PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3-Punkte Schiene für das 500mm IS? Erfahrungen? Lohnt sich sowas?



Simon223
25.12.2006, 09:49
Hallo zusammen

Erstmal wünsche ich allen ein frohes Fest und tolle und reich beschenkte Weihnachtstage.

Ich wollte mal fragen was für Erfahrungen ihr mit dem 500mm L IS + einer 3-Punkte Schiene am Objektiv habt? Lohnt sich das?

THX

Gut Licht
Simon

zuendler
26.12.2006, 00:24
bitte?
ob zwei oder drei schrauben ist eigentlich egal.
hauptsache mehr als einer - oder hast du das ding auf einem kugelkopf drauf?
ein kopf auf den das drauf gehört bringt die richtige platte nämlich sowieso gleich mit.

Simon223
26.12.2006, 08:45
Hi Zuendler

Also du hast nicht verstanden... Es ist eine Schiene die das 500er an drei Punkten abstützt.

Hier ne Zwei-Punkte Version:

Benutzer
26.12.2006, 08:53
Sinn macht die Version von Burzynski wo der Objrktivfuß bzw. Griff abgeschraubt wird. Vorteil: Tieferer Schwerpunkt, weniger Gewicht und Vibration. Nachteil: Das Objektiv lässt sich schlechter tragen.

Gruß Toni

Marcel Schäfer
26.12.2006, 09:22
Hi Zuendler

Also du hast nicht verstanden... Es ist eine Schiene die das 500er an drei Punkten abstützt.

Hier ne Zwei-Punkte Version:

wie würde denn dein 3 Punkt Version aussehen?

Simon223
26.12.2006, 11:06
Toni, wie sieht denn das aus? Kennst du ein Bild davon, wäre super? Hab leider bei isarfoto.de diese Version nicht gesehen.

Zuendler: Also ich möchte eigentlich die Schiene am Fuss festschrauben und dann zwei Stützen. Eine hinten bei der Kamera, diese variable so dass man auch TK verwenden kann, diese dann auch geschraubt mit dem Kameragehäuse. Und dann noch eine vorne bei der roten Linie am Objektiv aber nur ne STütze also nur angestellt.

worldwidefoto
26.12.2006, 11:13
Hallo,

ich sehe einen echten Zugewinn nur bei der Verwendung von Konverter, da dort die ganze Sache schon stabiler wird! Aber das 500er allein liefert mit Spiegelvorauslösung und Fernauslöser stehend auf einen gutem Neiger doch 100%ige Ergebnisse. Warum sollte ich das top Gewicht dieser Linse wieder mit unnötigem Zubehör anheben!?

Gruß Andreas

Thomas Götzfried
26.12.2006, 11:14
kann man sich auch selbst bauen:
http://www.naturfotografie.biz/tipps/telebuegel.htm

feine Sache, bringt viel Ruhe in das System, beim meinem 600er ohne IS noch wichtiger als beim 500er

Gruß
Thomas

Simon223
26.12.2006, 11:17
Ja klar liefert das 500er super Ergebnisse mit Spiegelvorauslösung. Aber mach doch mal Flugaufnahmen mit Spiegelvorauslösung :D

Benutzer
26.12.2006, 11:39
Toni, wie sieht denn das aus? Kennst du ein Bild davon, wäre super? Hab leider bei isarfoto.de diese Version nicht gesehen..

Frag mal Chris Romeiks und Stefan Ott, ich meine die hätten das so verwendet.
Die Version von Thomas Götzfried sieht der von Burzynski ziemlich ähnlich ist aber wahrscheinlich viiiiiiiel billiger.

Gruß Toni

Red Kite
26.12.2006, 11:48
Sinn macht die Version von Burzynski wo der Objrktivfuß bzw. Griff abgeschraubt wird. Vorteil: Tieferer Schwerpunkt, weniger Gewicht und Vibration. Nachteil: Das Objektiv lässt sich schlechter tragen.

Gruß Toni

Bist du sicher, dass es so etwas für das 500er IS gibt? Ich habe vor gut einem Jahr mal bei Burzynski nachgefragt, und er sagte, dass er diese "Ersatzfüße" für das 500er bislang nicht anbietet, weil relativ sinnlos. Die Befestigung für den Fuß sitzt ja relativ nah am Bajonett und damit nicht gerade unter dem Schwerpunkt und außerdem ist der Originalfuß ja recht flach (im Gegensatz zu so mancher Nikon-Konstruktion).

Uwe

Benutzer
26.12.2006, 12:01
Bist du sicher, dass es so etwas für das 500er IS gibt? Ich habe vor gut einem Jahr mal bei Burzynski nachgefragt, und er sagte, dass er diese "Ersatzfüße" für das 500er bislang nicht anbietet, weil relativ sinnlos. Die Befestigung für den Fuß sitzt ja relativ nah am Bajonett und damit nicht gerade unter dem Schwerpunkt und außerdem ist der Originalfuß ja recht flach (im Gegensatz zu so mancher Nikon-Konstruktion).

