PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 85mm 1,2L II zu 85mm 1,8



ehemaliger Benutzer
09.09.2006, 20:36
Hallo, wer hat beide Objektive?

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt den Umstieg auf die 1,2L II? Oder ist das 1,8 fast so gut?

Habe momentan das 1,8...

Müsste etwa 1350€ drauflegen ist das rausgeschmissene Geld?

Wie ist die Schärfe bei offener Blende?

<O:p</O:p

al68
09.09.2006, 21:18
Hi, hab "leider" nur das 1,2/85II. den Kauf bereue ich zwar nicht, aber rein ökonisch ist es sicher zweifelhaft, den Mehrpreis auszugeben. Die letzten Prozent "Spitzen"Optik kosten halt überproportional.

Ich hab´s deswegen gemacht, weil die Bildwirkung in etwa meinem geliebten, aber verkauften Leica R1,4/80 entspricht. Und das war ja auch nicht gerade eine "rationale" Optik. Aber halt ein Traum. Und mein Schätzchen für Portraits.

Wenn Du wechseln willst, solltest Du SELBER testen und Dir Deine Meinung bilden. Die beiden genannten Optiken "polarisieren" die Gemeinde. Es ist schwer, rational das nachzuvollziehen. Deswegen vertraue auf Dein eigenes Auge.

Der exorbitante Aufpreis rechtfertigt das 1,8er, die "Magie" im Bild das 1,2 er. Beide sind gut.

Gruss

Alex

ehemaliger Benutzer
09.09.2006, 21:21
Ist es wirklich schärfer?

Kannst du mir mal ein Bild bei offener Blende zu kommen lassen

Michael 1973
09.09.2006, 21:26
Im aktuellen fotomagazin ist ein Vergleich zwischen den genannten 85ern zu lesen.

Bernhard Hartl
09.09.2006, 21:55
Ist es wirklich schärfer?
Hallo Wilfried,

das 85 1.2 hat nicht seinen Ruf aufgrund der Schärfe sondern wegen der Bildwirkung
Es hat einfach einen wunderschönen unscharfen Bereich und der Übergang von scharf auf unscharf ist einfach wunderbar

Hatte lange das 1.8er und mir dann irgendwann das 1.2L geleistet
Ab dem Zeitpunkt lag das 1.8er nur mehr im Schrank - trotz des schnelleren AF's
Probiers aus - vor allem am Vollformat find ich das 1.2L wunderbar oder nennen wir's zauberhaft

Das 135 2L im Vergleich ist zwar schärfer hat einen schnelleren AF und ist auch gut verarbeitet aber es fehlt dieser Zauber...

Bernhard

ehemaliger Benutzer
09.09.2006, 23:51
Hallo Wilfried,

das 85 1.2 hat nicht seinen Ruf aufgrund der Schärfe sondern wegen der Bildwirkung
Es hat einfach einen wunderschönen unscharfen Bereich und der Übergang von scharf auf unscharf ist einfach wunderbar

Hatte lange das 1.8er und mir dann irgendwann das 1.2L geleistet
Ab dem Zeitpunkt lag das 1.8er nur mehr im Schrank - trotz des schnelleren AF's
Probiers aus - vor allem am Vollformat find ich das 1.2L wunderbar oder nennen wir's zauberhaft

Das 135 2L im Vergleich ist zwar schärfer hat einen schnelleren AF und ist auch gut verarbeitet aber es fehlt dieser Zauber...

Bernhard

Echt das 135er ist schärfer?

Dachte die sind von der Schärfe gleich könntest du mir bitte mal ein Bespielbild schicken

Stefan Redel
10.09.2006, 01:44
Habe mein 85L2 noch nicht lange und auch noch keinen Vergleich gemacht, da ich normalerweise einfach fotografiere und mich freue und erst genauer teste, wenn ich das Gefühl habe, dass irgendwas nicht stimmt...

Habe das 85L2 einem hier anwesenden Kumpel geliehen und eben gerade ein paar davon resultierende Hallensportfotos bei 1.8 gesehen. Sah wirklich klasse aus! Irgendwie plastisch und durchaus scharf (wenn man das bei ISO 800-1600 überhaupt richtig beurteilen kann...).
Zeitgleich hatte er auch das 135er bei Blende 2.2 im Einsatz. Das wirkte (trotz 1/500) eigentlich nicht ganz so schön und scharf. Müsste man aber mal genauer bei statischen Sachen und ISO 100 testen...

