PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 24-105



Dieter K.
10.12.2006, 03:33
Hallo liebe Leute
Ich spiele mit dem Gedanken mir das Canon 24-105 1:4 L IS USM anzuschaffen.
Bisher dachte ich das wäre eine gute (fast immer drauf Optik) nun habe ich in einigen Foren meist negatives gelesen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Glas?
Ich kann mir kaum vorstellen das Canon ein L Objektiv baut und für über 800 Schleifen verkauft und das taugt dann nix???
mfg Dieter

Horst Fei
10.12.2006, 04:36
Hallo Dieter,

ich nutze das Objektiv schon länger an der 20D und kann mir nicht vorstellen, dass Du ein Zoom mit deutlich besserer Abbildungsqualität findest. Über Nuancen möchte ich hier nicht streiten. Wie das Objektiv am FF ist kann ich nicht beurteilen. Wenn Dir am Crop diese Qualität nicht reicht, solltest Du zu einer FB greifen.

Gruß Horst

Dieter K.
10.12.2006, 04:47
Hallo Horst,

So ähnlich denke ich auch, bin nur etwas verunsichert wegen einigen Negativ Beiträgen.
Ich habe auch die 20 D und denke das das eine klasse Optik ist.
mfg, Dieter

der Marco
10.12.2006, 08:00
Hallo Dieter,


das 24-105L ist wirklich sehr empfehlenswert.

Zumal es mitterweile auch vom Preis sehr interessant geworden ist!!!

mfg
der Marco

GerdW
10.12.2006, 11:12
Hallo Dieter,

lass Dich von den negativen Berichten in den Foren nicht verrückt machen.
Das 24-105 spielt in einer ganz hohen Liga. Klar, es kann z.B. einem 35/1.4 oder 85/1.2 nicht das Wasser reichen. Dafür ist es aber ein Zoom.
Es ist bei Ausflügen und Dienstreisen mein absolutes Standard-Objektiv.
Bei Offenblende vignettiert es ein wenig im Weitwinkelbereich, das kann man am PC aber perfekt korrigieren.

Guck doch mal auf meiner Homepage herum.

www.wiechers-bodenfelde.de (http://www.wiechers-bodenfelde.de/)

Fast alle Bilder aus der Toskana und die letzten Fotos aus Paris sind mit dem Objektiv entstanden. Gerade die Parisbilder können Dir zeigen, das Blende 4 auch nachts gut funktioniert.

lg
Gerd

babbo
10.12.2006, 13:13
Bei Objektiven mit einem großen Zoombereich geht man immer einen Kompromiss ein.

Das 24-105L vignettiert (an der 5D nicht zu knapp), Verzeichnet (im Rahmen eines 4,4x Zooms) und zeigt bei 24mm sichtbar CA's.
Überall nicht besser als bei 0815 24-85, 28-105, 28-135 und Konsorten.

ABER: All diese Nachteile kann man per EBV bestens entfernen.

Der große Vorteil dieser Optik liegt in meinen Augen, neben IS, der Verarbeitung und USM, besonders in der hervorragenden Schärfe auch am Rand.
Das einzige, was eben absolut nicht per EBV korrigierbar ist. Matsch ist und bleibt Matsch.

phgvienna
10.12.2006, 14:57
Für mich ist das 24-105 seit einem Jahr das ideale Objektiv auf einer 20D. Der Brennweitenbereich macht es für mich zu universellen Immerdrauf. Für mich der perfekte Kompromiß von Qualität und Brennweitenbereich ohne ständig Festbrennweiten wechseln zu müssen.


Noch etwas: ich habe keinen Schraubentest (oder ähnliches) gemacht - einfach fotografiert, Fotos sehr kritisch angesehen, wenn mich manchmal etwas stört (sehr selten) ist PS der perfekte Retuscheur. Und gut ist's.


lg aus Wien

m.g.
10.12.2006, 15:33
Ich kann den Vorrednern nur zustimmen. Das Teil ist sehr empfehlenswert. Verarbeitung, Handhabung und natürlich die Ergebnisse (:)). Ich bin sehr zufrieden. Hier mal zwei Besipiele jüngeren Datums

Klick1 (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/35391/display/7336672)
Klick2 (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/35391/display/7344163)

Dieter K.
10.12.2006, 15:54
Danke für die Antworten, dann werde ich es mir wohl bald gönnen.

