PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Randunschärfe beim Weitwinkel



Ice
03.11.2006, 01:43
Habe da gerade was interessantes entdeckt, jeweils links Jpeg aus der Cam, Schärfe 4, recht nachgeschärftes RAW. EF 17-40 L an der 400D, 17mm Blende 6.3:

Mitte
http://img503.imageshack.us/img503/5720/17mmmittevl2.jpg

sieht eingentlich ganz in Ordnung aus

rechter Rand
http://img406.imageshack.us/img406/9767/17mmrandxx8.jpg

Bei dem Jpeg sieht es stark nach Randunschärfe aus, was evtl. auf ein "schlechtes" Objektiv zurückzuführen ist, komischerweise bei dem parallel gespeichertem RAW ist von der Randunschärfe nichts zu erkennen.

Gruß

Ice

Artefakt
03.11.2006, 09:17
... eingestellt? Das Maximum, d.h. max. Auflösung und minimale Komprimierung? So kann man es wirklich vergleichen.

Davon unabhängig: Es scheint besonders bei Grünflächen (nur relativ schwache Unterschiede in den Grüntönen) im JPEG-Modus "matschiger" zu werden - dürfte wohl schon durch die Komprimierung entstehen - die fasst ja (je nach Einstellung) Pixel mit einer gewissen Tonwertähnlichkeit zu größeren Flächen zusammen und spart dadurch Datenmengen.

Für wirkliche High-End-Aufnahmen (auch was Himmelsblau-Abstufungen angeht) kommt man um RAW nicht herum. Für die normale Urlaubsfotografie (wo ich keine Lust habe, Unmengen von Karten mitzunehmen bzw. unterwegs Festplatten- oder CD-Speicherung zu betreiben) tut's das bestmögliche JPEG auch.

Gruß, Dietmar

Artefakt
03.11.2006, 09:19
Wenn das parallel gespeicherte RAW scharf ist, dann k a n n das Objektiv nicht schuld sein!

Ice
03.11.2006, 10:21
L-Jpeg, beste Auflösung, minimalste Komprimierung.

.....Wenn das parallel gespeicherte RAW scharf ist, dann k a n n das Objektiv nicht schuld sein!.....

Genau! Aber wenn man nur Jpeg benutzt? Da kann man sich leicht täuschen lassen.

Das mit dem Himmelsblau habe ich auch schon festgestellt. Letzendlich ist der Verwendugszweck und die Ausgabegröße entscheidend.

Clemens Knoerzer
04.11.2006, 01:25
Vergleiche mal beim mittleren Crop die Bäume - die sind bei JPEG auch unscharf. Feine, rauschähnliche Bildtetails gehen bei JPEG als erstes Verloren.

Clemens