Das erste 85L fand er übrigens nicht so gut (unter den gleichen Bedingungen vor ein paar Wochen getestet).

Jens Hartkopf
10.09.2006, 02:15
Hallo,

ich hab ein 85 1,2, und nutze es gelegentlich an der 5er. Ist Optisch überjeden Zweifel erhaben! Ultimatives Ding das 1,2er! Superklasse, schon voll offen super kontrastreich und scharf! Vignetierungen, Randunschärfen, CA und diese Themen kannst Du damit komplett vergessen! Gibt es da einfach nicht! Dafür gibt es damit aber jede menge Licht! Nur der AF ist etwas lam, aber für meine Anwendungen kann ich damit so leben. Das 1,8er ist da Optisch nicht so knackig, aber sicher auch schon gut und fürs "normale" bestimmt auch brauchbar. Der AF beim 85 1,8er ist übrigens wesentlich Zackiger (schneller) als beim L. Für manche Anwendung ist daher das 1,8er warscheinlich sogar besser geeignet. Wie gesagt, Optisch kommt es jedoch mit dem L nicht mit, insgesammt ist das 18er aber auch ne sehr gute Linse. Ob sich jedoch die Mehrinvestition lohnt muss jeder selbst entscheiden. Wenn ich allerdings den "Normalpreis" dafür hätte bezahlen müssen dann hätte ich warscheinlich noch keines. Ich hatte das sehr seltene Glück an mein 1,2er (allerdings noch die erste Version) gebraucht sehr günstig drann zu kommen, hergeben möchte ich es aber nicht mehr, denn wie gesagt, von der Optik her ist das Ding einfach nur Ultimativ!

Gruß Jens



Hallo, wer hat beide Objektive?

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt den Umstieg auf die 1,2L II? Oder ist das 1,8 fast so gut?

Habe momentan das 1,8...

Müsste etwa 1350€ drauflegen ist das rausgeschmissene Geld?

Wie ist die Schärfe bei offener Blende?

<O:p</O:p

Bernhard Hartl
10.09.2006, 11:49
Echt das 135er ist schärfer?
Den Schärfeunterschied sieht man im Normalgebrauch nicht erst wenn man auf beide einen Konverter schraubt.

Als Beispielbild für das was ich 85 1.2L so mag möcht ich folgendes Bild vom Freitag anhängen
Mir gefällt daran vor allem diese Dreidiminsionalität
macht aus einer ganz profanen Strassenszene ein Gemälde

Bernhard

http://img179.imageshack.us/img179/4241/608w9733ze0.jpg
Bild ist bewusst nicht geschärft sondern nur in der Auflösung runtergerechnet

Rupert Vogl
10.09.2006, 12:35
Den Schärfeunterschied sieht man im Normalgebrauch nicht erst wenn man auf beide einen Konverter schraubt.

Als Beispielbild für das was ich 85 1.2L so mag möcht ich folgendes Bild vom Freitag anhängen
Mir gefällt daran vor allem diese Dreidiminsionalität
macht aus einer ganz profanen Strassenszene ein Gemälde

Bernhard

http://img179.imageshack.us/img179/4241/608w9733ze0.jpg
Bild ist bewusst nicht geschärft sondern nur in der Auflösung runtergerechnet

Sehr eindrucksvolles Foto!

___________________
www.digitalfan.de

ehemaliger Benutzer
10.09.2006, 12:43
Versteh nur nicht was du mit 3D meinst?

jürgenv
10.09.2006, 12:45
Bernhard... das ist beeindruckend!

...bitte hör auf solche Bilder zu zeigen, sonst wird es teuer für mich... sehr teuer :D

Strogg
10.09.2006, 13:22
Versteh nur nicht was du mit 3D meinst?

Er meint das das Bild eine starke Tiefenwirkung hat. 3d ist nen bisschen der falsche Begriff weil auch das Bild genauso platt wie alle anderen ist :)

Bastian
10.09.2006, 13:41
Bernhard,

Könntest du vielleicht ein Bild dieser Art mit F/1.2 und F/1.8 am gleichen Gehäuse einstellen, damit das Verhältnis der Schärfentiefe und Wirkung deutlich wird?

mcbep
10.09.2006, 14:06
Hallo, wer hat beide Objektive?

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt den Umstieg auf die 1,2L II? Oder ist das 1,8 fast so gut?

Habe momentan das 1,8...

Müsste etwa 1350€ drauflegen ist das rausgeschmissene Geld?

Wie ist die Schärfe bei offener Blende?

