PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 28-300 L IS



Lily
21.12.2006, 19:52
Hat jemand dieses Objektiv und kann mir etwas dazu sagen? Ich schleiche schon seit Tagen darum herum, ist ja doch eine ziemliche Investition. Ich bin Tele-Fan und möchte auf jeden Fall die 300mm Brennweite haben. Hab jetzt ein 70-300IS, was ich dann verkaufen würde, die Alternative wäre, mir dazu ein Zoom-Objektiv zuzulegen, das die unteren Brennweiten abdeckt. Aber auch da käme nur ein L-Objektiv oder eins mit IS in Frage.

Vielen Dank,
Angelika

Joern Bierer
21.12.2006, 21:30
wie wäre es mit einem 70-200/f2.8 non is + 1.4 oder 2X TC dann wärst du bei 400 mm !!!!

macht auch noch sehr gute Bildqualität!!!!!

und hättest bis 200 ein Super Objektiv!!!


mfg Jürgen

JL
21.12.2006, 21:47
Ich habe es an der 5D im Einsatz und bin zu 100% zufrieden.

Lily
21.12.2006, 22:33
wie wäre es mit einem 70-200/f2.8 non is + 1.4 oder 2X TC dann wärst du bei 400 mm !!!!

macht auch noch sehr gute Bildqualität!!!!!

und hättest bis 200 ein Super Objektiv!!!


mfg Jürgen

Ja, verglichen mit dem Neupreis für das 28-300 wäre das auch noch eine denkbare Alternative. Aber dann hätte ich unter 70 mm immer noch nichts qualitativ hochwertiges, müßte also noch mal kräftig was dazulegen.
Außerdem hab ich eventuell die Möglichkeit, das 28-300 sehr günstig gebraucht zu bekommen, für unter 1500 Euro...

ehemaliger Benutzer
21.12.2006, 23:08
Ja, verglichen mit dem Neupreis für das 28-300 wäre das auch noch eine denkbare Alternative. Aber dann hätte ich unter 70 mm immer noch nichts qualitativ hochwertiges, müßte also noch mal kräftig was dazulegen.
Außerdem hab ich eventuell die Möglichkeit, das 28-300 sehr günstig gebraucht zu bekommen, für unter 1500 Euro...

Hallo Lily...

Du musst auch bedenken das das 28-300L IS mit mindestens 1,5kg ein ganz schöner Brocken ist mit der sich zum Kameragewicht addiert. Zudem ist es nicht sehr Lichtstark so das du bei unserem oft tristen Wetter trotz des IS schon des öfteren mal an die Grenzen stösst.
Meine Empfehlung alternativ zu dem was Dir Joern Bierer empfielt und ich im übrigen auch selbst so im Einsatz habe das 4/24-105L IS USM als Normaloptik (immerdrauf), dieses ist leicht und bietet eine gute Qualität. Darüber hinaus dann wäre noch das 100-400L für den Distanzschuß eine Überlegung wert ;)

Grüsse Heinz

Christian Lütje
21.12.2006, 23:13
Wenn du das Objektiv günstig bekommen kannst, dann nimm es. Bei gutem Licht sicher eine sehr universelle und gute Optik. Aber unterschätze das Gewicht nicht, das Ding ist richtig schwer. Zusätzlich solltest du dir dann aber noch evtl. ein paar lichtstarke Festbrennweiten zulegen, wenn es dunkel wird.

Utz
21.12.2006, 23:24
Hallo,
habe das Objektiv 28-300 an der 5D und 1D MKIIN im Einsatz. Es gehört zu meinen besten Linsen.
Vorteile: Universelle Einsatzmöglichkeiten, gute Bildqualität, robust.
Nachteile: Sehr teuer, sehr schwer, relativ geringe Lichtstärke.
Ich möchte es nicht missen.
Utz

Firlefanz
21.12.2006, 23:44
Hallo,
habe das Objektiv 28-300 an der 5D und 1D MKIIN im Einsatz. Es gehört zu meinen besten Linsen.
Vorteile: Universelle Einsatzmöglichkeiten, gute Bildqualität, robust.
Nachteile: Sehr teuer, sehr schwer, relativ geringe Lichtstärke.
Ich möchte es nicht missen.
Utz

ich habs u.a. an der MKII und kann Utz nur uneingeschränkt zustimmen :-)

jagabua
22.12.2006, 00:01
ich habs u.a. an der MKII und kann Utz nur uneingeschränkt zustimmen :-)

Hallo,

habe die Linse an der 1DII, der 20D und der 10D. Ist seit dem ich es habe mein Lieblingsobjektiv!