Uwe

Ich bin mir ziemlich sicher. Habe voriges Jahr mit Rainer Burzynski in Lünen darüber gesprochen. Es ging um das 2.8/400 mm L IS, 4.0/500 mm L IS und das 4.0/600 mm L IS.

Gruß Toni

zuendler
26.12.2006, 14:17
Ja klar liefert das 500er super Ergebnisse mit Spiegelvorauslösung. Aber mach doch mal Flugaufnahmen mit Spiegelvorauslösung :D

und gerade dort wirst du diese zusatzplatte garnichtbrauchen, die soll ja nur noch längere zeiten ermöglichen.
ich lebe aber schon lange gut ohne und halte das ding für recht zweifelhaft.
würde ich mir erst mal in natura ansehen, ob das überhaupt soviel bringt damit es sich lohnt.

Radomir Jakubowski
26.12.2006, 15:31
Bist du sicher, dass es so etwas für das 500er IS gibt? Ich habe vor gut einem Jahr mal bei Burzynski nachgefragt, und er sagte, dass er diese "Ersatzfüße" für das 500er bislang nicht anbietet, weil relativ sinnlos. Die Befestigung für den Fuß sitzt ja relativ nah am Bajonett und damit nicht gerade unter dem Schwerpunkt und außerdem ist der Originalfuß ja recht flach (im Gegensatz zu so mancher Nikon-Konstruktion).


Wenn man wirklich was will, dann baut der Rainer Burzynski das einem, was es am schluss kostet ist dann wieder eine andere frage ;)

Andreas Koch
26.12.2006, 15:51
Bist du sicher, dass es so etwas für das 500er IS gibt?

Ja, so was gibt es für das 500er. Ob es eines von Rainer Burzynski gibt, weiß ich nicht, aber Really Right Stuff hat das im Sortiment und ein anderer amerikanischer Hersteller ebenfalls (Name ist mir entfallen).

Ich kann das System empfehlen: Toni hat recht, es läßt sich durch den geringeren Zwischenraum zwischen Fuß und Objektiv etwas schlechter tragen, Vorteile sind aber der niedrige Schwerpunkt und die bereits eingebaute Schiene direkt im Fuß für alle Arca-Swiss-Halterungen. Kein Geschraube mehr mit zusätzlichen Schienen und durch den niedrigeren Fuß paßt das 500er auch besser in Rucksäcke (wegen Höhe).

Gruß,
Andreas

Micha Knipp
26.12.2006, 16:01
Klick (http://www.reallyrightstuff.com/lens_plates/canon/index.html)

gaston
26.12.2006, 17:32
Hallo allerseits,

als Alternative steht noch die CP-51 aus dem NatureScape Store zur Verfügung. Diese Varianrte benutze ich. Ich empfinde das Handling dadurch besser. Der Schwerpunkt liegt deutlich näher am Stativkopf und die zusätzliche Schiene unter dem Fuß entfällt auch. Tragbar ist es ohen Handschuhe für meien "kleiuenn" Hände noch gut, mit handschuhen wird es hier schon etwas schwieriger.

CP-51 (http://www.naturescapes.net/store/product.php?productid=94&cat=30&page=1)

VG
Frank

Red Kite
26.12.2006, 18:44
Hallo allerseits,

als Alternative steht noch die CP-51 aus dem NatureScape Store zur Verfügung. Diese Varianrte benutze ich. Ich empfinde das Handling dadurch besser. Der Schwerpunkt liegt deutlich näher am Stativkopf und die zusätzliche Schiene unter dem Fuß entfällt auch. Tragbar ist es ohen Handschuhe für meien "kleiuenn" Hände noch gut, mit handschuhen wird es hier schon etwas schwieriger.

CP-51 (http://www.naturescapes.net/store/product.php?productid=94&cat=30&page=1)

VG
Frank

Danke! Sieht nicht schlecht aus. Das Teil von RRS gefällt mir dagegen nicht so gut, weil der Schwerpunkt noch recht hoch bleibt.

Uwe

Andreas Koch
26.12.2006, 21:49
als Alternative steht noch die CP-51 aus dem NatureScape Store zur Verfügung. Diese Varianrte benutze ich. Ich empfinde das Handling dadurch besser. Der Schwerpunkt liegt deutlich näher am Stativkopf und die zusätzliche Schiene unter dem Fuß entfällt auch.

Ah danke. Das ist der, den ich meinte und den ich auch habe. Mir war die Typenbezeichnung entfallen.

Wie gesagt, bis auf den etwas geringen Raum zwischen Stativfuß und Objektiv, die das Tragen etwas erschwert (bei mir geht´s, hab nicht so große Hände), kann ich den auch nur empfehlen!

Gruß,
Andreas