PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 24-70mm/2.8 EX DG Macro vs. TAMRON SP AF 28-75mm F/2.8



Benutzer
31.10.2006, 20:16
Guten Abend,

für meine neulich erstandene D60 suche ich ein "Immerdrauf", besonderes Kriterium ist die Lichtstärke. Ich suchte nach gebrauchten Objektiven mit Anfangsblende 2.8. Dabei habe ich zwei Objektive gefunden, die ich nun gerne vergleichen möchte:

1. Sigma 24-70mm EX DG Macro f/2.8
2. Tamron SP AF 28-75mm f/2.8

Ich habe im Forum nach diesen Objektiven gesucht, beim Sigma gibt es aber einige Varianten davon und die Macro-Linse wurde nie erwähnt. Deshalb meine Frage, wer hat Erfahrung genau mit diesem Typ gemacht und ist es dem Tamron (über welches von Schärfeproblemen berichtet wird) vorzuziehen? Preislich liegen beide im gleichen Bereich. Besten Dank für Eure Antworten.

Martin

EWB Fotodesign
31.10.2006, 20:30
Tamron Schärfeprobleme? Mitnichten.

Das ist eine Linse, die einem CANON L in Sachen Schärfe in rein gar nichts nachsteht. (vorausgesetzt, es ist ein Exemplar, wie es sein soll)

Firlefanz
31.10.2006, 20:48
Zustimmung !


Das Tamron ist erste Sahne. Teilweise sogar offen.

Man muss anscheinend nur ein Gutes erwischen. Bei mir wars das Erste - und das im Versand. Nix mit "handselektiert"

Da können Canon oder Sigma nicht besser sein.

Andere mögen das anderes sehen, aber ich ein paar Ls zum Vergleichen da ;)

EWB Fotodesign
31.10.2006, 21:11
Zustimmung !


Das Tamron ist erste Sahne. Teilweise sogar offen.

Man muss anscheinend nur ein Gutes erwischen. Bei mir wars das Erste - und das im Versand. Nix mit "handselektiert"

Da können Canon oder Sigma nicht besser sein.

Andere mögen das anderes sehen, aber ich ein paar Ls zum Vergleichen da ;)

Ich auch, und ich hatte 2x ein Tamron 28-75 - beide allererste Sahne, kein Deut schlechter als mein Canon 24-70 L oder 28-70 L.

;-)

Benutzer
31.10.2006, 21:16
Danke 'Edgar Blickle' und 'Firlefanz' für Eure Einschätzungen. Ich habe das Tamron in einer Auktion entdeckt und den Anbieter gefragt, wie es mit der Schärfe bei offener Blende aussieht. Hier seine Antwort:

"manchmal kommt es bei fremdobjektiven vor, dass der fokus nicht genau stimmt, was bei diesem nicht der fall ist. ja, es hat innenfokussierung und die schärfe bei 2.8 ist super, ab 4 bombastisch ;-). "

Damit steht's bereits 3:0 fürs Tamron-Objektiv.
Ist jemandem ein Loblied auf das beschriebene Simga-Objektiv zu entlocken?

ehemaliger Benutzer
31.10.2006, 21:28
Hi Martin

ich besitze das Sigma 24-70/2.8 EX DG Macro. War lange Zeit mein Immerdrauf. Die Bildqualität finde ich toll.
Der relativ laute AF ist teilweise nervig. Zudem ist das Objektiv relativ gross und schwer. Kann positiv oder negativ sein. An der 1er finde ich es relativ angenehm.
Kleinere Dine, die mir aufgefallen sind: die GeLi ist relativ klein, deshalb kann es in gewissen (seltenen) Situationen zu krassen Flares kommen (Bild ist hell, ausgewaschen). Zudem erfolgt die Umstellung auf MF in zwei Schritten (zuerst einen Schalter umstellen, dann den Fokusring etwas nach vorne verschieben). Wenn man viel mit MF arbeitet, kann dies stören.

Alles in allem aber ein gutes Immerdrauf (vorausgesetzt, man erwischt ein gutes Exemplar), vor allem für den Preis.

Meines steht übrigens zum Verkauf, da durch 17-40, 50er und 70-200er ersetzt. Wenn du Interesse hast, schreib mir doch eine PM. Es hat noch Restgarantie. Ich würd's dir für 220 Euro + Versand geben.

Gruss Lopris

EWB Fotodesign
31.10.2006, 21:33
Danke 'Edgar Blickle' und 'Firlefanz' für Eure Einschätzungen. Ich habe das Tamron in einer Auktion entdeckt und den Anbieter gefragt, wie es mit der Schärfe bei offener Blende aussieht. Hier seine Antwort:

"manchmal kommt es bei fremdobjektiven vor, dass der fokus nicht genau stimmt, was bei diesem nicht der fall ist. ja, es hat innenfokussierung und die schärfe bei 2.8 ist super, ab 4 bombastisch ;-). "

Damit steht's bereits 3:0 fürs Tamron-Objektiv.
Ist jemandem ein Loblied auf das beschriebene Simga-Objektiv zu entlocken?

Guxt Du hier: 97 User- Wertungen:

http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=97&sort=7&cat=37&page=2

Die Linse kommt gut weg. Im gleichen Forum schneidet das Tamron jedoch deutlich besser ab.

Ein entscheidender Vorteil des Tamron ist die Leichtigkeit. Ich habe das unterwegs oft schätzen gelernt.

