PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nimmt sich ein besitzer eines 70-200 f2.8 mal meiner bitte an...



dsix
13.09.2006, 22:01
... und schießt ein vergleichsfoto bei f4 und eines bei f2.8 mit 200mm, damit ich mal die möglichkeit des spiels mit der schärfentiefe bei der brennweite erahnen kann?
Oder kann mich jemand auf eine seite verweisen, dessen thema sich damit beschäftigt?


schonmal vielen dank für hilfe und viele grüße
tobias

ehemaliger Benutzer
13.09.2006, 22:23
Du müsstest vielleicht noch sagen, wie weit das Objekt entfernt sein soll. Das hat auch einen (erheblichen) Einfluss auf die Schärfentiefe...
Websites weiss ich gerade keine, die sich damit befassen - sorry.

Gruss Lopris

dsix
13.09.2006, 22:43
Du müsstest vielleicht noch sagen, wie weit das Objekt entfernt sein soll. Das hat auch einen (erheblichen) Einfluss auf die Schärfentiefe...
Websites weiss ich gerade keine, die sich damit befassen - sorry.

Gruss Lopris

danke lopris.
hmh - da hast du absolut recht! aber da ich nie immer bei exakt 3,53m fotografiere, kann ich das jetzt garnicht genau sagen... bei 200mm.... eine person sollte mit kopf und oberkörper gut drauf sein mit nicht zu knappem rand.... wieviel meter sind das denn - ca. 6m? (nur ungefähr, es kommt halt nicht so drauf an, nur zur veranschauung halt!) dahinter ein paar meter platz, also schon in der starken unschärfe der hintergrund.

wie gesagt würde ich gerne durch einen vergleich erahnen können,
wie stark sich bei f2.8 der gestalterische möglichkeitsbereich gegenüber f4 vergrößert; das ist im prinzip das, was ich wissen will


vg
tobias

giete
13.09.2006, 22:50
Voilà:

200mm, Blende 2,8 (http://debuff.com/temp/28.JPG)
200mm, Blende 4,0 (http://debuff.com/temp/40.JPG)

Sind zwar nur langweilige Testbilder, aber vielleicht hilft es ja trotzdem weiter. Die Entfernung war ca. 10 m.

***elvis***
13.09.2006, 22:52
... damit ich mal die möglichkeit des spiels mit der schärfentiefe bei der brennweite erahnen kann?

http://www.tamron.de/Schaerfentiefenvergleich.289.0.html

das sollte dabei helfen :)

dsix
14.09.2006, 22:19
vielen dank für eure hilfe! :-)

giete, hast du noch mehr vergleichsbilder bei den blendenwerten?

vg
tobias

giete
17.09.2006, 00:40
Hallo,

ich habe noch einen Vergleich gefunden. Die Aufnahmeentfernung beträgt ca. 4-5 m, was ungefähr dem typischen Portraitabstand entspricht. Stell dir einfach vor, dass der Zaunpfahl die zu portraitierende Person ist ;). Zusätzlich hab ich noch ein Bild mit Blende 5,6 hochgeladen, um den Unterschied zu der üblichen Einsteigerobjektivanfangslichtstärke (wat für ein Wort :rolleyes: ) zu verdeutlichen.

200mm, Blende 2,8 (http://www.debuff.com/temp/28_ii.JPG)
200mm, Blende 4,0 (http://www.debuff.com/temp/40_ii.JPG)
200mm, Blende 5,6 (http://www.debuff.com/temp/56_ii.JPG)

Schöne Grüße

dsix
17.09.2006, 22:23
cool, vielen dank! :-)
aber irgendwie scheint es mir, dass du nicht richtig scharfgestellt hast oder so!? der pfahl ist irgendwie unscharf, wie sieht das denn in originalauflösung aus?!

das wort ist wirklich cool :D

vg
tobias



Hallo,

ich habe noch einen Vergleich gefunden. Die Aufnahmeentfernung beträgt ca. 4-5 m, was ungefähr dem typischen Portraitabstand entspricht. Stell dir einfach vor, dass der Zaunpfahl die zu portraitierende Person ist ;). Zusätzlich hab ich noch ein Bild mit Blende 5,6 hochgeladen, um den Unterschied zu der üblichen Einsteigerobjektivanfangslichtstärke (wat für ein Wort :rolleyes: ) zu verdeutlichen.

200mm, Blende 2,8 (http://www.debuff.com/temp/28_ii.JPG)
200mm, Blende 4,0 (http://www.debuff.com/temp/40_ii.JPG)
200mm, Blende 5,6 (http://www.debuff.com/temp/56_ii.JPG)

Schöne Grüße