<O:p</O:p
Hier noch mein Senf, nachdem bislang noch niemand diesen Aspekt aufgegriffen hat.

Die maximale Schärfe hast du nur, wenn die Bewegungsunschärfe deines Motivs gering genug ist (komm mir jetzt bitte niemand mit Stativ oder IS :D).

Ich denke da nur an Theater, Hallensport, aber auch Partys etc.
In solchen Situationen hast du mit dem 1,2/85er einfach 1 1/3 Blenden Reserve, die Bewegungsunschärfe wird (wegen um den Faktor 2,66 kürzerer Belichtungszeiten) deutlich geringer und alleine damit die Aufnahme schärfer.

Ich hab keine Erfahrung mit den 85ern (wohl aber mit dem 2/100), aber mit dem Dauerproblem "zuwenig Licht"

Grüße, Bep

ehemaliger Benutzer
10.09.2006, 14:39
Denke werde nächsten Samstag ein holen. Der Händler den ich meine hat momentan 3Stück am Lager und wohnt nur 75km von mir weg.

Auf was achte ich am besten beim kaufen?

Wie kann ich es am besten testen?

So dass ich das beste aussuchen kann.

Benutzer
10.09.2006, 14:45
Denke werde nächsten Samstag ein holen. Der Händler den ich meine hat momentan 3Stück am Lager und wohnt nur 75km von mir weg.

Auf was achte ich am besten beim kaufen?

Wie kann ich es am besten testen?

So dass ich das beste aussuchen kann.



entschuldige...du kaufst ein objektiv für knapp 4000.- mark und weisst nicht, wie du das machen sollst ????? dann bleibe mal lieber beim 1.8 er.....

lg b

Benutzer
10.09.2006, 15:03
Sehr eindrucksvolles Foto!

___________________
www.digitalfan.de (http://www.digitalfan.de)



wäre halt schöner, wenn der kopf scharf wäre und nicht der po....:-)

lg b

konrad
10.09.2006, 15:05
Hallo, wer hat beide Objektive?

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt den Umstieg auf die 1,2L II? Oder ist das 1,8 fast so gut?

Habe momentan das 1,8...

Müsste etwa 1350€ drauflegen ist das rausgeschmissene Geld?

Wie ist die Schärfe bei offener Blende?

<o ="">:p</o>:p

grüß gott,

ich bin mit dem 85er 1.2 sehr zufrieden.
aber es gibt zwei mankos:

1: der af ist sehr lahm. manuelles fokusieren geht schneller.
2: an cropkameras ist das spitze für closeups. an 24*36er chips ist dies aufgrund der naheinstellgrenze von 95 cm leider nicht mehr möglich - man bekommt den ganzen kopf drauf.

ein beispielfoto: http://view.stern.de/fc/picture/278613/?filter=UserID&value=32602

iso 400, f/1.2, 1/320, available light.

grüße, konrad

Benutzer
10.09.2006, 15:09
grüß gott,

ich bin mit dem 85er 1.2 sehr zufrieden.
aber es gibt zwei mankos:

1: der af ist sehr lahm. manuelles fokusieren geht schneller.
2: an cropkameras ist das spitze für closeups. an 24*36er chips ist dies aufgrund der naheinstellgrenze von 95 cm leider nicht mehr möglich - man bekommt den ganzen kopf drauf.

ein beispielfoto: http://view.stern.de/fc/picture/278613/?filter=UserID&value=32602

iso 400, f/1.2, 1/320, available light.

grüße, konrad


wobei der af bei der II er version klasse ist...habe gestern ohne probleme handball fotografiert in der halle ohne licht. der ausschuss war nicht grösser, als beim 135 er oder 100 er.....

lg b

ehemaliger Benutzer
10.09.2006, 15:16
entschuldige...du kaufst ein objektiv für knapp 4000.- mark und weisst nicht, wie du das machen sollst ????? dann bleibe mal lieber beim 1.8 er.....

lg b

Will halt einfach ein paar Tipps.

Ich hätte halt gern so ein Objektiv auch wenn ich es nicht umbedingt brauche. Mir gefällt einfach die Verarbeitung der L Objektive.

Es sieht halt auch ganz gut aus, wenn man so ein rießen Ding vor der Cam und momentan reicht das Geld dazu.

Das nächstes denke ich wird es ein TS-E obwohl ich keine Ahnung habe wie man sowas bedient will es halt mal testen.

Was ist so schlimm wenn man sowas kauft?

