PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist "soft"?



Claudihexe
06.10.2006, 19:42
Hallo zusammen!
Was muß/kann ich mir unter der Bezeichnung "soft" an einem Objektiv vorstellen?
Konkret geht es hier um das Canon EF Soft 2,8/135mm Objektiv. Wofür steht "soft"?
Ist das nur für Portraits geeignet, oder kann ich es auch für meine Tierfotografie einsetzen?

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de)

fellohrenmuetze
06.10.2006, 20:03
hi,

http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/canon_135_28sf/index.htm

dich wuerde wahrscheinlich dieser absatz vorweg einmal interessieren:


The Canon EF 135mm f/2.8 SF is an unusual lens. It´s the only softfocus (SF) lens in the line-up. The position of an aspherical element can be altered by the user causing a varying degree of spherical aberrations or in other words a dreamy softfocus effect. Using its default setting the lens can also be used as a normal tele photo lens so SF is a strictly optional feature. The lens was first released back in late 1987 so it´s one of the oldest designs for the system. As usual we´ll have a look how this lens performs on an APS-C DSLR (EOS 350D/Digital RebelXT) - here the field-of-view is equivalent to 216mm on full-format cameras.

ich bin ja kein fan dieser weichgezeichneten bilder..

lg

EWB Fotodesign
06.10.2006, 21:40
Hallo zusammen!
Was muß/kann ich mir unter der Bezeichnung "soft" an einem Objektiv vorstellen?
Konkret geht es hier um das Canon EF Soft 2,8/135mm Objektiv. Wofür steht "soft"?
Ist das nur für Portraits geeignet, oder kann ich es auch für meine Tierfotografie einsetzen?

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de)
Claudia,

Du könntest - um Deine Frage zu beantworten.

Um Dir noch genauer zu antworten, solltest Du Deine Erwartungen und Wünsche an diese Linse etwas enger spezifizieren.

Ich hatte diese Linse, könnte Dir also einiges dazu sagen.

LG
Edgar

GerdO
06.10.2006, 21:55
Softfolusobjektive waren in den 70er und 80er Jahren modern. V.a. durch due Bilder von
David Hamilton: http://www.hamilton-archives.com/
Das Objektiv bietet die Möglichkeit zw. 2 Stufen der Weichzeichnung einzustellen. Ausserdem kann man damit auch normal scharf fotografieren.

Was du damit machen kannst, ist wirklilch dir überlassen und wird alleine durch deine Phantasie beschränkt: Schöne Beispiele für unscharfe Fotos gibt es hier: http://outafocus.my-expressions.com/ (Ich weiss nicht, ob die Softfokusobjektive nutzt. Sicherlich nicht alleine).

Bevor du dir so eine Linse kaufst, kannst du aber auch die Billiglösung versuchen.: Damenstrumpf übers Objektiv gezogen und mit der Spannung die Unschärfe reguliert.

Gerd

ehemaliger Benutzer
07.10.2006, 12:10
Oder man mach es im Nachhinein mit Photoshop.

- Ebene mit der normalen scharfen Ablichtung duplizieren.
- Duplizierte Ebene weichzeichnen.
- Deckkraft der duplizierten Ebene reduzieren.

Ist quasi die "Ganz-Billig"-Lösung, wobei optische Lösungen ja meistens die schöneren Ergebnisse erzielen.

Claudihexe
07.10.2006, 13:58
Claudia,

Du könntest - um Deine Frage zu beantworten.

Um Dir noch genauer zu antworten, solltest Du Deine Erwartungen und Wünsche an diese Linse etwas enger spezifizieren.

Ich hatte diese Linse, könnte Dir also einiges dazu sagen.

LG
Edgar
Hallo Edgar!
Ich möchte mit der Linse hauptsächlich Tiere fotografieren, im Zoo, aber auch "in freier Wildbahn" mit eventuellem Landschaftseinfluß-- je nach Situation.
Ich hoffe, mit dem Objektiv auch noch bei schlechteren Lichtverhältnissen fotografieren zu können. Kann ich das?
Was hast Du mit dem Objektiv fotografiert?

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de/)

Claudihexe
07.10.2006, 14:01
Hallo Gerd!

>>Ausserdem kann man damit auch normal scharf fotografieren. <<
Das wollte ich wissen! :)


>> Bevor du dir so eine Linse kaufst, kannst du aber auch die Billiglösung versuchen.: Damenstrumpf übers Objektiv gezogen und mit der Spannung die Unschärfe reguliert. <<

Nene, das will ich ja grade nicht! Es soll ja scharf sein!

