PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 300 / 4.0 L besser mit oder ohne IS?



django0810
28.10.2006, 11:29
Hat jemand Erfahrung, ob der Image Stabilizer beim EF 300 / 4.0 gegenüber der älteren Version ohne IS Schärfe kostet? Oder gibt es da gar allegemeine Erfahrungen bezüglich Image Stabilizern und Schärfeleistung?

GerdW
28.10.2006, 12:38
Das 300/4L ohne IS kenne ich zwar nicht, allerdings kann ich Dir sagen, dass das 300/4L IS neben dem 36/1.4L mein schärfstes Objektiv ist. Und ich behaupte, dass ich viele scharfe Objektive haben.

lg
Gerd

GerdW
28.10.2006, 12:40
Ich sehe gerade, dass Du aus Bad Waldsee kommst. Tolle Gegend!
http://www.wiechers-bodenfelde.de/photogallery/Bad%20Waldsee/
Da war meine Frau letztes Jahr zur Kur. Hat ihr gut gefallen.

lg
Gerd

django0810
28.10.2006, 13:11
Vielen Dank einstweilen, Gerd!

Ja, Oberschwaben ist schon eine nette Gegend...

Herzliche Grüße

Matthias

Eg
28.10.2006, 17:30
Ich kann Dir nicht sagen, ob es am IS-Element liegt oder nicht, aber die Version ohne IS ist, v.a. unterhalb Bende 8, merklich schärfer als diejenige mit IS (ich hatte früher beide Versionen und habe sie gegeneinander verglichen). ABER: Bei 300 mm (plus ggf. Crop) bist Du normalerweise sehr froh um den IS, ausser Du verwendest generell ein Stativ - das war dann für mich auch den Grund, die IS-Version zu behalten.

Martin

Michael87 Becker
28.10.2006, 20:46
Hi!

Wenn du auf Qualität setzt, dann musst du die Version ohne IS nehmen, diese ist wesentlich schärfer, auch oder gerade bei Offenblende.

Ich besitze die Version ohne IS und bin über die Leistung der doch eigentlich recht günstigen Linse immer wieder erstaunt. Ich hatte auch die 2.8-er Version ohne IS, die nicht wesentlich (wenn überhaupt) besser war!

Meine Empfehlung, nimm die Version ohne IS!

LG Michael

django0810
28.10.2006, 21:28
Hallo Martin alias Eg, hallo Michael alias Michael87Becker,
danke für ure klaren Statements, das hilft mir wirklich weiter!

Wisst Ihr oder weiß sonst jemand, ob man generell sagen kann, dass IS-Objektive schärfemäßig den Non-IS-Modellen unterlegen sind?

LG

Matthias

Michael29
28.10.2006, 21:40
Hallo Martin alias Eg, hallo Michael alias Michael87Becker,
danke für ure klaren Statements, das hilft mir wirklich weiter!

Wisst Ihr oder weiß sonst jemand, ob man generell sagen kann, dass IS-Objektive schärfemäßig den Non-IS-Modellen unterlegen sind?

LG

Matthias

Moin!

...ich wäre bei diesen klaren Aussagen vorsichtig... bei www.photozone.de z.B. ist die IS-Variante schärfer als die non-IS... Da steht auch einiges über Serienstreuung zu lesen. Meine IS-Variante übertrifft in der Auflösung den 20D-Sensor (auch mit dem 1,4-Konverter nur wenig Verlust...) und steigert sich beim Abblenden dementsprechend auch kaum. Dazu kommt noch der Einfluß des Kontrastes auf das Schärfeempfinden, der sich kaum (einfach) quantifizieren läßt. Ich würde an Deiner Stelle einfach ein Objektiv ausprobieren und entscheiden, ob dir die Schärfe aussreicht. IS hin oder her...

Gruß,
Michael

Eg
28.10.2006, 22:38
Wisst Ihr oder weiß sonst jemand, ob man generell sagen kann, dass IS-Objektive schärfemäßig den Non-IS-Modellen unterlegen sind?


Nein, das kann man so nicht sagen, das 300/2.8 IS z.B. ist absolut scharf, kein Vergleich mit der 4.0er Variante.

Martin

Firlefanz
28.10.2006, 22:41
ich würde auch zum Non-IS raten.


Als ich damals mein 300/4 Non-IS gekauft habe ist der Vorbesitzer von Non-IS auf die IS-Version umgestiegen und hat es, was die Schärfe bei Offenblende angeht, gleich bereut.