nicht viel im daily life nutzte, sondern viele Tests machte, habe sie erst ca. 10 Tage (gebraucht gekauft). Je nachdem wie viele Bilder ich mit unendlich u. Offenblende machen werde...ich tippe mal auf 5-10%...beim 17-40 ists mir wie gesagt nie aufgefallen, hängt mit der kleineren Einstiegsblende zusammen.

Digifan
08.09.2006, 12:39
Kannst Du die Schärfe mit dem 17-40 vergleichen? Dein Eindruck würde mich interessieren.

Mein Eindruck der beiden Exemplare, die ich habe/hatte: Schärfe bei 2.8 erstaunlich gut bis in die Ecken für VF (wie 17-40 bei f4), natürlich Vignettierung, die beim 17-40 deutlich gößer ist (jedoch f4 !). Ab f4 ist das 16-35 besser am Rand, Mitte so gut wie identisch.

Digifan
08.09.2006, 12:53
Nochmal an alle Interessierten ein finales Update zum Originalthema des Threads (bezieht sich alles auf 5D).

Hab das nochmal mit dem 17-40 verglichen. Ergebnis: Gleicher Effekt, nur fällt der Schärfeunterschied bei f4 so gut wie kaum auf, ist aber sichtbar (Fotos gerne auf Anfrage).

Auch ein Backfokuseffekt bei Fotos mit ca. 1m Abstand u. BW 16-24mm habe ich dabei entdeckt, der ebenso bei beiden Optiken auftritt, u. zwar massiv (ca. 20-30cm!). Ich schobs erst auf mein 16-35, sah dann aber exakt dasselbe mit dem 17-40. Bin mir ziemlich sicher daß das ein Allgemeinissue ist (liegt nicht am Body, der ist ok lt Canon, ausserdem funzen alle anderen Optiken top!!, mag natürlich sein daß das bei 1ern anders ist u. da keine Probleme macht).

Test ist einfach: Fokussiere auf kleinen Gegenstand (ca. 5cm Durchmesser), Blüte o.ä. aus ca. 1m Abstand mit 16 bzw 17mm. Halte dann den Fokus u. zoome dann in die Max.stellung 35 bzw. 40mm u. schau das Ergebnis an, klarer Backfokus. Wenn man ERST bei Max.stellung fokussiert u. dann zurückgeht auf 16/17mm ist das Foto knackscharf! Umgekehrt unscharf...

Ich habe für mich beschlossen die Optik zu behalten (die ja lt Canon auch ok ist) u. mit den Einschränkungen, die in der Praxis wohl seltener vorkommen (unendlich, f2.8) zu leben. Die Offenblende u. unendlich wird man wohl nur bei sehr dunklen Landschaften verwenden müssen, da muss man dann eben eher MF nutzen um das Potential der Optik auszunutzen, was wirklich gut ist. Bei Reportage/ Freistellung ist das weniger ein Thema, da <unendlich....

Positiv an der ganzen Testorgie war, daß ich beide Optiken deutlich besser kennengelernt habe u. überrascht war, Problem beim 17-40 zu sehen, die ich nie vorher wahrnahm...so viel dazu.

Rupert Vogl
08.09.2006, 14:44
Mein Eindruck der beiden Exemplare, die ich habe/hatte: Schärfe bei 2.8 erstaunlich gut bis in die Ecken für VF (wie 17-40 bei f4), natürlich Vignettierung, die beim 17-40 deutlich gößer ist (jedoch f4 !). Ab f4 ist das 16-35 besser am Rand, Mitte so gut wie identisch.

Dank Dir!


Positiv an der ganzen Testorgie war, daß ich beide Optiken deutlich besser kennengelernt habe u. überrascht war, Problem beim 17-40 zu sehen, die ich nie vorher wahrnahm...so viel dazu.

Manchmal ist Unwissenheit ein Segen!

Ich werde Deine Vorgehensweise mal an meinem 17-40 L testen. Heute oder morgen...
Bis jetzt kenne ich mein 17-40 L als eines der treffsichersten was den AF anbelangt.

gagga
09.09.2006, 17:06
Meine 30D zeigt mit dem 17-85 IS USM das absolut selbe Verhalten, ich behelfe mich auch mit dem "parfokal" Trick (im Tele auf die gewünschte Entfernung fokussieren und dann zurück in den WW den Ausschnitt wählen) ...es handelt sich bei mir zwar nicht um das besagte 16-35, aber vielleicht beruhigt es Dich ja trotzdem ein bißchen.

Das selbe Objektiv an einer 350D und der selbe Body mit einem anderen 17 - 85 IS USM zeigen übrigens auch das gleiche Verhalten: Bei Fokussierung mit 17mm auf unendlich bleibt der AF wahlweise zwischen 5 und 10 Metern stecken, oder er fährt öfters mal über die senkrechte unendlich Markierung hinaus. WW am Crop ist Krampf für den AF - meine Meinung, nach inzwischen diversen Tests mit diversen Objektiv / Body Kombinationen.

Digifan
11.09.2006, 11:43
Ich hab mich jetzt damit abgefunden, denn es wird nur einen sehr geringen %satz meiner Fotos betreffen, da kann ich mir so behelfen, also Frieden:)

Erst am WE wieder auf Tour gewesen damit u. hochzufrieden, ein Superteil. Anbei ein Link zu nem Vgl.-Test des 16-35 vs. 17-40 von mir.

http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=1191429&postcount=41

Rupert Vogl
11.09.2006, 12:18
Danke für die Vergleichsfotos.

______________
www.digitalfan.de