L Objektiv sind ja extrem Wertbeständig sollte man damit gar nicht klar kommen, kann man sie mit einem hunderter Verlust immer noch verkaufen.

Rupert Vogl
10.09.2006, 15:18
wäre halt schöner, wenn der kopf scharf wäre und nicht der po....:-)

lg b

Die Aufnahme hat mich irgendwie angesprochen, dabei hat es für mich keine Rolle gespielt, ob Po oder Kopf scharf war. Ich finde der Kopf ist hier irgendwie nicht der eye catcher, sondern das Bild als Ganzes. Aber egal, jeder siehts anders.

____________
www.digitalfan.de

Jens Hartkopf
10.09.2006, 19:23
entschuldige...du kaufst ein objektiv für knapp 4000.- mark und weisst nicht, wie du das machen sollst ????? dann bleibe mal lieber beim 1.8 er.....

lg b

nee! Dann gerade nicht!!

Lass Ihn ruhig! Auch davon leben Firmen wie Canon, und das nicht gerade schlecht! Außer dem sichert sowas Arbeitsplätze (auch beim Händler in Deutschland), Marktanteile, verbessert die Produktionszahlen.... Nicht ganz so betuchte die sowas dann tatsächlich zum Fotografieren brauchen, es sich aber eigendlich fast nicht leisten könnten, haben dann anschließend so auch mal die Chance etwas günstiger an so eine Optik heran zu kommen. So wäre dann eigentlich allen geholfen! Die Wirtschaft brummt, die Reichen haben was nettes zum Spielen und anschliesend, wenn der Spieltrieb da dann nachgelassen hat, können sich dann die "Fotografen" dieses Teil etwas besser leisten. Daher: Ich finds gut wenn Er sich son Teil zulegen möchte, schade fänd ich es nur wenn die Optik anschließend Jahre lang im Schrank verstaubt!

Gruß Jens

ehemaliger Benutzer
10.09.2006, 19:40
nee! Dann gerade nicht!!

Lass Ihn ruhig! Auch davon leben Firmen wie Canon, und das nicht gerade schlecht! Außer dem sichert sowas Arbeitsplätze (auch beim Händler in Deutschland), Marktanteile, verbessert die Produktionszahlen.... Nicht ganz so betuchte die sowas dann tatsächlich zum Fotografieren brauchen, es sich aber eigendlich fast nicht leisten könnten, haben dann anschließend so auch mal die Chance etwas günstiger an so eine Optik heran zu kommen. So wäre dann eigentlich allen geholfen! Die Wirtschaft brummt, die Reichen haben was nettes zum Spielen und anschliesend, wenn der Spieltrieb da dann nachgelassen hat, können sich dann die "Fotografen" dieses Teil etwas besser leisten. Daher: Ich finds gut wenn Er sich son Teil zulegen möchte, schade fänd ich es nur wenn die Optik anschließend Jahre lang im Schrank verstaubt!

Gruß Jens

Reich bin ich jetzt auch nicht lege mir nur jeden Monat was in eine Fotokasse, so kann ich darauf zugreifen wenn ich was unbedingt will.

Kann mir niemand richtige Tipps geben, wie man die Optiken testen kann?

Benutzer
10.09.2006, 19:49
Kann mir niemand richtige Tipps geben, wie man die Optiken testen kann?


a) nehme deine eigene kamera zum testen mit
b) schnappe dir die hübscheste verkäuferin im laden
c) blende auf und drauf....:-)
d) auch im gegenlicht, wegen CA
e) am PC anschauen und auswerten

lg b

Jens Hartkopf
10.09.2006, 20:03
Hallo,

testen... nun ja ein leidiges Tehma.

Aber mal im Ernst: Was willst Du denn bei den Tests die im Geschäft vieleicht möglich sind herausfinden?

Das einzige was mir da einfiele wäre auszutesten, ist ob eines der Objektive zusammen mit deiner Kamera vom AF her vieleicht etwas besser oder schlechter trifft. Die Justage also. Dazu einfach mal offenblendig mit OneShot AF, mittlerem AF-Sensor und vom Stativ eine schräge Zeitungsseite oder ein Fokustestblatt je Objektiv 2-3 mal abfotografieren und dann schauen bei welcher Optik der Fokus am ehesten da sitzt wo er laut dem AF-Punkt ungefähr sein sollte. Das ist zwar auch kein wirklich repräsentativer und auch nicht sehr aussagekräftiger Test, liefert aber zumindest bei einer eventuellen Fehljustage einen Hinweis.

