PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 75-300 IS gegen 100-400 IS



Andreas Paschinger
05.10.2006, 10:26
Hallo Forenten.
Bin gerade dabei meine Ausrüstung zu optimieren.
Das 28-135 mit IS habe ich bereits gegen ein 24-105 IS
und die 10D gegen eine 30D getauscht.
Jetzt hätte ich gerne ein Objektiv statt meinem 75-300 4-5,6 IS.
Ist das 100-400 IS in punkto Schärfe und Brilianz besser als das bisherige
oder muß ich auf ein 70-200er gehen um eine bessere Qualität zu erhalten?

Grüße aus Österreich
Andreas

KRK
05.10.2006, 10:32
wenn Dir 300 mm reichen, würde ich das neue 70-300 IS als Alternative zum 100-400 in Erwägung ziehen. Ist nach meinen Erfahrungen in der optischen Leistung dem 100-400 mindestens gleichwertig. Der IS ist eine Klasse besser. Das 100-400 punktet mit mehr Brennweite (aber nur am langen Ende), mit dem etwas besseren AF und natürlich mit seiner Robustheit.

ehemaliger Benutzer
05.10.2006, 10:46
Ist das 100-400 IS in punkto Schärfe und Brilianz besser als das bisherige
oder muß ich auf ein 70-200er gehen um eine bessere Qualität zu erhalten?


Das 100-400 spielt in jeder, aber auch in jeder Hinsicht in einer höheren Liga als das 75-300. Allerdings scheint es erhebliche Unterschiede in der Leistung bei Offenblende zu geben, sodass eine Auswahl verschiedener Linsen optimal wäre.....

Zum neuen 70-300 kann ich keine eigenen Erfahrungen beisteuern.

LG Andreas

Andreas Paschinger
05.10.2006, 17:50
Danke für eure Antworten.

Eurer Meinung nach ist das 100-400 den Preis von etwar € 1300,-(Geizhals.de) wert, oder?

Markus K
05.10.2006, 18:28
Danke für eure Antworten.

Eurer Meinung nach ist das 100-400 den Preis von etwar € 1300,-(Geizhals.de) wert, oder?

Ich selbst habe auch das 100-400mm und ich gebe es nicht mehr her.
Wenn du von den 1300,- Euro noch 150,- Euro Cashback abziehst dann
fällt es dir sicherlich noch leichter. Oder gilt diese Aktion nicht mehr? Ich
weiß es leider nicht auswendig.

Stefan Redel
05.10.2006, 18:32
Jetzt hätte ich gerne ein Objektiv statt meinem 75-300 4-5,6 IS.
Hehe... Das ist sehr, sehr geil diese Aussage! :D

Otwin
05.10.2006, 18:54
Wenn du von den 1300,- Euro noch 150,- Euro Cashback abziehst dann
fällt es dir sicherlich noch leichter. Oder gilt diese Aktion nicht mehr? Ich
weiß es leider nicht auswendig.

Hallo,

die Aktion läuft lt. Canon-HP noch bis 31.12.2006.

Viele Grüße

Otwin

Strogg
05.10.2006, 21:02
Ja, ich finde es ist sein Geld wert


Danke für eure Antworten.

Eurer Meinung nach ist das 100-400 den Preis von etwar € 1300,-(Geizhals.de) wert, oder?

Bjoern U.
05.10.2006, 22:41
ich habe sowohl ein 75-300 IS sowie ein 100-400 IS L
Da liegen Welten dazwischen !
das 75-300 liegt seit das Anschaffung des 100-400 nur noch in der Ecke.
ich bekomme immer wieder ein fettes :D ins Gesicht wenn ich Aufnahmen mit dem 100-400 hinterher mir anschaue. Genauso bekomme ich ein :mad: wenn ich mir manche meiner alten 75-300 Aufnahmen angucke.
Nicht das es nur Schrott produziert hat, aber der Ausschuss gerade bei bewegten Motive war teils extrem hoch weil weder AF noch IS mitgekommen sind.