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de/)

FriedV
07.10.2006, 15:11
Hallo Claudia,
ich habe Deine Seite mit den schönen Tierfotos gesehen. Wenn Du Tiere in Bewegung fotografieren möchtest, ist der AF des 135 Softfocus langsam und in Verbindung mit der 300 bei schwachem Licht nicht sehr treffsicher.
Das 135 L dagegen ist schnell und viel schärfer ais das Softfocus, allerdings auch erheblich teurer. Auf längere Sicht lohnt sich die Investition gerade für Tierfotografie jedoch, Du kannst z.B. dann auch ohne große Verluste einen Telekonverter nutzen.
LG Fried

ehemaliger Benutzer
07.10.2006, 15:56
Hallo Claudia,

135 mm sind meiner Meinung nach auch für Tierfotografie "zu kurz" - insbesondere in freier Wildbahn.

Da brauchst schon längere Tüten, um das Tier formatfüllend einzufangen.

Lichtstärke ist dabei natürlich nie verkehrt, da bei bewegten Objekten schließlich der beste Stabilisator nicht hilft.

Doch diese Konstellation hat einen gewaltigen Nachteil:

Lange Brennweite + Hohe Lichtstärke = Verdammt hoher Preis

Besten Gruß,

Ralf

Claudihexe
07.10.2006, 23:43
Hallo Claudia,

135 mm sind meiner Meinung nach auch für Tierfotografie "zu kurz" - insbesondere in freier Wildbahn.

Da brauchst schon längere Tüten, um das Tier formatfüllend einzufangen.

Lichtstärke ist dabei natürlich nie verkehrt, da bei bewegten Objekten schließlich der beste Stabilisator nicht hilft.

Doch diese Konstellation hat einen gewaltigen Nachteil:

Lange Brennweite + Hohe Lichtstärke = Verdammt hoher Preis

Besten Gruß,

Ralf
Oh, ja, Du sagst es!!! :)
Da werde ich wohl noch einiges sparen müssen......
Andererseits reichen 135mm im Zoo durchaus........

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de/)

Claudihexe
07.10.2006, 23:52
Hallo Claudia,
ich habe Deine Seite mit den schönen Tierfotos gesehen. Wenn Du Tiere in Bewegung fotografieren möchtest, ist der AF des 135 Softfocus langsam und in Verbindung mit der 300 bei schwachem Licht nicht sehr treffsicher.
Das 135 L dagegen ist schnell und viel schärfer ais das Softfocus, allerdings auch erheblich teurer. Auf längere Sicht lohnt sich die Investition gerade für Tierfotografie jedoch, Du kannst z.B. dann auch ohne große Verluste einen Telekonverter nutzen.
LG Fried
Hallo Fried!
Danke für Dein Kompliment! *freu*
Also werde ich wohl noch einiges sparen müssen, aber wie Du schon sagst, es lohnt sich.
Ich bin schon länger auf eine Festbrennweite im Telebereich scharf, mein 2,8/105mm Objektiv ist nur etwas zu kurz.
Warum ist der Autocus am Softobjektiv so langsam? Liegt das am "soft" oder mehr "allgemein" am Objektiv?

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de/)

FriedV
08.10.2006, 18:37
Es liegt daran dass es nur einen AFD-Motor hat und keinen Ultraschallantrieb.
Mein Objektiv für die mittlere Distanz ist das 70-200 2.8 L IS (ok ein Zoom, aber von der optischen Leistung schon sehr nah bei den Festbrennweiten), es ist eine größere Anschaffung aber damit deckst Du den Bereich voll ab, bei hoher Lichtstärke. Wenn Du viel aus der Hand arbeitest, wird Dich der IS auch sehr unterstützen, denn vielfach sind die Tiere im Zoo ja auch ziemlich statisch. Auch diese Linse ist mit den Telekonvertern kompatibel.

EWB Fotodesign
09.10.2006, 13:22
Hallo Edgar!
Ich möchte mit der Linse hauptsächlich Tiere fotografieren, im Zoo, aber auch "in freier Wildbahn" mit eventuellem Landschaftseinfluß-- je nach Situation.
Ich hoffe, mit dem Objektiv auch noch bei schlechteren Lichtverhältnissen fotografieren zu können. Kann ich das?
Was hast Du mit dem Objektiv fotografiert?

Bis die Tage,
Claudia
___________________
www.ossege-fischer.de (http://www.ossege-fischer.de)

Hallo Claudia,

also: Die Linse ist scharf - wirklich richtig scharf. Sie weichzumachen (....) macht keinen Sinn. AUCH bei Offenblende: Beste Resultate!

Sie ist leicht - was das Handling erleichtert.

Mit einen TK (1.4) zeigt sie immer noch scharfe Resultate.

Sie hat ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis.

Für die Tierfotografie ist sie mit leichten Einschränkungen geeignet. Die Einschränkung lautet: Der AF ist nicht der fixeste.

Zusammenfassung: Sehr zu empfehlen.

Beste Grüsse
Edgar