PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cosina 28-105 2,8-3,8 an 300D



Guchot
23.09.2006, 22:23
Hat zufällig irgend jemand Erfahrung mit der o.g. Kombi? Ich weiß, die Cosina (Voigtländer, Exakta, Vivitar...) Objektive sind grundsätzlich nicht so der Überflieger, müßen sie in meinem Fall auch nicht unbedingt sein...

Zum Hintergrund: Ich muß alle 2 Monate mal in einer recht dunklen und dreckigen (staubigen) Umgebung fotografieren. Die Bilder sind grundsätzlich available Light. Dabei habe ich normalerweise mein Tamron 28-75 permanent @Blende 2,8 stehen, die 300D auf ISO1600 und bewege mich trotzdem meist in dem Bereich zwischen 1/40 bis max 1/80 Sekunde Belichtung. Nein, ich habe keinen Einfluß auf das Licht, das muß so bleiben, Lichtstärke ist also unverzichtbar.

Für diese Aufnahmen benutze ich grundsätzlich die 300D, da ich meine 20D und 5D nicht dieser Kameraunfreundlichen Umgebung aussetzen möchte :D Allerdings hat es mir bei der letzten Aktion dort mein Tamron geschrottet :mad: Ich werde es natürlich reparieren lassen, aber für die Zukunft suche ich ne preisgünstige Alternative wos nicht so schlimm ist wenn das mal in die Wicken geht.

Also, was meint ihr? Ist das Cosina unter den o.g. Bedingungen einsetzbar? Bis zu welcher Brennweite hält es eigentlich die 2,8? Hat jemand zufällig Beispielbilder parat?

Danke für eure Hilfe.
Guchot