PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Telekonverter - 10 Kontakte viel besser als 7 Stück?



StefanD.
04.12.2006, 23:23
Hallo liebe Fotogemeinde,

möchte mir gerne für einen Telekonverter zulegen und ihn mit 70-200m /f2.8 Objektiven im Bereich Sportfotografie betreiben.
Es stehen jetzt zwei Modelle in der Endauswahl: Kenko 1,5x Teleplus MC DG (90€) und Kenko 1,4x Teleplus Pro 300 (170€).
http://www.traumflieger.de/desktop/telekonverter/konvertertest2.php (http://www.traumflieger.de/desktop/telekonverter/konvertertest2.php)

Der erstgenannte hat nur 7 elektrische Kontakte und der zweite 10.
Das hat zur Folge, dass der mit 7 bei allen Objekiven die EXIF Daten fehlerhaft zur Kamera überträgt, was bei Lichtschwachen Objektiven sogar von Vorteil sein kann, weil es dann keinen Einfluss auf den AF hat, in meinem Fall aber höchstens Nachteile bringen kann, wie zum Beispiel dass die Belichtung manuell korrigiert werden muss.

Soweit ich herausfinden konnte heißen die 3 zusätzlichen Kontakte zwischen Konverter und Objektiv COM1, EXT0 und EXT1 (ganz außen) und stellen einen simplen Jumper dar. Ein 1.4x Konverter verbindet COM1 mit EXT0 und EXT1, ein 2x Konverter verbindet nur COM1 mit EXT1 und der Life-Size Converter verbindet nur COM1 mit EXT0.
Die Signale der anderen Kontakte werden lediglich durchgeleitet (und lt. Kenko aufgefrischt). Ein Konverter rechnet also keine Brennweiten-/Blendendaten um, das Objektiv macht es (sofern es die 10 Kontakte hat). (Quelle: traumflieger.de User-Feedback)

Hat irgendwer, der einen Konverter mit nur 7 Kontakten nutzt, Einbußen bezüglich der AF-Geschwindigkeit, dem Bildstabilisator oder dem ETTL2 festgestellt, die nicht auf den Lichtverlust von einer Blendenstufe zurückzuführen sind?

Und noch eine kleine Frage am Rande: Gibt es auch 1,5 Telekonverter, die mit EF-S Objektiven funktionieren (17-55mm)?

Grüße,
Stefan

Maik Fietko
04.12.2006, 23:41
Du hast diese Frage schonmal im Digitalkamera.de gestellt, und ich habe sie beantwortet, aber von dir keine Reaktion. Warum stellst du sie hier nochmal ????

Werner Ruf
04.12.2006, 23:44
Du hast diese Frage schonmal im Digitalkamera.de gestellt, und ich habe sie beantwortet, aber von dir keine Reaktion. Warum stellst du sie hier nochmal ????

Vielleicht möchte er ncoh ein zweite Expertise. ;) ;)

Hans Martin
04.12.2006, 23:45
Du hast diese Frage schonmal im Digitalkamera.de gestellt, und ich habe sie beantwortet, aber von dir keine Reaktion. Warum stellst du sie hier nochmal ????

Und wie war die Antwort würde mich auch interessieren.
Ausser sie ist zu lang und Du willst sie hier nicht nochmal schreiben.
LG
Hans Martin

Maik Fietko
04.12.2006, 23:49
Hier der Link zum dk.de Forum :

http://forum.digitalkamera.de/dcboard.php?az=show_mesg&forum=6&topic_id=44942&mesg_id=44942&listing_type=search

StefanD.
05.12.2006, 00:00
Im Digitalkamera-Forum habe ich keine Antwort bekommen, die mich wirklich weiterbringt und dachte, hier habe ich mehr Glück ;-)

Okay Maik dann würde mich mal interessieren, was du mit der Antwort "Ja." gemeint hast. Ist zum Beispiel der AF spürbar langsamer geworden, was auf die fehlenden drei Kontakte des Konverters zurück zu führen ist?

Maik Fietko
05.12.2006, 02:28
Im Digitalkamera-Forum habe ich keine Antwort bekommen, die mich wirklich weiterbringt und dachte, hier habe ich mehr Glück ;-)


Meine Antwort hat dich also nicht weitergebracht, warum fragst du mich dann jetzt hier ? Warum hast du nicht damals im Digitalkamera.de Forum nachgehakt ?



Okay Maik dann würde mich mal interessieren, was du mit der Antwort "Ja." gemeint hast. Ist zum Beispiel der AF spürbar langsamer geworden, was auf die fehlenden drei Kontakte des Konverters zurück zu führen ist?

Der Lichtverlust durch den Konverter hat Auswirkungen auf den AF, er bekommt nicht genug Licht ab. Es is egal ob der Konverter sagt das er da is, oder nicht. Der Lichtverlust is real. Das hat Auswirkungen auf die Geschwindigkeit, und ob er überhaupt scharfstellen kann. Hängt natürlich dann von der Blende ab, wie stark der AF beeinflusst wird.
Bei den Nicht 1er Kameras garantiert Canon einwandfreie AF Funktion bis Offenblende 5,6. Bei den 1er bis Offenblende 8.
ETTL2 sollte nicht beeinflusst werden, weil es die Lichtmenge durch das Objektiv misst, da wird er Lichtverlust durch den Konverter automatisch eingerechnet. Genau wie bei der Belichtungsmessung.
Der Bildstabi arbeitet unabhängig, egal ob Konverter dran is, oder nicht. Das passiert alles objektivintern. Der Konverter vergrössert natürlich trotzdem eventuell vorhandene Verwacklungsunschärfen.

