PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Punktschärfe mit TS-E



ts-e
05.10.2006, 20:05
Hi Leute,

mein TS-E Workshop ist schon eine Weile her und damals hatte ich noch kein TS-E um üben zu können.
Wie verstelle ich noch mal das Objektiv, damit ich eine Punktschärfe erhalte.
Bisher nutze ich es ja nur für´s tilten und seltener zum shiften.
Soweit ich noch weiß, muss man glaub ich Tilt und Shift benutzen.
Wäre super nett, wenn mir das nochmal einer erklären könnte.

Danke und Gruss

ts-e

GS2
05.10.2006, 20:34
Eine Schärfeverlagerung erfolgt ausschließlich via Tilt und Drehung des zughörigen Mechanismuses um die optische Längsachse von horizontal via diagonal nach vertikal.

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Scheimpflug

Interessant wirds, wenn die Schärfebene quasi senkrecht gestellt wird:

http://www.pbase.com/image/58801792/original.jpg

febrika3
05.10.2006, 20:37
N'abend,

beim shiften verschwenkst du deine Optik parallel zur Filmebene. Die Schärfe bleibt also über den gesamten Shiftbereich gleich. Außer im Randbereich der Optik, wo du an die optische Leistungsgrenze des Objektives gelangst und so in die natürliche Randunschärfe und den Abschattungsbereich kommst.

Im Gegensatz zum Großformatigen (Fachkamera) Tilten, wo du Film- UND Objektivebene gegenläufig tilten kannst, bleibt dier im KB Bereich nur die Möglichkeit das Objektiv zu tilten. Probiere es einfach aus! Offene Blende und die Scala ganz nach links oder rechts drehen und irgendwo scharfstellen. Hilfreich ist noch je näher dein Schärfepunkt zum Rand liegt, desto weiter weg ist der Unschärfepunkt (natürlich mußt du in die andere Richtung tilten). Shiften ist jetzt nur insoweit hilfreich, als dass du in den Extrembereich shiftest um die Grenzunschärfe der Optik zu nutzen.

Viel Spaß beim Testen
Karsten

ts-e
05.10.2006, 23:13
Ich danke Euch. Da werd ich wohl mal wieder etwas üben müssen. ;)

GS2
06.10.2006, 07:35
Genau, probieren geht bekanntlich über Studieren. ;)