Die wahren Qualitäten dieser Optik erschließen sich einem dabei aber sicher nicht. Um die Exakt ausloten zu können, und um eventuelle Serienstrueungen genau zu untersuchen sind sehr umfangreiche Tests nötig! Sowas lässt sich sicher nicht mal eben beim Händler erledigen! Mal abgesehen davon dürfte die Serienstreuung dieser Optik eher sehr gering ausfallen.

Gruß Jens



Will halt einfach ein paar Tipps.

Ich hätte halt gern so ein Objektiv auch wenn ich es nicht umbedingt brauche. Mir gefällt einfach die Verarbeitung der L Objektive.

Es sieht halt auch ganz gut aus, wenn man so ein rießen Ding vor der Cam und momentan reicht das Geld dazu.

Das nächstes denke ich wird es ein TS-E obwohl ich keine Ahnung habe wie man sowas bedient will es halt mal testen.

Was ist so schlimm wenn man sowas kauft?

L Objektiv sind ja extrem Wertbeständig sollte man damit gar nicht klar kommen, kann man sie mit einem hunderter Verlust immer noch verkaufen.

al68
10.09.2006, 20:13
Hi wmm,

wegend Bildzusendung habe ich Dir eine Mail geschickt.

Testen sollte man eine Optik unter den Bedingungen, wie man typischerweise auch selbst fotografiert.

Wenn ich mir nicht sicher bin, ob die Optik was für mich ist, leihe ich mir eine Optik für ein paar Tage -wenn ich auch Zeit dafür habe- und ziehe damit los.

Einen Vergleich im Laden würde ich nur dann machen, wenn ich ohnehin eines kaufen will, und nur das Beste auswählen will. Bei Canon Varios würde ich das in jedem Fall empfehlen, bei den Festbrennweiten ist nicht ganz so tragisch.

Für Offenblendenlinienzähler ist m.E. das 1,2/85er nichts. Es ist offen etwas schärfer als das 4,0/24-105 bei vergleichbarer Brennweite und Blende 4, nimmt aber drastisch zu. Ab Blende 2.x ist´s extrem gut.

Das ganze empfinde ich nicht als Widerspruch, sondern in sich auch schlüssig. in 1,2-Offenblendenbildern ist ohnehin kaum Schärfe(ntiefe), da passt das. Und bei üblichen Portraits ist es ab 2.x so scharf, das Nachschärfen fast schon zuviel des Guten ist.

Gruss

Alex

PS: "Reich ist relativ", ich halt´s wie Du, daß ich monatlich ein Taschengeld auf´s Sparbuch gebe, und nach 2-3 Jahren ist dann auch mal was drin für solch eine Linse. Trotzdem ist empfehlenswert, bewusst zu kaufen.

Dreh den Spiess einfach doch mal um, und frag Dich, was Du von der Linse erwartest. Das kann man dann auch schön abhaken. Und wenn´s auch nur der "Eindruckschindfaktor" sein sollte...

EWB Fotodesign
10.09.2006, 22:10
Bernhard... das ist beeindruckend!

...bitte hör auf solche Bilder zu zeigen, sonst wird es teuer für mich... sehr teuer :D


Lieber Jürgen, da bist Du (leider!) nicht der einzige ;-)))

ehemaliger Benutzer
10.09.2006, 22:20
Hi wmm,

wegend Bildzusendung habe ich Dir eine Mail geschickt.

Testen sollte man eine Optik unter den Bedingungen, wie man typischerweise auch selbst fotografiert.

Wenn ich mir nicht sicher bin, ob die Optik was für mich ist, leihe ich mir eine Optik für ein paar Tage -wenn ich auch Zeit dafür habe- und ziehe damit los.

Einen Vergleich im Laden würde ich nur dann machen, wenn ich ohnehin eines kaufen will, und nur das Beste auswählen will. Bei Canon Varios würde ich das in jedem Fall empfehlen, bei den Festbrennweiten ist nicht ganz so tragisch.

Für Offenblendenlinienzähler ist m.E. das 1,2/85er nichts. Es ist offen etwas schärfer als das 4,0/24-105 bei vergleichbarer Brennweite und Blende 4, nimmt aber drastisch zu. Ab Blende 2.x ist´s extrem gut.

Das ganze empfinde ich nicht als Widerspruch, sondern in sich auch schlüssig. in 1,2-Offenblendenbildern ist ohnehin kaum Schärfe(ntiefe), da passt das. Und bei üblichen Portraits ist es ab 2.x so scharf, das Nachschärfen fast schon zuviel des Guten ist.

