PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Fotos/Erfahrungen vom 400 2.8 L I



Michael87 Becker
19.09.2006, 21:14
Wie oben :-)

LG Michael

Benutzer
19.09.2006, 21:20
Wie oben :-)

LG Michael

ich hatte eins und meins war erst ab 3.5 bis 4 richtig klasse, darunter nur brauchbar..aber dann kannst du auch ein gebrauchtes DO nehmen oder ein 2.8/300 mit konverter...mit dem vorteil der `tragbarkeit ´....und dem nachteil des geschwindigkeitsverlustes im af durch den konverter...

lg b

Dirk Wächter
19.09.2006, 21:59
Wie oben :-)

LG Michael

Ich habe mit dieser Traumlinse ein ganzes Jahr lang Fußball (2. BL) fotografiert. Dieses Objektiv war mit Abstand das "Schärfste", was sich je an meinem Body festgehalten hat. Leider kann ich nicht sagen, wie es sich beim Abblenden verhält, weil ich damit nur f2.8 fotografiert habe. Super schneller und höllisch sicherer AF - auch in AI servo.

Einen Nachteil gibt es allerdings: das Teil ist riesig und elend schwer. Nix zum Rumschleppen - und shon gar nicht durch den Wald. Ich hätte es behalten, wenn es die Dimensionen des DO gehabt hätte.

Hier ein Bild mit ISO 1000 an der 1D MK II... (http://www.dforum.de/Fotos/galerien/originale/07-foto01.htm)

Stefan Redel
19.09.2006, 22:06
Äh Dirk...
Es wurde nach dem 400/2,8 L USM (die erste Version) gefragt und nicht nach dem 400/2,8 L IS USM, was Du doch hattest...

Radomir Jakubowski
19.09.2006, 22:09
Äh Dirk...
Es wurde nach dem 400/2,8 L USM (die erste Version) gefragt und nicht nach dem 400/2,8 L IS USM, was Du doch hattest...

genau das wollte ich auch nachfragen ;)

Bernhard Hartl
19.09.2006, 22:28
An Deiner Stelle würd ich lieber noch etwas sparen und mir dann gleich ein gebrauchtes EF400 2.8L IS zulegen - das ist wirklich eine affengeile Optik
das Ier kostet auch eine gute Stange Geld und kommt optisch bei weitem nicht an das IS heran
und zudem der IS - ist sehr sehr sinnvoll bei dieser Brennweite
zusätzlich der schnellere AF
und viel viel bessere Konvertertauglichkeit beim aktuellen 400 2.8L IS

Bernhard

ehemaliger Benutzer
19.09.2006, 22:51
Vor zwei Jahren hatte ich so ein 400er I.
Ich fand das saustark!
In Kombination mit 1D + TC 2.0x I habe ich mal diesen Rehbock erwischt.

fullframe:

http://www.romeiks.de/temp/rehbock/90ag4783-1.htm

Gruß Chris.

Herbert Piel
19.09.2006, 23:42
Oha !!! man konnte also tatsächlich mit einer 1D und ner Optik ohne IS Fotos machen ??????
Spass beiseite: Respekt, schönes Bild!!!

Lukas Broeker
20.09.2006, 00:13
Ja, das würde mich auch interessieren, bin auch am überlegen ob 500er oder 600er für Wildlife, oder ein 2,8-400er aber dann eben mit Konverter ?
Wer hat eins zum testen ?
Das alte 500er soll ja auch recht gut sein.
Ob man die Teile wohl auf der Photokina testen könnte ?
Wer hat eine Idee ...
Bei uns haben die Händler nur immer die kleinen Linsen, höchstens mal ein 4/300 L, aber das wars dann auch schon:(

zuendler
20.09.2006, 00:15
...oder ein 2.8/300 mit konverter...mit dem vorteil der `tragbarkeit ´....und dem nachteil des geschwindigkeitsverlustes im af durch den konverter...

lg b

genau michael, probier doch erstmal ein 300 2,8 die sollen ja sau gut sein :D

und im ernst: bei den grossen telen hast du eh keine wahl, du musst das nehmen was gerade angeboten wird. einmal im jahr gibts ein 600er, 2-3mal ein 400 2,8.
und nur ein einziges mal seit ich in foren unterwegs bin hab ich ein 500 4,5 im angebot gesehen.

extremeshopper
20.09.2006, 00:53
400/2.8 II kann ich uneingeschränkt empfehlen - vom Gewicht einmal abgesehen! Sau scharf und deutlich schnellerer AF, als erwartet. Ein Traum, aber schwierig gebraucht zu bekommen - 400er selten, 500er irgendwie nie, 600er gelegentlich. 400 I wird meist zu teuer verkauft, soll wirklich deutlich schlechter sein als die IIer Version, deswegen habe ich die IIer Version gekauft. Die IS-Variante wird praktisch nie gebraucht verkauft und wenn, dann um 6000,- € rum. Da kann man gleich ein neues kaufen.

Dirk Wächter
20.09.2006, 07:23
Äh Dirk...
Es wurde nach dem 400/2,8 L USM (die erste Version) gefragt und nicht nach dem 400/2,8 L IS USM, was Du doch hattest...

Huch...hatte das "I" im Titel als "IS" gelesen...man sieht eben, was man sehen will...;-)))

Michael87 Becker
20.09.2006, 16:46
Hmmm, schwierig, nun das Is kommt keinesfalls in Frage wegen Preis, das II, naja, da müsst ich noch ewig sparen und 300 2.8 hatte ich war super, der Gedanke kommt mir halt mit dem I-er weils eben in etwa dasselbe wie das 300 2.8 kostet.

