PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 85mm 1,2 II L



cappu
25.09.2006, 22:40
Hallo,

nachdem ich hier vor 14 Tagen mal wegen CA in Verbindung mit dem 85mm 1,2 II L nachgefragt habe und dazu auch ein Beispiel ins Forum gestellt hatte, möchte ich heute meine weiteren Erfahrungen mit dem Objektiv kundtun... Also, CA bzw. Purple finging habe ich seither nicht mehr feststellen können. Es lag wohl damals an der Lichtsituation in Verbindung mit dem Motiv und dem Hintergrund (Mittagssonne, weißes Kleidungsstück und dunkler Hintergrund). Heute möchte ich ein paar Fotos zeigen, die ich mit dem Objektiv gestern von einem jungen Schwan gemacht habe. Falls mein posting hier falsch sein sollte, bitte verlegen...
Alle Fotos sind lediglich verkleinert, per USM etwas nachgeschärft und mit Rahmen versehen. Ansonsten unbearbeitet.
Hier die Exif-Daten:

schwan01: f 1,4 - 1/750 sek. - ISO 200

schwan02: f 1,4 - 1/350 sek. - ISO 200

schwan03: f 2,0 - 1/250 sek. - ISO 200

schwan04: f 2,0 - 1/250 sek. - ISO 200

schwan05: f 1,8 - 1/350 sek. - ISO 200

Bitte mal eure Meinungen dazu. Danke.

Gruß
Cappu

hier der link:

http://www.cappuvisionen.de/DFORUM/schwan01.htm

Josef Florian Glatz
25.09.2006, 22:55
Vedammt steile ähh geile Optik!!!

cappu
25.09.2006, 23:50
Hallo,

nachdem ich hier vor 14 Tagen mal wegen CA in Verbindung mit dem 85mm 1,2 II L nachgefragt habe und dazu auch ein Beispiel ins Forum gestellt hatte, möchte ich heute meine weiteren Erfahrungen mit dem Objektiv kundtun... Also, CA bzw. Purple finging habe ich seither nicht mehr feststellen können. Es lag wohl damals an der Lichtsituation in Verbindung mit dem Motiv und dem Hintergrund (Mittagssonne, weißes Kleidungsstück und dunkler Hintergrund). Heute möchte ich ein paar Fotos zeigen, die ich mit dem Objektiv gestern von einem jungen Schwan gemacht habe. Falls mein posting hier falsch sein sollte, bitte verlegen...
Alle Fotos sind lediglich verkleinert, per USM etwas nachgeschärft und mit Rahmen versehen. Ansonsten unbearbeitet.
Hier die Exif-Daten:

schwan01: f 1,4 - 1/750 sek. - ISO 200

schwan02: f 1,4 - 1/350 sek. - ISO 200

schwan03: f 2,0 - 1/250 sek. - ISO 200

schwan04: f 2,0 - 1/250 sek. - ISO 200

schwan05: f 1,8 - 1/350 sek. - ISO 200

Bitte mal eure Meinungen dazu. Danke.

Gruß
Cappu

hier der link:

http://www.cappuvisionen.de/DFORUM/schwan01.htm


Hm, ich dachte immer hier will man Fotos sehen... :) Das Interesse ist wohl doch nicht so da...??

derStephan
25.09.2006, 23:57
Könnte heulen, wenn ich ständig an das Objektiv erinnert werde :).
Die Schwäne sehen wirklich klasse aus...
Freut mich, wenn das Problem mit den anfangs fälschlicherweise als CA's ermittelter Fehler sich in Luft aufgelöst hat. Hatte auch schon einen Schrecken bekommen, da ich sehr an dem Teil interessiert bin.

Gruß, Stephan

Stefan Redel
26.09.2006, 00:04
Könnte heulen, wenn ich ständig an das Objektiv erinnert werde :).
Ich könnte jedes mal einen Raum weiter gehen, wenn ich daran erinnert werde. :D
(Nicht böse werden. Hihi.)

