PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24-105 und 100-400 vs. 28-300 an FF



JL
27.09.2006, 09:45
Hi all,

mich würde Eure Meinung interessieren .. völlig wertfrei und wenn möglich neutral ...

Ich habe im Moment das 24-105 L IS und das 100-400 L IS und bin mit beiden sehr zufrieden, auch jetzt an der 5D. Leider muss man oft wechseln und lieber wäöre mir bei relativ vergleichbarer Brennweite und relativ vergleichbarer Optischer Leistung NUR EINE Linse. IS und schneller AF sind vorraussetzung.

Das 28-300 L IS reizt mich jedoch sehr stark, weil 28mm an der 5D ja echte 28mm sind und damit der Nutzfaktor sehr hoch wäre.

Anwendungsgebiete sind: Reisen, Reportagen, Hochzeiten, Feuerwehreinsätze & Übungen, Family, Natur/Landschaft, All Round, ...

Was meint Ihr? Würde ich einen Tausch der beiden (24-105/100-400) gegen das 28-300 bereuen? Ich war ja früher DER 35-350er Fan...

Zusätzlich vorhanden sind das 12-24er, das 35er, das 50er und das 85er.

Freue mich auf Eure Gedanken dazu.

Sollte jemand den Tausch in umgekehrter Richtung überdenken kann er sich ja mal melden ....

wolfi
27.09.2006, 10:16
wenn dir das 28-300mm auf dauer nicht zu schwer wird?
ich hatte das ja mal von "unserer" Ulla getestet und fand die optik ja schon schwer...:eek:
da wäre mir ein wechsel lieber, da du dich ja doch sicher im unteren brennbereich bewegen wirst...oder?

hatte selbst ja auch mit dem 28-300 geliebäugelt, bleibe aber bei meinen anderen beiden optiken;)

die qualität ist bei allen drei optiken TOP

JL
27.09.2006, 10:18
die Optik ist auf jeden Fall leichter als 24-105 und 100-400er zusammen ...

Benutzer
27.09.2006, 10:20
die Optik ist auf jeden Fall leichter als 24-105 und 100-400er zusammen ...

aber die hast du ja nicht zusammen auf einmal an der cam oder ? ......:-))

JL
27.09.2006, 10:22
aber die hast du ja nicht zusammen auf einmal an der cam oder ? ......:-))das 100-400er an der Cam ist nur unwesentlich leichter an der Cam ....

Und wenn es richtig leicht sein soll kommt das 35er oder50er auf die Cam.

GerdW
27.09.2006, 10:23
Ich hatte das Riesending mal beim Händler an der 5D und muss sagen: Das reißt Dir auf Dauer den Arm ab. Gerade bei den von dir genannten Einsätzbereichen, wenn man die Kamera ständig in der Hand hat, dürfte es zu schwer sein.

Und wie schon geschrieben: Du hast ja das 24-105 und 100-400 nicht gleichzeitig an der Kamera.

lg
Gerd

Benutzer
27.09.2006, 10:27
das 100-400er an der Cam ist nur unwesentlich leichter an der Cam ....

Und wenn es richtig leicht sein soll kommt das 35er oder50er auf die Cam.


jörg, ich hatte/habe beide....das 35-350 ist klitzeklein und leicht an der cam im vergleich zum 28-300. ich hatte letzten urlaub nur das 35-350 dabei und würde es nie mehr so machen. es ist für die reisefotografie oft unpassend, da zu auffällig. für reportage natürlich ideal.!

lg b

Matthias Hampe
27.09.2006, 10:43
Tja, Jörg, schwere Frage...

Ich habe gedanklich auch schon des öfteren mit dem 28-300 geliebäugelt. Was mich stets wieder davon abgebracht hat, war die simple Vorstellung des Einsatzes im täglichen Gebrauch. Größe und Gewicht entsprechen ja etwa dem 100-400 (Durchmesser ident, maximale Länge 18,9 (100-400) zu 18,4 cm, Gewicht 1380 zu 1670 gr

So, und jetzt schließe Deine Augen und male Dir folgende Szenarien aus:

a) Jörg bei Ommas Geburtstag, will flexibel sein, daher die fette Zoomlinse
b) Jörg im Gedränge und Geschubse auf einem Volksfest oder z.B. seinerzeit bei der WM- Illumination von Frankfurts Hochhäusern
c) Jörg mit der Taunusgang im Senckenberg-Museum (da kann man sich mal so richtig als vermeintlicher Profi fühlen;) )
d) Jörg im Urlaub, kleines lauschiges Café, man will einfach mal die Ehefrau mit Cappucchino aufnehmen...

