PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron AF28-300mm oder Sigma 28-300 IF ?



Hotmash
16.09.2006, 01:45
Als Stolzer neubesitzer der Canon 30D und laie suche ich nach einer günstigeren
Alternative zu den Canon Objektiven.
Welches der beiden könnt Ihr mir empfehlen, oder doch lieber was anderes ?
Die Motive die ich fotografiere variieren und ich würde gerne eine Allroundlösung haben.
Mir kommt es darauf an extrem ranzoomen zu können.
Besten Dank für alle Komentare !

Sigma Compact Hyperzoom 3,5-6,3/28-300 IF 289.00EUR
Tamron AF28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD 339.00EUR

Firlefanz
16.09.2006, 02:47
hier nochmal der Text in "Normalgroß"

ZITAT:
"Als Stolzer neubesitzer der Canon 30D und laie suche ich nach einer günstigeren
Alternative zu den Canon Objektiven.
Welches der beiden könnt Ihr mir empfehlen, oder doch lieber was anderes ?
Die Motive die ich fotografiere variieren und ich würde gerne eine Allroundlösung haben.
Mir kommt es darauf an extrem ranzoomen zu können.
Besten Dank für alle Komentare !

Sigma Compact Hyperzoom 3,5-6,3/28-300 IF 289.00EUR
Tamron AF28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD 339.00EUR "






Moin Hotmash,

als Erstes: wähle bitte eine größere Schrift für deine Texte - die sind doch arg klein ;)

und dann: nimm das Tamron.

Ich habe das auch und finde es TOP.

Ich habe 2-3x Sigma-Objektive gegen die von Tamron gleicher Brennweite verglichen und bin immer wieder bei Tamron gelandet. Der Mehrpreis wird durch mehr Abbildungsqulität belohnt. Ausserdem geht das durch diverse Preissuchmaschinen sicher günstiger (z.B. 284€ hab ich hier gerade gefunden)

Und dann kommen sicher wieder die üblichen Verdächtigen die sagen werden dass ne 28-300er Linse generell ne Schei*linse ist .... lass dich nicht aus der Ruhe bringen und bleib dabei :-)

-mathias-
16.09.2006, 13:17
Als Stolzer neubesitzer der Canon 30D und laie suche ich nach einer günstigeren
Alternative zu den Canon Objektiven.
Welches der beiden könnt Ihr mir empfehlen, oder doch lieber was anderes ?
Die Motive die ich fotografiere variieren und ich würde gerne eine Allroundlösung haben.
Mir kommt es darauf an extrem ranzoomen zu können.
Besten Dank für alle Komentare !

Sigma Compact Hyperzoom 3,5-6,3/28-300 IF 289.00EUR
Tamron AF28-300mm F/3,5-6,3 XR Di LD 339.00EUR

...beim Simga stört mich der laute AF, beim Tarmon sollte es die neueste Version sein. Die Vorgängerversion (auch XR) war bei 28mm und Offenblende ziemlich unbrauchbar. Die Bildqualität kommt natürlich niemals an ein 28-300LIS heran - kostet dafür nur 1/10 und ist 5mal leichter. Es gibt Leute, die machen ganz gute Bilder mit diesen Scherben. Lieber eine technisch vielleicht weniger perfekte aber sonst gelungene Aufnahme als gar keine weil Cam zu Hause weil zu schwer und auffällig....

Diese Suppenzooms sind gewaltig verschrien hier - trotzdem sind sie offensichtlich beliebt. Hier sind eben fast nur perfekt ausgestattete Amateure am Röhren und brauchen Investitionsschutz.
Umgekehrt muss man einen Namen haben - dann ist sogar ein verwackeltes, unscharfes fehlbelichtetes Bild noch genial. Will sagen: es gibt soviel Faktoren, die ein Bild gut oder saugut machen. Technische Perfektion kann einer sein - muss aber nicht.
(duck und weg...)

Firlefanz
16.09.2006, 14:30
also ich habe das "alte" XR und bin damit auch bei Offenblende und 28mm relativ zufrieden.

Generell empfielt sich das Abblenden ja bei allen Objektiven, daher würde ich das beim Tamron nicht so eng sehen.


Das Canon 28-300 IS hab ich auch, ordentlich abgeblendet steht das Tamron dem nicht viel nach; ich habe keine Scheu das Tamron mitzunehmen wenn es man kleiner und leichter sein muss.

Allerdings ist es relativ nur ein "Schönwetterobjektiv" wegen des Abblendens braucht man schon viel Licht oder ne hohe ISO (das braucht ne rauscharme Kamera)

Da ist das Canon 28-300 IS wegen des IS schon eher ein allrounder.