Benutzer
31.10.2006, 21:54
Danke für den FredMiranda-Link und danke Lopris für Deinen Erfahrungsbericht und das Angebot. Aufgefallen ist mir die häufige Kritik am zu lauten AF. Ich möchte mit dem Objektiv gerne auch Bilder in der Kirche machen. Ist es so laut, dass sich alle nach mir umdrehen würden? Dann käme wohl eher das Tamron in Frage...

ehemaliger Benutzer
31.10.2006, 22:58
Danke für den FredMiranda-Link und danke Lopris für Deinen Erfahrungsbericht und das Angebot. Aufgefallen ist mir die häufige Kritik am zu lauten AF. Ich möchte mit dem Objektiv gerne auch Bilder in der Kirche machen. Ist es so laut, dass sich alle nach mir umdrehen würden? Dann käme wohl eher das Tamron in Frage...

hehe denke nicht, dass es ein Problem sein sollte. Habe meins grade nochmals an die Cam geschraubt... das Auslösegeräusch meiner MarkII ist definitiv lauter. Allerdings ist es auch kürzer. Die D60 kenne ich persönlich nicht, aber wenn der Verschluss so leise ist wie der der 10D, dann ist der AF des Sigma definitiv lauter...
Eigentlich stört das Geräusch nicht, ausser wenn der AF nichts findet und von der Naheinstellgrenze bis unendlich und zurück fährt, was natürlich schon mal passieren könnte in einer dunklen Kirche...
ein positiver Aspekt des Sigmas wären noch die zusätzlichen 4mm Weitwinkel. Hängt halt vom Einsatzgebiet ab, ob die wichtig sind oder nicht.

BTW: Martin, ich sehe gerade, dass du von Zürich kommst. Ich wohne im Zürcher Oberland. Wenn du möchtest, kann ich dir das Sigma gerne mal ausleihen für ein Wochenende oder so.

Gruss Lopris

ehemaliger Benutzer
31.10.2006, 23:04
da fällt mir noch ein:
Für Kirchenfotografie wäre wahrscheinlich eine lichtstarke Festbrennweite am besten geeignet
Ich denke da an ein 50/1.8, das sehr lichtstark und preiswert (140.- CHF) ist... oder ein 35/2.0, das mit 350 CHF jedoch etwas teurer ist.

Firlefanz
31.10.2006, 23:51
naja, er such ja ein Immerdrauf welches auch in der Kirche eingesetzt werden soll. Da würde ich auch zum Tamron greifen: toll, klein, leicht, leise, fix.


Falls irgendwann Geld übrig ist kann er sich ja ne FB zulegen.

Benutzer
01.11.2006, 08:25
@Lopris: Das ist ja ein nettes Angebot. Wäre natürlich super, wenn ich es zuerst direkt an meiner Kamera testen könnte. Ich werde Kontakt via PM aufnehmen.

Danke allen für Eure Beiträge.

Mr Fox
01.11.2006, 15:20
Hallo zusammen,

wie ist denn der Autofokus beim Sigma und beim Tamron? Hat einer mal die Fokusierung mit nem 24-70L oder 28-70L verglichen?
Gruß

Fox

khjen
14.11.2006, 23:50
Guten Abend,

für meine neulich erstandene D60 suche ich ein "Immerdrauf", besonderes Kriterium ist die Lichtstärke. Ich suchte nach gebrauchten Objektiven mit Anfangsblende 2.8. Dabei habe ich zwei Objektive gefunden, die ich nun gerne vergleichen möchte:

1. Sigma 24-70mm EX DG Macro f/2.8
2. Tamron SP AF 28-75mm f/2.8

Ich habe im Forum nach diesen Objektiven gesucht, beim Sigma gibt es aber einige Varianten davon und die Macro-Linse wurde nie erwähnt. Deshalb meine Frage, wer hat Erfahrung genau mit diesem Typ gemacht und ist es dem Tamron (über welches von Schärfeproblemen berichtet wird) vorzuziehen? Preislich liegen beide im gleichen Bereich. Besten Dank für Eure Antworten.

Martin


Ich hatte mir das Sigma vor kurzem gekauft und nach 3 Tagen und intensiven Tests postwendend zurück geschickt und mir von nem Kollegen das Tamron mal ausgeliehen. Im direkten Vergleich (an ner 30D) kann ich nur das Tamron empfehlen. Das Sigma hat im 2,8er Bereich eine ziemliche Unschärfe. Ich sag mal so, wenn ich ein lichtstarkes Objektiv brauche, daß aber bei wenig Licht erst ab 3,5 anfängt wieder gute Bilder zu machen, dann kann ich drauf verzichten. Desweiteren ist es ziemlich empfindlich gegenüber Streulicht. Alles wie gesagt im direkten Vergleich zum dem o.g. Tamron. Außerdem hat es einen ziemlich schwergängigen Zoomring zwischen 24 und 50mm. Vom äußeren ne gute Erscheinung aber ich war keinesfalls zufrieden und kann das Sigma nicht empfehlen. Das Tamron macht auch bei 2,8 sehr gute Bilder und ist auch noch leichter und billiger. Was will man mehr, wenn man nicht so viel Geld für das Canon ausgeben will oder auch kann... :)

Grüße

Benutzer
15.11.2006, 08:23
Danke Karsten für Deine Einschätzung. Zum Glück hast Du nichts gegenteiliges über das Tamron-Objektiv geschrieben, denn ich habe mir am Montag ein gebrauchtes erstanden, welches heute in meinem Briefkasten landen sollte.:) Bin sehr gespannt auf die ersten Bilder.
In der Zwischenzeit habe ich auch noch einen guten Vergleich der betreffenden Objektive und dem entsprechenden Objektiv von Canon gefunden:

http://www.g-st.ch/privat/foto/doku/objntest.html

Gruss
Martin