PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 70-200 2,8 IS oder 4 IS + 85 1,8?



batman
30.10.2006, 18:53
Hallo, ich bin seit ca. drei Monaten Besitzer eienr 30d, die ich mit dem 17-85 IS erworben habe. Das habe ich inzwischen gegen das 24-105 L IS getauscht, zusätzlich nutze ich das 17-40 L.
Jetzt möchte ich meine Brennweite nach oben erweitern. Meine Schwerpunkte sind Landschaft, Architektur und Menschen/Portrait. Konzert/Event, Sport bzw. dunkle Hallen zählen eher nicht zu meinem Bereich.
Ich würde die Blende 2,8 also vorwiegend zum Freistellen benutzen.
Auf der einen Seite würde ich es bevorzugen, alles mit dem 70-200 2,8 IS abzudecken, aber ist es für den Amateur auf Dauer zu schwer und bleibt daher eher zu Hause? Andereseits könnte die Qualität für das Freistellen mit dem 85 1,8 besser sein und vorausgesetzt das 70-200 4 IS (auf den ich nicht verzichten möchte) spielt von der Abbildunbgsqualitäi in einer Liga mir der non IS version, bin ich für meine Zwecke mit der Kombi eventuell besser ausgerüstet.

Ich weiß gerade zum Thema 70-200 gibt es bereits unzählige Beiträge, die ich alle gelesen habe, aber ich habe für micht nicht die passende Antwort gefunden.

Vielleicht hat jemand Beispielbilder, um einen Vergleich der Freistellung mit Blende 2,8 und 4 zu demonstrieren?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

ts-e
30.10.2006, 19:17
Mal ein Gedanke zum 2,8/70-200 L IS USM. Ich habe es immer dabei. Wirklich immer. Das ist meine liebste Linse und mit der mache ich auch die meisten Aufnahmen. Wobei es bei Portraits langsam durch das 1,8/85 abgelöst wird!!!
Aber überleg mal, Du bist unterwegs, brauchst etwas mehr Brennweite und hast ein Objektiv mit Anfangsblende 4, da wirds dann langsam eng für den AF, wenn Du einen Konverter ans Objektiv schraubst, um mehr Brennweite zu bekommen.
Ich nutze ab und zu mal den Canon 2fach Konverter an meinem 2,8/70-200.
Die Ergebnisse sind nicht schlecht mit der Kombination.
Nur wenn Du diesen an ein Objektiv mit Blende 4 machst, dann hast Du gleich eine Blende 8 und da gibt es nur sehr wenige Kameras, deren AF auch bis oder etwas über Blende 8 ordentlich und treffsicher funktioniert.

Das Freistellen ist natürlich mit einer 2,8er Blende wesentlich besser,als mit einer Anfangsöffnung von 4.
Also, wenn Du die Möglichkeit hast, dann nimm das 2,8/70-200 mit oder ohne IS!!!!

Gruss
ts-e

PS: Willkommen im dforum!!! Viel Spaß und Erkenntnisse, sowie immer gut Licht!!!