Ich habe den Kauf des 100-400 IS L jedenfalls keine Minute bereut :D

Gruß Björn

Georg
05.10.2006, 23:45
Hehe... Das ist sehr, sehr geil diese Aussage! :D

Stefan, dass kennen wir doch. Wenn kein 'L' draufsteht, ist es für Einige alles, nur kein Objektiv :D

Inazuma
06.10.2006, 08:51
hm, ist hier wirklich da alte 75-300 gemint oder das neue 70-300 IS?
das neue 70-300 IS ist sehr gut. optisch dürfte es mit dem 100-400 L mithalten, wenn dann nur wenig schlechter. Der neue IS ist aber wesentlich besser. Wenn dir die 100 mm weniger ausreichen kann ich das 70-300 nur empfehlen. Das fokussieren ist etwas langsamer, das sollte man noch beachten.

rarau
06.10.2006, 14:36
Halloerstmal

Habe ich das richtig verstanden:

Das neue 70-300 IS fokussiert langsamer, als das alte 100-400 IS.
Dafür ist der aktuellere IS des 70-300 IS besser, als der ältere IS des 100-400 IS !!!


Verarbeitungsqualität ist beim 100-400 deutlich höher
Bildqualität ist bei beiden vergleichbar gut -
obwohl laut photozone das 100-400 deutlich geringere Auflösungswerte zeigt?!
Gilt das jeweils für 30D oder auch für 5D Anschluß?!

Ist das DO eine Alternative an der 5D, wenn man weniger große Taschen schleppen möchte oder sollte man dann lieber auf´s 70-300 IS ausweichen - trotz langsameren AFs

Möchte meine zukünftige 5D+24-105mm Ausrüstung nach oben abrunden.
Bin aber eher der WW und SWW Fotograf. Der letzte Zoobesuch in Köln - ohne Tele - hat Lust auf mehr gemacht. Da gibts so süsse Elefantenbabys und Erdmännchen und kleine Pandas und Geparden und und und....

Gruß Ralf

Andreas Paschinger
07.10.2006, 04:25
Jetzt muß ich eigentlich nur mehr meine Regierung von meinem Vorhaben überzeugen.

Danke für die Auskunft.

Andreas

rarau
07.10.2006, 09:24
Halloerstmal
ja haben sich denn hier alle Spezialisten ausgeklinkt?

Sind meine Fragen/Einschätzungen denn jetz so richtig formuliert?
Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Wäre nett, wenn sich die Nutzer von 75/70-300 und 100-400 nochmal äußerten.
Gruß Ralf

Inazuma
07.10.2006, 10:21
Halloerstmal

Habe ich das richtig verstanden:

Das neue 70-300 IS fokussiert langsamer, als das alte 100-400 IS.
Dafür ist der aktuellere IS des 70-300 IS besser, als der ältere IS des 100-400 IS !!!


Verarbeitungsqualität ist beim 100-400 deutlich höher
Bildqualität ist bei beiden vergleichbar gut -


bin zwar kein Experte, aber ich sehe das so.

olaf242
09.10.2006, 00:30
also ich habe mein 70-300 er repariert von canon zurückbekommen - die komplette linseneinheit wurde ausgetauscht, habe danach einen vergleich mit dem 100-400er von meinem bruder gemacht und mußte leider (zum glück für mich :)) feststellen, dass das 100-400er schlechter abschneidet. in allen brennweitenbereichen war das 70-300er schärfer als das 100-400er - und das teilweise deutlich, besonders bei 300mm. dort war das 70-300er bei blende 5.6 so scharf, wie das 400er erst ab blende 8.

also für mich ganz klar die empfehlung das 70-300er zu kaufen, sofern man auf einen schnellen fokus und die 100mm brennweite mehr verzichten kann. dafür ist das kleine wesentlich handlicher, der is ist mehr als nur ne klasse besser und man hat kein schiebezoom ;)

das alte 75-300er (hatte ich auch) kann man gar nicht mit dem 70-300er vergleichen!

ich habe den test an meiner 20d gemacht - wie das bei vollformat aussieht, kann ich nicht sagen.