Ich würde mich da mit so einer weißen Monsterlinse unwohl fühlen.

Dann lieber ab und an Linsen wechseln und etwas mehr die Klistierspritze einsetzen:D
Das 24-105 als Immerdrauf erschlägt Dir außerdem fast alle gängigen Situationen.

just my 2 cents

Matthias

zuendler
27.09.2006, 11:07
am VF ist das 28-300 doch toll, am crop fehlt mir immer der WW.
leider nutze ich es zwischenzeitlich fast garnichtmehr, hänge jetzt
total an lichtstarken FBs.
nur für situationen bei denen man nicht weis was kommt ist es toll.
stell die vor du brauchst nur ne kleine tasche wo das teil mit kamera reinpasst, zudem ist es sehr flexibel, 70cm nahgrenze und das bei 300mm,
perfekt für schmetterlinge sag ich nur.

wenn ich mich entscheiden müsste würde ich die kombi aus 24-105 und 100-400 vorziehen, wegen mehr brennweitenbereich.

wenn du aber noch weitere optiken dazu hast, dann würd ich das 28-300 nehmen.

jürgenv
27.09.2006, 12:18
Behalte Deine beiden Top L´s u. hole Dir für "nur mal so knipserei" ein 28-200 oder 28-135IS ;-))

Firlefanz
27.09.2006, 13:00
das 28-300 IS ist zwar groß und schwer aber hey, wenns was Kleines sein muss was man bei der Oma auch mal neben den Kuchen stellen kann dann nimmste eh was anderes mit.


Und sooooo schwer ist das 28-300 selbst mir, durchschnittlich unterentwickelten Deutschen nicht, selbst wenn ich mal 3-5 Stunden die Kombi MKII und 28-300IS rumschleppe (in der Hand, ohne Gurt oder sonstige Hilfen)

Ist alles ne Gewöhnungssache. Lohnt sich aber.

Daher: Tauschen !!

Das Objektiv nicht wechseln zu müssen ist echt toll !

Ralf01
27.09.2006, 13:27
das 28-300 IS ist zwar groß und schwer aber hey, wenns was Kleines sein muss was man bei der Oma auch mal neben den Kuchen stellen kann dann nimmste eh was anderes mit.


Und sooooo schwer ist das 28-300 selbst mir, durchschnittlich unterentwickelten Deutschen nicht, selbst wenn ich mal 3-5 Stunden die Kombi MKII und 28-300IS rumschleppe (in der Hand, ohne Gurt oder sonstige Hilfen)

Ist alles ne Gewöhnungssache. Lohnt sich aber.

Daher: Tauschen !!

Das Objektiv nicht wechseln zu müssen ist echt toll !


Hallo,

jeder spricht hier von der Größe bzw. Gewicht, wie sieht es mit der Bildqualität im Vergleich zu den beiden anderen Linsen aus?


Gruß Ralf

Marcus E.
27.09.2006, 15:17
Tja, Jörg, schwere Frage...

Ich habe gedanklich auch schon des öfteren mit dem 28-300 geliebäugelt. Was mich stets wieder davon abgebracht hat, war die simple Vorstellung des Einsatzes im täglichen Gebrauch. Größe und Gewicht entsprechen ja etwa dem 100-400 (Durchmesser ident, maximale Länge 18,9 (100-400) zu 18,4 cm, Gewicht 1380 zu 1670 gr

So, und jetzt schließe Deine Augen und male Dir folgende Szenarien aus:

a) Jörg bei Ommas Geburtstag, will flexibel sein, daher die fette Zoomlinse
b) Jörg im Gedränge und Geschubse auf einem Volksfest oder z.B. seinerzeit bei der WM- Illumination von Frankfurts Hochhäusern
c) Jörg mit der Taunusgang im Senckenberg-Museum (da kann man sich mal so richtig als vermeintlicher Profi fühlen;) )
d) Jörg im Urlaub, kleines lauschiges Café, man will einfach mal die Ehefrau mit Cappucchino aufnehmen...

Ich würde mich da mit so einer weißen Monsterlinse unwohl fühlen.