Hatte auch schon einen Schrecken bekommen, da ich sehr an dem Teil interessiert bin.
Damit kann man echt nichts falsch machen. Wobei ich finde, dass man erst 35L und 135L haben sollte und erst dann das 85er. Wobei... Ach... Weiss auch nicht. Hauptsache alle drei. :D
Das 85er finde ich super an der 5D für Studiokrams. Wenn es weitwinkliger sein soll das 24-70 dran und fertig.

Bin sehr gespannt, ob man auch das neue 50L haben "muss"...

LG, Stefan.

Sebastian W.
26.09.2006, 00:13
Das war wohl eher ein Überlaufen der Sensorzellen, was? Das kommt bei den besten Objektiven vor, es liegt nämlich am Sensor. Aber der Schock ist groß. Das hatte ich bei meinem besten Objektiv ebenfalls.

derStephan
26.09.2006, 00:19
@Stefan: Joo, die reizen mich natürlich auch :)
Ich bin auf das 85/1.2 einfach nur so scharf, weil ich das Bokeh absolut toll finde und sich die fotografierten Objekte vom Hintergrund so schön abheben...
TOLL, jetzt werde ich wohl wieder vom Objektiv träumen.

cappu
26.09.2006, 00:20
Das war wohl eher ein Überlaufen der Sensorzellen, was? Das kommt bei den besten Objektiven vor, es liegt nämlich am Sensor. Aber der Schock ist groß. Das hatte ich bei meinem besten Objektiv ebenfalls.

Überlaufen der Sensorzellen???? Ich bin zwar groß, aber klär mich auf :)

Benutzer
26.09.2006, 01:18
Bitte mal eure Meinungen dazu. Danke.


hier der link:

http://www.cappuvisionen.de/DFORUM/schwan01.htm

also bei den gezeigten Lichtsituationen solltest Du m.E. CA-sorgenfrei sein - was auch der Fall zu sein scheint. Ich habe da schon viel krassere Kantenkontraste erzeugt, die wenns nich maßlos übertrieben wird eher als recht gutmütig einzustufen sind - alles im grünen Bereich. :)

Sebastian W.
26.09.2006, 01:54
Überlaufen der Sensorzellen???? Ich bin zwar groß, aber klär mich auf :)
Unter Blooming solltest du einiges dazu finden können.

Das Freistellvermögen gefällt, das Bokeh ist angenehm weich und natürlich.

carum
26.09.2006, 09:26
Die Schärfe geflällt mir, nur das Bokeh beim 2. Schwan gefällt mir garnicht.
Ich glaub, mein olles 85er Contax Planar könnte da ohne Probleme mithalten.

Gruß
carum

cappu
26.09.2006, 10:22
Die Schärfe geflällt mir, nur das Bokeh beim 2. Schwan gefällt mir garnicht.
Ich glaub, mein olles 85er Contax Planar könnte da ohne Probleme mithalten.

Gruß
carum


Hi carum,

ich bin beim 2. Schwan auch hin- und hergerissen beim Bokeh. Je öfter ich mir das Foto ansehe, desto weniger gefällt mir die Auflösung des Hintergrundes... Da mir das Bokeh ansonsten aber sehr gut gefällt, akzeptiere ich auch mal Fotos, bei denen das nicht so der Fall ist... Die Schärfe finde ich sehr gut. Ich habe jetzt leider gerade kein Foto mit Offenblende, aber ich denke, für f 1,4 ist es sehr o.k.

Gruß

Cappu

http://www.cappuvisionen.de/DFORUM/schwan01.htm

Benutzer
26.09.2006, 10:39
ich bin beim 2. Schwan auch hin- und hergerissen beim Bokeh. Je öfter ich mir das Foto ansehe, desto weniger gefällt mir die Auflösung des Hintergrundes... Da mir das Bokeh ansonsten aber sehr gut gefällt, akzeptiere ich auch mal Fotos, bei denen das nicht so der Fall ist... Die Schärfe finde ich sehr gut. Ich habe jetzt leider gerade kein Foto mit Offenblende, aber ich denke, für f 1,4 ist es sehr o.k.

