PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdammt welches Objektiv...?



Thomas Zarges
21.10.2006, 14:23
Moin - erst einmal an alle die schon wieder im Netz sind :D

Muß euch mal wieder um Rat fragen...

Ich will mir ein neues Objektiv kaufen da ich mit meinen nicht so zufrieden bin - bezügl. Portrait und Studioaufnahmen.

Hier hatte ich eine Weile das 85/1.8 im Kopf - dann eher das 50/1.4 (obwohl ich hier nicht den gewaltigen Unterschied zum 1.8er lesen konnte - ausser dem schnelleren AF.
Dann bin ich mal auf das 17.40 L gedanklich ausgewichen. Hier kann man ja noch den Cashback in Anspruch nehmen.
Nun spinne ich aber noch weiter und versuche mir einzureden (und dann auch meiner lieben Frau :)), dass das 50/1.2 ja nicht sooooooo viel mehr als das 17-40 L kostet (abgesehen von dem Cashback und dann extra noch 450€!!!).

Da ich die Aufnahmen in unserer Wohnung machen werde, ist mir das 85 sicher zu "lang"... ich weiß ihr denkt nun sicher: Er hat sich die Frage doch schon selber beantwortet = 17-40 L! Aber mich hat glaube ich das FB -Fieber gepackt...!!!
...und irgenwie soll das 85/1.8 ja auch der Hammer sein - vielleicht bei Outdoor!

Das 17-85 USM IS könnte ich ja verkaufen und das 24-105 USM IS L dann in Angriff nehmen - das bringt mich aber auch nicht wirklich weiter, oder?

******* - je mehr ich hier schreibe, je mehr Fragen stellen sich mir!!!
Nun weiß ich bald nichts mehr... was sagt ihr denn dazu?

Ach ja - geschossen wird mit der 20D und ich werde wahrscheinlich nicht auf Vollformat wechseln.

Gruß
Thomas

PS: Ich fotografiere noch zum Spaß - aber will mich auch nicht ärgern wenn es nicht optisch "kracht"! Denn wie ihr ja selber wisst - mit einer "besseren" Ausrüstung denken alle gleich automatisch bessere Fotos!

Air
21.10.2006, 14:44
bei portrait indoor mit 1,6-crop würde ich das 50-1,4 und/oder 85-1,8 (je nach bevorzugter entfernung zum motiv) nehmen. preis-leistungs-sieger ist m.e. das 50-1,8. über die unterschiede zum 50-1,4 steht ja viel hier im forum. kannst nur du entscheiden, ob dir die unterschiede ca. 200 euro wert sind.

für deine zwecke würde ich auf keinen fall das 17-40 nehmen - ein weitwinkel-zoom ist nicht gerade die klassische portrait-linse :)

gruss
michael

gernot.dzialas
21.10.2006, 15:37
Hallo!
Wenn du beim 1,6er Crop bleiben willst wäre meiner Meinung nach ein ef-s 60mm Makro
ausgezeichnet ! Nicht zu lang nicht zu kurz und auch noch ein Makro.
Wichtig ist, dass Du bei den kleinen Pixeln der 20d eine gute Optik nimmst, da wäre ne Festbrennweite ob 50er oder 60er schon ein Vorteil !!
Gruß Gernot

Freistellungsbeauftragter
21.10.2006, 15:45
Hallo,


wenn es nicht Deinen Kostenrahmen sprengt, wie wär's mit dem 85 1,2 L II ? Für Portrait gibts kaum was besseres.

Gruß

Freistellungsbeauftragter

pb
21.10.2006, 16:01
Ich glaub nicht, dass ein 85 1.2 kürzer ist als ein 85 1.8 ;)

Georg
21.10.2006, 19:33
Ich glaub nicht, dass ein 85 1.2 kürzer ist als ein 85 1.8 ;)

... und Blende 1.2 ist bei Portraits auch nicht gerade ein Vorteil ;)

Thomas Zarges
21.10.2006, 21:51
Ok - super das ihr euch Zeit für die Antworten genommen habt.