LG Dieter

GymfanDE
10.12.2006, 17:31
ABER: All diese Nachteile kann man per EBV bestens entfernen. Wenn man Spaß daran hat, bei einer 900,- Euro Linse nachher 30% seiner Bilder durch die EBV (PTLense o.Ä.) schicken zu müssen, dann bitte. Sowas sehe ich beim recht günstigen 24-85 noch ein.


Der große Vorteil dieser Optik liegt in meinen Augen, neben IS, der Verarbeitung und USM, besonders in der hervorragenden Schärfe auch am Rand.Mit der Schärfe habe ich auch mit dem 24-85 keine Probleme, USM hat es auch. Einzig der IS und die durchgängig gleiche Offenblende plus etwas mehr an Brennweite sprechen für das 24-105/4.

Dieter, falls Du sehen willst, wie stark (oder schwach) das 24-105, auch im Vergleich zu anderen Objektiven, im WW verzeichnet, dann schau mal auf http://www.photozone.de/8Reviews/index.html nach.

Gruß Bernhard

digitaltommy
10.12.2006, 23:26
Kann mich auch den Vorrednern auch nur anschließen. das 24-105 an der 20D macht sich sehr gut. Ich hatte vorher das Sigma 24-70 / 2,8 und bin vom Canon 24-105 total begeister.

Geh am besten in einen Laden und mach mal ein paar Testaufnahmen. So habe ich es auch gemacht und die Linse gleich mitgenommen :-))

Thomas

ehemaliger Benutzer
11.12.2006, 00:41
Hallo Dieter,

lass Dich von den negativen Berichten in den Foren nicht verrückt machen.
Das 24-105 spielt in einer ganz hohen Liga. Klar, es kann z.B. einem 35/1.4 oder 85/1.2 nicht das Wasser reichen. Dafür ist es aber ein Zoom.
Es ist bei Ausflügen und Dienstreisen mein absolutes Standard-Objektiv.
Bei Offenblende vignettiert es ein wenig im Weitwinkelbereich, das kann man am PC aber perfekt korrigieren.

Guck doch mal auf meiner Homepage herum.

www.wiechers-bodenfelde.de (http://www.wiechers-bodenfelde.de/)

Fast alle Bilder aus der Toskana und die letzten Fotos aus Paris sind mit dem Objektiv entstanden. Gerade die Parisbilder können Dir zeigen, das Blende 4 auch nachts gut funktioniert.

lg
Gerd


Die Bilder aus Paris sin klasse.

Ice
11.12.2006, 02:53
Hi,

als das 24-105 L rauskam, habe ich damit mein 24-70L ersetzt. Nach kurzer Zeit habe ich dann das 24-105 L verkauft und wieder das 24-70 L geholt. Das 24-105 L löst nicht so hoch auf wie das 24-70. Die Verzeichnung, Vignettierung und CA sind stärker und richtig scharf wird es erst ab Blende 5,6. Für mich war diese Lichtstärke wg. eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten nicht akzeptabel. Verarbeitung und IS sind sehr gut. Die Geli wird an dem herausfahrenden Tubus befestigt, welcher im ausgefahrenen Zustand, beim Ablegen der Cam belastet wird, dies ist beim 24-70 L nicht der Fall. Abbildungstechnisch gibt es kein großen Unterschied zu dem 28-135 IS USM welches weniger als die Hälfte kostet.

Gruß

Ice

GerdW
11.12.2006, 07:55
Die Geli wird an dem herausfahrenden Tubus befestigt, welcher im ausgefahrenen Zustand, beim Ablegen der Cam belastet wird, dies ist beim 24-70 L nicht der Fall. Gruß

Ice

Das ist allerdings dramatisch. :rolleyes:
Ein Wunder, dass mein Objektiv nach über einem Jahr Nutzung noch keinen Schaden davongetragen hat...

lg
gerd

Ice
11.12.2006, 09:14
Das ist allerdings dramatisch. :rolleyes:
Ein Wunder, dass mein Objektiv nach über einem Jahr Nutzung noch keinen Schaden davongetragen hat...

lg
gerd

Nicht wirklich, aber z. B. bei dem 28-135 IS USM kann man hervorragend durch die die "mit der Hand zurseitedrückung" des herausfahrenden Tubus Unschärfen in den Ecken zaubern. Zusatzliche Belastung führt irgendwannmal zum Spiel. Soviel in der Theorie.

Alex Lutz
11.12.2006, 10:36
Danke für die Antworten, dann werde ich es mir wohl bald gönnen.