Dann lieber ab und an Linsen wechseln und etwas mehr die Klistierspritze einsetzen:D
Das 24-105 als Immerdrauf erschlägt Dir außerdem fast alle gängigen Situationen.

just my 2 cents

Matthias

Das hätte ich nicht zutreffender formulieren können! :D
Mir wäre das Teil auch zu groß und auffällig.

Marcus E.
27.09.2006, 15:21
Hallo,
jeder spricht hier von der Größe bzw. Gewicht, wie sieht es mit der Bildqualität im Vergleich zu den beiden anderen Linsen aus?
Gruß Ralf
Ich habe irgendwo im Netz einen Bericht gesehen, der daraufhin deutet, daß die Leistung zwar für ein "Suppenzoom" sehr gut sei, aber Preis-Leistung nicht wirklich stimmen. Die beiden vorher genannten Einzelzooms werden im direkten Vergleich zum 28-300mm sicherlich bessere Ergebnisse bringen!

Wer es aber beruflich benutzt, der mag aus der Vielseitgkeit eines 28-300mm einen größeren Nutzen ziehen, denn je nach Anwendung braucht man nicht die ultimative Schärfe (wie z.b. in der Naturfotografie), sondern ein "vorzeigbares" Bild (z.b. im Stern, Spiegel, Neue Revue etc.).

walterII
27.09.2006, 15:36
Hallo Jörg,

behalte das 24-105 L IS an der 5D und nimm oder besorg Dir für das 100-400 L IS die 20D oder 30D!

Keine Wechselei mehr, ordentliche Rucksäcke/Taschen haste bestimmt.

Für mich die Spitzenkombi! Zumal das 28-300 gar nicht so weit reichen soll (<300mm)?

Nur Mut! Gruß, Walter

Marcus E.
27.09.2006, 15:51
Hallo Jörg,
behalte das 24-105 L IS an der 5D und nimm oder besorg Dir für das 100-400 L IS die 20D oder 30D!
Keine Wechselei mehr, ordentliche Rucksäcke/Taschen haste bestimmt.
Für mich die Spitzenkombi! Zumal das 28-300 gar nicht so weit reichen soll (<300mm)?
Nur Mut! Gruß, Walter
Preislich sicherlich die günstigere Alternative...

Benutzer
27.09.2006, 15:52
Ich habe irgendwo im Netz einen Bericht gesehen, der daraufhin deutet, daß die Leistung zwar für ein "Suppenzoom" sehr gut sei, aber Preis-Leistung nicht wirklich stimmen. Die beiden vorher genannten Einzelzooms werden im direkten Vergleich zum 28-300mm sicherlich bessere Ergebnisse bringen!

Wer es aber beruflich benutzt, der mag aus der Vielseitgkeit eines 28-300mm einen größeren Nutzen ziehen, denn je nach Anwendung braucht man nicht die ultimative Schärfe (wie z.b. in der Naturfotografie), sondern ein "vorzeigbares" Bild (z.b. im Stern, Spiegel, Neue Revue etc.).
Sagt einer, ders nicht kennt.
Jakob hat ein 28-300, und ich bin überrascht, wie toll die Bilder rüberkommen. Einzig bei 28mm ists nicht der Hammer, ist aber das 24-105 bei 24 auch nicht.

lg
Andreas

Frank Juergens
27.09.2006, 16:02
Hallo Jörg!

Ich habe mein 28-300er jetzt seit 2 Jahren und bin absolut zufrieden mit meiner Entscheidung!

Zum Gewicht, zur Größe: Ich halte diese Diskussion immer für vollkommen übertrieben. Ich habe auch das 70-200 IS und das 100-400 gehabt. Beide liegen in ähnlicher Kategorie. Arme werden aber komischerweise immer nur beim 28-300er abgerissen.
Ich habe meine Kombination 1DM2 + 28-300er immer im Einsatz (Allround-Fotografie), ich habe weder Probleme mit der Größe noch dem Gewicht. (und ich gehöre mit Sicherheit nicht zur kräftigsten Gewichtsklasse).
Überfallen wurde ich auch noch nicht wegen der Auffälligkeit! Die Bösewichte haben anscheinend ein gutes Auge für solche Linsen. Beim 70-200er habe ich solche Befürchtungen noch nicht gelesen!
Zur Qualität: Dazu kann ich dann nur meine Entscheidung nennen. Um mir die Linse kaufen zu können, mußte ich das 70-200er IS verkaufen.
Ich habe es bis heute NICHT bereut. Da gerade das 70-200er fast überall einen sehr guten Ruf hat, denke ich sagt dieses einiges aus.