Also 17-40 L scheidet aus...
Nun muß ich nur noch einmal schauen wie es mit dem Platz aussieht den ich dann habe - das 85/1.2 ist sicher die beste Wahl aber ich fotografiere es sicher nicht ab!
Welches Objektiv würdet ihr denn bei Akt Aufnahmen (Ganzkörper) nehmen - es dreht sich dann um einen Raum mit ca. 18 m².

Gruß
Thomas

lotsawa
21.10.2006, 22:46
Warum nicht das EF-S 17-55 / 2.8 IS?

Thomas Zarges
21.10.2006, 23:38
Warum nicht das EF-S 17-55 / 2.8 IS?

Hmmm... auf dem ersten Blick interessant aber ich finde für den Preis wird zu wenig geboten. Ich glaube ich werde damit nicht glücklich!
Dann würde ich eher zum 16-35er gehen - auch wenn das Teil kein IS hat aber den bräuchte ich dann auch nicht für meinen Zweck und dann wäre die Brennweite 17-40 wieder im "Rennen" allerdings mit Bl.4 auch nicht cool...

Trotzdem ein cooler Tip - Danke.


Gruß
Thomas

Bjoern U.
22.10.2006, 01:45
zu eingewöhnen an FB's und durchaus gut geeignet für Porträts

EF50/1.8 II plus EF85/1.8

Beide lassen sich preislich auch problemloser der Frau erklären als eins der 1.2er Versionen :D
und wenn es dann irgendwann mehr sein darf kann man ja eins der 1.2er oder 1.4er Versionen nachlegen.

Gruß Björn

Bjoern U.
22.10.2006, 01:47
ach es passt übrigens auch gut das Tamron 28-75 2.8 Di
auch für die Erklärung der Frau gegenüber ;)

***elvis***
22.10.2006, 09:38
mmh, Du hast ein 50 1,8 (nimmt Du für indoor) und ein 105er (nimmt Du für outdoor) Makro.

Was brauchst Du noch, oder anders gefragt, was erwartest Du von einer anderen Linse???

Peter Gilles
22.10.2006, 11:27
Mein Senf dazu :-) auch wenn es die Entscheidung noch schwieriger macht.

Studio, Portrait bedeutet bei mir Studiolicht, sprich Blitzanlage und nicht soo viel Platz nach hinten.

Das 50er 1,4 hat für meinen Geschmack kein richtig schönes Bokeh im Portraitbereich.
Das 85 und 135 war mir oftmals an der Crob zu lang. Bei FF sieht das schon wieder etwas anders aus.

Obwohl ich gerne und viel FBs auch unter diesen Bedingungen benutze hat ein Zoom auch einige Vorteile.

Ein schönes Bokeh und einen guten Brennweitenbereich hat das 24-105 L welches sich bei mir zum Joker entwickelt hat. Es ist voll bei f1/4 zu einzusetzen. Und bei gutem Licht ausreichend lichtstark.
Nix für AL aber das war ja auch nicht deine Zielrichtung.


Das schon angespochene Tamron 28-75 habe ich auch länger benutzt kommt aber an das Bokeh das 24-105 L nicht ran.

Trotz einiger Bauchschmerzen vor dem Kauf des 24-105 4,0 L hat es inzwischen, nach und nach einen Spitzenplatz, speziell, aber nicht nur im Studio, in meine Objektivzoo errungen.

Gruß
Peter

Thomas Zarges
22.10.2006, 12:29
mmh, Du hast ein 50 1,8 (nimmt Du für indoor) und ein 105er (nimmt Du für outdoor) Makro.

Was brauchst Du noch, oder anders gefragt, was erwartest Du von einer anderen Linse???

:-))) ...hast mich erwischt!

Mit dem Makro bekomme ich keine tollen Portraits hin und das 50/1.8 ist nicht schlecht aber
etwas langsam und der AF sitzt nicht immer sauber - wenn er aber sitzt macht das Teil echt gute Fotos!
Ist das 50/1.4 denn nun so viel besser?