Aber so viel phänomenal besser werden die Bilder mit dem teuren Canon-Dingen auch nicht.

Arno Freudenstein
16.09.2006, 17:08
Von diesen Suppenzooms
Sigma Compact Hyperzoom
3,5-6,3/28-300 IF 289.00EUR
Tamron AF28-300mm F/3,5-6,3
XR Di LD 339.00EUR
würde ich dir gerne abraten.
Ich hatte eigentlich nicht sehr viel Freude daran.
Was hast du denn als Normalbrennweite?
Für den Telebereich kann ich dir von Canon diese Linse empfehlen.
EF 55-200mm f4.5-5.6 II USM
Die Abbildungsleistung liegt deutlich über der
von den aufgeführten Suppenzooms.
Die Linse ist reisefreuntlich leicht
und der Preis ist ein Traum.
In der Bucht wird es ab und an unter
150,- Euro verkauft.
Damit würdest du sicher keinen Fehler
machen, weil du es für das Geld auch sicher wieder los werden würdest.

Gut Licht
Arno

ehemaliger Benutzer
16.09.2006, 18:32
Die Entscheidung pro TAMRON 28-300 XR DI viel nicht nur letztendlich nachdem ich Bilder zum Vergleich mit dem CANON 28-300L IS sah. Und erstaunlicherweise sahen die Bilder des Tamrons nicht nur gleichwertig, nein sogar mitunter besser aus als jene des teuren Canons. Nachfolgender Link führt zu dem Vergleich.

http://www.pbase.com/axl2/ef_28300__tamron_28300

Nun noch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron 28-300 XR DI im Zusammenspiel mit der 5D aus dem heurigen Urlaub.

Pro: Leicht, kompakt, abgeblendet (ca. 2 Stufen) bei kurzen bis mittleren Brennweiten sehr gute, bei langen Brennweiten noch akzeptable Bildergebnisse.

Contra: Bei Offenblende und insbesondere bei langen Brennweiten markanter Abfalls der Schärfe vorallem zu den Bildrändern hin. Markante Vignetierung bei offener Blende ebenfalls deutlicher sichtbar bei langen Brennweiten. Gelegentliche Probleme mit dem AF, der trotz gutem Kontrast und normaler Helligkeit keinen Schärfepunkt finden konnte.

Grüsse Heinz

-mathias-
16.09.2006, 21:03
...
Nun noch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tamron 28-300 XR DI im Zusammenspiel mit der 5D aus dem heurigen Urlaub.
...
Grüsse Heinz
DI an 5D?
geht das? DI ist ja für Crop 1.5 designt - 5D ist Vollformat

ehemaliger Benutzer
16.09.2006, 21:08
DI an 5D?
geht das? DI ist ja für Crop 1.5 designt - 5D ist Vollformat

Nein stimmt nicht ganz. Nur Objektive mit der Bezeichnung "DI II" sind exclusiv für Crop Kameras konzipiert.

Siehe auch

http://www.tamron.de/Was_ist_Di_und_Di_II.92.0.html

Grüsse Heinz

Hotmash
17.09.2006, 12:29
Danke schonmal fuer das viele Feedback,
ich fotografiere momentan mit dem Canon 18-55mm Objektiv.
Ich wollte eigentlich umgehen mir meine Wohnung mit Objektiven voll zu stellen, sehe aber schon das es wohl im laufe der zeit darauf hinaus laeuft.

Die Alternative von Arno finde ich auch recht interessant... hm

viele gruesse
hotmash

ehemaliger Benutzer
17.09.2006, 22:01
ich hatte das Kit 18-55 + Tamron 28-300 fand das zu beginn auch ganz gut aber merkte dann doch schnell das ich mit diesem Team nicht optimal aufgestellt war. Das Kit fand ich gar nicht so schlecht von der Bild Leistung war mir aber zu schmal in der Bandbreite, das Tamron war super in der Bandbreite aber deutlich schlechter in der Bild Leistung (vor allem das verwackeln bei grösseren Brennweiten war bei mir das Problem).

Ich kann aus den Erfahrungen heraus dieses Opjektive auch nicht mehr emfehlen.

heute habe ich für die Brennweitenabdeckung das 17-85 USM IS und das 70-300 USM IS, das erstere wird zwar häufig kritisiert finde ich aber spitzen mässig, benutze ich für 90% meiner Bilder für den rest das "1a+" 70-300 USM IS.

Der IS ist für mich ein muss, da ich leicht zittere.