Am unteren Ende der Brennweite fehlt mir manchmal einiges an meiner 1DM2. Daher muß ich eben doch hin und wieder auf das 17-40er wechseln.
An Deiner 5D dürfte die Linse aus meiner Sicht daher noch "praktischer" sein!

Ich habe gerade meine Linse eingeschickt (der Stabilisator spinnt). Trotzdem ist diese Linse mein absoluter Favorit. Das ist für mich sehr ungewöhnlich. Bei Defekten neige ich oft dazu, sehr impulsiv zu reagieren!!

Und eine Tasche wirst Du ja auch dazu finden :-)

Grüße
Frank

hans wagner
27.09.2006, 16:55
hi jörg,


ich habe das 28-300l is nun auch seit einer guten woche an meiner 5er.
bildqualität ist sehr gut, sodaß ich sogar mein 24 - 70L die tage hier im forum
zum verkauf anbieten werde.
das gewicht ist auch nicht sooo gewaltig, wie ich erst befürchtet hatte, mit dem richtigen
tragegurt (optech) geht es ganz gut.
das handling war mir von einem früheren 35-350 schon geläufig, also schnelole gewöhnung.
genau wie du werde ich mir zusätzlich noch die wichtigssten festbrennweiten dazu holen, 24,50,85, für die nutzung zu hause und studio, aber für draußen ist das große zoom ideal.
du weißt ja wo ich wohne, also komm ruhig vorbei und teste die kombi mal bei mir aus
wenn du unschlüssig bist.

grüße

hans

JL
27.09.2006, 17:09
ich habe das 28-300l is nun auch seit einer guten woche an meiner 5er.
bildqualität ist sehr gut, sodaß ich sogar mein 24 - 70L die tage hier im forum
zum verkauf anbieten werde.Das hört sich doch gut an .... und bestätigt wird dies auch per IM bei mir ....


das gewicht ist auch nicht sooo gewaltig, wie ich erst befürchtet hatte, mit dem richtigen
tragegurt (optech) geht es ganz gut.Den nutze ich eh ... das passt und ich mag den auch wenn das 100-400er dran hängt ...


das handling war mir von einem früheren 35-350 schon geläufig, also schnelole gewöhnung.
Das denke ich auch und das Handling ist beim 100-400er das ich ja jetzt habe auch das selbe ...



du weißt ja wo ich wohne, also komm ruhig vorbei und teste die kombi mal bei mir aus
wenn du unschlüssig bist.

grüße

hansDanke Dir fürs Angebot ... komme ggf. drauf zurück ...

Für den Tanten und Omaausflug so wie er oben genannt wiord, würde ich mir ggf. ein Tamron 28-75 2.8 oder ein 24-85er Canon USM holen ...

Würde denn jemand tauschen wollen ? Beide Linsen sind aus 2006 !!! Rechnungen / OVP - alles da und guter Zustand ... Wenn jemand tasuchen oder kaufen will einfach melden ...

Marcus E.
29.09.2006, 11:00
Sagt einer, ders nicht kennt.
Jakob hat ein 28-300, und ich bin überrascht, wie toll die Bilder rüberkommen. Einzig bei 28mm ists nicht der Hammer, ist aber das 24-105 bei 24 auch nicht.
lg
Andreas
Stimmt! Ich ziehe meine Aussage zur optischen Leistung zurück. Laut Photozone ist die Schärfe nicht so schlecht wie dachte! War wohl ein Verwechsler meinerseits?
Dennoch wäre mir das 28-300mm IS als "immer-drauf" für den Urlaub zu groß und zu auffällig!
Desweiteren brauche ich Telebrennweiten >200mm meistens nur wenn ich Tiere fotografiere. Bei Städtetouren bevorzuge ich etwas leichtes und unauffälliges, das widerspricht dem Einsatz eines großen, weißen Riesen.

Müßte ich jedoch meine Brötchen mit Reportagefotografie verdienen, dann wäre ein 28-300mm IS an einer 5D sicherlich meine 1. Wahl.
Für reine Naturfotografie wäre es dann wohl eher 5D mit 24-105mm & 100-400mm IS wegen der 100mm Brennweite mehr!

