PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Patch" für Autofokus über 5.6



Peters
07.09.2006, 10:19
Hi,

die Konverter von Canon haben ja wohl die Angewohnheit ab Blende 5.6 den Autofokus abzuschalten. Warum, weiss ich nicht. Es sollte doch technisch möglich sein, genügend Licht für die Analyse vorausgesetzt, den zu benutzen. Ich habe einen 2x Ext und ein 100-400, das bei 400 mm natürlich bei 5.6 ist und dadurch abgeschaltet wird. Gibt's da einen Trick/Patch, z.B. irgendeinen Kontakt überkleben, damit der Autofokus es zumindest versucht. Manuell kann ich bei Bedarf immer noch.
Gruss
Peter

hotelpap
07.09.2006, 10:52
Hallo Peter,

das Ableben von 3 Kontakten am Konverter müsste helfen.
Wenn Du den Konverter mit den Kontakten nach unten zu Dir hin hältst, sind es die drei Kontakte auf der rechten Seite.

Gruß

Harald

Klinke
07.09.2006, 10:59
Hi,

über die Suche leicht zu finden ...


http://www.digitale-slr.net/showthread.php?postid=446019&highlight=kontakte+abkleben#post446019


Ich habe übrigens die Kontakte am Objektiv abgeklebt ... dann funktioniert der Extender noch "richtig" mit anderen Linsen ... und zur Verbindung - Kamera braucht es sie nicht.

Peters
07.09.2006, 12:00
Super, vielen Dank. Ja, ich denke das 100-400 wird kastriert, nicht der Konverter. Das ist eine gute Idee.
Peter

zuendler
07.09.2006, 12:53
der AF kotzt ja schon mit dem 1,4er extender.
2x kannst du total vergessen.
zudem wird die bildqualität mies und die verschlusszeiten sowieso.
dann lieber croppen.

Klinke
07.09.2006, 13:35
Kann man nicht generell sagen ...

.... wenn sehr viel Licht vorhanden ist, geht auch der AF noch ...

... und 2 x abgeblendet ist auch die Abbildungleistung brauchbar - wenn der Rest stimmt, sprich nicht verwackelt !

reneberlin
07.09.2006, 16:18
hallo

brauchbar ist ein dehnbarer begriff.
ich würde sehr gerne mal "brauchbare" fotos vom 100-400 mit 2er extender sehen.
nicht vom stativ auf ruhendes motiv - das ist langweilig und geht mit fast jeder linse.


gruss

rené

Klinke
07.09.2006, 19:49
nicht vom stativ auf ruhendes motiv - das ist langweilig und geht mit fast jeder linse.


Na wie denn sonst, willst du die mögliche Abbildungsleistung bei einem "Mitzieher" beurteilen ??! :confused:

reneberlin
07.09.2006, 20:59
Na wie denn sonst, willst du die mögliche Abbildungsleistung bei einem "Mitzieher" beurteilen ??! :confused:

hallo

kommt ebend drauf an wie man fotografiert.
stativ, fernauslöser, SVA, 1/50 , f=13 und ruhendes motiv ist für mich (betonung auch MICH) nicht praxisnah.

radubowski hat schon ein paar gute aufnahmen mit dem 2er extender gemacht. aber das waren dann optimalste bedingungen, die man sehr selten hat und in freier natur nie antreffen wird.


ist auch geschmacksache was ein "brauchbares" foto ist. ich habe damit lange genug rumexperimentiert und mir persönlich ist der 1,4er extender schon mehr als grenzwertig.

gruss

rené

Klinke
07.09.2006, 21:39
Ging doch aber gar nicht um die Eignung für dies oder das Genre ... nur um Qualität ... und das kann man doch wohl nur "statisch" testen ...

Peters
08.09.2006, 07:50
Hallo,
danke erst mal für die Tips und Anregungen. Mir war es wichtig, das es technisch möglich ist. Ich habe den 2x Ext und das 100-400 und ob das für diese oder jene Aufgabe taugt, wird sich zeigen. Ich gleube kaum, dass ich mit 400 x 2 = 800 mal eben aus der Hand ein sich bewegendes Objekt aufnehmen werde, eher schon irgendwas weitentferntes. Erst dann kram ich den Extender heraus! Ist nur als Notlösung gedacht, da ich keine 600 mm Bodenluftrakete finanzieren und mitschleppen will.
Gruss
Peter