Für unter 1500 sofort zuschlagen, oder den Verkäufer an mich verweisen! ;-)))

Air
23.12.2006, 10:14
ich nutze es an der 5d - und es ist mein lieblings-objektiv. fast alle gründe hierfür wurden ja bereits genannt - auch die nachteile! für mich persönlich sind die 28-300-fotos nicht in dem maße schlechter (im vergleich zu festbrennweiten), als das ich beim betrachten das gefühlt habe "hätte ich doch nur ein anderes objektiv genommen". für qualitäts-fetischisten, denke ich, ist es die falsche wahl sofern es das einzige objektiv sei soll.

ich würde mir diese fragen stellen:

- wie häufig fofografierst du in situationen, in denen der objektiv-wechsel sehr lästig ist? lässt du motive bewusst "verfallen", weil du keine lust/zeit auf/für objektiv-wechsel hast? (war bei mir häufig so)

- wie häufig brauchst du tatsächlich mehr als 105 mm? (falls selten, wäre vielleict das 24-105 die bessere alternative). lohnt es sich, IMMER 1,5kg zu schleppen, obwohl man nur z.b. 5% der fotos ausserhalb von 24-105 macht?

- wie ist es denn so um dein gesamt-budget bestellt? :) die m.e. ultimative empfehlung ist: 28-300 für die flexiblen tage - für den rest 35-1.4, 85-1.2, 135-2.0

gruss
michael

Lily
23.12.2006, 10:30
Vielen Dank für eure Antworten.

Hab mich jetzt besonders wegen der Lichstärke und dem Gewicht doch dafür entscheiden, lieber zwei bis drei Zooms zu nehmen, die dann in ihrem Bereich eine hohe Lichtstärke haben. War halt sehr verlockend, nicht mehr so oft die Objektive wechseln zu müssen, da ich wirklich über die ganze Bandbreite fotografiere, von Weitwinkel bis am liebsten Super-Tele.

Von dem eventuellen Verkäufer habe ich auch nichts mehr gehört, wäre also wohl sowieso nichts geworden (war ne Kleinanzeige in den Tiefen des Internets).

Herzliche Grüße und schöne Weihnachten an alle

Angelika

scheurin
24.12.2006, 14:12
Warum nicht zuerst ausleihen, bevor man so viel Gend in die Hand nimmt? Ich hatte das Vergnuegen, im Geschaeft 70-200 2,8 gegen 28-300 zu testen. Schon nach zehn Minuten (Ich testete dennoch ueber zwei Stunden) war die Entscheidung klar und eindeutig.

Andreas Friebe
24.12.2006, 14:39
Warum nicht zuerst ausleihen, bevor man so viel Gend in die Hand nimmt? Ich hatte das Vergnuegen, im Geschaeft 70-200 2,8 gegen 28-300 zu testen. Schon nach zehn Minuten (Ich testete dennoch ueber zwei Stunden) war die Entscheidung klar und eindeutig.


Ich habe das 2,8 er 70-200IS an der 5D und hätte gerne (zusätzlich) das 28-300er. Eindeutig zu was entschieden?

Andreas

JL
24.12.2006, 15:58
Ich habe das 28-300L IS gestern ABend an der 5D wieder erneut lieben gelernt, als wir beim Finale der Cola Trucks am Brandenburger Tor in Berlin waren ... mal eben 28mm Weitwinkel uum Stimmungen einzufangen und dann direkt mal eben 300mm mit IS auf die Bühne zu Sarah Connor ... das geht in dieser Art nur mit dieser Linse ... ich mag diese Linse sehr .... (auch wenn sie leider sehr auffällig und schwer und groß ist ... dafür einfach saugut!)

Mogul
24.12.2006, 16:05
Ich habe das 28-300L IS gestern ABend an der 5D wieder erneut lieben gelernt, als wir beim Finale der Cola Trucks am Brandenburger Tor in Berlin waren ... mal eben 28mm Weitwinkel uum Stimmungen einzufangen und dann direkt mal eben 300mm mit IS auf die Bühne zu Sarah Connor ... das geht in dieser Art nur mit dieser Linse ... ich mag diese Linse sehr .... (auch wenn sie leider sehr auffällig und schwer und groß ist ... dafür einfach saugut!)

Das 28-300 wird wohl auch meine nächste Linse.

Braucht jemand n 100-400 ? :D

JL
24.12.2006, 16:08
Das 28-300 wird wohl auch meine nächste Linse.

Braucht jemand n 100-400 ? :DGrins, den Deal habe ich auch hinter mir und nicht bereut .... VIEL ERFOLG !

Mogul
24.12.2006, 16:11
Danke :D

scheurin
24.12.2006, 17:24
Ich habe das 2,8 er 70-200IS an der 5D und hätte gerne (zusätzlich) das 28-300er. Eindeutig zu was entschieden?

Andreas

Das 100-400 habe ich frueher ausgeschlossen. Die Wahl war dann nur noch zwischen 28-300 und 70-200 2,8. Als ich das 28-300er drauf hatte, war isch sehr beeindruckt. Dann aber das 70-200 zu testen war eine Enttaeuschung. Nicht was die Bildleistung anbelangt (war eine spur schaerfer, klar) aber den Zoombereich. Klingt dumm aber das 70-200 kam mir vor wie eine Festbrennweite.

Ist wie bei Computern. Die Geschwindikgeit eines schnelleren Computer faellt nicht sooo sehr auf, bis man den alten wieder verwendet.

Wenn ich das 70-200 genommen haette, dann waere ein 300er 2,8 faellig geworden. Nun weiss ich nicht: 300 2,8, 400 2,8 oder 50 4,0? Das habe ich nun davon ;)