KRK
09.10.2006, 09:53
kann dieses Ergebnis so bestätigen.
Zum AF: der ist für alle "normalen" Anwendungen völlig schnell genug.
Leichte Unterschiede zum Ring-AF ergeben sich erst bei sehr schnellen Bewegungen bei kurzen Distanzen. Schwieriger wird es bei schlechtem Licht, was mit der geringen Lichtstärke (5.6) zusammenhängt und daher gleichermaßen auch für das 100-400 gilt. Da ist z.B. ein 2.8/70-200 prinzipiell überlegen.

ehemaliger Benutzer
09.10.2006, 21:24
Ich habe gestern mal mit dem 100-400 Fussball fotografiert.

Fast alle Bilder sind mit Offenblende entstanden und ich stelle auch auf Wunsch gerne unbearbeitete Originalgrösse ein....

Ob das 100-400 dafür geeignet ist kann jeder für sich beurteilen.
>> klick << (http://www.natur-digital-fotos.de/galerie/fussball/20061008/index.htm)

LG Andreas

Edit: hatte da etwas verwechselt

KRK
09.10.2006, 21:40
Warum sollte das 100-400 dafür nicht geeignet sein? Das bezweifelt doch wirklich niemand.

ehemaliger Benutzer
09.10.2006, 21:46
Warum sollte das 100-400 dafür nicht geeignet sein? Das bezweifelt doch wirklich niemand.

Das hatte ich in diesem Thread auch nicht so verstanden. Es wird allerdings des öfteren von Gurken berichtet.

Ich liebe es ... ;)

LG Andreas

leicanon
10.10.2006, 11:52
Das 70-300 Do ist durchaus auch eine Alternative. Es ist klein, leicht und der Stabi sowie der AF entsprechen der neuesten Generation.
Die Verarbeitung liegt etwa zwischen L und Konsumer.
Außerdem würde ich den Drehzoom auch immer dem Schiebezoom vorziehen.

ehemaliger Benutzer
10.10.2006, 11:59
Außerdem würde ich den Drehzoom auch immer dem Schiebezoom vorziehen.

Das dürfte Geschmackssache sein. Beides hat Vor- und Nachteile. Hatte mir erst auch Gedanken wegen des Schiebezooms gemacht. Es wird oft die Staubanfälligkeit angesprochen, was ich aber nicht so ganz nachvollziehen kann, denn die anderen L-Linsen sind da auch nicht sicher vor. Mag sein, dass das 100-400 etwas anfälliger ist. Ein klarer Vorteil des Schiebezooms ist, wie schnell etwas herangezoomt werden kann - da kommt kein Drehzoom mit. Vogel im Flug bei 100mm anvisieren und dann auf 400mm einzoomen, geht blitzschnell. Habe mich sehr schnell dran gewöhnt und würde keinen Drehzoom dagegen tauschen wollen.

Wie gesagt, ich halte das für eine Geschmacksfrage....

LG Andreas

Thomas Fürst
10.10.2006, 13:27
Hallo Forenten.
Bin gerade dabei meine Ausrüstung zu optimieren.
Das 28-135 mit IS habe ich bereits gegen ein 24-105 IS
und die 10D gegen eine 30D getauscht.
Jetzt hätte ich gerne ein Objektiv statt meinem 75-300 4-5,6 IS.
Ist das 100-400 IS in punkto Schärfe und Brilianz besser als das bisherige
oder muß ich auf ein 70-200er gehen um eine bessere Qualität zu erhalten?

Grüße aus Österreich
Andreas


Hallo Andreas,

möchte Dir auch meine Erfahrungen mitteilen.
Ich hatte das 70-200 L/f4 und das 70-300 IS USM. Beides tolle Objektive und beide waren sehr scharf. Du ahnst wahrscheinlich schon, warum diese Einleitung....Richtig ich besitze jetzt das 100-400 L IS und möchte es nicht mehr missen. Dieses Objektiv ist das schärfste das ich jemals besaß und ich habe die letzten 2 Jahre sehr viel ausprobiert.
Möglicherweise habe ich ein sehr gutes Exemplar erwischt....man liest ja hier öfters von Serienstreuung. Meines ist zumindest bei offen Blende Ultra scharf :-))
Bin im November wieder in Namibia und mußte letztes Jahr schmerzlich feststellen das 300mm immer noch zu kurz sind.
Wenn Du die 400mm nicht brauchst ist das 70-300 IS sicherlich eine gute Alternative, falls doch...geht m.E. kein Weg am 100-400 vorbei.
Hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß
Thomas