Gruß
Thomas

Thomas Zarges
22.10.2006, 12:43
Mein Senf dazu :-) auch wenn es die Entscheidung noch schwieriger macht.

Studio, Portrait bedeutet bei mir Studiolicht, sprich Blitzanlage und nicht soo viel Platz nach hinten.

Das 50er 1,4 hat für meinen Geschmack kein richtig schönes Bokeh im Portraitbereich.
Das 85 und 135 war mir oftmals an der Crob zu lang. Bei FF sieht das schon wieder etwas anders aus.

Obwohl ich gerne und viel FBs auch unter diesen Bedingungen benutze hat ein Zoom auch einige Vorteile.

Ein schönes Bokeh und einen guten Brennweitenbereich hat das 24-105 L welches sich bei mir zum Joker entwickelt hat. Es ist voll bei f1/4 zu einzusetzen. Und bei gutem Licht ausreichend lichtstark.
Nix für AL aber das war ja auch nicht deine Zielrichtung.


Das schon angespochene Tamron 28-75 habe ich auch länger benutzt kommt aber an das Bokeh das 24-105 L nicht ran.

Trotz einiger Bauchschmerzen vor dem Kauf des 24-105 4,0 L hat es inzwischen, nach und nach einen Spitzenplatz, speziell, aber nicht nur im Studio, in meine Objektivzoo errungen.

Gruß
Peter



Danke auch Dir Peter für deinen Eintrag.

Ja ich fragte schon am Anfang ob das 24-105 L geht. Hatte aber auch gelesen das es eigentlich für den Preis nicht FETT sein soll.

Da ich das 17-85 USM IS habe und auch hier am Anfang nicht der "Aha Effekt" eintrat bin ich etwas vorsichtig. Mein 17-85er hat sich jetzt aber wohl eingeschossen - dachte erst ich mach etwas anders aber man ließt ja, dass das auch bei anderen Objektiven so sein soll.
Das 24-105 L passt natürlch sehr gut in meinen kompletten Brennweitenbereich herein.


Die Entscheidung ist nun immer noch nicht leichter aber mein Gefühl sagt mir:
Mit dem 50/1.8 etwas mehr üben und aushalten!
Mir das 85/1.8 kaufen!
...und Anfang des Jahres das 24-105 L kaufen und das 17-85 verkaufen (wenn das mal gut geht...).

Ach ja - habe noch mal auf der Canon Seite das 50/1.2 mir angeschaut...
Ist schon ne große Glasscheibe drin - macht mich irgendwie an... meine liebe Frau aber auch! :-)
Sicher kann ich auch beide haben...:D:D ...nun wird aber erst einmal wie oben beschrieben fortgefahren - genau!

Danke euch für die Einträge - es hat doch geholfen - Danke!

Lieben Gruß und einen schönen Sonntag noch...
Thomas

Thomas Zarges
22.10.2006, 12:49
ach es passt übrigens auch gut das Tamron 28-75 2.8 Di
auch für die Erklärung der Frau gegenüber ;)

Moin Bjoern - wie Du siehst ist das auch nun mein Weg.
Mit dem Tamron hatte ich am Anfang schon einmal geschossen, gehört einem Kollegen. Das Teil ist nicht schlecht aber in Laufe der Zeit werde ich wohl bei Canon bleiben - noch!

Danke Dir...
Gruß
Thomas

Peter Gilles
22.10.2006, 13:57
Danke auch Dir Peter für deinen Eintrag.

Ja ich fragte schon am Anfang ob das 24-105 L geht. Hatte aber auch gelesen das es eigentlich für den Preis nicht FETT sein soll.



Fett ? :-)
Das 24-105 ist zwar unspektakulär, aber Qualitativ absolut top und jeden Cent wert, finde ich.



Da ich das 17-85 USM IS habe und auch hier am Anfang nicht der "Aha Effekt" eintrat bin ich etwas vorsichtig. Mein 17-85er hat sich jetzt aber wohl eingeschossen - dachte erst ich mach etwas anders aber man ließt ja, dass das auch bei anderen Objektiven so sein soll.