LG Dieter


Ich hab´s seit ca. 1 Monat an meiner 30D und seither kaum noch abgenommen!!! ;)

Es ne wirklich gute "Allroundoptik!"
Vor allem der IS hilft in vielen Situationen zu einer Schärfe zu kommen, die manch andere Optik zwar theoretisch (vom Stativ) besser liefern würde.....aber mit DIESEM Objektiv klappt´s eben in der PRAXIS!!

babbo
11.12.2006, 10:59
Hi,

als das 24-105 L rauskam, habe ich damit mein 24-70L ersetzt. Nach kurzer Zeit habe ich dann das 24-105 L verkauft und wieder das 24-70 L geholt. Das 24-105 L löst nicht so hoch auf wie das 24-70. Die Verzeichnung, Vignettierung und CA sind stärker und richtig scharf wird es erst ab Blende 5,6. ...

Das glaube ich dir gerne, nur wenn deins erst richtig scharf ab Blende 5,6 war, lag da was im Argen.

Die Serienstreuung scheint mir wirklich untypisch hoch für ein "L".
Mein erstes war an allen 4 Ecken deutlich unscharf. Und das an der 20D.
Das zweite war dann viel besser. An der 5D entdeckte ich aber eine leichte Dejustierung. Nach einem kurzen CPS_Willich Besuch, ists nur wirklich auch an der 5D sehr gut. Bei 50mm schlägts sogar das 50er f1,8 bei Blende 5,6.

Ice
11.12.2006, 11:18
Das glaube ich dir gerne, nur wenn deins erst richtig scharf ab Blende 5,6 war, lag da was im Argen.

Die Serienstreuung scheint mir wirklich untypisch hoch für ein "L".
Mein erstes war an allen 4 Ecken deutlich unscharf. Und das an der 20D.
Das zweite war dann viel besser. An der 5D entdeckte ich aber eine leichte Dejustierung. Nach einem kurzen CPS_Willich Besuch, ists nur wirklich auch an der 5D sehr gut. Bei 50mm schlägts sogar das 50er f1,8 bei Blende 5,6.

Ach komm, jedes Objektiv muss 1-2 Blenden abgeblendet werden um die volle Abbildungsleistung zu erreichen. Das mit dem 50er würd ich gern sehen.

frankyboy
11.12.2006, 13:09
Es ist schon ein sehr gutes Objektiv, allerdings nur, wenn man keine Gurke erwischt. Ich musste drei Versuche starten, bevor ich endlich eines bekam, das in Ordnung war. Die ersten beiden waren dezentriert.

Gruß Frank

Schlunzi
11.12.2006, 13:31
...ich bin sehr zufrieden mit dem 24-105 und möchte die oberen mm nicht mehr missen....... :)
das ganze an der der 30D.....


viele Grüße

Georg
11.12.2006, 13:48
...ich bin sehr zufrieden mit dem 24-105 ...

Ich auch! Sogar am Vollformat.

babbo
11.12.2006, 16:27
Ach komm, jedes Objektiv muss 1-2 Blenden abgeblendet werden um die volle Abbildungsleistung zu erreichen. Das mit dem 50er würd ich gern sehen.

da hast du sicher recht, und sicher ist es bei 5,6 noch schärfer, aber meins halte ich eben auch schon bei f4 für durchaus scharf, was du mit "richtig scharf erst bei Blende 5,6" nicht implizierst.

Daher hatte ich den verdacht, dass du aufgrund der scheinbar großen Serienschwankung ein nicht 100%ig perfektes 24-105 hattest.

Laut vielen Tests sollte es mit dem 24-70L f2,8 etwa gleichauf liegen.
->LINK<- (http://www.luminous-landscape.com/reviews/lenses/28-105.shtml)

Gruß!

Stefan K.
11.12.2006, 16:49
ich bin auch restlos begeistert vom 24-105. habe die 5d und die bilder sind sehr schön scharf ab offenblende. is ist auch schön und preislich sicher alles noch im rahmen. ich möchte nicht gegen ein anderes zoom tauschen.

vg, stefan

peter_vals
12.12.2006, 21:43
also ich habe auch genau überlegt und recherchiert und gelesen bevor ich dieses kauft. vorallem da es damals noch neu war...

ich nutze es an der mkIIn und finde es super. und das ab blende 4 immer gleich gut!!!


ich finde die vielen tests und musteraufnahmen von schrauben und co sowiso ein bisschen übertrieben. vieleicht sieht man in der praxis unterschiede bei 100% vergrösserung und kann etwas feststellen. aber auf dem "gedruckten" bild sieht man das zu 90% nicht.

meine meinung