Gruss

Alex

PS: "Reich ist relativ", ich halt´s wie Du, daß ich monatlich ein Taschengeld auf´s Sparbuch gebe, und nach 2-3 Jahren ist dann auch mal was drin für solch eine Linse. Trotzdem ist empfehlenswert, bewusst zu kaufen.

Dreh den Spiess einfach doch mal um, und frag Dich, was Du von der Linse erwartest. Das kann man dann auch schön abhaken. Und wenn´s auch nur der "Eindruckschindfaktor" sein sollte...
Um was es mir geht?

Ich finde die Schärfentiefe vom 135 2,0L super gerade bei offener Blende. Diese Schärfentiefe erreich ich mit dem 85 1,8 nicht und im Studio ist mir ab und zu das 135 etwas zu lang.

Deshalb hätte ich gern Objektiv mit dem ich die gleiche oder bessere Schärfentiefe erreiche wie mit dem 135. Aber die Brennweite sollte halt kürzer sein.

Außerdem habe ich schon öfters gehört, dass das 85 1,2 eins uper Obtik ist und so was für ego tun kann.

Das andere auf der Bank bekommt man ja sowiso kaum zinsen und die Linse hat ja auch kaum Wertverlust. So hat man wenigstens was für sein Geld um damit zu spielen.

Jens Hartkopf
10.09.2006, 23:16
Um was es mir geht?

Ich finde die Schärfentiefe vom 135 2,0L super gerade bei offener Blende. Diese Schärfentiefe erreich ich mit dem 85 1,8 nicht und im Studio ist mir ab und zu das 135 etwas zu lang.

Deshalb hätte ich gern Objektiv mit dem ich die gleiche oder bessere Schärfentiefe erreiche wie mit dem 135. Aber die Brennweite sollte halt kürzer sein.

Außerdem habe ich schon öfters gehört, dass das 85 1,2 eins uper Obtik ist und so was für ego tun kann.

Das andere auf der Bank bekommt man ja sowiso kaum zinsen und die Linse hat ja auch kaum Wertverlust. So hat man wenigstens was für sein Geld um damit zu spielen.

Hallo wmm1977,

ich denke das siehst Du garnicht so verkehrt! (Bitte nicht all zu böse sein wegen meiner vorigen Ausführungen, war nicht so ganz ernst gemeint!)

Ich glaube auch, daß da Du vom 135er begeistert bist, dich auch das 85er erfreuen wird! Ich finde das Ding phantastisch! Nur ist 85 leider eine Brennweite die ich nur relativ selten verwende, da ich nur sehr wenig protraitire.

Dennoch, es gibt sicher sehr viel nutzlosere Dinge für die man sein Geld dann rausschmeißen kann. Ich hab an meinem 85er jedenfalls schon viel freude gehabt, und dann ist es die Kohle wert!

Bernhard Hartl
11.09.2006, 07:23
Um was es mir geht?

Ich finde die Schärfentiefe vom 135 2,0L super gerade bei offener Blende. Diese Schärfentiefe erreich ich mit dem 85 1,8 nicht und im Studio ist mir ab und zu das 135 etwas zu lang.
Das 1.8er ist für's Studio definitiv die bessere Optik da der AF schneller und die Naheinstellgrenze kürzer ist. Bei Blende 8 sehe ich keinen Unterschied mehr zwischen dem 1.8er und dem 1.2L


Deshalb hätte ich gern Objektiv mit dem ich die gleiche oder bessere Schärfentiefe erreiche wie mit dem 135. Aber die Brennweite sollte halt kürzer sein.
Was ist eine bessere Schärfentiefe????

Das 85 1.2L spielt seine Stärken vor allem da aus wo es um Blende 1.2...2.8 geht - drüber raus sind die Vorteile des 1.2L gegenüber dem 1.8er maximal noch was für Erbsenzähler
Wenn ich dauernd über f2.8 brauchen würde wär mir das 1.8er lieber - da leichter, schnellerer AF und kürzere Naheinstellgrenze.