Die 17-85 die ich bis jetzt mal "probenutzen" konnte waren alles Gurken im Gegensatz zum 17-40, dem Tamron 28-75 und dem 24-104, von den FBs mal ganz abgesehen.




Die Entscheidung ist nun immer noch nicht leichter aber mein Gefühl sagt mir:
Mit dem 50/1.8 etwas mehr üben und aushalten!
Mir das 85/1.8 kaufen!



Gute Idee, aber sei gewarnt. Das 85mm 1,8 ist sehr gut, imoh locker auf L Nivou.
Du wirst dein 17-85 nicht mehr mögen :-)

Gruß
Peter

Thomas Zarges
22.10.2006, 14:10
Fett ? :-)
Das 24-105 ist zwar unspektakulär, aber Qualitativ absolut top und jeden Cent wert, finde ich.



Die 17-85 die ich bis jetzt mal "probenutzen" konnte waren alles Gurken im Gegensatz zum 17-40, dem Tamron 28-75 und dem 24-104, von den FBs mal ganz abgesehen.



Gute Idee, aber sei gewarnt. Das 85mm 1,8 ist sehr gut, imoh locker auf L Nivou.
Du wirst dein 17-85 nicht mehr mögen :-)

Gruß
Peter


:-))))

Ja Danke Peter für die Warnung bezügl. des 85iger - verdammt...!:D

Ein Kollege hat das 24-105 L - leider konnte ich es noch nicht ausprobieren. Aber wie gesagt: Anfang des Jahres!

Vielleicht kenne ich mich ja nicht so aus oder mein Auge hat sich an mein 17-85 gewöhnt. Sicher ist aber das ich keinen
direkten Vergleich habe um etwas genaueres zu sagen. Sicher ist aber auch - ich bin der "Einzige" der mit dem Teil die BESTEN Bilder machen kann ;) !!!
Moment.... ich werde keine Bilder hier ins Netz stellen!!! Last mir bitte meine Illusion...:p


Gruß
Thomas

***elvis***
22.10.2006, 17:00
Mit dem Makro bekomme ich keine tollen Portraits hin

mmh, was gefällt Dir nicht? Bokeh, Schärfe (kann ich mir fast garnicht vorstellen)


und das 50/1.8 ist nicht schlecht aber etwas langsam und der AF sitzt nicht immer sauber - wenn er aber sitzt macht das Teil echt gute Fotos!
Ist das 50/1.4 denn nun so viel besser?

Der AF des 1,4 bietet schon wesentlich weniger Ausschuß, wobei an der 20D sollte auch das 1,8 ganz gut funktionieren.

Denke der Mehrpreis lohnt durchaus für das 1,4er

Nur, was soll sich mit einer anderen Linse an Deinen Bildern verändern??? Das ist doch die entscheidende Frage. Was erwartest Du von einem anderem Objektiv???

Thomas Zarges
22.10.2006, 22:24
mmh, was gefällt Dir nicht? Bokeh, Schärfe (kann ich mir fast garnicht vorstellen)



Der AF des 1,4 bietet schon wesentlich weniger Ausschuß, wobei an der 20D sollte auch das 1,8 ganz gut funktionieren.

Denke der Mehrpreis lohnt durchaus für das 1,4er

Nur, was soll sich mit einer anderen Linse an Deinen Bildern verändern??? Das ist doch die entscheidende Frage. Was erwartest Du von einem anderem Objektiv???


Hallo Sascha,

wenn ich es mit dem 105 Makro probiert habe störte mich vor allem die Trägheit der Optik. Außerdem ist der Schärfenverlauf bei dem Teil zu extrem. Vielleicht ist es mit dem 60 Makro von Canon anders.

Wie Du merkst kann ich aber auf deine Frage nicht mehr sagen, als das ich ein Objektiv suche welches einen schnellen AF hat und dazu knackscharf ist. Mein „Objektivpark“ kann das zurzeit so nicht bieten – nicht für den Portrait Bereich.