Andreas70
05.12.2006, 08:52
Und somit bleibt seine Frage wieder unbeantwortet Maik und er wird sie wieder stellen. Soweit ich seinem Post entnehmen konnte ist er sich den von dir genannten Nachteilen des Konverters bewusst und es geht nicht darum ob der Einsatz eines Konverters Nachteile mit sich bringt sondern ob es einen merkbaren Unterschied macht ob der Konverter 7 oder 10 Kontakte hat, mal abgesehen von den Blendenwerten in den Exifs.

PS: Warum darf man Fragen nicht mehr stellen wenn sie mal beantwortet wurden? Da hätten wir eine ziemlich fraglose Welt.:) Anderes Forum, andere Teilnehmer (ok nicht alle:D) , andere Lösungen, ist doch gut so.

Stefan Unterholzner
05.12.2006, 09:50
Hat irgendwer, der einen Konverter mit nur 7 Kontakten nutzt, Einbußen bezüglich der AF-Geschwindigkeit, dem Bildstabilisator oder dem ETTL2 festgestellt, die nicht auf den Lichtverlust von einer Blendenstufe zurückzuführen sind?

Dann versuch ich mal Licht in das Dunkle zu bringen und die Frage ausreichend zu beantworten.

Habe den Kenko/Soligor 1.4 Pro300 (also 10 Kontakte).
Es ist so, dass mit Einsatz des Konvertes die AF Geschwindigkeit meiner Objektive (70-200/4 und 300/4) reduziert wird. Klebe ich die drei zusätzlichen Kontakte ab bleibt die AF-Geschwindigkeit erhalten, ABER bei nicht mehr optimalen Lichtverhältnissen wird der AF unzuverlässig und fängt sogar an herumzuspringen. D.h. der Fokuspunkt wird nicht mehr getroffen.
Es ist wohl so, dass die Blende in den Algorithmus zur AF-Steuerung einfliesst und dies dann bei schnellen (bezüglich AF) Objektiven dazu führt, dass der AF nicht mehr zuverlässig funktioniert.
Was die Bildstabilisierung angeht konnte ich keine Unterschiede feststellen, habe aber auch nicht explizit darauf geachtet. Wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass sich auch in diesem Fall die Ansteuerung des Stabilisators ändert (evtl. die Verstellwege durch die längere Brennweite).
Beim Blitzen ist es schwer zu sagen, da die Blitzalgorithmen nicht bekannt sind und wohl auch nicht so einfach nachzuvollziehen sind. Aber vielleicht kann unser "Blitzgescheiter"* :D Dirk ja was dazu sagen.


Und noch eine kleine Frage am Rande: Gibt es auch 1,5 Telekonverter, die mit EF-S Objektiven funktionieren (17-55mm)?


Nein (Hoffe das reicht ;-))

Stefan

* für die Unwissenden: O-Ton Süd für Schnelldenker, Sachverhalte schnell erfassend, klug, intelligent ...

FrankL
05.12.2006, 10:03
Hallo,

ich habe am Wochenende mal mein neues 70-200 4L IS mit dem Soligor (=Kenko) 2-fach Konverter ausprobiert. Ich habe mich bewußt für die Variante mit den 7 Kontakten entschieden, damit die Kamera nicht blind den AF ausschaltet (30D verlangt ja die 5,6 und es kommt nur eine 8).
Das ganze hat wunderbar funktioniert, ohne daß merkliche Geschwindigkeitseinbußen auftraten.
Anders sah das beim 100-400 4,5-5,6 vom Nachbarn aus: Nur an Stellen, wo ausreichend Licht und Struktur war, konnte der AF scharf stellen. Ansonsten verhielt er sich recht hilflos.
Wenn also Deine Objektive eine kleine Blende haben und Dich der Preis von mindestens 30 EUR für drei Kontakte nicht stört, nimm ruhig das mit den 10 Kontakten, dann stimmen auch die Exif-Daten. Bei mir sieht es halt immer so aus als ob gar kein Konverter existiert.

Gruß,

Frank

StefanD.
05.12.2006, 14:14
Danke für die Erfahrungsberichte. Es wird also der Kenko 1,5x Teleplus MC DG auf der Wunschliste stehen :)

Die 7 statt 10 Kontakte scheinen also keinen negativen Einfluss auf IS und den AF bei 2.8 Objektiven zu haben. Mit den nicht korrekten EXIF Werten kann ich bei diesem Schnäppchenpreis leben.


...damit die Kamera nicht blind den AF ausschaltet.

Die Kamera hat ja auch nicht 10 Kontakte, sondern 8, wovon einer ein Jumper ist also effektiv nur wieder die 7 Stück zum Datenaustausch mit dem Objektiv.
Ich vermute deshalb, dass das Objektiv den AF ausschaltet und nicht die Kamera :confused:


@Maik: Habe soeben noch einmal in das digitalkamera.de Forum reingeschaut und bin überrascht, dass mein Beitrag nach einer Woche noch immer auf der ersten Seite ist aber scheinbar keiner Erfahrungen mit genannten Konvertern hat. Hier bin ich mit diesem doch sehr Canon EOS spezifischen Problem in diesem Forum doch viel schneller fündig geworden, oder? ;) Hättest du dort so geantwortet wie hier oder hätte ich gewusst, dass der p5freak jetzt MaFi heißt, hätte ich sicher bei deiner Antwort noch einmal nachgehakt, aber da ich das nicht wusste, hat dein Beitrag auf mich den Eindruck erweckt, als wollte einfach nur jemand mal einen Kommentar loswerden, ohne zu wissen, um was es eigentlich geht :o und genau genommen wiedersprch sich der Kommentar mit den Beobachtungen der Leute, die nicht nur in Foren zu dem Thema mitlesen, sondern tatsächlich Erfahrungen mit diesen Konvertern haben.


Grüße,
Stefan