Gruß

Cappu

http://www.cappuvisionen.de/DFORUM/schwan01.htm


Hallo Cappu,
lass dich mal nicht beirren, einerseits lässt sich das Bokeh auf solche kleinen Bildern schlecht beurteilen - da alles fürs Auge zu sehr gedrängt ist. Andererseits ist der Hintergrund auch nicht wirklich zur Bokehbeurteilung geeignet, da sich die Ringe und Kreise im Wasser bewegen somit die Unschärfe gar nicht harmonisch sein kann.

Ich mache oft Portraitausbelichtungen ( Blenden 1,2 - 2,8 ) in den Größen 30 x 45 und dann das Gleiche noch mal in 50 x75 cm bzw. in selteneren Fällen auch bis 80 x 120 cm. Betrachtet man die Bilder aus dem passenden Abstand dann ist zu bemerken wie das Bokeh mit zunehmender Bildgröße ( Fläche ) mehr und mehr angenehm zum Tragen kommt. Also mach schöne Personenportraits und vertuhe dich nicht mit irgendwelchen Tests.

schöne Grüße
Frank

Jan
26.09.2006, 11:39
Hat sich eigentlich in punkto AF-Geschwindigkeit auch praktisch was verbessert oder hängt es immer noch weit hinter dem 135er zurück?

Stefan Redel
26.09.2006, 12:01
Hat sich eigentlich in punkto AF-Geschwindigkeit auch praktisch was verbessert oder hängt es immer noch weit hinter dem 135er zurück?
Doch, es hat sich schon was geändert.
Im direkten Vergleich merkt man das schon relativ gut.
Aber vom 135er ist es noch ordentlich entfernt.

Was aber daran liegt, dass der Nahbereich einen seeeehr langen Weg zurücklegen muss. Also das Glas im Objektiv...
Wenn man so zwischen 3 Metern und Unendlich fokussiert, dann ist es recht flott.

Jan
26.09.2006, 23:32
Doch, es hat sich schon was geändert.
Im direkten Vergleich merkt man das schon relativ gut.
Aber vom 135er ist es noch ordentlich entfernt.

Was aber daran liegt, dass der Nahbereich einen seeeehr langen Weg zurücklegen muss. Also das Glas im Objektiv...
Wenn man so zwischen 3 Metern und Unendlich fokussiert, dann ist es recht flott.

Also dann eher nix für Hallensport... :(

Stefan Redel
26.09.2006, 23:36
Also dann eher nix für Hallensport... :(
Och...
Jacob macht sogar mit der ersten Version regelmässig Basketball damit.
Und xyz habe ich Ier- und auch IIer-Version mal ausgeliehen, weil er für die Zeitung Sport fotografiert. Mit der Ier-Version kam er nicht zurecht, von der IIer-Version war er hingegen durchaus angetan.

Habe ein paar Bilder gesehen mit Blende 1,6. Wir waren der Meinung, dass er durchaus auf 1,4 hätte runtergehen können, damit der Hintergrund noch weiter getrennt wird vom Motiv. Das geht mit nem 135L oder 85/1,8 nicht... :rolleyes:

Benutzer
27.09.2006, 06:05
Also dann eher nix für Hallensport... :(

was soll das Gejammer schon wieder?! *muss man nicht verstehen* ...diese Optik stellt nun mal keine High-Speed Actionoptik dar, sondern ein eben Portraitobjektiv >> für ruhigere Genre der Fotografie. Der AF der Version II ist zwar schneller als jener der Version I - was aber m.E. im Grunde genommen bei zweckgemäßer Nutzung (Portrait) einfach mal von sehr untergeordneter Bedeutung sein dürfte.
In Verbund (hohe ISO und offene Blende) nutze ich es (IIer) von Zeit zu Zeit auch für AL & LowLight-Veranstaltungsfotografie (AI-Servo) und selbst da ist auch unter bescheideneren Lichtbedingungen der AF schnell und treffsicher genug um zufrieden sein zu können.