Gruß
Thomas

Schlunzi
23.10.2006, 13:33
hallo,

also seit ich das 24-105 habe kommt mir kaum noch was anderes an die Kamera (30D).... :)

viele Grüße

Thomas Zarges
23.10.2006, 14:11
hallo,

also seit ich das 24-105 habe kommt mir kaum noch was anderes an die Kamera (30D).... :)

viele Grüße



:cool::cool::cool:

Gruß
Thomas

ichamel
26.10.2006, 21:13
...Ein schönes Bokeh ...Peter

Was ist das: "Bokeh"?? Bitte um Erleuchtung!

Thomas Zarges
27.10.2006, 00:10
Was ist das: "Bokeh"?? Bitte um Erleuchtung!

Moin Michael - schau doch mal hier: http://home.tiscalinet.ch/fotografie/equipment/bokeh.htm

Gruß aus Hamburg
Thomas

ichamel
27.10.2006, 00:43
Moin Michael - schau doch mal hier: http://home.tiscalinet.ch/fotografie/equipment/bokeh.htm

Gruß aus Hamburg
Thomas
Vielen Dank! Hab's gelesen und fühle mich pünktlich zum Abend gar furchtbar fortgebildet.

Thomas Zarges
27.10.2006, 01:19
Vielen Dank! Hab's gelesen und fühle mich pünktlich zum Abend gar furchtbar fortgebildet.


:D
Das geht mir auch immer wieder so...!!!

Gruß
Thomas

Freistellungsbeauftragter
27.10.2006, 04:37
Hallo,

an dieser Stelle sei nochmal das bereits erwähnte 85mm 1,2 L genannt, da es ein Bokeh erzeugt, welches einfach traumhaft ist. Gerade bei Portraitaufnahmen ist es wirklich fein.

Gruß

Freistellungsbeauftragter

Joerg Lensch
27.10.2006, 14:55
Hi Thomas,


Du kannst ja mal mein 24-105 L ausprobieren



Gruß

Jörg

Thomas Zarges
28.10.2006, 03:55
Hallo,

an dieser Stelle sei nochmal das bereits erwähnte 85mm 1,2 L genannt, da es ein Bokeh erzeugt, welches einfach traumhaft ist. Gerade bei Portraitaufnahmen ist es wirklich fein.

Gruß

Freistellungsbeauftragter

Ja finde ich auch sehr "lecker"! ;)

Thomas Zarges
28.10.2006, 03:57
Hi Thomas,


Du kannst ja mal mein 24-105 L ausprobieren



Gruß

Jörg

Moin Jörg - ja gerne!
Müssen nur mal sehen wie wir zusammen kommen, mit meinem kleinen Prinzen ist das immer so eine Sache - habe dann nicht die Ruhe aber das kennst Du ja ;)


Melde mich dann bei Dir telefonisch...

Gruß
Thomas

Manfred Hunger
05.11.2006, 18:54
Hallo Thomas,

IPS in Hamburg bietet die Möglichkeit Equipment zu mieten. Man kann jetzt dort auch vor dem Kauf testen. Zwar haben sie nicht alles auf Lager und alles in den jeweiligen Miet- oder Testangeboten, aber frag doch einfach mal dort nach.

Eigenen (Test)-Erfahrungen bringen Dich sicherlich weiter.:)

Gruß Manfred

P.S. hier noch die Web-Adresse von IPS in Hamburg: http://www.ipshamburg.de/

5D-User
05.11.2006, 21:40
Hallo Thomas,

ich kann Dir nur von meinen Erfahrungen mit dem 85-er 1.8 und 1.2 berichten.

Ich hatte mir vor ca. 2 Monaten das EF 85 1.2 bestellt. Lieferzeit bis 12/2006 !!!
Darauf hin habe ich dann ein EF 85 1.8 mitgenommen, mit der Möglichkeit es nach Lieferung
des 1.2-ers wieder zurück geben zu können.

Im Forum wurde mir dann AC Foto genannt, die hätten noch eins lagernd. Das habe ich dann 3 Tage später geliefert bekommen.