JL
29.09.2006, 11:09
Stimmt! Ich ziehe meine Aussage zur optischen Leistung zurück. Laut Photozone ist die Schärfe nicht so schlecht wie dachte! War wohl ein Verwechsler meinerseits?
Dennoch wäre mir das 28-300mm IS als "immer-drauf" für den Urlaub zu groß und zu auffällig!
Desweiteren brauche ich Telebrennweiten >200mm meistens nur wenn ich Tiere fotografiere. Bei Städtetouren bevorzuge ich etwas leichtes und unauffälliges, das widerspricht dem Einsatz eines großen, weißen Riesen.

Müßte ich jedoch meine Brötchen mit Reportagefotografie verdienen, dann wäre ein 28-300mm IS an einer 5D sicherlich meine 1. Wahl.
Für reine Naturfotografie wäre es dann wohl eher 5D mit 24-105mm & 100-400mm IS wegen der 100mm Brennweite mehr!Entscheidung ist gefallen und durchgezogen ...

Ich abe mich für das 28-300 L IS entscheiden! Warum?

Gründe dafür:
Flexiblerer Einsatz für Reportagen bei guter bis sehr guter Qualität
Genug Brennweite nach unten und nach oben für 99% der Anwendungsfälle
Nicht größer als das 100-400er (im Gegenteil 4 mm kürzer)
Eine Linse weniger in der Reportagetasche

Für die Stadtausflüge oder wie es weiter oben hieß "Besuch bei Tante Erna" werde ich mir entweder ein Tamron 28-75 2.8 oder ein Canon 24-85 3,5-4,5 zulegen und bin dann sowohl unauffällig unterwegs dort wo es sein muss (dann auch ohne BG an der 5D) oder eben flexibel und "professionell" mit dem 28-300er wo ich bisher auch das 100-400er dabei hatte.

Somit vielen Dank den hier postenden und besonders auch denen die per PN dazu was gesagt haben.

Wenn einer ein Tamron 28-75 2.8 (ein scharfes ;)) oder ein schwarzes Canon 24-85 USM anzubeiten hat, bitte melden.

Frank B
29.09.2006, 23:52
Ich hatte das 35-350 und nun seit ca. 1/2 Jahr das 28-300 an der 1D MKII.
Mit der Lowepro Top Loader 75 AW (http://www.taschenfreak.de/TASCHEN/LP/Toploader75AW/index.htm) ist die Kombination sehr gut zu transportieren. An der Kamera habe ich noch eine Handschlaufe montiert, damit läßt sie sich ganz entspannt an der Hand hängend tragen.
Von der optischen Leistung bin ich auch sehr zufrieden. Sicher bei 50mm ist das 1,4er oder bei 100mm das 100er Macro die bessere Linse aber der Unterschied ist so groß nicht.

MfG
Frank

Thomas Beyer
30.09.2006, 00:22
... Eine Linse weniger in der Reportagetasche ...Mal sehen wie lange. 12-24er und 28-300er ließen sich am langen Ende ja noch perfekt mit 'nem Sigma 300-800/5.6 ergänzen... :D

Viel Freude mit dem Teil!

JL
30.09.2006, 08:36
Mal sehen wie lange. 12-24er und 28-300er ließen sich am langen Ende ja noch perfekt mit 'nem Sigma 300-800/5.6 ergänzen... :D

Viel Freude mit dem Teil!Jetzt wo Du es so sagst .... Grübel ......

12-800 mm würden in der Signatur "einen schmalen Fuß" machen - Oder???

Lach ... Danke für ein Posting ... jetzt musste ich echt herzhaft Lachen ... so machts Forum Spaß ... (nur wie bringe ich das meiner Frau bei .... AUA .... :D)

JL
30.09.2006, 08:40
Von der optischen Leistung bin ich auch sehr zufrieden. Sicher bei 50mm ist das 1,4er oder bei 100mm das 100er Macro die bessere Linse aber der Unterschied ist so groß nicht.

MfG
FrankIch war ja diese Woche leider außer Gefecht gesetzt vom Doc in Sachen Grippe, habe also nur Wohnungs- und Balkonschüsse bisher damitgemacht, aber holla - die Qualität ist m.E. sogar sehr gut ....

Klar werden jetzt irgendwelche "Spitzklicker" sagen, "bei 24 mm war das 24-105er aber besser" und "bei 400mm das 100-400er" - weil es eben unten und oben jetzt etwas fehlt .. aber das mir wurscht .... die Qualität von 28-300mm ist mehr als nur brauchbar ( so wie das früher bei meinem 35-350er war ...), nein sie ist sogar m.E. sehr gut und das auch am FF ....