PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garantiekarte von Canon?



neffets
04.10.2006, 18:44
Kann mir einer weiterhelfen,ich habe mir hier im D-Forum ein Objektiv gekauft,aber die Garantiekarte sowie das das Objektiv wurde von dem anderen in New-York bestellt.Somit ist eine 7 jährige Garantiekarte dabei.Zusätzlich ist die Garantiekarte für Canada und USA ausgestllt.Was heistdas jetzt genau,muß ich bei einer möglichen Justage das Objektiv nach Amerika zurückschicken.Bitte helft mir mal weiter,danke

Duke_Do
04.10.2006, 21:10
Hallo,

ich vermute mal, es handelt sich um eine MACK Versicherung. Zusätzlich noch die Canon Garantiekarte, die tatsächlich nur in den USA gilt. Mit der MACK "Garantie" kannst du bei einem Fehlerfall den Mack-Service vor einem einsenden informieren. Dieser nennt dann eine Servicewerkstatt in der nähe, wo das Objektiv im laufe der 7 Jahre repariert wird. Mack ist eine weltweit gültige Zusatzversicherung. Eigentlich ist sie besser als die Canongarantie. Es kann sogar sein, dass das Obejtiv nach Canon in Willich geht, es geht aber auch jede andere autorisierte Werkstatt.

Gruß Daniel

worldwidefoto
04.10.2006, 22:12
Hallo,

warum sagen dann die Jungs von Canon aber, sie wüßten nicht was eine Mack Garantie ist!?
Habe heute erst deswege mit Herrn Wieser vom CPS Service gesprochen. Ich hab hier auch ein 16-35 hier von Fotoshop Becker mit 3Jahren Mack-Garantie! Wrde es aber wegen der unklaren Sachlage wohl zurückgeben!

Andreas

Duke_Do
05.10.2006, 09:20
Die Kosten, die entstehen werden vom Nack getragen. Soll heißen, du gehst mit deinem Problem an Mack, die geben dir eine Freigabe für eine Werstatt und dann sendest du die are dahin. Die Rechnung geht an Mack und sollte von denen beglichen werden.

Aus der Sicht von Canon können die natürlich sagen "sie kennen Mack nicht" da es eine ganz normaler Rechnugsempfänger ist. Du darfst halt nicht vergessen vorher den fehler bei Mack zu melden!

Gruß Daniel

Georg
05.10.2006, 09:37
Die Kosten, die entstehen werden vom Nack getragen. Soll heißen, du gehst mit deinem Problem an Mack, die geben dir eine Freigabe für eine Werstatt und dann sendest du die are dahin. Die Rechnung geht an Mack und sollte von denen beglichen werden.

Aus der Sicht von Canon können die natürlich sagen "sie kennen Mack nicht" da es eine ganz normaler Rechnugsempfänger ist. Du darfst halt nicht vergessen vorher den fehler bei Mack zu melden!

Gruß Daniel

Bist Du sicher? Soweit ich weiß, geht der Kunde in Vorleistung.

Hier ein Zitat eines Händlers:

Weiterhin liefern wir Ihnen eine Internationale 3 Jährige Mack Warranty Garantie.

Diese funktioniert im Grunde wie "eine Private Krankenversicherung".

Ist Ihr Objektiv defekt koennen Sie es nachdem Sie online bei mack Camera eine Bearbeitungsnummer beantragt haben, Ihr Objektiv reparieren lassen wo sie möchten, und dies International. Die dadurch ggf. entstehenden Kosten werden Ihnen dann per Beleg von mack camera erstattet. Wie bei einer Versicherung.

Duke_Do
05.10.2006, 11:29
Ausprobiert habe ich es noch nicht (Gtt sei Dank). Selbst wenn es so wäre wie du sagst, musst du denn Fall erst bei Mack melden, eine Freigabe bekommen und der Werstatt ist es egal, wer es Bezahlt (dumm nur, das du vorleisten musst, aber Hauptsache Teil heile und du bekommst das Geld wieder)

Würde aber auch erklären, warum Canon Willich Mack nicht kennt (oder kenne will?)

Gruß Daniel