PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivwechsel wegen höherer Lichtstärke ?



Markus K
05.10.2006, 18:11
Mein Kollege hat am WE mit dem 24-70 L IS ein paar Hochzeitsbilder unter
anderem auch im Lokal gemacht. Alle durch weg sehr gut auch bei etwas
schlechteren Lichtverhältnissen.
Jetzt bin ich selbst am überlegen ob ich mein 24-105 L IS verkaufe und mir
dafür das 24-70 L IS kaufen soll.
Lohnt sich dieser WEchsel aufgrund der höheren Lichtstärke?
Wer hat diesen Wechsel vollzogen, fehlen die 30mm?
Ganz weit hinten im Kopf geistert dann noch ein 70-200 rum, dafür muß
dann aber viel Geld in der Kasse sein.
Bin auf eure Meinungen gespannt.

Ist der IS im 24-70 die gleiche Version wie im 24-105 ?

Danke

Eric D.
05.10.2006, 18:13
24-70 L IS ?? IS ??
soweit ich weiss hat das keinen IS, nur eben Blende 2,8..:confused:

Markus K
05.10.2006, 18:35
Ups, da war das Hirn irgendwie schon wieder weiter als die Finger, oder
anderst herum. Sorry für diesen Schreibfehler.

Piqniqa
05.10.2006, 21:10
Habe nicht den von dir angesprochenen Wechsel vollzogen, bin aber vom

17-40/4 auf das 17-55/2.8 IS

und vom

70-200/4 auf das 70-200/2.8 IS

umgestiegen, und bin immer wieder aufs neue begeistert, in welchen Situationen ich noch gute Bilder hinbekomme, wo ich früher mit Blende 4 nicht mehr hingekommen bin.

Wenn Geld über ist und du oft in schwierigen Lichverhältnissen fotografierst, lohnt es sich.

marco 78
05.10.2006, 23:41
17-40/4 auf das 17-55/2.8 IS

.

Hi, wie beurteilst du die bildquali zwischen den beiden. habe das 17-55 und mich würde es interessieren, da damals die entscheidung zwischen den beiden stand. was mich etwas stört, daß das 17-55 3-5 staubfusel auf 2. und 3. linse hat. mein erstes habe ich deswegen umgetauscht, das neue hats aber nach 3 wochen auch gehabt. wie ist das bei dir?

gruß marco

Piqniqa
06.10.2006, 10:49
Hi, wie beurteilst du die bildquali zwischen den beiden. habe das 17-55 und mich würde es interessieren, da damals die entscheidung zwischen den beiden stand. was mich etwas stört, daß das 17-55 3-5 staubfusel auf 2. und 3. linse hat. mein erstes habe ich deswegen umgetauscht, das neue hats aber nach 3 wochen auch gehabt. wie ist das bei dir?

gruß marco

Bildquali sehe ich auf gleichem Niveau.

Die Staubfussel habe ich vor kurzem bei mir auch entdeckt, weiß aber nocht nicht genau was ich da machen soll (Umtausch, Canon-Service ....)

Peter Gilles
06.10.2006, 13:28
Mein Kollege hat am WE mit dem 24-70 L IS ein paar Hochzeitsbilder unter
anderem auch im Lokal gemacht. Alle durch weg sehr gut auch bei etwas
schlechteren Lichtverhältnissen.
Jetzt bin ich selbst am überlegen ob ich mein 24-105 L IS verkaufe und mir
dafür das 24-70 L IS kaufen soll.
Lohnt sich dieser WEchsel aufgrund der höheren Lichtstärke?
Wer hat diesen Wechsel vollzogen, fehlen die 30mm?
Ganz weit hinten im Kopf geistert dann noch ein 70-200 rum, dafür muß
dann aber viel Geld in der Kasse sein.
Bin auf eure Meinungen gespannt.


Danke
Meine pesönliche Einschätzung ist die, das der Unterschied 2,8 zu 4,0 nicht so weltbewegend ist. Lichtstark kann man 2,8 in diesem Bereich nicht unbedingt nennen und der IS des 24-105 ist schon ganz brauchbar.
Ich würde mir wenn es dir wirklich um available Light Fotografie geht ehr in Richtung Festbrennweiten tendieren. Die FBs 35, f1/1,4 oder 2,0, oder 50mm, f1/1,8 oder 1,4 wären da einen Blick wert.

Gruß
Peter

marcelga
06.10.2006, 13:57
Hi, ich hab das 17-55/2.8 IS mittlerweile auch seit gut zwei Monaten an meiner 20d in Gebrauch und bin mit der Qualität vollsten zufrieden. Das Problem der Staubfussel auf der hinteren Linsen kann ich ebenfalls bestätigen, jedoch stört mich das nicht weiter. Auf den Bilder im sind sie mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.


gruß, marcel

zuendler
06.10.2006, 14:17
Meine pesönliche Einschätzung ist die, das der Unterschied 2,8 zu 4,0 nicht so weltbewegend ist.

öhm...das ist ja nur das doppelte :rolleyes:

marco 78
06.10.2006, 14:19
Na wenigstens sind die Fussel auch bei euch.

ich frage mich nur wie das nach 1 oder 2 jahren fusselt, müsste ja theoretisch immer mehr rein kommen.

Peter Gilles
06.10.2006, 15:00
öhm...das ist ja nur das doppelte :rolleyes:

Mit einem 1,4 50/35mm hättest du 3 Blendenstufen oder das 8 fache zum 4,0er :-)

f1/2,8 ist (im angesprochenen Brennweitenbereich)ein Kompromis mit dem man sich zur Not im AL Bereich, wenn keine lichtstärkeren Festbrennweiten zur Verfügung stehen, schon ab und zu mal behelfen kann,
f1/2,8 ist im Standard und WW Bereich aber alles andere als Lichstark. Bei dem 2,8 Telebrennweiten ist das was anderes, obwohl ich mein 2,0 135 nie gegen ein 2,8ter Telezoom tauschen würde. :-)
Geschmackssache

Gruß
Peter

Walde
06.10.2006, 15:25
Mit einem 1,4 50/35mm hättest du 3 Blendenstufen oder das 8 fache zum 4,0er :-)

f1/2,8 ist (im angesprochenen Brennweitenbereich)ein Kompromis mit dem man sich zur Not im AL Bereich, wenn keine lichtstärkeren Festbrennweiten zur Verfügung stehen, schon ab und zu mal behelfen kann,
f1/2,8 ist im Standard und WW Bereich aber alles andere als Lichstark. Bei dem 2,8 Telebrennweiten ist das was anderes, obwohl ich mein 2,0 135 nie gegen ein 2,8ter Telezoom tauschen würde. :-)
Geschmackssache

Gruß
Peter


Hatte das 1,4 /50 und war mit der Schärfe erst ab Blende 2,0 oder höher zufrieden, weil dieses Objektiv wirklich stark softet.
Habe jetzt ein 24-70 2,8 und binn voll zufrieden, auch bei offener Blende.