So, nun hatte ich 2 EF85-er ein 1.2 und ein 1.8.

An der 5D sind die Unterschiede enorm, nicht dass das 1.8-er schlecht wäre, aber die Randschärfe lässt bei Offenblende stärker nach als beim 1.2-er und die Bilder wirken irgendwie plastischer.

Bei der Gelegenheit habe ich dann gleich das 24-105 er L im Brennweitenbereich 85mm bei f/4 gegen das 1.2-er getestet. Ähms O.K, alles klar !
(Gut der Test ist eigentlich aus mehreren Gründen unfair, denn das 24-105L wurde ja bei Offenblende und das 85 1.2L stark abgeblendet getestet.) Auch hier zählt wieder: Das 24-105L ist nicht schlecht, aber das 1.2L ist besser.

Seit ich das 85 1.2L habe nutze ich im Innenbereich beim Leutefotografieren keinen Blitz mehr.

Da es aber oft zu lange ist, habe ich mir das 50 1.2L bestellt.

Das 85-er 1.8 habe ich einem sehr guten Bekannten geschenkt, der es an einer 300D verwendet.

Grüßle

Roland

Bjoern U.
05.11.2006, 21:53
So, nun hatte ich 2 EF85-er ein 1.2 und ein 1.8.

Das 85-er 1.8 habe ich einem sehr guten Bekannten geschenkt, der es an einer 300D verwendet.

Grüßle

Roland


schenkst du mir das zweite 85/1.2 ????

:D:D:D

Thomas Zarges
05.11.2006, 23:25
Hallo Thomas,

ich kann Dir nur von meinen Erfahrungen mit dem 85-er 1.8 und 1.2 berichten.

Ich hatte mir vor ca. 2 Monaten das EF 85 1.2 bestellt. Lieferzeit bis 12/2006 !!!
Darauf hin habe ich dann ein EF 85 1.8 mitgenommen, mit der Möglichkeit es nach Lieferung
des 1.2-ers wieder zurück geben zu können.

Im Forum wurde mir dann AC Foto genannt, die hätten noch eins lagernd. Das habe ich dann 3 Tage später geliefert bekommen.

So, nun hatte ich 2 EF85-er ein 1.2 und ein 1.8.

An der 5D sind die Unterschiede enorm, nicht dass das 1.8-er schlecht wäre, aber die Randschärfe lässt bei Offenblende stärker nach als beim 1.2-er und die Bilder wirken irgendwie plastischer.

Bei der Gelegenheit habe ich dann gleich das 24-105 er L im Brennweitenbereich 85mm bei f/4 gegen das 1.2-er getestet. Ähms O.K, alles klar !
(Gut der Test ist eigentlich aus mehreren Gründen unfair, denn das 24-105L wurde ja bei Offenblende und das 85 1.2L stark abgeblendet getestet.) Auch hier zählt wieder: Das 24-105L ist nicht schlecht, aber das 1.2L ist besser.

Seit ich das 85 1.2L habe nutze ich im Innenbereich beim Leutefotografieren keinen Blitz mehr.

Da es aber oft zu lange ist, habe ich mir das 50 1.2L bestellt.

Das 85-er 1.8 habe ich einem sehr guten Bekannten geschenkt, der es an einer 300D verwendet.

Grüßle

Roland


Hallo Roland,

ja das 50/1.2 ist nicht schlecht. Ich schwanke jetzt schon wieder, da ich mit meinem 50/1.8 in der Wohnung schon an die Grenze der Brennweite komme - an meiner 20D + Crop...!

Nun kommt erst einmal Nikolaus und wollen mal sehen was dann in meinem Stiefel ist ;) - da habe ja noch etwas Zeit für das 85/1.8 es zu testen. Manfred hat ja zurecht auf IPS verwiesen...
Das 85/1.2 kommt nicht mehr in Frage - das "knipse" ich nicht ab!

Danke Dir für deine Anmerkung... Hast Du denn schon das 50/1.2? Kannst Du mal ein paar Bilder zeigen?

Gruß
Thomas