Also vielleicht kannst du Chris mir ein paar Fotos schicken?

LG Michael

volvitur
20.09.2006, 21:14
ich hatte eins und meins war erst ab 3.5 bis 4 richtig klasse, darunter nur brauchbar
lg b


Hallo bernard,

hab eigentlich immer gedacht das die Canons schon bei Offblende saugut sind. Scheinbar gibt es aber da auch Teile, die erst abgeblendet werden müssen, um gut zu sein, was man den Sigmas ja fast grundsätzlich nachsagt.

Aber interessant zu wissen, das auch Canon auch nur mit Wasser kocht.

Nicht falsch verstehen. Hab selber ein Canon Equipment und natürlich auch Sigmas

Gruß
Volvitur

Benutzer
20.09.2006, 21:26
Hallo bernard,

hab eigentlich immer gedacht das die Canons schon bei Offblende saugut sind. Scheinbar gibt es aber da auch Teile, die erst abgeblendet werden müssen, um gut zu sein, was man den Sigmas ja fast grundsätzlich nachsagt.

Aber interessant zu wissen, das auch Canon auch nur mit Wasser kocht.

Nicht falsch verstehen. Hab selber ein Canon Equipment und natürlich auch Sigmas

Gruß
Volvitur

hi, wenn man sich mal die alten canon publikationen duchschaut zur II er version, wird dann auch die volle offenblendentauglichkeit der II er version hervorgehoben. das I er ist, zumindest mein exemplar, bei 2.8 eben nicht der oberhammer, wogegen die II er version vermutlich unschlagbar ist....dafür bezahlt man natürlich auch einen entsprechenden mehrpreis. du musst auch schon bedenken, dass die I er version schon etwas betagt ist und sich seither doch einiges im glas getan hat.....um es klar zu sagen...die II er version ist einfach genial, egal ob mit oder ohne IS, die I er würde ich mir nicht kaufen, auch wenn das von chris gezeigte bild astrein ist !

lg bernard

mcbep
21.09.2006, 22:34
Hallo bernard,

hab eigentlich immer gedacht das die Canons schon bei Offblende saugut sind. Scheinbar gibt es aber da auch Teile, die erst abgeblendet werden müssen, um gut zu sein, was man den Sigmas ja fast grundsätzlich nachsagt.

Aber interessant zu wissen, das auch Canon auch nur mit Wasser kocht.

Nicht falsch verstehen. Hab selber ein Canon Equipment und natürlich auch Sigmas

Gruß
Volvitur
Das 2,8/400L I kannst du nicht mit den Folgeoptiken über einen Kamm scheren. Erst beim Nachfolger (II, non IS) wurden Fluoritlinsen eingesetzt, die Leistung wurde damit überragend.
Ich würde mir auch auf Grund der Qualität und der Ersatzteilfrage kein 400er der ersten Generation mehr kaufen (die Linse ist mittlerweile über 15 Jahre alt).

Zum Austesten der "weissen Riesen" könnte man entsprechendes für die Fotokina arrangieren - wenn ich nach Köln fahre, nehm ich mein 500er IS mit. Ich selbst würde gerne mal das aktuelle 400er und das 600er ansetzen, rein bildungsmäßig.

Grüße, Bep

Cuschty
22.09.2006, 01:42
Die IIer Version ist absolut Offenblenden tauglich, und das uneingeschränkt.
Sogar mit 2-fach Konverter noch top zu gebrauchen.

patteblanche
24.09.2006, 13:15
Also bei meinem Proservice lag dauernd eins in der Ecke rum:
Grund: Es gibt für die erste Serie des 400/2,8 keine Ersatzteile
mehr. Bei diesem war der AF hin und dabei blieb es auch...
(Ist bei 200/1,8 übrigens genauso)

Hufi
24.09.2006, 13:27
Wie liegen denn so die Gebrauchtpreise bzgl. älterer Versionen der "Großen"?
Sprich; 300 2.8 L, 400 2.8 L I,II, 500 4.5 L, 600 4 L

Thomas MARTH
24.09.2006, 13:41
Wie liegen denn so die Gebrauchtpreise bzgl. älterer Versionen der "Großen"?
Sprich; 300 2.8 L, 400 2.8 L I,II, 500 4.5 L, 600 4 L

guggst du hier (http://www.sredel.de/temp/Objektive_ebay.txt)...
MfG
Thomas

w.d.p
26.09.2006, 01:33
guggst du hier (http://www.sredel.de/temp/Objektive_ebay.txt)...
MfG
Thomas
Die Liste ist aber nicht immer ausschlaggebend und eigentlich gerade bei den großen L Objektiven keine Messlatte.
Bei ebay kommen viele Geschäfte erst gar nicht Zustande oder sind unseriös, gerade bei den großen Linsen.
Die Nachfrage bestimmt das Angebot.
Seit dem erscheinen der 5 D ist das Vollformat wieder bezahlbar und in erreichbare Nähe gerückt.
Für viele aber eine Ernüchterung wenn es dann um den Kauf eine Teleobjektivs geht.
Die großen 600er sind im letzten Jahr schon um mindestens 25 bis 30 % wieder an Wert gestiegen.
Ein gut erhaltenes bekommt man schon nicht mehr unter 4500,-Euro
Die 2,8-400er Version II sind ebenfalls gestiegen und kosten immer deutlich über 3000,-Euro
Egal wie die Teile aussehen.