Benutzer
27.09.2006, 08:45
Hoi

Ich hab das 85/1.2 (das von Jacob) auch schon beim Basektball in der Halle auf der 5D drauf gehabt. Ist ja nicht so, das der AF immer unendlich bis Nah durchläuft, sondern ist immer in etwa da, wo der Ball ist oder sein wird.

Was ich aber gemerkt habe, das bei allen Objektiven in der Halle (70-200/2.8, 85/1.8/1.2, 135/2) der AF mit angesetztem Batteriegriff merklich schneller ist. Beim Ausprobieren zuhause fällts nicht aus, aber vor Ort in der Hektik schon.

lg
Andreas

Jan
27.09.2006, 11:53
was soll das Gejammer schon wieder?! *muss man nicht verstehen* ...diese Optik stellt nun mal keine High-Speed Actionoptik dar, sondern ein eben Portraitobjektiv >>

Das ist mir klar und es ging mir lediglich um eine Einschätzung in wiefern sich der AF Speed bei der II-Version gesteigert hat.
Enttäuschung über die optische Qualität und den AF-Speed in dem Metier, für das es ursprünglich gebaut ist (Portrait), bestand für mich schon beim Ier nicht.
Es hätte aber durchaus sein können, dass... (welches das Objektiv an 1. Stelle auf meine Prioritätsliste gestellt hätte).

ehemaliger Benutzer
27.09.2006, 22:10
Das ist mir klar und es ging mir lediglich um eine Einschätzung in wiefern sich der AF Speed bei der II-Version gesteigert hat.
Enttäuschung über die optische Qualität und den AF-Speed in dem Metier, für das es ursprünglich gebaut ist (Portrait), bestand für mich schon beim Ier nicht.
Es hätte aber durchaus sein können, dass... (welches das Objektiv an 1. Stelle auf meine Prioritätsliste gestellt hätte).

Alles zu seinem Zweck...das 85iger ist und bleibt eine reine Portraitlinse!
Für Sport gibt es sicher schnellere Optiken!

Benutzer
28.09.2006, 09:11
Alles zu seinem Zweck...das 85iger ist und bleibt eine reine Portraitlinse!
Für Sport gibt es sicher schnellere Optiken!

Wie haben die das früher ohne Autofokus bloss geschafft :confused:
Ist das ein Portrait und ich darf es mit einem Sportobjektiv nicht machen:
http://www.pbase.com/isenegger/image/57446093/original.jpg

Klar hat jedes Objektiv seine Stärken, aber warum nicht woanders gebrauchen. Mein 135/2 macht tolle Fotos in Hallen mit wenig Licht und stellt den Spieler schön frei. Dito mein 85/1.8 (hab mir kein 85/1.2 leisten können).

lg
Andreas

David Weber
28.09.2006, 18:43
In den zeiten ohne Autofocus, war meiner Meinung nach und nach Aussage einiger Profis die kenne, der Ausschuss grösser als heute.

Das 85/1,2 (II) stellt auch ohne AF über den Motor scharf! Der Focusring arbeitet elektrisch! Dadurch kann man auch manuell leider nicht schneller scharfstellen.

Benutzer
28.09.2006, 20:39
Das 85/1,2 (II) stellt auch ohne AF über den Motor scharf! Der Focusring arbeitet elektrisch! Dadurch kann man auch manuell leider nicht schneller scharfstellen.