ich fotografiere mit dem 1.2L aber am liebsten bei Offenblende - siehe Bild oben - vor allem da ist es ein Genuss - an dem Punkt kommt keine andere Optik ans 1.2L heran. Es gibt zwar schärfere Objektive oder auch welche die noch besser freistellen wie z.B. mein geliebtes EF200 1.8L - aber an diesem Punkt kenn ich nichts besseres als das 85er. Der Hintergrund beim 200er ist zwar auch sehr sehr schön aber schon zu undetailiert um noch diese Tiefe wie beim 85er zu vermitteln. Das 135er ist meines Erachtens zwar auch etwas schärfer aber der unscharfe Hintergrund wirkt härter und nicht so weich und cremig wie beim 85er - im unscharfen Bereich ist das 135er dem 70-200 2.8L sehr verwandt - beide zeichnen für meinen Geschmack eher ein hartes Bokeh - das 85er ein äußerst weiches

Bernhard

al68
11.09.2006, 10:53
Hmm,

also im Studio wüßte ich wahrlich nicht, wofür ich einen schnelleren AF bräuchte als beim 1,2/85II. Nicht das der schnell wäre (im Gegenteil). Aber die Entfernung, die das Kilo Glas da fokussiert, sind doch eher überschaubar.

Allerdings muß ich auch sagen, daß es, bei meinen Platzverhältnissen, schwierig ist, meine Blitzanlage so runterzuregeln, daß Du nahezu offen Fotografierst (von der Lichtwirkung durch weiten Abstand mal abgesehen). Unter Blende 4 schaffe ich kaum. Ich bestell mir die Tage grad noch einen ND4x Filter für´s 1,2er nach...

Lass Dich übrigens nicht wegen des Gewichts irritieren. Ich finde, die Kombi 5D und 1,2er liegt -für meinen Geschmack- hervorraged in der Hand.

Gruss

Alex

PS: Daß das alte 1,2er schlechter abbilden soll, halte ich für ein Gerücht. Meinen Infos hat es im Wesentlich RoHs konforme Glassorten bekommen, und einen -etwas- schnelleren Motor. Wäre für mich kein Grund gewesen. Wenn das Geld knapper ist, denke ich, ist das 1,2 ein guter Kompromiss...

Bernhard Hartl
11.09.2006, 11:22
Daß das alte 1,2er schlechter abbilden soll, halte ich für ein Gerücht. Meinen Infos hat es im Wesentlich RoHs konforme Glassorten bekommen, und einen -etwas- schnelleren Motor. Wäre für mich kein Grund gewesen. Wenn das Geld knapper ist, denke ich, ist das 1,2 ein guter Kompromiss...
Die Kontraste und das Gegenlichtverhalten des IIers sind sichtbar besser - aber der Hauptgrund für den Umstieg vom Ier zum IIer war für mich der schnellere AF


also im Studio wüßte ich wahrlich nicht, wofür ich einen schnelleren AF bräuchte als beim 1,2/85II. Nicht das der schnell wäre (im Gegenteil). Aber die Entfernung, die das Kilo Glas da fokussiert, sind doch eher überschaubar.
Wo mich der langsame AF im Studio (mach ich zwar selten aber doch immer wieder) nervt ist, wenn der ausgewählte AF-Punkt nicht "beisst" und die Optik dann den ganzen Fokusweg vor und wieder zurück fährt - das ist mit dem 85er leider ein Geduldsspiel...


Lass Dich übrigens nicht wegen des Gewichts irritieren. Ich finde, die Kombi 5D und 1,2er liegt -für meinen Geschmack- hervorraged in der Hand.

Kann ich nur unterstreichen - mag ich auch gerne

Bernhard

Wolfi B.
11.09.2006, 13:29
Servus,

das zauberhafte Bokeh des 1.2 85mm L II ist meines Erachtens auch die Stärke dieses Objektivs. Gerade im Bereich von 1.2 bis 2.8 ist das Objektiv ungeschlagen. Es ist für mich neben dem 1.4 50mm zu meiner Lieblingslinse geworden. Freunde und Kunden sind von den Bildern dieses Objektivs äußerst begeistert. Allerdings ein bißchen Üben muss man schon, denn wann die Schärfentiefe von 1.2 sinning eingesetzt wird muss man erstmal rauskriegen. Die ersten Fotos waren nicht alle gut, aber mit der Zeit wird es immer besser.

Liebe Grüße

Wolfi

FriedV
11.09.2006, 14:36
Hier mal ein Beispiel für die extrem kleine Schärfentiefe und den weichen Übergang in die Unschärfe. Die wirkliche Qualität ist aber erst beim Ausdruck in entsprechender Größe zu sehen. Mein einziger Kritikpunkt an der Linse ist die Naheinstellgrenze von 95cm.
@Wolfi Du hast völlig recht, ich produziere auch noch sehr viel Müll...
1DMk2 ISO 100 1/160f1.2

al68
11.09.2006, 18:33
Wo mich der langsame AF im Studio (mach ich zwar selten aber doch immer wieder) nervt ist, wenn der ausgewählte AF-Punkt nicht "beisst" und die Optik dann den ganzen Fokusweg vor und wieder zurück fährt - das ist mit dem 85er leider ein Geduldsspiel...