"schnell mal manuell scharsftellen" ist bei einem solchen Objektiv sowiso nicht - selbst wenn der AF mechanisch verzögerungfrei und direkt wäre. Der Grund dazu ist einfach mal der, dass wenn es denn Etwas Richtiges werden möchte der Fokus, je weiter die die Blende geöffnet ist, wirklich absolut stimmen muss - sonst ist eben Etwas Anderes als wie gewünscht >scharf< ....das ist denen die es wirklich haben und benutzen absolut klar und denen braucht man es nicht sagen und denen die es nicht haben, für die ist eine solche Info im Grunde belanglos, weils sie es ja eh nicht praktisch anwenden. Es lohnt sich m.E. echt nur noch dort zu antworten wo das Gesagte auf Grund praktischer Grundlagen (Erfahrung, Besitz einer Sache um jene es geht) auf einen vertrauten "Boden" trifft um sich eben wirklich über eine Sache unterhalten zu können, weil eben ein entsprechendes Feedback kommen kann (nicht muss).

Ich habe noch kein anderes Objektiv gesehen, welches in Foren so oft zur vemeintlichen inhaltlichen Profilierung von "Nichtbesitzern" verbal erwähnt wurde. *muss man alles nicht verstehen*

FriedV
28.09.2006, 21:29
"schnell mal manuell scharsftellen" ist bei einem solchen Objektiv sowiso nicht -

Das ist sicher richtig, aber im Gegensatz zu einer mechanischen Verstellung wie z.B. bei den TS-E Linsen finde ich den Ring arg leichtgängig und damit etwas gefühllos einzustellen, trotz oder auch wegen der hohen erforderlichen Untersetzung. Um Geschwindigkeit gehts aber dabei nicht.

David Weber
28.09.2006, 21:36
"schnell mal manuell scharsftellen" ist bei einem solchen Objektiv sowiso nicht - selbst wenn der AF mechanisch verzögerungfrei und direkt wäre....

das gabs auch schon als FD 1,2/85, da blieb einem gar nichts anders übrig als selber scharf zu stellen. aber klar - das war immer auch zufall (im nahbereich, bei offenblende).

ich arbeite bei portaits jetzt fast immer mit AI Focus. normalerweise One Shot, aber das ist bei 1,2 einfach zu ungenau.


Ich habe noch kein anderes Objektiv gesehen, welches in Foren so oft zur vemeintlichen inhaltlichen Profilierung von "Nichtbesitzern" verbal erwähnt wurde. *muss man alles nicht verstehen*

mei wer's nötig hat... also falls es jemanden interessiert: ich schreib hier nur nur über optiken / kameras die ich auch besitze ;-)

ehemaliger Benutzer
30.09.2006, 15:07
Habe seit heute mein 85mm 1,2 II L.

Das Teil ist echt geil.

Was meint Ihr? Lohnt es sich noch ein 35mm 1,4 dazu zu holen?

Benutzer
30.09.2006, 15:30
Habe seit heute mein 85mm 1,2 II L.


Was meint Ihr? Lohnt es sich noch ein 35mm 1,4 dazu zu holen?

solche Fragen finde ich immer wieder sehr lustig! WOHER soll denn ein forum wissen was sich für dich lohnt oder nicht? Bei solchen "Fragen" kommt es mir, wie auch in diesem Fall, eher nur so vor als ob verbale Shminke mit höherwertigem Fotozubör angesagt ist. :o:rolleyes:

Kauf was du meinst zu brauchen, aber frage nicht ein Forum danach was du brauchst - wenn du es selber nicht weist, brauchst du es nicht - zumal ohne einen Anhaltspunkt genannt zu haben was du dir von 35mm versprichst.

Ich benutze das ganze Zeug, falls es fotografisch gefragt ist, immer nur und gut is.

schöne Grüße
Frank

ehemaliger Benutzer
30.09.2006, 15:38
Denke halt, dass sehr viel gutes über das 35er geschrieben wird und mir das 24er etwas zu weitwinklih ist. Denke ich müsste für Lanschaft das 35 richtig sein.

Stefan Redel
30.09.2006, 20:08
Denke ich müsste für Lanschaft das 35 richtig sein.
Unsinn...

Man kann sinnige Landschaftsbilder mit 17 bis 600mm machen...