Völlig richtig: Stimmt, das habe ich "mental" unterschlagen. Wenn er nicht greift UND einmal durchfährt, dauert´s lange. Da ich meist auf einen prägnanten Punkt, meist auch mit dem zentralen AF fokussiere (Auge etc.) und dann den Ausschnitt korrigiere (Ausnahme Stativaufnahmen), hab ich dieses Problem in der Tat etwas verdrängt.

Allerdings bin ich ja bis vor Kurzem reiner Manuellfokus Anwender gewesen. Da hat´s in jedem Fall länger gedauert ;-))

Und so präzise wie die Kombi 1,2/85+5D hab ich auch oft nicht geschafft.

Gruss

Alex

David Weber
12.09.2006, 10:25
Zur Naheinstellgrenze der 85er:

ich habe mir eine alte 0,5 Dioptrien Nahlinse von Tamron besorgt (ebay). 0,5 kann man heute leider nirgends mehr neu kaufen. Damit ändert sich der Fokusbreich auf 2m - ca 60cm. Das ist für alle Arten von Portaits genial. Da die Linse recht schwach ist hat sie auch keinen sichtbaren Einfluss auf die Qualität.

schmedu
05.10.2006, 18:32
wobei der af bei der II er version klasse ist...habe gestern ohne probleme handball fotografiert in der halle ohne licht. der ausschuss war nicht grösser, als beim 135 er oder 100 er.....

lg b
Den "alten" Thread nocheinmal etwas auffrischen:

85 1.2 II -> hat sonst noch jemand damit (Hallen)Sporterfahrung?
Handball, Volleyball, Unihockey etc.?

Sitzt der Fokus bei der neuen 85er-Version so gut wie beim 70-200IS?

Wie gross ist der Verschlusszeit-Unterschied in der Halle zwischen 85 1.8 und 85 1.2 II bei gleicher ISO Zahl ca.?

Martin Mohr
05.10.2006, 18:45
Wie gross ist der Verschlusszeit-Unterschied in der Halle zwischen 85 1.8 und 85 1.2 II bei gleicher ISO Zahl ca.?Eine Blende Unterschied die sich in der Praxis auch so wiederfindet .. zu deutsch .. die Zeiten halbieren sich.

Gruß
Martin :)

Benutzer
05.10.2006, 18:56
Den "alten" Thread nocheinmal etwas auffrischen:

85 1.2 II -> hat sonst noch jemand damit (Hallen)Sporterfahrung?
Handball, Volleyball, Unihockey etc.?

Sitzt der Fokus bei der neuen 85er-Version so gut wie beim 70-200IS?

Wie gross ist der Verschlusszeit-Unterschied in der Halle zwischen 85 1.8 und 85 1.2 II bei gleicher ISO Zahl ca.?

wenn du schnell und exakt bist im nachführen der kamera, sitzt der fokus astrein ! dennoch sind mir 85mm viel zu wenig brennweite für hallensport am 1.3 er crop. ich besitze zwar ein 85 er, habe es aber nur für den notfall dabei. vielleicht mal beim turnen in der halle.....

lg b

ehemaliger Benutzer
05.10.2006, 20:36
Ich habe es jetzt und ich muss sagen das 85mm 1,2L II ist echt der Hammer.

Jetzt fehlt noch ein 35er 1,4 und ich bin glücklich :-)

schmedu
05.10.2006, 20:42
Ich habe es jetzt und ich muss sagen das 85mm 1,2L II ist echt der Hammer.

Jetzt fehlt noch ein 35er 1,4 und ich bin glücklich :-)
"Hammer" beim Indoorsport oder jetzt einfach Allgemein gesagt? ;)

ehemaliger Benutzer
05.10.2006, 20:48
Vom Freistellen und der Schärfe ist es echt der Hammer

Joa
26.06.2007, 13:49
Außerdem habe ich schon öfters gehört, dass das 85 1,2 eins uper Obtik ist und so was für ego tun kann.


Na dann...führt leider kein Weg daran vorbei.
Entschuldige, aber ich muss hier echt mal drei Fragezeichen machen :
???